17 pages
Woidler
14203

Die Dunkle Seite von Luther

Einen Doktor Martin Luther gibt es nicht, Luther hat sich nur selbst diesen Titel verliehen. Dieser Luther war nur ein Kommilitonen_Mörder, welcher im Suff einen Studienfreund ermordet hat, wie ihr …More
Einen Doktor Martin Luther gibt es nicht,
Luther hat sich nur selbst diesen Titel verliehen.
Dieser Luther war nur ein Kommilitonen_Mörder,
welcher im Suff einen Studienfreund ermordet hat, wie ihr es
dem Bericht "Die Dunkle Seite von Martin Luther"
und einen weiteren Bericht von Dietrich Emme, welcher auch auf meiner Gloria.tv_Seite ist entnehmen könnt.
Auch verweise ich noch auf viele ausführliche Berichte
von Frau Professor Alma Stockhausen Der Luther, welcher auch wie Margot Käßmann, Wein und Schnaps liebt, dieser Luther hat seiner Evangelischen Kirche dass wichtigste genommen, nämlich das Herz, die Eucharistie, welche wir Katholiken in der Heiligen_Kommunion empfangen, und am Hochfest Fronleichnam durch unsere Städte und Dörfer tragen. Auch hat der Luther seiner Kirche die Mutter genommen, wir Katholiken hier in Ostbayern verehren unsere Himmlische Mutter auch als "Maria Trösterin der Betrübten von Mettenbuch" Nur weil es damals als die Erscheinungen waren, es in Regensburg …
More
Woidler shares this.
Luther war nie Theologe,

hatte auch nie einen Dr. Titel in Theologie,

hat sich selbst zum Dr. für Theologie ernannt.

Was Luther wirklich war,

das ist war ein Kommilitonen-Mörder,

er hat seinen Studienfreund im Suff erschlagen
Zweihundert and 2 more users like this.
Zweihundert likes this.
Santiago74 likes this.
DrMartinBachmaier likes this.
DrMartinBachmaier
Ich kenne ja dieses Luther-Heft. Von der Vision der Schwester Maria Serafina wusste ich aber noch nicht:
Im unteren Teil dieses Loches war ein Mann, Martin Luther, der sich von den
anderen unterschied: Er war von Dämonen umgeben, die ihn zwangen zu
knien. Und alle waren mit Hämmer bewaffnet. Sie versuchten vergeblich, einen
großen Nagel in seinen Kopf zu treiben.