Viel Beifall bekam die Koblenzer Pastoralreferentin Jutta Lehnert, die offen dazu aufruft, die Regeln zu brechen. Sie predigte alle paar Wochen unerlaubterweise, erzählte sie, und es kämen immer 400 …More
Viel Beifall bekam die Koblenzer Pastoralreferentin Jutta Lehnert, die offen dazu aufruft, die Regeln zu brechen. Sie predigte alle paar Wochen unerlaubterweise, erzählte sie, und es kämen immer 400 Leute. „Wir schreiben dazu unsere eigenen Gebete.“
rp-online.de

Diskussion im Maxhaus: Bei Düsseldorfer Katholiken rumort es heftig

Viele Katholiken sind mit ihrer Geduld am Ende. Sie fordern Reformen – und mehr Mitsprache. Das wurde deutlich bei einer Diskussion im Düsseldorfer …
Sieglinde
Merken diese Frauen den eigentlich nicht, zu was diese vielen Reformen führen ?? Ist es in den letzten Jahrzehnten besser geworden ? Zu viele Köche verderben den Brei, ein altes Sprichwort aber immer noch gültig. GOTT war, ist und bleibt immer der selbe. Da kann man noch so viel drum herum drehen wie man will.