(Rom) Die Blutspur des islamischen Terrorismus zieht sich durch die Straßen Europas, doch die europäischen Staats- und Regierungschefs weigern sich hartnäckig, Roß und Reiter beim Namen zu nennen. …More
(Rom) Die Blutspur des islamischen Terrorismus zieht sich durch die Straßen Europas, doch die europäischen Staats- und Regierungschefs weigern sich hartnäckig, Roß und Reiter beim Namen zu nennen. Der Islam darf nicht im Zusammenhang mit dem Terrorismus erwähnt werden. Es wird ein „Terrorismus“ bekämpft, dessen Hintergründe und ideologischen Prämissen aber sind Tabu. Eine Form der Realitätsverweigerung, die an Schizophrenie grenzt.
katholisches.info
Santiago74
88

Tabu Islam – „Zündet Kerzen für die radikalen Muslime an, damit Ihr später nicht Kerzen für ihre …

Wael Farouq: Zündet Kerzen für die radikalen Muslime an, damit ihr später nicht Kerzen für ihre Opfer anzünden müßt". (Rom) Die Blutspur des islamisc…
Ruudolphhh-Mhichaeel and one more user like this.
Ruudolphhh-Mhichaeel likes this.
Zweihundert likes this.
Susi 47
zündet kerzen für die armen seelenan
Santiago74 and 3 more users like this.
Santiago74 likes this.
Ruudolphhh-Mhichaeel likes this.
Gestas likes this.
gennen likes this.
Gestas likes this.
byzantiner
Der Tabubruch von Trump als kurze und klare Ansage: Immigration is taking over:
www.youtube.com
Ruudolphhh-Mhichaeel likes this.
Randulf and one more user like this.
Randulf likes this.
Walpurga50 likes this.
Theresia Katharina
Ich zünde Kerzen an, damit die Deutschen und Europäer endlich aufwachen und die Masseneinwanderung beenden.
Schon der hl.Franziskus von Assisi und auch andere Heilige mussten Bekehrungsversuche der Mohammedaner aufgeben, denn diese sind aufgrund ihrer Ideologie bekehrungsresistent und werden durch ihre Rituale wie Gebete und Halalfleisch, was ein Götzenopferfleisch ist nach den Kriterien …More
Ich zünde Kerzen an, damit die Deutschen und Europäer endlich aufwachen und die Masseneinwanderung beenden.
Schon der hl.Franziskus von Assisi und auch andere Heilige mussten Bekehrungsversuche der Mohammedaner aufgeben, denn diese sind aufgrund ihrer Ideologie bekehrungsresistent und werden durch ihre Rituale wie Gebete und Halalfleisch, was ein Götzenopferfleisch ist nach den Kriterien des hl. Paulus, immer neu spirituell an diese Ideologie gebunden. Das sind insgesamt nur Wenige, die Weg heraus finden, zumal da sie dann noch von der Familie geächtet und verfolgt werden.
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
Mk 16,16 likes this.
Walpurga50 likes this.
Bibiana
Jesus Christus ist das Licht der Welt. Deshalb zünde ich symbolisch eine Kerze an, damit sie leuchte in der Finsternis und wir ihn finden können in dieser so dunklen Zeit.
Santiago74 likes this.
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Pazzo likes this.
Mk 16,16
Der muslimische Ägypter, derzeit Dozent für Arabisch an der Katholischen Universität von Mailand, fordert einen „Glauben an die Menschenrechte“.
Diese Aussage teile ich nicht, denn alle reden von Menschenrechten und letztlich verstehen alle etwas anderes darunter. Der sog. Humanismus ist zur Ersatzreligion geworden und hat uns in zwei Weltkriege geführt und in die aktuelle Krise. Vor kurzem hat …More
Der muslimische Ägypter, derzeit Dozent für Arabisch an der Katholischen Universität von Mailand, fordert einen „Glauben an die Menschenrechte“.
Diese Aussage teile ich nicht, denn alle reden von Menschenrechten und letztlich verstehen alle etwas anderes darunter. Der sog. Humanismus ist zur Ersatzreligion geworden und hat uns in zwei Weltkriege geführt und in die aktuelle Krise. Vor kurzem hat Brigitte Bierlein vor Rekruten auch von Menschenrechten und Demokratie geredet. Niemand definiert aber was er selber darunter versteht - es gibt keinen gemeinsamen Nenner dafür. Zünden wir lieber Kerzen an für unsere Heiligen im Himmel damit sie uns helfen in dem Krieg gegen die teuflischen Mächte dieser Welt.
Bibiana and 6 more users like this.
Bibiana likes this.
Liberanosamalo likes this.
Theresia Katharina likes this.
Walpurga50 likes this.
Susi 47 likes this.
Gestas likes this.
Santiago74 likes this.
Joannes Baptista likes this.
Santiago74
"Welche Ideologie steht im Weg? Vor allem der Multikulturalismus, der ein verkappter Angriff gegen die eigene Kultur und Identität der europäischen Völker ist. Das Fremde wird hochgehoben mit der Absicht, das Eigene herabzusetzen. Erst wer diese Heuchelei durchschaut, kann dahinter die wahren Intentionen erkennen.

Elitenwille, demographischen Niedergang durch Masseneinwanderung „auszugleich…More
"Welche Ideologie steht im Weg? Vor allem der Multikulturalismus, der ein verkappter Angriff gegen die eigene Kultur und Identität der europäischen Völker ist. Das Fremde wird hochgehoben mit der Absicht, das Eigene herabzusetzen. Erst wer diese Heuchelei durchschaut, kann dahinter die wahren Intentionen erkennen.

Elitenwille, demographischen Niedergang durch Masseneinwanderung „auszugleichen“

Hauptmotor des Multikulturalismus sind nicht etwa linksgrüne oder linkslinke Gruppierungen, so lautstark sie sich auch dazu bekennen mögen. Hauptmotor ist der entschlossene Wille der europäischen Eliten, den im Zuge „emanzipatorischer Befreiung“ verursachten demographischen Niedergang Europas durch Masseneinwanderung „auszugleichen“. So, als könnte man Menschenmassen beliebig auf einem Schachbrett hin und her schieben, ohne nachhaltige Veränderungen tiefgreifender, wahrscheinlich sogar dramatischer Art zu provozieren.
Bibiana and 3 more users like this.
Bibiana likes this.
Gestas likes this.
Theresia Katharina likes this.
Mk 16,16 likes this.
Santiago74
"Wer ein Übel beseitigen will, muß zuerst das Übel beim Namen nennen. Dem stehen aber ideologische Barrieren im Weg, die die Wirklichkeit nach den eigenen Wünschen zurechtbiegen möchten. Doch so funktioniert die Wirklichkeit nicht. Sie läßt sich keinen ideologischen Gesetzen unterwerfen. Wahrheit und Vernunft müssen, wie die katholische Kirche lehrt, übereinstimmen."
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Mk 16,16 likes this.
Theresia Katharina
Das Übel ist längst erkannt! Zwischen Licht und Finsternis kann es keinen Kompromiss und keine Kooperation geben (sinngemäß nach dem hl. Paulus), das ist zum Scheitern verurteilt!
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
Mk 16,16 likes this.
Ad Orientem likes this.
Gestas likes this.