02:52

Urlaute beim "Aschermittwoch der Künstler" in Köln, St. Kunibert

Das muss man gesehen haben. Pontifikalamt mit Kardinal Rainer Maria Woelki.
Tesa
Entschuldigung für den Titel-Fehler. Das war in der Kirche St. Kunibert. hier ist das volle Video
www.erzbistum-koeln.de/…/2019
viatorem
Katholisch ist anders.

Was das hier ist, weiß ich nicht, aber die Künstlerin wirkt besessen , so wie sie jault.
Pazzo
@Tesa Warum ändern Sie den falschen Titel nicht????????????
Nehmt es doch als Buße zur Fastenzeit! Ob GOTT das allerdings gefallen wird, so ein Kyrie zu hören?
Heiliger Bruno, Erzbischof von Köln, bitte für das Bistum Köln, auf dass Kardinal Woelki, ein Nachfolger von dir im Amte des EB von Köln, bald von unserem Herrn Jesus Christus aus dem Amte entfernt werden möge, bevor er das Bistum ruiniert und die Gläubigen komplett in den Abgrund geführt hat!
Pazzo
ES IST NICHT IM KÖLNER DOM! (s. Video)
JohannesT
Nicht mehr katholisch!!!!
Vered Lavan likes this.
Eremitin
grässlich diese Musik!
viatorem and one more user like this.
viatorem likes this.
Vered Lavan likes this.
firerwomen
ja alle wollen die Kirche los werden
Unglaublich! Wie sagte Pater Pfluger mal so schön über die moderne "Liturgie": "Wer kann sich denn bei so einem Käse heiligen?"
Sunamis 46 likes this.
Gottes Kirche erfährt derzeit eine enorme Züchtigung. Gott machte den laschen Priestern und liberalen Christen ein verstocktes Herz sodass sie die entwürdigende Schamlosigkeit hinter solchen Treiben nicht erkennen und sie sich so gegenseitig entehren und entheiligen. Und das widerum lässt sie unbußfähig zur Hölle fahren. Welcher echte Katholik könnte soetwas bis zum Ende ertragen?
Das habe ich mich auch gefragt - warum bleiben die alle brav sitzen?
bellis perennis likes this.
Seit aschermitteoch sollte der spass vorbei sein.
Wer weiss irgendwann fällt der dom auseinander
Arme fromme gläubige in deutschland
Das ist nicht nur unter dem Namen der "Kunst" eine "unerträgliche Gaukelei" (Ephraim Kishon), sondern das immer wiederkehrende zischende Zzzzz, ein Tadel-Laut, ist der eingebaute Protest von Komponist und Sängerin gegen den auf Lateinisch "gesungenen" religiösen Inhalt. Dass die geistlichen Herren am Altar das hinnehmen, zeigt ihre Feigheit, aber auch ihre mangelnde Liebe zu Jesus Christus, um …More
Das ist nicht nur unter dem Namen der "Kunst" eine "unerträgliche Gaukelei" (Ephraim Kishon), sondern das immer wiederkehrende zischende Zzzzz, ein Tadel-Laut, ist der eingebaute Protest von Komponist und Sängerin gegen den auf Lateinisch "gesungenen" religiösen Inhalt. Dass die geistlichen Herren am Altar das hinnehmen, zeigt ihre Feigheit, aber auch ihre mangelnde Liebe zu Jesus Christus, um den es in den Texten geht.
BluePepper and 2 more users like this.
BluePepper likes this.
Sunamis 46 likes this.
Eine Leserin likes this.
Als hätte das Zischen der Schlange persönlich im Altarraum Platz genommen.... gruselig und beleidigend.
Klaus Elmar Müller and 2 more users like this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Caruso likes this.
Nicolaus likes this.
Nicolaus
Da hat der blaue Pfeffer recht, kommt mir so vor, als wäre diese Darstellerin, Sängerin kann man das Etwas ja nicht nennen, vom Leibhaftigen besessen.
Klaus Elmar Müller likes this.
Nicolaus
@Pazzo Viele denken es nur, ich aber sage es: Wenigstens manchmal heiligt der Zweck die Mittel!
Pazzo
Ich hätte dort nicht sein dürfen - mit meinen Buhrufen hätte ich diese Braut überstimmt.
Waagerl
Das wäre aber anlässlich des Aschermittwochs und in Heiligen Hallen pietätlos.
Sunamis 46 and one more user like this.
Sunamis 46 likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Lieber Pazzo
Nicolaus likes this.
Pazzo
So stelle ich mir Beelzebub und Gesellen vor, wenn sie gezwungen sind, Gott anzubeten!
BluePepper and 2 more users like this.
BluePepper likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Eine Leserin likes this.
One more comment from Pazzo
Pazzo
Bitte Titel ändern, es ist in St. Kunibert!
Caruso
Das kommt davon, wenn Sängerinnen (das sie vom Fach ist und Profi ist eindeutig) sich alleine aus künstlerischer Perspektive mit so etwas wie einer lateinischen Messe beschäftigen. Natürlich haben Messen (im allgemeinen, nicht diese hier) auch eine künstlerische Dimension. Sie sind aber zuerst liturgische Musik die die Liturgie fördern und bereichern sollen. Die Dame in diesem Fall hat wohl mit …More
Das kommt davon, wenn Sängerinnen (das sie vom Fach ist und Profi ist eindeutig) sich alleine aus künstlerischer Perspektive mit so etwas wie einer lateinischen Messe beschäftigen. Natürlich haben Messen (im allgemeinen, nicht diese hier) auch eine künstlerische Dimension. Sie sind aber zuerst liturgische Musik die die Liturgie fördern und bereichern sollen. Die Dame in diesem Fall hat wohl mit dem Glauben in keinster Weise etwas am Hut und singt einfach ihre schrägen Noten ab und mein wunderst wie toll sie ist. Einfach nur schrecklich und eine Verballhornung der Texte der Messe. Das Kardinal Woelki so etwas zulässt lässt tief blicken.
Und das in Köln. In Abwandlung eines früheren Kirchentagsmottos müsste man fragen "Herr, wohin (oder zu wem) sollen wir gehen?"
Eine Leserin likes this.
Ernsthaft?
BluePepper likes this.
Oh Schreck oh Graus !!
viatorem and 3 more users like this.
viatorem likes this.
BluePepper likes this.
Sunamis 46 likes this.
Vered Lavan likes this.
Diese sogenannten Urlaute wirken animalisch und heidnisch und haben in einer Liturgie nichts verloren!
Das ist schon die Afterkirche, wie es die Selige Anna Katharina Emmerick vor 200 Jahren gesehen hat! Zum Davonlaufen! Ganz klar mal wieder ganz vorne bei der Entstellung der Liturgie mit dabei: Kardinal Woelki!
Beten wir, dass unser Herr Jesus Christus diese untreuen Hirten und ihre …More
Diese sogenannten Urlaute wirken animalisch und heidnisch und haben in einer Liturgie nichts verloren!
Das ist schon die Afterkirche, wie es die Selige Anna Katharina Emmerick vor 200 Jahren gesehen hat! Zum Davonlaufen! Ganz klar mal wieder ganz vorne bei der Entstellung der Liturgie mit dabei: Kardinal Woelki!
Beten wir, dass unser Herr Jesus Christus diese untreuen Hirten und ihre Handlanger, auch die schweigenden, bald in hohem Bogen aus dem Amt werfen möge!
Waagerl and one more user like this.
Waagerl likes this.
sudetus likes this.
1986?
Gabs in der lindenstrasse mal eine folge wo sie urschrei übten...ich sehe anne teluren, so hiess die schauspielerin mit den rotgefärbten haaren vor mir, wie sie urschrei übte
sudetus
diese sog." Liturgie " ist ja auch nur zum schreien, oder ?
War nicht Sirenen-Probealarm?
Das kann aber nicht im Kölner Dom sein, der sieht innen nicht so aus.
Theresia Katharina likes this.
onda
Sunamis 46 likes this.
Waagerl
Normalerweise sollte man denken, das mit fortschreitendendem Wissen und Technik, die Künste immer mehr vervollkommnet werden, aber leider ist das Gegenteil der Fall!

Klingt wie als ob eine Gehörlose Laute hevorbringt!
Das soll jetzt nicht heißen das Gehörlose beleidigt werden sollen, aber ich denke die kriegen das allemal besser hin!
Eine Leserin and one more user like this.
Eine Leserin likes this.
Theresia Katharina likes this.