Galahad
4918.3K

Das Papstinterview – die glaubenslose Welt jubelt

Das Interview, das Papst Franziskus der Jesuitenzeitschrift Civilta' Cattolica gegeben hat, kann man nur als Schlag ins Gesicht eines jeden glaubenstreuen Katholiken bezeichnen, und jeder bibeltreue …
a.t.m
iudocus: Sie haben mich wiederholt gefragt worin der Unterscheid besteht zwischen willentlicher- bewusster Sünde besteht. Und nicht wie eine Bewusste und Willentliche Sünde definiert wird. Denn ich habe sie gefragt wie es in ihren Augen sein kann das eine Sünde eine Todsünde sein kann und die selbe Sünde ein anderes Mal keine Todsünde sein kann, und dann sind sie daher gekommen und wollten den …More
iudocus: Sie haben mich wiederholt gefragt worin der Unterscheid besteht zwischen willentlicher- bewusster Sünde besteht. Und nicht wie eine Bewusste und Willentliche Sünde definiert wird. Denn ich habe sie gefragt wie es in ihren Augen sein kann das eine Sünde eine Todsünde sein kann und die selbe Sünde ein anderes Mal keine Todsünde sein kann, und dann sind sie daher gekommen und wollten den Unterschied zwischen willentlicher und bewusster Sünde erfahren, ein Ding der Unmöglichkeit, denn beides ist gleich, und jede willentlich Sünde ist auch eine bewusste Sünde, sie werden beide bewusst begangen.

Allerdings werde ich bei der Redaktion nachfragen wie es ihnen gelingen konnte die Fragstellung im Nachhinein zu verändern.

Und dies war meine letzte Antwort an sie, denn ich will meine Zeit nicht mehr verschwenden.
a.t.m
iudocus: Ja sie haben Recht, eine Disskusion mit ihnen ist Sinnlos, weil sie eben so denken wie es der Fürst der Welt wünscht, und sie nur das lesen, und oder lesen wollen was ihnen gefällt. Ich kann und will ihnen keine Antwort geben, die mit dem Heiligen Willen Gottes unseres Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche nicht übereinstimmt, und wenn sie dann mit …More
iudocus: Ja sie haben Recht, eine Disskusion mit ihnen ist Sinnlos, weil sie eben so denken wie es der Fürst der Welt wünscht, und sie nur das lesen, und oder lesen wollen was ihnen gefällt. Ich kann und will ihnen keine Antwort geben, die mit dem Heiligen Willen Gottes unseres Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche nicht übereinstimmt, und wenn sie dann mit dieser Antwort nicht zufrieden sind, so kann ich daran nichts ändern, sie können von mir aus den Heiligen Willen Gottes unseres Herrn und die Glaubenslehre seiner Kirche auslegen wie sie wollen, aber das ändert nichts an dem, wie, was geschrieben steht.

Wenn sie vermeinen einen Unterscheid zwischen willentlich und bewusst festgestellt zu haben, so würde ich ihnen empfehlen sich bei DUDEN zu melden, und die Mitarbeiter auf ihren Irrtum hinzuweisen, www.google.at/url
2 more comments from a.t.m
a.t.m
iudocus: Willentlich und bewusst ist dasselbe, siehe www.addthis.com/bookmark.php

Sind sie Politiker, den wie diese verdrehen sie einen das Wort im Munde, wenn sie geitig nicht in der Lage sind meine Antworten zu verstehen oder dies nicht wohlen so schrieben sie mir, denn dann ist jeden weitere Diskussion hinfällig und reine Zeitverschwendung.

Wünsche noch einen gnaden-segensreichen Tag …More
iudocus: Willentlich und bewusst ist dasselbe, siehe www.addthis.com/bookmark.php

Sind sie Politiker, den wie diese verdrehen sie einen das Wort im Munde, wenn sie geitig nicht in der Lage sind meine Antworten zu verstehen oder dies nicht wohlen so schrieben sie mir, denn dann ist jeden weitere Diskussion hinfällig und reine Zeitverschwendung.

Wünsche noch einen gnaden-segensreichen Tag des Herrn.
a.t.m
Sehr geehrter iudocus: Sie haben Recht nicht der Mensch entscheidet wie Gott der Herr seine Barmherzigkeit einzusetzen hat, aber genau das wird gemacht, indem versucht wird himmelschreiende Sünden, Todsünden und sonstige Sünden mit den Satz "Gott ist die Liebe", "Gottes Barmherzigkeit ist unendlich" zu verharmlosen (sicher dieser Sätze stimmen absolut, aber alles was im Zusammenhang damit steht …More
Sehr geehrter iudocus: Sie haben Recht nicht der Mensch entscheidet wie Gott der Herr seine Barmherzigkeit einzusetzen hat, aber genau das wird gemacht, indem versucht wird himmelschreiende Sünden, Todsünden und sonstige Sünden mit den Satz "Gott ist die Liebe", "Gottes Barmherzigkeit ist unendlich" zu verharmlosen (sicher dieser Sätze stimmen absolut, aber alles was im Zusammenhang damit steht wird außer acht gelassen) .

Und solange wir nicht mit 100% Sicherheit wissen wie Gott der Herr die unsterbliche Seele jedes einzelnen von uns im Himmel Richten wird. Solange müssen wir uns zum Seelenheil unserer Brüder und Schwestern, als auch unserer eigenen Seelen, nach besten Wissen und Gewissen, an seinen Heiligen Willen und den Weisungen, der einzigen Heilsbringenden Kirche, also der Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche halten. Denn nicht der Mensch wird die Seelen Richten sondern nur Gott der Herr.

Und nun nochmals meine Frage: Wie kann eine Sünde einmal eine Todsünde und ein anderes Mal, die selbe Sünde KEINE Todsünde sein????? Denn das was sie versuchen mir einzureden, ist weltlicher Seelenverführender Schwachsinn und ist nicht ident mit den Heiligen Willen Gottes unseres Herrn und der Glaubenslehre seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche. Oder glauben sie wirklich das Gott der Herr genau das machen wird, was im ein Gräuel ist???

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen.
Derartige Randgebiete gibt es nicht nur in Buenos Aires!!!

<<Wisst ihr, eines der Randgebiete, das mich so schmerzt – das habe ich in der Diözese gesehen, die ich früher hatte. Es ist das Randgebiet der Kinder, die das Kreuzzeichen nicht mehr machen können. In Buenos Aires gibt es viele Kinder, die nicht mehr das Kreuzzeichen machen können. Das ist ein Randgebiet! Da muss man hingehen! Und …More
Derartige Randgebiete gibt es nicht nur in Buenos Aires!!!

<<Wisst ihr, eines der Randgebiete, das mich so schmerzt – das habe ich in der Diözese gesehen, die ich früher hatte. Es ist das Randgebiet der Kinder, die das Kreuzzeichen nicht mehr machen können. In Buenos Aires gibt es viele Kinder, die nicht mehr das Kreuzzeichen machen können. Das ist ein Randgebiet! Da muss man hingehen! Und Jesus ist schon dort, er erwartet dich, um jenem Kind zu helfen, sich bekreuzigen zu können. Er geht uns immer voran.<<
a.t.m
iudocus: Sie haben ja dies eingestellt , "Eine Todsünde (lat. Peccatum mortiferum, die den Tod bringende Verfehlung) ist ein bewusster und willentlich begangener schwerer Verstoß gegen das Gesetz Gottes.
Dann sind also die Wörter bewusst und willentlich in diesem Satz nur zum Spaß eingefügt worden?"

nachdem ich diesen Link eingestellt habe, www.kathpedia.com/index.php

Dennoch können sie …More
iudocus: Sie haben ja dies eingestellt , "Eine Todsünde (lat. Peccatum mortiferum, die den Tod bringende Verfehlung) ist ein bewusster und willentlich begangener schwerer Verstoß gegen das Gesetz Gottes.
Dann sind also die Wörter bewusst und willentlich in diesem Satz nur zum Spaß eingefügt worden?"

nachdem ich diesen Link eingestellt habe, www.kathpedia.com/index.php

Dennoch können sie mir bitte diese Frage beantworten: "Wie soll es gehen, das einmal eine Sünde eine Todsünde ist und ein anderes mal nicht??"

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
a.t.m
iudocus: Wollen sie nun auch noch die Heilige Sakramente, der Taufe, der Beichte und Krankensalbung in Frage stellen??? Es ist bei ihnen ja zu befürchten, das man mit der Glaubenslehre ganz von vorne beginnen muss, oh wie Recht seine Heiligkeit Papst Benedikt XVI hatte, als er eine NEUEVANGELISTATION DER WESTLICHEN WELT forderte.

Ich bin nicht nur Mitglied in der Einen, Heiligen, Katholischen …More
iudocus: Wollen sie nun auch noch die Heilige Sakramente, der Taufe, der Beichte und Krankensalbung in Frage stellen??? Es ist bei ihnen ja zu befürchten, das man mit der Glaubenslehre ganz von vorne beginnen muss, oh wie Recht seine Heiligkeit Papst Benedikt XVI hatte, als er eine NEUEVANGELISTATION DER WESTLICHEN WELT forderte.

Ich bin nicht nur Mitglied in der Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche, und der Krankenkasse, sondern arbeite auch noch ehrenamtlich in verschiedenen Vereinen.

Gebet zum Heiligen Erzengel Michael
„Heiliger Erzengel Michael, verteidige uns im Kampfe; gegen die Bosheit und die Nachstellungen des Teufels, sei unser Schutz. ‘Gott gebiete ihm‘, so bitten wir flehentlich; du aber, Fürst der himmlischen Heerscharen, stoße den Satan und die anderen bösen Geister, die in der Welt umherschleichen, um die Seelen zu verderben, durch die Kraft Gottes in die Hölle. Amen.“

„Sancte Michael Archangele,defende nos in proelio contra nequitiam et insidias diaboli esto praesidium. ‘Imperet illi Deus‘, supplices deprecamur: tuque, Princeps militiae coelestis, Satanam aliosque spiritus malignos, qui ad perditionem animarum pervagantur in mundo, divina virtute, in infernum detrude. Amen.“
Galahad
@Tradition und Kontinuität

Ich glaube das gilt immer dann (aber auch nur dann!) wenn die Krankensalbung, eigentlich tradtitionell letzte Ölung bzw. Sterbesakrament gespendet wird und der Betreffende Empfänger nicht mehr in der Lage ist zum Beichten. Nicht sprechen kann, im Koma liegt etc. .
Dass durch Krankensalbung Sünden vergeben werden können ist interessant und den meisten wohl nicht bekannt. Das gilt aber vermutlich nur, wenn die Sünde schon vorher bereut wurde. Oder?
a.t.m
iudocus: Da sie mir weismachen wollen, das einmal die aktive Homosexualität eine Todsünde und ein anderes mal die aktive Homosexualität KEINE Todsünde ist, so liegt es nicht an mir dies zu beweisen, sondern an ihnen. Denn in meinen Augen ist jede Form der aktiven Homosexualität eine Todsünde. Frage sind sie vielleicht Mitglied bei WiSiKi, oder der Pfarrerinitiative, POA ???? Ach ja noch etwas, …More
iudocus: Da sie mir weismachen wollen, das einmal die aktive Homosexualität eine Todsünde und ein anderes mal die aktive Homosexualität KEINE Todsünde ist, so liegt es nicht an mir dies zu beweisen, sondern an ihnen. Denn in meinen Augen ist jede Form der aktiven Homosexualität eine Todsünde. Frage sind sie vielleicht Mitglied bei WiSiKi, oder der Pfarrerinitiative, POA ???? Ach ja noch etwas, auch wenn man eine Todsünde begangen hat, gibt es eine Rettung für die unsterbliche Seele:
www.kathpedia.com/index.php

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen.
a.t.m
iudocus: Ich habe sie sehr wohl richtig verstanden, denn sie haben erkannt woran man eine Todsünde erkennt,
Eine Todsünde (lat. Peccatum mortiferum, die den Tod bringende Verfehlung) ist ein bewusster und willentlich begangener schwerer Verstoß gegen das Gesetz Gottes.
aber im selben Kommentar versuchen sie, die kirchliche Definition der Todsünde mit Phrasen zu relativieren. Denn jeder aktiv …More
iudocus: Ich habe sie sehr wohl richtig verstanden, denn sie haben erkannt woran man eine Todsünde erkennt,
Eine Todsünde (lat. Peccatum mortiferum, die den Tod bringende Verfehlung) ist ein bewusster und willentlich begangener schwerer Verstoß gegen das Gesetz Gottes.
aber im selben Kommentar versuchen sie, die kirchliche Definition der Todsünde mit Phrasen zu relativieren. Denn jeder aktiv Homosexuelle weis, das er mit dieser Aktivität bewusst gegen das Gesetz Gottes unseres Herrn verstößt der uns allen mittels Gott dem Heiligen Geist offenbart wurde.

Jede Sünde und Lästerung wird den Menschen vergeben werden; aber die Lästerung des Geistes wird nicht vergeben werden. Und wenn jemand ein Wort reden wird gegen den Sohn des Menschen, dem wird vergeben werden; wenn aber jemand gegen den Heiligen Geist reden wird, dem wird nicht vergeben werden, weder in diesem Zeitalter noch in dem zukünftigen. (Matthäus 12,31-32)

Und vielleicht versuchen sie mir nun auch noch einzureden, das nicht jeder Mord an einen ungeborenen Kind (im Rahmen der weltlich straffreien Fristenregelung) ein MORD ist.

Was diesen Satz aus dem Heiligen Willen Gottes unseres Herrn betrifft:
Denn ich sage euch: Wenn eure Gerechtigkeit nicht vollkommener sein wird als die der Schriftgelehrten und Pharisäer, so werdet ihr nicht eingehen in das Himmelreich.

Falls sie es nicht wissen es gibt das HEILIGE SAKRAMENT des BEICHTE.


So müssen wir leider in der heutigen Zeit gerechter sein als die Schriftgelehrten, siehe Theolunkenmemorandum, so mancher Neutestamentler und als die Pharisäer siehe WiSiKi, Pfarrerinitiative usw. denn auch diese versuchen uns einzureden das die aktive Homosexualität etwas natürliches ist.
Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Bonifatius-Franz
Iudocus, nur zeitliche, nicht aber ewige Sündenstrafen werden durch gute Werke gemildert. Für letztere gibt es die vollkommene Reue oder die unvollkommene plus Bußsakrament.
Helene
Der Tat nach - ja; dem Individualfall nach -?, muss jemand prüfen.
Wieso sollte ich eigentlich dem in Ihrem Fall geschilderten Menschen, das ewigen Heil absprechen? Eine Todsünde begehen heißt doch nicht automatisch vom Heil ab diesem Zeitpunkt für immer ausgeschlossen zu sein. Die allerwenigsten sterben gleich nach dem Begehen einer Todsünde. Und damit nicht nur Todsünder, sondern wir alle als …More
Der Tat nach - ja; dem Individualfall nach -?, muss jemand prüfen.
Wieso sollte ich eigentlich dem in Ihrem Fall geschilderten Menschen, das ewigen Heil absprechen? Eine Todsünde begehen heißt doch nicht automatisch vom Heil ab diesem Zeitpunkt für immer ausgeschlossen zu sein. Die allerwenigsten sterben gleich nach dem Begehen einer Todsünde. Und damit nicht nur Todsünder, sondern wir alle als Sünder, vor dem Tod noch umkehren können, genau deswegen starb der Sohn Gottes, unser Erlöser. Rettung ist also ganz klar auch für Todsünder möglich. Es ist aber m.E. leichter umzukehren, wenn einem jemand sagt, dass man auf dem falschen Weg ist.
Der/diejenige sollte klar wissen und gesagt kriegen, dass er/sie in diesem Zustand keine Sakramente, außer der Beichte (Taufe) empfangen kann und was bei einem unvorhergesehenen, plötzlichen Tod auf dem Spiel stände. Außerdem, wie man es wieder in Ordnung bringen kann (allgemeine Reue genügt bei Todsünden nicht, sondern sakramentale Beichte muss bei diesen sein) Und das weiß heute fast niemand mehr, weswegen es m.E. nicht weniger, sondern mehr in die Verkündigung gehört.

Mir scheint, Ihnen und atm geht es um einen anderen Ansatz. atm spricht davon, dass die Kirche verpflichtet ist, schwere Sünden als solche auch öffentlich zu bezeichnen (soz. die Theorie; hat Gott selber in den 10 Geboten auch so gemacht) und nicht öffentlich schon gleich abzuschwächen.
Sie denken vom Einzelfall aus, was die Kirche in der Praxis schon immer getan hat und tut. Aber deswegen kann die Kirche ja nicht öffentlich als Handlungshinweis sagen: "Praktizierte Homosexualität im Vollrausch ist keine schwere Sünde!" o.Ä., oder?
Helene
Sorry, wenn ich mich ins Gespräch einklinke.
Dass jemand aus Versehen, durch Verkettung unglücklicher Umstände, einen anderen verletzt oder tötet, gibt es leider. Aber aus Versehen, durch unglückliche Umstände gezwungen...(also nicht bewusst und nicht willentlich), sexuelle Handlungen mit anderen vollziehen?

Der einzige mir vorstellbare Fall, dass "aktive Homosexualität" für jemand Praktizierend…More
Sorry, wenn ich mich ins Gespräch einklinke.
Dass jemand aus Versehen, durch Verkettung unglücklicher Umstände, einen anderen verletzt oder tötet, gibt es leider. Aber aus Versehen, durch unglückliche Umstände gezwungen...(also nicht bewusst und nicht willentlich), sexuelle Handlungen mit anderen vollziehen?

Der einzige mir vorstellbare Fall, dass "aktive Homosexualität" für jemand Praktizierenden keine Todsünde ist, wäre der Fall, dass an jemandem homosexuelle Handlungen vollzogen werden, der es nicht will, aber sich nicht wehren kann (Minderjährige, Gefangene in Kriegen, psychisch Abhängige, K.O.-Tropfen...), und für diesen Menschen wäre es gar keine Sünde, da nicht willentlich.
Bewusst ist "aktive Homosexualität", Sexualität überhaupt, m.E. immer (außer vielleicht bei Formen der Geistesgestörtheit, müssten Fachleute wissen). Und dass mit akt. Homosexualität, nach Ansicht gläubiger Menschen, ein Gebot Gottes übertreten wird, wissen weltweit doch selbst Atheisten.
a.t.m
iudocus: Danke für ihren letzten Beitrag, in dem sie die "aktive Homosexualität" klar als Todsünde aufgezeigt haben.

Eine Todsünde (lat. Peccatum mortiferum, die den Tod bringende Verfehlung) ist ein bewusster und willentlich begangener schwerer Verstoß gegen das Gesetz Gottes.
Nur denn Rest ihres Beitrages verstehe ich nicht, weil in diesen Teil versuchen sie nun wieder zu relativieren. Sie …More
iudocus: Danke für ihren letzten Beitrag, in dem sie die "aktive Homosexualität" klar als Todsünde aufgezeigt haben.

Eine Todsünde (lat. Peccatum mortiferum, die den Tod bringende Verfehlung) ist ein bewusster und willentlich begangener schwerer Verstoß gegen das Gesetz Gottes.
Nur denn Rest ihres Beitrages verstehe ich nicht, weil in diesen Teil versuchen sie nun wieder zu relativieren. Sie kommen mir immer mehr vor wie jemand der nicht weis was er will, einmal so und einmal so. Denn sie beweisen im ersten Teil ihres Kommentares klar, das die aktive Homosexualität eine Todsünde ist, und im zweiten Teil versuchen sie diese TODSÜNDE zu verharmlosen.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen.
a.t.m
iudocus: Warum versuchen sie und andere uns ständig einzureden das die himmelschreiende Sünde der aktiven Homosexualität nicht so schlimm ist, und das wir im Bezug auf diese Todessünde auf Blind, Taub und Stumm stellen sollen??? Merken sie und ihresgleichen nicht, das sie nur der immer Glaubens- Gottloser werdenden Welt damit Vorschub leisten, damit so der Weg geebnet wird, das in dieser Welt …More
iudocus: Warum versuchen sie und andere uns ständig einzureden das die himmelschreiende Sünde der aktiven Homosexualität nicht so schlimm ist, und das wir im Bezug auf diese Todessünde auf Blind, Taub und Stumm stellen sollen??? Merken sie und ihresgleichen nicht, das sie nur der immer Glaubens- Gottloser werdenden Welt damit Vorschub leisten, damit so der Weg geebnet wird, das in dieser Welt Verhältnisse schlimmer als wie in Sodom und Gomorrha herrschen??

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen.
One more comment from a.t.m
a.t.m
iudocus: Es gibt nur ein Ja oder Nein.

Matthäus: 5. 37
Euer Jawort sei vielmehr ein Ja, euer Nein ein Nein. Was darüber ist, das ist vom Bösen.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
iudocus
@a.t.m.,
was ich richtig oder falsch finde vertrete ich nicht als absolut dem hl. Willen Gottes entsprechend. Ich vertrete es so wie ich meine Gott verstanden zu haben, in einigen Punkten bin ich Gott wohl schon etwas nahe gekommen, aber immer noch unzureichend. Ich persönlich finde es schon anmaßend, wie sie ihre Meinung und ihre Glaubensauslegungen absolut Gott gleichsetzen.
a.t.m
iudocus: Sie glauben wirklich es gibt kein geistiges Schisma? Was ist dann mit diesen religion.orf.at/tv/news2/ne00615_kvb.htm Unterschriften und www.pfarrer-initiative.at/unge.html , www.memorandum-freiheit.de
usw. usw. wollen sie nun auch noch behaupten das diese geistig nicht von Gott dem Herrn und seiner Kirche abgefallen sind.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
a.t.m
Iudocus: Also muss ich doch etwas genauer formulieren: Können sie mir nun in diesen Tread und zum Thema Homosexualität, ein Zitat von mir benennen in dem ich etwas anderes wiedergegeben habe, als im Heiligen Willen Gottes unseres Herrn und der Glaubenslehre seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche geschrieben steht?

Ja ich habe mit Sicherheit einmal etwas geschrieben was …More
Iudocus: Also muss ich doch etwas genauer formulieren: Können sie mir nun in diesen Tread und zum Thema Homosexualität, ein Zitat von mir benennen in dem ich etwas anderes wiedergegeben habe, als im Heiligen Willen Gottes unseres Herrn und der Glaubenslehre seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche geschrieben steht?

Ja ich habe mit Sicherheit einmal etwas geschrieben was nicht mit dem Heiligen Willen Gottes unseres Herrn und seiner Kirche nicht übereinstimmt, und habe wann immer ich darauf hingewiesen wurde, diesen Hinweis mit Dank angenommen.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
4 more comments from a.t.m
a.t.m
iudocus: Wollen oder können sie meine Frage nicht beantworten??? Habe ich zum Thema einmal etwas geschrieben was nicht mit dem Heiligen Willen Gottes unseres Herrn und der Glaubenslehre der Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen übereinstimmt ???

Wir alle sind Sünder vor Gott dem Herrn, und Gott der Herr hat jeden von uns den Freien Willen geschenkt, so das wir frei entscheiden können …More
iudocus: Wollen oder können sie meine Frage nicht beantworten??? Habe ich zum Thema einmal etwas geschrieben was nicht mit dem Heiligen Willen Gottes unseres Herrn und der Glaubenslehre der Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen übereinstimmt ???

Wir alle sind Sünder vor Gott dem Herrn, und Gott der Herr hat jeden von uns den Freien Willen geschenkt, so das wir frei entscheiden können ob wir nun Gott dem Herrn so gut es uns als sündige Menschen möglich ist folgen wollen, oder ob wir eben in Sünden seinen Widersacher folgen wollen. Jeden Tag aufs neue müssen wir uns für oder gegen Gott dem Herrn entscheiden.

Wollen wir nun Gott dem Herrn folgen und seinen Heiligen Willen verbreiten, oder sehen wir einfach nur Lau, Blind, Taub und Stumm zu, wie der "allerniedrigste" eine Seele nach der anderen erobert.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen.
a.t.m
iudocus: Frage nun provokant, hat sich Gott der Herr geirrt als dieser die Homosexualität verurteilte, oder irrt sich der Mensch wenn er nun diese himmelschreiende Sünde erlaubt und fördert?????????????????

Und nochmals, ich tadle nur in Liebe und das um der unsterblichen Seelen unserer Brüder und Schwestern wegen. Aber in einer (fasst) Glaubens-Gottlosen Zeit wird leider Gutes mit Bösen und …More
iudocus: Frage nun provokant, hat sich Gott der Herr geirrt als dieser die Homosexualität verurteilte, oder irrt sich der Mensch wenn er nun diese himmelschreiende Sünde erlaubt und fördert?????????????????

Und nochmals, ich tadle nur in Liebe und das um der unsterblichen Seelen unserer Brüder und Schwestern wegen. Aber in einer (fasst) Glaubens-Gottlosen Zeit wird leider Gutes mit Bösen und Böses mit Guten verwechselt. Habe ich zum Thema einmal etwas geschrieben was nicht mit dem Heiligen Willen Gottes unseres Herrn und der Glaubenslehre der Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen übereinstimmt ??? Wenn ja lasse ich mich gerne eines besseren belehren. Wenn nein so frage ich mich warum dann der Heilige Wille Gottes unseres Herrn und die Glaubenslehre seiner Kirche abgelehnt wird.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
a.t.m
sehr geehrter iudocus: Ist es in ihren Augen wahre Liebe, wenn man in aller Ruhe, Lau, Blind, Taub und Stumm zusieht wie die unsterblichen Seelen unseres Brüder und Schwestern in die ewige Verdammnis geführt werden sollen? Ist es wahrlich christliche Nächstenliebe und Barmherzigkeit diese auf ihren vermeintlichen Weg in die ewige Verdammnis zu unterstützen??? Oder ist wahre christliche …More
sehr geehrter iudocus: Ist es in ihren Augen wahre Liebe, wenn man in aller Ruhe, Lau, Blind, Taub und Stumm zusieht wie die unsterblichen Seelen unseres Brüder und Schwestern in die ewige Verdammnis geführt werden sollen? Ist es wahrlich christliche Nächstenliebe und Barmherzigkeit diese auf ihren vermeintlichen Weg in die ewige Verdammnis zu unterstützen??? Oder ist wahre christliche Nächstenliebe und Barmherzigkeit genau das Gegenteil davon?

Es ist leider in der heutigen Zeit so das jeder (inklusive Papst Benedikt XVI) der es wagt die aktive Homosexualität und Homehe als Sünde bezeichnet geächtet wird. Habe ich in einer meiner Wortmeldungen zum aktiven Kampf gegen die Homosexuellen aufgerufen, habe ich in einen meiner Beiträge zur Homosexualität etwas geschrieben was nicht dem Heiligen Willen Gottes unseres Herrn, oder dem Katechismus der Katholischen Kirche widerspricht?? Oder ist auch dieser Satz falsch "Liebe den Sünder - hasse die Sünde" Ich warte auf ihre Antwort

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen.
a.t.m
iudocus: Gute Antwort um die 10 Gebote Gottes unseres Herrn zu relativieren und außer Kraft zu setzen. Und um weiterhin LAU durchs Leben zu wandeln. Aber das ist nicht mein Weg, natürlich steht es auch der weltlichen Justiz zu über einzelne Fälle zu urteilen, aber jeder hier im Forum weis das die irdische Justiz mit der himmlischen, bei weiten nicht mehr ident ist, denn niemand hier auf Erden …More
iudocus: Gute Antwort um die 10 Gebote Gottes unseres Herrn zu relativieren und außer Kraft zu setzen. Und um weiterhin LAU durchs Leben zu wandeln. Aber das ist nicht mein Weg, natürlich steht es auch der weltlichen Justiz zu über einzelne Fälle zu urteilen, aber jeder hier im Forum weis das die irdische Justiz mit der himmlischen, bei weiten nicht mehr ident ist, denn niemand hier auf Erden weiss wie Gott der Herr richten und wann und wie er seine unermessliche Barmherzigkeit einsetzt, und daher lieber vorsichtiger sein.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen.
krzyzak1099
@iudocus

Das haben Sie sehr schön formuliert und da bin ich ganz bei Ihnen.
a.t.m
@iudocus: Welche Fallentscheidungen und Einzelüberprüfungen? Wenn jemand einen anderen anbetet als Gott dem Herrn so ist er ein Heide oder Götzendiener. Wenn jemand etwas stiehlt so ist er/sie ein Dieb, wenn ein Mensch einen anderen Menschen bewusst tötet so ist dieser ein Mörder, (siehe den Massenmord an ungeborenen Kindern). Wenn ein Mensch mit einen anderen Menschen als mit seiner/seinen …More
@iudocus: Welche Fallentscheidungen und Einzelüberprüfungen? Wenn jemand einen anderen anbetet als Gott dem Herrn so ist er ein Heide oder Götzendiener. Wenn jemand etwas stiehlt so ist er/sie ein Dieb, wenn ein Mensch einen anderen Menschen bewusst tötet so ist dieser ein Mörder, (siehe den Massenmord an ungeborenen Kindern). Wenn ein Mensch mit einen anderen Menschen als mit seiner/seinen Frau/Mann Geschlechtsverkehr hat, so ist er ein Unzüchtiger, im schlimmsten Fall begeht er sogar Ehebruch oder eine Kinderschändung. Wenn ein Mensch mit einen/einer gleichgeschlechtlichen Sex hat, so ist er/sie ein aktiv Homosexuelle/r. Es gibt einfach Wahrheiten die immer Wahrheiten bleiben.

Und ihren Satz: Fallunterscheidungen und Einzelfallprüfungen. das versucht auch ständig der Fürst der Welt und seine Helfershelfer einzureden, "Ist ja nicht so schlimm", "Geschieht ja nur aus Barmherzigkeit und Liebe" "Einmal ist kein Mal" "Ja du musste es tun um Geld zu verdienen", "Dein Bauch gehört dir" "Ja du hasst ein Recht über deinen Körper zu verfügen, egal zu was auch immer" usw.
Wir leben leider in einer Zeit in der es für Laien wichtig ist, Gerechter zu sein als die Schriftgelehrten und Pharisäer, siehe www.memorandum-freiheit.de , www.pfarrer-initiative.at/unge.html , WiSiKi, KFB usw.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
a.t.m
iudocus: Danke,

Nur sehe ich das mit der Wahrheit etwas anderes, ja es kann sein das die Kirche Gottes unseres Herrn in Zukunft noch Glaubenswahrheiten verkündet, aber dennoch ist das was Gott der Herr uns in seinen Heiligen Willen offenbarte ebenso wie die Glaubenswahrheiten ewig gültige Wahrheit. Daher was Gott der Herr uns als Sünde offenbarte, kann der …More
iudocus: Danke,

Nur sehe ich das mit der Wahrheit etwas anderes, ja es kann sein das die Kirche Gottes unseres Herrn in Zukunft noch Glaubenswahrheiten verkündet, aber dennoch ist das was Gott der Herr uns in seinen Heiligen Willen offenbarte ebenso wie die Glaubenswahrheiten ewig gültige Wahrheit. Daher was Gott der Herr uns als Sünde offenbarte, kann der Mensch nicht mehr als NICHTSÜNDE definieren.

- Der primäre Gegenstand der Unfehlbarkeit sind die formell geoffenbarten Wahrheiten der christlichen Glaubens- und Sittenlehre.

Matthäus: 5: 17-20

Jesus und das alte Gesetz:

Glaubet nicht, ich sei gekommen, das Gesetz oder die Propheten aufzuheben. Ich bin nicht gekommen, aufzuheben, sondern zu erfüllen. Denn wahrlich, ich sage euch: Bis der Himmel und die Erde vergehen, wird nicht ein Strichlein oder ein Häckchen vom Gesetz vergehen, bis alles geschehen ist. Wer also eins von diesen geringsten Geboten auflöst und so die Menschen lehrt, der wird der geringste heißen im Himmelreich. Wer es aber befolgt und lehrt, der wird groß heißen im Himmelreich. Denn ich sage euch: Wenn eure Gerechtigkeit nicht vollkommener sein wird als die der Schriftgelehrten und Pharisäer, so werdet ihr nicht eingehen in das Himmelreich.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
2 more comments from a.t.m
a.t.m
Sehr geehrter Tradition und Kontinuität: Danke, aber es ist leider in der heutigen Zeit schon normal geworden das man für das Eintreten Gottes unseres Herrn, seinen Heiligen Willen, der Glaubenslehre und der Heiligen Tradition seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolsichen Kirche angefeindet wird. Man denke nur an die Lebensschutzveranstaltungen, oder Veranstaltungen gegen die Homoehe, …More
Sehr geehrter Tradition und Kontinuität: Danke, aber es ist leider in der heutigen Zeit schon normal geworden das man für das Eintreten Gottes unseres Herrn, seinen Heiligen Willen, der Glaubenslehre und der Heiligen Tradition seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolsichen Kirche angefeindet wird. Man denke nur an die Lebensschutzveranstaltungen, oder Veranstaltungen gegen die Homoehe, usw. denn dort zeigt sich die Fratze des Bösen öffentlich und das leider auch von denen die wahrlich noch Glauben im Sinne Gottes unseres Herrn zu wirken.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
a.t.m
Sehr geehrter Iudocus: Möchte mich nun hier in aller Form und öffentlich entschuldigen, ich habe nun alle ihre Kommentare zum Thema Homosexualität durchgelesen, und ja ich habe bei dieser meiner Antwort:
@iudocus: Es ist für mich eine Ehre, von jemanden der die "Himmelschreiende Sünde der Sodomie" verteidigt und so im Namen des "Allerniedrigsten" fördert, als radikaler Fundamentalist bezeichnet…More
Sehr geehrter Iudocus: Möchte mich nun hier in aller Form und öffentlich entschuldigen, ich habe nun alle ihre Kommentare zum Thema Homosexualität durchgelesen, und ja ich habe bei dieser meiner Antwort:
@iudocus: Es ist für mich eine Ehre, von jemanden der die "Himmelschreiende Sünde der Sodomie" verteidigt und so im Namen des "Allerniedrigsten" fördert, als radikaler Fundamentalist bezeichnet zu werden. Denke dann immer an diese Wörter Gottes unseres Herrn:

GELOGEN wofür ich mich bei ihnen persönlich entschuldigen möchte, ich hoffe sie verzeihen mir diese Ausrutscher.

Habe eine ihrer Antworten an mich völlig falsch verstanden.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
krzyzak1099
@iudocus

Ob Sie ein Pseudokatholik sind, müssen Sie selber wissen. Meine Sätze waren im Übrigen nicht auf Ihre Person zugeschnitten.
krzyzak1099
@iudocus

Was gibt es da genaueres zu erklären? Der Besserwisser mag unsympathisch sein, steht aber zu 100% mit der Kirche. Die Pseudo-Katholiken gehören ihr geistig doch gar nicht an.
Ich finde es, bei allem Respekt, nicht korrekt, wie a.t.m. hier von anderen Katholiken wegen seiner Überzeugungen schlecht geredet wird. "Il ne faut pas se tromper d'adversaire", sagen die Franzosen. Man sollte nicht den falschen Feind bekämpfen. A.t.m. steht auf unserer Seite, der Seite der Katholiken. Der "Feind" sind Schreckgespenster wie diese unmögliche "Religionslehrerin". Über deren …More
Ich finde es, bei allem Respekt, nicht korrekt, wie a.t.m. hier von anderen Katholiken wegen seiner Überzeugungen schlecht geredet wird. "Il ne faut pas se tromper d'adversaire", sagen die Franzosen. Man sollte nicht den falschen Feind bekämpfen. A.t.m. steht auf unserer Seite, der Seite der Katholiken. Der "Feind" sind Schreckgespenster wie diese unmögliche "Religionslehrerin". Über deren frechen Aussagen sollten wir uns aufregen und nicht über die Lebensrechtler.

"Menschen die mit einem totalitären Wahrheitsanspruch auftreten, alles besser wissen wie die theologisch ausgebildeten Oberen der Kirche und sogar alles besser wissen als der Papst, tun dem katholischem Glauben keinen Gefallen"

Wahrheit ist in einem gewissen Sinne immer totalitär, sie duldet keinen Widerspruch.
Die Annahme, dass theologische Bildung und hoher Kirchenrang vor Fehleischätzungen schützt scheint mir reichlich naiv. Von bewussten Verdrehungen will ich gar nicht erst reden.
krzyzak1099
@Liebe(r) a.t.m

Wenn Sie die Positionen und Ansichten der kath. Kirche vertreten und verteidigen, dann tun Sie das weiterhin.
Und stellen Sie sich mal vor, die Andersdenkenden werden ihre Ansichten auch weiterhin vertreten und verteidigen.
Die grundsätzliche Frage ist doch, wie ich solche Leute erreiche, mit ihnen kommuniziere und umgehe.

@iudocus

Personen, welche sich katholisch schimpfen, …More
@Liebe(r) a.t.m

Wenn Sie die Positionen und Ansichten der kath. Kirche vertreten und verteidigen, dann tun Sie das weiterhin.
Und stellen Sie sich mal vor, die Andersdenkenden werden ihre Ansichten auch weiterhin vertreten und verteidigen.
Die grundsätzliche Frage ist doch, wie ich solche Leute erreiche, mit ihnen kommuniziere und umgehe.

@iudocus

Personen, welche sich katholisch schimpfen, aber grundlegende Positionen der kath. Kirche nicht annehmen, tun dieser ebenfalls keinen Gefallen. Sie sind im Grunde noch schlimmer.
a.t.m
@iudocus: Es ist für mich eine Ehre, von jemanden der die "Himmelschreiende Sünde der Sodomie" verteidigt und so im Namen des "Allerniedrigsten" fördert, als radikaler Fundamentalist bezeichnet zu werden. Denke dann immer an diese Wörter Gottes unseres Herrn:

Johannes 15. 18- 19
Wenn die Welt euch hasst, dann wisst, dass sie mich schon vor euch gehasst hat. Wenn ihr von der Welt stammen würdet…More
@iudocus: Es ist für mich eine Ehre, von jemanden der die "Himmelschreiende Sünde der Sodomie" verteidigt und so im Namen des "Allerniedrigsten" fördert, als radikaler Fundamentalist bezeichnet zu werden. Denke dann immer an diese Wörter Gottes unseres Herrn:

Johannes 15. 18- 19
Wenn die Welt euch hasst, dann wisst, dass sie mich schon vor euch gehasst hat. Wenn ihr von der Welt stammen würdet, würde die Welt euch als ihr Eigentum lieben. Aber weil ihr nicht von der Welt stammt, sondern weil ich euch aus der Welt erwählt habe darum hasst euch die Welt.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
a.t.m
Sehr geehrter krzyzak: Ich kann natürlich nicht für andere Sprechen und Schreiben, aber ich wurde schon von einer "Religionslehrerin" als radikal katholischer Fundamentalist" bezeichnet nur weil ich ihr sagte " Jede Abtreibung ist ein Mord an einen geliebten Kind Gottes unseres Herrn". Wenn ich hier eine Position eingenommen habe die mit dem Heiligen Willen Gottes unseres Herrn, dem Katechismus …More
Sehr geehrter krzyzak: Ich kann natürlich nicht für andere Sprechen und Schreiben, aber ich wurde schon von einer "Religionslehrerin" als radikal katholischer Fundamentalist" bezeichnet nur weil ich ihr sagte " Jede Abtreibung ist ein Mord an einen geliebten Kind Gottes unseres Herrn". Wenn ich hier eine Position eingenommen habe die mit dem Heiligen Willen Gottes unseres Herrn, dem Katechismus des Katholischen Kirche, der Glaubenslehre oder der Heiligen Tradition seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche wiedersprechen sollte, so will kann und muss ich mich natürlich entschuldigen, aber ist dies wirklich der Fall? Oder ist es nicht doch Tatsache das jeder egal in welcher form er dies himmelschreiende Sünde zur Rettung der Seelen, auch immer tut, von den Homosexuellen ( auch Sodomie genannt) und deren Helfershelfer sofort verunglimpft, siehe die Kommentare die iudocus hier in einen Katholischen Forum zu diesen Thema geschrieben hat. Sogar seine Heiligkeit Papst Benedikt der ja viel liebevolleren und mit fundierten Worten diese Sünde angesprochen hat, wurde von den Homosexuellen und deren Helfershelfern aufs schlimmste verhöhnt, und das ja nicht nur bei diesen Thema.

Ich halte mich an diesen Satz: "Liebe den Sünder- hasse die Sünde" und genau aus diesem Grunde ist es eben wichtig über die Gefahren dieser himmelschreiende Sünde zu informieren, auch wenn es der- diejenige die diese Sünde begehen nicht hören wollen. Und wann haben sie das letzte Mal in einer Predigt, den Priester über diese so verwerfliche Sünde verkünden gehört.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen.
krzyzak1099
@Liebe(r) a.t.m

wir müssen alle damit auskommen, von Andersdenkenden verunglimpft zu werden. Gewisse Anschuldigungen sind einfach zu primitiv.
Aber wenn ich manchmal Leute aus unseren Reihen höre und sehe, dann wundert es mich manchmal absolut nicht, dass gewisse Andersdenkende auf uns so eingehen.
Der Ton macht oft die Musik, mehr versuche ich nicht zu sagen.
a.t.m
Sehr geehrter krzyak: Als erstes habe ich mich nicht darüber geärgert das ich persönlich als Nazi, homophob, Rassist und sonstiges bezeichnet werde, und wenn dann konnte ich das bisher immer entkräften.

Sondern ich habe mich nur darüber aufgeregt, das allgemein die Menschen die im Bezug auf die aktive Homosexualität die Wahrheit, so wie sie uns allen in der Heiligen Bibel offenbart wurde, und …More
Sehr geehrter krzyak: Als erstes habe ich mich nicht darüber geärgert das ich persönlich als Nazi, homophob, Rassist und sonstiges bezeichnet werde, und wenn dann konnte ich das bisher immer entkräften.

Sondern ich habe mich nur darüber aufgeregt, das allgemein die Menschen die im Bezug auf die aktive Homosexualität die Wahrheit, so wie sie uns allen in der Heiligen Bibel offenbart wurde, und wie uns die Kirche im Katechismus der Katholischen Kirche gebietet, mit dieser Sünde und Sündern umzugehen, verkünden. Genau von denen die diese himmelschreiende Sünde der Homosexualität begehen und deren Anhänger, als Nazis, Homophob und Rassist usw. beschimpft werden. (Und das hätten sie auch erkennen müssen wenn sie meine Beiträge zu diesen Thema genau durchgelesen hätten!!)

Ach ja noch etwas, ich habe mich noch nie hier im Forum darüber aufgeregt, wenn ich Selber beschimpft wurde, ich habe wenn ich beschimpft wurde, immer versucht das ganze aufzuklären, denn was mich selber betrifft so bin ich nicht so leicht verletzbar, aber ich werde aktiv wenn andere ungerechtfertigt beschimpft, verhöhnt, verspottet usw. werden und das besonders im Bezug auf Gott dem Herrn, der allerseligsten Jungfrau und Gottesgebärerin Maria, der Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche, der Erz-Schutzengel und der Heiligen. Und das können ihnen vermutlich auch einige hier im Forum bestätigen.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
krzyzak1099
@a.t.m

Nö, nicht wegen dem "weil", sondern wegen dem "wie". Hätten Sie sich die Mühe gemacht, meinen Kommentar zu verstehen, hätten Sie nicht blöd nachgefragt.
a.t.m
@krzyak1099: Und warum behandeln sie mich nun "von oben herab" und das nur weil ich den Heiligen Willen Gottes unseres Herrn und den Katechismus der Katholischen Kirche verteidige??

Zum heiligen Josef, Patron der Kirche Zu dir, heiliger Josef, fliehen wir in unserer Bedrängnis und bitten vertrauensvoll um deinen Schutz. Bei der Liebe, welche dich mit der unbefleckten Jungfrau und Gottesmutter …More
@krzyak1099: Und warum behandeln sie mich nun "von oben herab" und das nur weil ich den Heiligen Willen Gottes unseres Herrn und den Katechismus der Katholischen Kirche verteidige??

Zum heiligen Josef, Patron der Kirche Zu dir, heiliger Josef, fliehen wir in unserer Bedrängnis und bitten vertrauensvoll um deinen Schutz. Bei der Liebe, welche dich mit der unbefleckten Jungfrau und Gottesmutter verband, und deiner väterlichen Sorge für das Jesuskind flehen wir dich an: blicke in Milde auf das Erbe, das Jesus Christus mit seinem Blut erworben hat. Hilf uns in unseren Anliegen mit deinem mächtigen Beistand fürsorglicher Beschützer der Heiligen Familie, und wache über die auserwählte Schar Jesu Christi. Halte fern von uns, liebreicher Vater, alle Ansteckung durch Irrtum und Verderbnis. Steh uns vom Himmel her gnädig bei, du starker Helfer, im Kampf mit den Mächten der Finsternis. Wie du einst das Jesuskind aus der höchsten Lebensgefahr errettet hast, so verteidige jetzt die heilige Kirche Gottes gegen die Nachstellungen der Feinde und jede Widerwärtigkeit. Nimm uns alle unter deinen beständigen Schutz, auf das wir nach deinem Beispiel und mit deiner Hilfe heilig leben, fromm sterben und die ewige Seligkeit im Himmel erlangen. Amen.
krzyzak1099
@a.t.m

Also, wenn ich selber homos. wäre und mir Ihre Texte durchlesen würde, ich hätte wirklich keine Lust mich mit Ihnen oder der Kirche (welche Sie ja meinen zu vertreten) auseinanderzusetzen.
Mit Ihrer Art, andere einfach in eine bestimmte Ecke zu drängen und von oben herab auf andere niederzuschauen, sind Sie genau DAS, was Sie an Gegner Ihrer Auffassung vorwerfen.
Sie kritisieren, dass …More
@a.t.m

Also, wenn ich selber homos. wäre und mir Ihre Texte durchlesen würde, ich hätte wirklich keine Lust mich mit Ihnen oder der Kirche (welche Sie ja meinen zu vertreten) auseinanderzusetzen.
Mit Ihrer Art, andere einfach in eine bestimmte Ecke zu drängen und von oben herab auf andere niederzuschauen, sind Sie genau DAS, was Sie an Gegner Ihrer Auffassung vorwerfen.
Sie kritisieren, dass man Sie als Nazi, homophob oder Rassist bezeichnet? Wer andere als Todsünder, Bestien oder Lügner abstempelt, hat es auch nicht anders verdient, frei nach der Lehre: wer das Schwert nimmt, wird durchs Schwert umkommen.
Ihre ständige abschließende Grußformel liest sich nur noch als blanker Zynismus und Hohn, und daher bitte ich, dass Sie bei gegebener Antwort nicht an mich zu richten.
Ich sage nicht, dass Sie im Unrecht sind, aber Ihre Art die Wahrheit und das Richtige zu ver- und zu übermitteln ist derart abschreckend, dass es mich absolut nicht wundert, wieso man die kath. Kirche ähnlich abschreckend aufnimmt.
iudocus likes this.
a.t.m
Ja beten wir für ihn,

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Lambelin Leuw
iudocus
Es gibt schwere Sünden, auch Todsünden genannt.
Die Todsünde bedeutet den Verlust der heiligmachenden Gnade, den Tod des übernatürlichen Lebens im Menschen.
Wer das Unglück hat, ohne Reue in der Todsünde zu sterben, fährt hinab in die Hölle und geht auf ewig verloren.
Das ist biblische und katholische Lehre, immer gewesen.
Kein Papst und kein Konzil könnte diese Wahrheit aufheben, absc…More
iudocus
Es gibt schwere Sünden, auch Todsünden genannt.
Die Todsünde bedeutet den Verlust der heiligmachenden Gnade, den Tod des übernatürlichen Lebens im Menschen.
Wer das Unglück hat, ohne Reue in der Todsünde zu sterben, fährt hinab in die Hölle und geht auf ewig verloren.
Das ist biblische und katholische Lehre, immer gewesen.
Kein Papst und kein Konzil könnte diese Wahrheit aufheben, abschaffen.
Wenn die Seelsorge diese Wahrheit verschweigt, ist sie eine schlechte Seelsorge.
Entsprechendes gilt für den verschweigenden Seelsorger, egal welchen Rang in der Kirche er einnimmt.
Zu den schweren Sünden gehören a u ch bestimmte sexuelle Sünden.
Eine unter ihnen ist die widernatürliche Unzucht.
Einge, nicht alle (!) schwere Sünden gelten als himmelschreiende Sünden, weil sie zum Himmel schreien und die Rache (Vergeltung, Strafe) des Himmels auf die Erde herabziehen, unter der nicht nur der jeweilige Sünder, sondern dann auch die ihn umgebende Gesellschaft zu leiden hat.
Eine dieser himmelschreienden Sünden ist die widernatürliche Unzucht- Sodomie und Bestialität.
In der Heiligen Schrift des Alten Testaments hat Gott diese Sünden als todeswürdige Verbrechen geoffenbart, im Neuen Testament -der Heilszeit der Gnade- wird diese Todesstrafe zwar, um dem Sünder mehr Zeit zur Umkehr zu gewähren, nicht mehr notwendig verhängt und vollstreckt, aber am Charakter der Sünde selbst ändert sich dadurch nichts. Sie schließt vom Reich Gottes aus.
Ein guter Seelsorger darf das den betroffenen Sündern nicht verheimlichen.
Er muss ihnen sagen: wenn ihr nicht umkehrt, kommt ihr in die Hölle.
Er darf sich auf die Höllendrohung nicht beschränken. Er muss ihnen die Mittel aufzeigen und geben, um sich zu bekehren und durch ein Leben der Buße sich von der Sünde zu lösen.
Der Mensch muss zunächst einmal g l a u b e n. Glauben ist (und das ist in der langen Glaubensenzyklika von Franziskus kein einziges Mal erwähnt) die gehorsame Annahme der Offenbarungswahrheit, die gehorsame Zustimmung des Verstandes zu ihr. Der w a h r e G l a u b e ist die Grundlage, Voraussetzung, Vorbedingung für ein christliches Leben- in Hoffnung auf die Erlangung des übernatürlichen Heils (nicht einer utopischen irdischen Zivilisation) und Liebe (Gottesliebe und Nächstenliebe), für die Sakramente, auch das der Beichte, usw. usf.
Wenn Sie das Neue Testament, die Evangelien, die Briefe der hll. Apostel und die Offenbarung des Johannes lesen, und zwar in der demütigen Haltung, aus dem Wort Gottes Weisung für Ihr Leben zu empfangen, dann werden Sie das finden, und nicht die billige Pseudo-Barmherzigkeit einer Pseudo-Seelsorge, die heute im Schwange ist.
Lesen Sie Paulus! Lesen Sie den Judas-Brief! Auch im gläubigen Christen hält der Kampf zwischen Fleisch und Geist ein Leben lang an. Niemandem, der in das Reich Gottes eintreten will, kann dieser Kampf erspart bleiben, ob er homosexuell ist oder nicht, ist da unerheblich. Jeder hat mit Unvollkommenheiten, Sünden und sogar Laster zu kämpfen.
Das christliche Leben ist ein fortwährender, täglicher Kampf gegen das Fleisch, die Welt und den Teufel.
Aus sich heraus finden wir nicht die Kraft, das Fleisch zu überwinden. Der Geist Gottes ist es, der uns diese Kraft gibt. Jesus im Evangelium sagt uns, dass unser Vater im Himmel allen, die Ihn darum bitten, den Heiligen Geist gibt. Niemand kann sagen: ich kann nicht.
Ein sich konservativ stilisierender Priester an meinem Wohnort, der gern in neogotischen Kaseln zelebriert, verkündete kürzlich in einer Predigt, wörtlich: "Das Christentum ist keine asketische Religion." Was für eine Verirrung!
Der homosexuelle Sünder muss zuallererst von dem falschen Anspruch Abstand nehmen, seine Verirrung sei eine gottwohlgefällige natürliche Veranlagung. Nein, das ist sie nicht. Gott hasst Homosex, wie er jede Sünde hasst. Kein Homosexueller kann von seinem Laster befreit werden, wenn er es nicht zuerst als Sünde erkennt und anerkennt.
Es ist geradezu ein Verbrechen, dem Sünder zu verschweigen, dass seine Sünde eine Sünde ist.
a.t.m
Cyprian: Ja ein Zeichen dafür wie tief das GEISTIGE SCHISMA schon vorangeschritten ist.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
cyprian
Unfassbar! Wer weiss, was noch alles kommen wird!
a.t.m
iudocus: Wie könnte es anders sein, ich habe das Heilige Sakrament der Taufe geschenkt bekommen und versuche als Sünder der ich nun einmal vor Gott dem Herrn bin, so gut als diesen zu gehorchen.

Jeder in der heutigen Zeit, der für die Wahrheit einsteht, die uns allen von Gott dem Herrn in der Heiligen Bibel offenbart wurde wird in der heutigen Zeit in der Mildesten Form, so wie sie es …More
iudocus: Wie könnte es anders sein, ich habe das Heilige Sakrament der Taufe geschenkt bekommen und versuche als Sünder der ich nun einmal vor Gott dem Herrn bin, so gut als diesen zu gehorchen.

Jeder in der heutigen Zeit, der für die Wahrheit einsteht, die uns allen von Gott dem Herrn in der Heiligen Bibel offenbart wurde wird in der heutigen Zeit in der Mildesten Form, so wie sie es geschrieben haben als harte gesetzliche Christen, aber meistens wird man als Unbarmherzig, Lieblos, Rassist, NAZI usw. bezeichnet.

Ach ja sie haben auch meine Frage nicht beantwortet:
zählt sie für sie als KATHOLIK der Katechismus der Katholischen Kirche NICHTS??????

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
a.t.m
iudocus: Die AKTIVE Homosexualität, ist nun einmal eine "HIMMELSCHREIENDE SÜNDE", und daher ist es auch eine Sünde wenn Homosexuelle (Sodomiten) dazu angeleitet und aufgefordert werden, in der "himmelschreienden Sünde" zu verharren. Nicht diejenigen die diesen die Wahrheit sagen sind an deren weltlich Tod (siehe HIV, AIDS, erhöhte Suizidrate use) schuldig, sondern diejenigen die diese dazu …More
iudocus: Die AKTIVE Homosexualität, ist nun einmal eine "HIMMELSCHREIENDE SÜNDE", und daher ist es auch eine Sünde wenn Homosexuelle (Sodomiten) dazu angeleitet und aufgefordert werden, in der "himmelschreienden Sünde" zu verharren. Nicht diejenigen die diesen die Wahrheit sagen sind an deren weltlich Tod (siehe HIV, AIDS, erhöhte Suizidrate use) schuldig, sondern diejenigen die diese dazu auffordern es weiter zu betreiben, denn so werden diese dazu aufgefordert, in einer Sünde zu verharren die in die ewige Verdammnis führt.

Matthäus 10: 28

Und fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten, aber die Seele nicht töten können; fürchtet euch aber vielmehr vor dem, der Seele und Leib dem Verderben übergeben kann in der Hölle.

Und zählt sie für sie als KATHOLIK der Katechismus der Katholischen Kirche NICHTS??????
Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Eva
Chesterton: "If the world grows too worldly, it can be rebuked by the Church; but if the Church grows too worldly, it cannot be adequately rebuked for worldliness by the world."
a.t.m
iudocus: Fragen sie doch denjenigen der die, Homosexualität erlauben und freigeben möchte "Warum willst du, dass die Seele Homosexueller Menschen in die ewige Verdammnis gelangen??" Denn es gibt diese Sünden:

Die 9 fremden Sünden
1. zur Sünde raten
2. andere zur Sünde auffordern
3. in die Sünden anderer einwilligen
4. andere zur Sünde reizen
5. die Sünden anderer loben
6. zur Sünde schweigen
More
iudocus: Fragen sie doch denjenigen der die, Homosexualität erlauben und freigeben möchte "Warum willst du, dass die Seele Homosexueller Menschen in die ewige Verdammnis gelangen??" Denn es gibt diese Sünden:

Die 9 fremden Sünden
1. zur Sünde raten
2. andere zur Sünde auffordern
3. in die Sünden anderer einwilligen
4. andere zur Sünde reizen
5. die Sünden anderer loben
6. zur Sünde schweigen
7. die Sünde nicht strafen
8. zur Sünde helfen
9. anderer Sünde verteidigen


Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Santiago74 likes this.
a.t.m
Aber genau das ist das Problem, man darf in der heutigen Zeit nicht mehr die Wahrheit sagen, und tut man es trotzdem so wird man als Homophob, als Hetzer hingestellt. Es gilt hier noch immer das was im Katechismus der Katholischen Kirche steht, siehe

Keuschheit und Homosexualität
der Römisch Katholischen Kirche:


KKK 2357
Homosexuell sind Beziehungen von Männern oder Frauen, die sich in gesch…More
Aber genau das ist das Problem, man darf in der heutigen Zeit nicht mehr die Wahrheit sagen, und tut man es trotzdem so wird man als Homophob, als Hetzer hingestellt. Es gilt hier noch immer das was im Katechismus der Katholischen Kirche steht, siehe

Keuschheit und Homosexualität
der Römisch Katholischen Kirche:


KKK 2357
Homosexuell sind Beziehungen von Männern oder Frauen, die sich in geschlechtlicher Hinsicht ausschließlich oder vorwiegend zu Menschen gleichen Geschlechtes hingezogen fühlen. Homosexualität tritt in verschiedenen Zeiten und Kulturen in sehr wechselhaften Formen auf. Ihre psychische Entstehung ist noch weitgehend ungeklärt. Gestützt auf die Heilige Schrift, die sie als schlimme Abirrung bezeichnet (vgl. Gen 19,1-29; Röm 1,24-27; 1 Kor 6,10; 1 Tim 1,10), hat die kirchliche Überlieferung stets erklärt, "daß die homosexuellen Handlungen in sich nicht in Ordnung sind" (CDF, Erkl. "Persona humana" 8 ). Sie verstoßen gegen das natürliche Gesetz, denn die Weitergabe des Lebens bleibt beim Geschlechtsakt ausgeschlossen. Sie entspringen nicht einer wahren affektiven und geschlechtlichen Ergänzungsbedürftigkeit. Sie sind in keinem Fall zu billigen.

KKK 2358
Eine nicht geringe Anzahl von Männern und Frauen sind homosexuell veranlagt. Sie haben diese Veranlagung nicht selbst gewählt; für die meisten von ihnen stellt sie eine Prüfung dar.
Ihnen ist mit Achtung, Mitleid und Takt zu begegnen.
Man hüte sich, sie in irgend einer Weise ungerecht zurückzusetzen. Auch diese Menschen sind berufen, in ihrem Leben den Willen Gottes zu erfüllen und, wenn sie Christen sind, die Schwierigkeiten, die ihnen aus ihrer Veranlagung erwachsen können, mit dem Kreuzesopfer des Herrn zu vereinen.

KKK 2359
Homosexuelle Menschen sind zur Keuschheit gerufen. Durch die Tugenden der Selbstbeherrschung, die zur inneren Freiheit erziehen, können und sollen sie sich - vielleicht auch mit Hilfe einer selbstlosen Freundschaft - durch das Gebet und die sakramentale Gnade Schritt um Schritt, aber entschieden der christlichen Vollkommenheit annähern.

Und weil dies eben nicht von Franziskus an- ausgesprochen wurde, und das in einer Welt die immer mehr vom Gott dem Herrn abfällt, genau darum JUBELT die Welt.

1867 Die katechetische Tradition erinnert auch daran, daß es himmelschreiende Sünden gibt. Zum Himmel schreien das Blut Abels [Vgl. Gen 4,10], die Sünde der Sodomiten [Vgl. Gen 18,20; 19,13], die laute Klage des in Ägypten unterdrückten Volkes [Vgl. Ex 3.7-10], die Klage der Fremden, der Witwen und Waisen [Vgl. Ex 22, 20-22] und der den Arbeitern vorenthaltene Lohn [Vgl. Dtn 24,14-15; Jak 5,4].

1868 Die Sünde ist eine persönliche Handlung. Wir haben aber auch eine Verantwortung für die Sünden anderer Menschen, wenn wir daran mitwirken,

Liebe den Sünder hasse die Sünde, nur wird das eben in der heutigen Zeit umgedreht in
Liebe die Sünde - hasse den Sünder.

1. Korinther 6,9-11: Wißt ihr nicht, dass Ungerechte am Reiche Gottes keinen Anteil haben? Gebt euch keiner Täuschung hin! Unzüchtige, Götzendiener, Ehebrecher, Lüstlinge, Knabenschänder, Diebe, Habsüchtige, Trunkenbolde, Gotteslästerer, Räuber werden am Reiche Gottes keinen Anteil haben. Und das wart ihr zum Teil. Aber ihr seid abgewaschen, ihr seid geheilt, ihr seid gerechtfertigt im Namen unseres Herrn Jesus Christus und durch den Geist unseres Gottes.
Santiago74 likes this.