52:12

Vergleich: Canon des Hippolyt und das zweite Hochgebet

Dr. Heinz-Lothar Barth stellt in Hohenfurth das Zweiten Hochgebet seinem angeblichen Vorbild, dem Kanon des Hl. Hippolyt gegenüber.
DrMartinBachmaier
Zur Frage der Erlaubtheit hat DDr. Hesse Folgendes gesagt:
1. Sie sei nicht erlaubt, da das neue Messbuch von Paul VI. nicht unterschrieben sei.
2. Papst Paul VI. habe zwar einigen Priestern mal gesagt, dass sie die Messe ruhig feiern sollten.
Das Mündlich gesagte interessiere ihn aber nicht.

In Punkt 2 kann ich Herrn Hesse nicht zustimmen. Auch unter Zeugen mündlich Gesagtes ist gültig. Allerdi…More
Zur Frage der Erlaubtheit hat DDr. Hesse Folgendes gesagt:
1. Sie sei nicht erlaubt, da das neue Messbuch von Paul VI. nicht unterschrieben sei.
2. Papst Paul VI. habe zwar einigen Priestern mal gesagt, dass sie die Messe ruhig feiern sollten.
Das Mündlich gesagte interessiere ihn aber nicht.

In Punkt 2 kann ich Herrn Hesse nicht zustimmen. Auch unter Zeugen mündlich Gesagtes ist gültig. Allerdings beträfe eine solche Erlaubnis dann auch nur die paar Priester, denen er es gesagt hat.

Bei der Petrusbruderschaft meinte jemand: Die neue Messe sei logischerweise erlaubt, da sie ja Paul VI. andauernd und für alle sichtbar gefeiert habe.
Dieser Schluss ist falsch. Selbst wenn sich Paul VI. diese Messe erlaubt hat, heißt es immer noch: Quod licet Iovi, non licet bovi.
(Was dem Zeus erlaubt ist, ist dem Rindvieh noch lang nicht erlaubt.)
CollarUri likes this.
Raffi2211
@DJP genau das ist das problem.
Gültig ist noch lange nicht,das es erlaubt ist.

Erlaubt ist die neue messe nicht.
Gültig schon,wenn sie richtig zelebriert wird.
Dr.dr. gregorius Hesse erklärt das wirklich sehr gut.
pro_multis likes this.
pro_multis
@DrMartinBachmaier Kein Problem...gern geschehen!

Viel Spaß beim Lesen, falls Sie sich das Buch kaufen...und viel Erfolg beim Übersetzen! :-)
DrMartinBachmaier likes this.
DrMartinBachmaier
Vielen Dank, @pro_multis. Dieses Buch stand übrigens (noch) nicht in der von mir verlinkten Bücherliste.

Ich mag solche Analysen. Ich mache sie ja selber gern, gerade, was Übersetzungen angeht. Da kommt jetzt meinerseits bald (wieder) was. Ausgangspunkt: Das Ave Maria auf Aramäisch. Ist übrigens viel besser als im Deutschen!
pro_multis
@DrMartinBachmaier Heinz-Lothar Barth, "Die Mär vom antiken Kanon des Hippolytos", erhältlich beim Sarto-Verlag für 19,90 €.

Dort gibt es noch einiges mehr von ihm, unter anderem auch etliche Vorträge auf DVD...es lohnt sich auf jeden Fall, mal auf "Schatzsuche" zu gehen!

Gruß aus Berlin
DrMartinBachmaier likes this.
DrMartinBachmaier
Welches Buch liegt diesem Vortrag zugrunde? In Barths Bücherliste ist das folgende das neueste:
Die Messe der Kirche (2016)
Im Vortrag wird aber auch das Buch
Keine Einheit ohne Wahrheit (Teil II 2011)
erwähnt. Hat das auch mit dem Vortrag zu tun?
DrMartinBachmaier likes this.
PalmerioCattolico
@Raffi2211
also wenn keine alte messe in dorf besser gehen zu protestanten?
martin and one more user like this.
martin likes this.
Gestas likes this.
DJP
Pfarrer Hans Milch sagt zum NOM:
"Jede "Eucharistiefeier", in welcher die Vorschrift des NOM (neuen Meßordo) getreulich erfüllt wird ohne Eigenmächtigkeit, ist bereits ein himmelschreiender Skandal!!! Da wird der Priester zum "Vorsteher der Mahlfeier"; der "Altar" als Tisch rückt plump und ordinär in die Nähe der "Gemeinde", wird ihr. gleichsam aufgedrückt; ein Miteinander begibt sich; der …More
Pfarrer Hans Milch sagt zum NOM:
"Jede "Eucharistiefeier", in welcher die Vorschrift des NOM (neuen Meßordo) getreulich erfüllt wird ohne Eigenmächtigkeit, ist bereits ein himmelschreiender Skandal!!! Da wird der Priester zum "Vorsteher der Mahlfeier"; der "Altar" als Tisch rückt plump und ordinär in die Nähe der "Gemeinde", wird ihr. gleichsam aufgedrückt; ein Miteinander begibt sich; der Einzelne, dem doch jeweils das ganze Opfer gilt in Seiner Herrlichkeit, wird durch unausgesetztes Reden in der Landessprache, durch kollektives lautes Beten und Singen, niedergewälzt und kommt nicht zum Atem seiner freien Entscheidung und Hingabe..."
=Rundbrief vom 7.2.1985=

"Das ist erst das Schlimme, daß der Neue Ordo aus sich die Gültigkeit nicht ausschließt. Jetzt meinen einige: 'Wenn er gültig ist, dann ist es ja gut, dann kann man ja hingehen.' – Dann ist es ganz und gar nicht gut und du darfst ganz und gar nicht daran teilnehmen. – 'Ja aber da vollzieht sich doch das Opfer des Gottmenschen!' – Umso schlimmer: Denn dieses Opfer des Gottmenschen wird durch diesen Neuen Ordo entstellt und entehrt. Deshalb darf ich da nicht mitmachen."
= Vortrag 'Wir und Rom' 8.9.1983 in Saarbrücken=
Gerontius and one more user like this.
Gerontius likes this.
Carlus likes this.
Raffi2211
Ja,die neue messe ist durch und durch schlecht.
pro_multis and 2 more users like this.
pro_multis likes this.
Gestas likes this.
Carlus likes this.
Carlus
1. der NOM die Nicht Ordentliche Messe des Bundes von Besetzter Raum mit dem Geist der Welt bringt große Früchte,
2. das sind nicht Früchte des göttlichen Geistes der göttlichen Liturgie,
3. das sind die zerstörenden Früchte vom Geist der Welt, der sich bewusst, der Verfluchung durch PP. Pius V. unterworfen hat,
4. wie der Segen Früchte trägt so auch die Verfluchung und PP. Paul VI. hat gewählt …More
1. der NOM die Nicht Ordentliche Messe des Bundes von Besetzter Raum mit dem Geist der Welt bringt große Früchte,
2. das sind nicht Früchte des göttlichen Geistes der göttlichen Liturgie,
3. das sind die zerstörenden Früchte vom Geist der Welt, der sich bewusst, der Verfluchung durch PP. Pius V. unterworfen hat,
4. wie der Segen Früchte trägt so auch die Verfluchung und PP. Paul VI. hat gewählt aber den falschen Weg,
Gestas likes this.
Carlus and one more user like this.
Carlus likes this.
CollarUri likes this.