Language
02:40
175 4 11.2K
Gloria.tv Nachrichten

Gloria Global am 23. Januar 2015

Nach Papstmesse: Hostien am Boden Philippinen. Der Präsident der philippinischen Bischofskonferenz, Erzbischof Socrates Villegas von Lingayen-Dagupan , hat die Weitergabe der Hostien von Hand zu … More
Eugenia-pia
aninici! ich bedanke mich für das Lob. " Wir sind nur unnütze Knechte" wenn wir es nur sein können!
aninici
Ihre Beiträge, @Eugenia-pia gefallen mir .
Eugenia-pia
Die Kirchlichen Einrichtungen: Caritas ,Seelsorgämter, Priester, Bischöfe sollten sich alle Gedanken machen, wie sie gute Glaubensseminare einrichten können, und sich bemühen, die Ehen zu retten. Denn durch das Glaubensleben erhält die christliche Ehe erst ihren Sinn und Halt und die Kraft zum Durchhalten.
Gestas
Pegida findet heute statt. Hoffentlich gehen genug Leute mit.
Eugenia-pia
Mangelnder Glaube bei den Eheleuten soll in Zukunft als Ehenichtigkeitsgrund berücksichtigt werden. Nicht Glaubensunterweisung der Braut.und Eheleute wird als notwendig angeführt, sondern ein Grund, viele Ehen für ungültig zu erklären. Was sagt man dazu!
Gestas
@Carlus
Ein sehr guter und mutiger Brief. Leider befürchte ich, das sie keine Antwort kriegen.
Eugenia-pia
Früher haben die Päpste die Irrlehrer verurteilt und bei Hartnäckigkeit der Häresie exkommuniziert. Damit war das ganze Problem der inneren Spaltung gelöst. Die Protestanten erkannten den Papst nicht an durch Luther und spalteten sich ab. Die Altkatholiken spalteten sich ab, weil sie die Unfehlbarkeit nicht akzeptierten. So blieb die katholische Kirche immer rein in ihrer Lehre.

Das war und ist … More
Juan de la Cruz87
@Eugenia-pia et all

''Ich wünsche Ihnen und allen einen frohen Sonntag und wünsche uns, dass wir uns nicht im Zorn begegnen sondern in der christlichen Liebe.''

Vergelt´s Gott für die armen Seelen. Das wünsche ich ihnen auch.

PS: Über eine sachliche Diskussion habe ich nichts einzuwenden.
Eugenia-pia
Es ist in meinen Augen Sache eines Konzils, festzustellen, ob noch die katholische Kirche dort existiert, wo zwar Amtsträger dieser Kirche eingesetzt sind, die aber nicht gläubig sind .Oder ob die Kirche nur dort ist, wo auch die Amtsträger und das Volk die ganze absolute katholische Wahrheit angenommen haben .Solange das nicht geschieht, ist es nützlich, über alle Probleme zu diskutieren.
Eugenia-pia
IZCAAC Nichtkatholiken haben die Lehre entstellt, auch die heilige Schrift. Mit Lehre ist die gesamte Offenbarung gemeint und die theologisch-dogmatische Lehre der katholischen Kirche gemeint.
IZAAC.
Katholiken sind alle jene, die an Christus und Seine Lehre glauben.
Die Ihn über alles lieben und Seine Diener sein wollen.


Demnach die z.B. Baptisten und Amischen auch?
(nur fassen diese die Lehre anders auf)
Eugenia-pia
Liebe katholischen Freunde. Katholiken sind alle jene, die an Christus und Seine Lehre glauben. Die Ihn über alles lieben und Seine Diener sein wollen. Wenn jemand so in der Nachkonzilskirche lebt, aber die Irrtümer des 2.Vatikanum nicht einsieht, weil er sie nicht gründlich erforscht hat, dann ist er für mich solange dennoch Katholik, solange er kein Dogma leugnet. Es haftet ihm nur eine … More
Carlus
@Juan de la Cruz87:

Niemals habe ich gesagt, die Kirche würde zerstört;
1. die Kirche ist der mystische Leib Christi, so wie Jesus Christus leibhaftig den Kreuzweg ging, so geht der mystische Leib die Kirche diesen Weg auch;
2. mit dem Verrat durch Johannes XXIII. (2ter), Heilige Geist raus, Geist der Welt rein hat das Unheil und die Bildung der Gegenkirche begonnen die nun in Franziskus ihre … More
Eugenia-pia
Liebe Sonia, es klappt bei mir technisch nicht, ihre Privatsendung zu lesen, lässt sich nicht verschieben. Kommen Sie einfach hier ins Forum.
Carlus
Liturgieskandal in Köln, für meine Freunde sichtbar ein Schreiben an die DBK, die Bischöfe, Militärbischofsamt, Nuntiatur Antwort an die DBK und alle Bistümer und Nuntiatur ~ Liturgieskandel in Köln
Carlus
zu @ Tradition und Kontinuität 10:18
Seit 1958 gibt es nur noch Fehler. Der Grund der Auseinandersetzungen auf Gloria Tv ist;
1. Katholiken weisen auf die Fehler (Häresien) hin, und
2. die Anhänger der RPKK versuchen mit Biegen und Brechen aus der Häresie ein gottgefälliges Bild zu zaubern;
3. das gelingt nicht Wahrheit und Lüge stoßen sich ab wie Wassert und Feuer
Eugenia-pia
Juan dela Cruz.Auf Ihren Kommentar von gestern abend möchte ich antworten: Ich denke wie Erzbischof Lefebrve und würde so wie er handeln. Und ich möchte, dass die Kirche wieder aufblüht wie zu Zeiten
von PiusX:"Alles in Christus erneuern". Die Diskssion über die Kirche finde ich hochnotwendig. Die heilige katholische Kirche ist das grösste Werk Gottes auf Erden! Ich wünsche Ihnen und allen einen… More
Lutz Matthias
Jeder Kirchenfürst der die Hand an den Heiligen Ehebund anlegt wird nicht ohne Strafe sein die, die Offenbarung des Johannes beschreibt welche den wahren Sinn der Heiligen Schrift verdreht oder umdeutet in falscher Weise!
Im Schulgottesdienst lasse er Kinder schon mal wissen, dass ihnen Hörner aus dem Kopf wüchsen, falls sie lügen.
Unfassbar, solch eine Person dürfte niemals auf Kinder losgelassen werden.
Was die eigentliche Rede betrifft, stimme ich zwar nicht in allem mit dem Pfarrer überein, aber ich finde es viel bedenklicher, dass man die Meinungsfreiheit anzugreifen versucht. Mit seiner Einschätzung des … More
Die Fürbitte im Kölner Dom war sicher ein Fehler, wie auch von Dogmatiker eindeutig festgestellt. Wir müssen uns aber bewusst sein, dass die Orchestrierung und Förderung der Revolution von Rom aus geschieht. Ein solcher Vorfall wäre unter Papst Benedikt nicht möglich gewesen. Viel schlimmer, und seltsamerweise weniger kommentiert, ist in meinen Augen wie der Papst das katholische Eheverständnis … More
Juan de la Cruz87
@Carlus

Es schmerzt wenn ein Mensch mit dieser Arroganz Verlautbarungen abgibt und so eine länge von nichts sagenden Kommentaren veröffentlciht um den Dialog unter gläubigen Menschen in`s Lächerliche zu ziehen

Vielen Dank Carlus, dass Sie mich als Ungläubig bezeichnen. Aber Sie haben Recht - Ich glaube, Herr hilf mir in meinen Unglauben. Wissen Sie, werter Carlus: Warum ist mein … More
cyprian
DAS NÄCHSTE OPFER! - Wie der Bayerische Rundfunk gestern meldete, wurde der Pfarrer von Deining im Kreis Neumarkt zum Rapport beim Bischof in Eichstätt einbestellt. Sein Vergehen? Er soll beim diesjährigen Neujahrsempfang der Gemeinde "ausländerfeindliche Äußerungen" gemacht haben. Daraufhin gab es "wütende Protestbriefe" an das Ordinariat. Was dem Pfarrer genau vorgeworfen wird, weiß ich noch … More
Melchiades
Nachdem, so denke ich, alle sich zur Ruhe begeben haben möchte ich als Konvertit, etwas dazu sagen. Was nicht auf Gegenliebe stossen wird. So leid es mir tut, aber so wie die Zeichen stehen ist die römisch - katholische Kirche auf dem Wege zur evangelisch- lutherischen Kirche, wie wir sie in Deutschland haben, aus freien Willen zu werden. Und schauen sie sich bitte mal etwas genauer die … More
Carlus
zu @ Juan de la Cruz87

23:41

@Eugenia-pia

Alles was Sie aufzählen ist wahrlich zum zweifeln aus menschlicher Sicht. Aber wir leben jetzt und heute. Was wollt ihr, dass die Kirche wie vor 50 Jahren wird? Niemals. Sie wird auf ''Sakristeigröße'' schrumpfen. Christus ist der Herr und sein Wille zählt und nicht der Wille der Menschen. Solch eine Diskussion ermüdet und führt letztendlich ins … More
Juan de la Cruz87
''Und wie steht es so trefflich im "Heiligen Willen Gottes unseres Herrn"

Was ist denn der Wille Gottes?
a.t.m
Juan de la Cruz87: Und warum wurde seine Exzellenz Erzbischof Lefebvre nicht vom damals amtierenden Papst empfangen, hatte dieser vielleicht Angst das seine Exzellenz diesen die ungeschminkt Wahrheit über seine und die Schandtaten des unsäglichen VK II sagen könnte??? Oder sind diese Schandtaten
Erbärmliche Kommunionspendung bei Papst-Messe in Manila am Assisi 1986 - Greuel der Verwüstung
More
Juan de la Cruz87
@Eugenia-pia

Alles was Sie aufzählen ist wahrlich zum zweifeln aus menschlicher Sicht. Aber wir leben jetzt und heute. Was wollt ihr, dass die Kirche wie vor 50 Jahren wird? Niemals. Sie wird auf ''Sakristeigröße'' schrumpfen. Christus ist der Herr und sein Wille zählt und nicht der Wille der Menschen. Solch eine Diskussion ermüdet und führt letztendlich ins Leere. Ich schließe mich der … More
Lutz Matthias
Die weise wie Menschen zum Glauben kommen hat sich geändert . Je mehr sich der MIssionar durch Gebet und Heiligung gestärkt hat um so mehr wirkt das auf subltile Art auf andere die sich wiederum bekehren! Denken wir vor allem an die Heilige Bernadette die von einer bigottischen frommen Lehrerin bis zum Lebesende gequält und mißachtet wurde!
Eugenia-pia
Wie will man denn das definieren: Wenn in Rom von 50 Kardinälen und Bischöfen noch 3 wahrhaft katholisch sind, dann ist bei diesen der Herr. Dann muss ich doch sagen: bei diesen dreien ist die Kirche. Wenn bei den Traditionellen Priestern 90 % katholisch sind im Sinne der Lehre, dann ist bei denen die Kirche. Denn Christus ist das Haupt, und er ist dort, wo man an ihn glaubt. Wenn in den … More
Lutz Matthias
Jesus Christus ist der wahre Gott!

Der Heilige Geist wirkt nicht formell! Er bewirkt im Sünder die Umkehr und bringt ihn in die Kirche! Das beständige Gebet vor allem der Rosenkranz stärkt den Christen! Die HL Eucharistie ist für die Katholiken lebensnotwenig und bindet würdig empfangen an den Himmel
Eugenia-pia
Die Kirche ist eine andere geworden.Das sagt auch Erzbischof Lefebrve.Denn die Lehre hat sich geändert.Die Lehre ist die Jesu Christi.Was frühere Päpste verurteilt haben, wird jetzt praktiziert: Die Religionsfreiheit, der Oekumenismus, die Kollegialität der Bischöfe, die die Macht des Papstes schwächt, die Liturgie, die nicht mehr klar den katholischen Glauben darstellt, die Abschwächung der … More
Gestas
@Juan de la Cruz87
Die Kirche vor dem VKII war eine andere, wie die nach VKII. Die Unterschiede sind so groß, das man schon von zwei unterschiedlichen Katholischen Kirchen reden kann.
Ihnen geht es um die Anerkennung des jetzigen Bischofs von Rom als Papst, den man lieben soll.
Tun sie das. Doch müssen sie bitte anerkennen, das es bei Gloria TV User gibt, die ihn nicht als Papst anerkennen und … More
Juan de la Cruz87
''ist mir nicht ganz klar bei dem heftigen Wortgefecht .''

Wie meinen Sie das? Wollen Sie mir sagen, dass ich das nicht weiß oder verstanden habe? Also ich kann Sie beruhigen, alles war mir bekannt. Ich bin katholisch, nicht mehr und nicht weniger. Mir geht es darum, dass es keine zwei Kirchen gibt. ES GIBT NUR EINE. Andere behaupten das Gegenteil. Namen werden nicht genannt.
Eugenia-pia
ist mir nicht ganz klar bei dem heftigen Wortgefecht .
Juan de la Cruz87
@Eugenia-pia

Habe ich etwas anderes behauptet?
Und zudem geht es mir um Anerkennung und nicht um Gehorsam. Das habe ich eben schon geschrieben.
Eugenia-pia
Die Abgefallenen sind zwar noch in der Kirche, aber ein Gläubiger kann ihnen nicht mehr gehorchen, weil der Apostat etwas anderes lehrt als Christus.
Eugenia-pia
Juan dela Cruz
Die Kirche ist ja sichtbar und unsichtbar.Sichtbar gebildet aus den Menschen den gläubigen und den Amtsträgern. Unsichtbar in den Sakramenten, im Gottmenschen Christus. Wenn nun die Amtsträger nicht mehr durch den Glauben mit Christus in der Wahrheit vereint ist, wenn sie sich von ihm zurückgezogen haben durch Abfall? Dann sind nur noch die "Kirche", die wirklich in de Gnade und … More
Juan de la Cruz87
@Carlus:
Zu Punkt 5: Das ist doch mehr als lächerlich. Noch einmal zum mitschreiben: Ich habe nie die Säulen der heiligen Kirche geleugnet. Sie nicht der, der zurückgeführt werden muss? Also ganz ehrlich, Sie sind vom Hass zerfressen. Gegen Kirche und Papst. Sie leugnen doch, die Kirche, die doch angeblich nicht mehr die gleiche ist wie vor dem Konzil. Ontologisch hat sich die Kirche nicht … More
Eugenia-pia
Korrektur: wir müssen die weniger fürchten, die das irdische Leben vernichten, als die die das ewige vernichten.
Eugenia-pia
Obwohl mit Kraftausdrücken männlich gesagt, aber es stimmt, a.t.m. Wir müssen die weniger fürchten, die unser irdisches Leben vernichten als das ewige. Denn wer die Wahrheit Gottes nicht verkündet , wie er von Amts wegen muss, der bringt viele Seelen in Gefahr, das ewige Ziel nicht zu erreichen.
Melchiades
Eugenia-pia

Auch Ihnen eine Gute Nacht und den Segen des Herrn !
Und ich freue mich schon auf unser nächstes " Gespräch über die Liebe Gottes wie Hermann von Altshausen sie lebt.
a.t.m
Also wenn ich an diese Wörter aus dem "Heiligen Willen Gottes unseres Herrn" denke

Matthäus 10: 28

Und fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten, aber die Seele nicht töten können; fürchtet euch aber vielmehr vor dem, der Seele und Leib dem Verderben übergeben kann in der Hölle.

Steht für mich fest das wir vor "Bergoglio" und denn anderen Schlangen und Ottergezücht der "Nach VK II … More
Eugenia-pia
ich danke Ihnen, das ist die einzige Antwort. Gute Nacht allen und Gottes Segen!
Melchiades
Eugenia-pia
Er hat sich in der Liebe verloren !
Juan de la Cruz87
''Können Sie das mittragen, werter Juan de la Cruz,....''

Nein, das kann ich nicht mittragen, weil dieses gegen die Wahrheit ist. Mir geht es um Anerkennung des Papstes und nicht um ''Du-sollst-den-Papst-folgen'' , auch wenn er die Wahrheit verleugnet. Das ist nicht mein Anliegen.
Eugenia-pia
MelchiadesSchweigen,
Das müssen wir ja nicht unbedingt, sagt der heilige Thomas, wie ich unten in einem Kommentar geschrieben habe. Nur, wenn ein Schaden entsteht durch Schweigen, dann muss man etwas sagen. Schweigen ist ansonsten eine tugend. Aber wie hat der Herman das ausgehalten, war es reine Gnade?
Melchiades
Liebe Eugenia - Pia
besonders hat mir dieser Satz gefallen, weil er einen wesentlich tieferen Sinn hat als man erst denkt
Ich bin auf Gott hin, und Gott ist die Liebe
"Feind" ist mir ein zu starkes Wort. Für viele Katholiken aber ist dieser Papst ein Gegner. Dass er ein Feind der katholischen Lehre sei, ist zu pauschal; meistens trifft es nicht zu, manchmal aber schon, manchmal in voller Wucht. Die allgemeine Richtung seines Pontifikats scheint mir sehr bedenklich. Ich kann diesen Papst nicht lieben, außer in dem was Feindesliebe (obwohl ich ihn nicht "Feind" … More
Melchiades
Liebe Eugenia - Pia,
Ja, ich habe es gerade beendet und finde es auch sehr lehrreich. Denn wie oft steht uns unsere Eigenliebe der Liebe Gottes im Wege ! Wenn wir nicht einmal Schmähungen still und in Liebe ertragen können.