Nachrichten
96.2K

Dominikanerpater: Messe ist heute kein Opfer mehr

"Als Katholik kann man viel von der Reformation lernen." Das erklärte Dominikanerpater Frank Ewerszumrode (32) im Gemeindehaus der Christuskirche laut der Schwetzinger Zeitung vom Montag. Der Geistl…
a.t.m
Hier die Früchte des VK II und des NOM "www.facebook.com/media/set denn da noch von "Messe" zu schrieben wäre Blasphemie, und das erschreckende ist das viele nicht einmal einen schweren liturgischen Missbrauch erkennen.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Iacobus
@Bergogliofan:
Jene die meinen, die Messe sei vor allem eine Mahlfeier sind Legion...
Bergogliofan
Was soll dieser Quatsch? Die Hl. Messe ist nach gültiger verbindlicher Lehre unserer Kirche natürlich auch nicht einfach irgend ein (neues) Opfer.... Das Opfer hat natürlich Christus ein für allemal am Kreuz vollbracht... Aber die Messe ist eine unblutige stetige Vergegenwärtigung dieses einen Opfers.... also was soll die Aufregung?
cyprian
Was wollen die Priesteralumnen wohl heute auch noch lernen: profunde katholische Theologie wird häufig nicht mehr gelehrt. Zucht und Disziplin gibt es oft auch nicht mehr. Manche Seminare haben Saunen und Bierkeller. Die Seminaristen gehen abends auch oft aus in locations, die nicht ihrer Berufung (wenn sie denn eine haben!) einträglich ist. Manche haben ihre ganzes Musikequipment mit ins …More
Was wollen die Priesteralumnen wohl heute auch noch lernen: profunde katholische Theologie wird häufig nicht mehr gelehrt. Zucht und Disziplin gibt es oft auch nicht mehr. Manche Seminare haben Saunen und Bierkeller. Die Seminaristen gehen abends auch oft aus in locations, die nicht ihrer Berufung (wenn sie denn eine haben!) einträglich ist. Manche haben ihre ganzes Musikequipment mit ins Seminar genommen und ziehen sich dieses Zeugs rein. Und dann machen sie oft noch "Praktikum" in irgendeiner liberalen Gemeinde. Wie soll ihnen da "katholisch" beigebracht werden?!
Bastard priests - weiter kommt dabei nix raus!
Andreas74
"Als Katholik kann man viel von der Reformation lernen." Das erklärte Dominikanerpater Frank Ewerszumrode (32) im Gemeindehaus der Christuskirche laut der Schwetzinger Zeitung vom Montag. Der Geistliche unterrichtet dogmatische und ökumenische Theologie an der Universität Mainz: "Meine Kirche wäre heute anders, wenn die Reformation nicht stattgefunden hätte." Bis in die 1960er Jahre sei die …More
"Als Katholik kann man viel von der Reformation lernen." Das erklärte Dominikanerpater Frank Ewerszumrode (32) im Gemeindehaus der Christuskirche laut der Schwetzinger Zeitung vom Montag. Der Geistliche unterrichtet dogmatische und ökumenische Theologie an der Universität Mainz: "Meine Kirche wäre heute anders, wenn die Reformation nicht stattgefunden hätte." Bis in die 1960er Jahre sei die Messe auf Latein zelebriert worden. Die Messe sei als Opfer gesehen worden. Das sei heute anders.

Und darum blutet die "Reformation"s Kirche aus, weil sie alles verwässert hat und den Gläubigen keinen Halt mehr im Leben geben kann.

www.theeuropean.de/…/8154-mitglieder…
k_joha02
"Alle diese Veränderungen im neuen Ritus sind wahrlich auserordentlich gefährlich, besonders für die jungen Priester, die keine genauen Beegriffe mehr vom Opfer von der wirklichen Gegeneart Jesu, von der Transsubstatiation haben, für welche alle diese Dinge nichts mehr bedeuten. Diese jungen Priester werden nach und nach die Intention, zu tun, was die Kirche tut, verlieren und dann eben keine …More
"Alle diese Veränderungen im neuen Ritus sind wahrlich auserordentlich gefährlich, besonders für die jungen Priester, die keine genauen Beegriffe mehr vom Opfer von der wirklichen Gegeneart Jesu, von der Transsubstatiation haben, für welche alle diese Dinge nichts mehr bedeuten. Diese jungen Priester werden nach und nach die Intention, zu tun, was die Kirche tut, verlieren und dann eben keine gültigen Messen mehr lesen."
S.E. Erzbischof Lefebvre

Für diesen verirrten Priester kann man nur beten, dass er zur Kirche zurückfindet, oder dahin geht, wo er meint so viel gutes gelernt zu haben!
Aquila


Was P. Frank E. da hinsichtlich der Hl. Messe sagt, mag im Sinn einer neuen, anderen "Kirche" sein, aber römisch katholisch ist es nicht!
Der Herr schenke ihm die Gnade der Bekehrung!
cyprian
"Das sei heute anders". Ehrlich ist er; das muss man ihm lassen.
Galahad
Dieser Pater weiß das er sich in Gefahr begibt, den Platz mit den Seelen in Höllen zu tauschen, die durch seine Häresien, weil sie es nicht besser wissen konnten auf den Irrweg kommen, wenn sie sich auf ihn verlassen, oder? Dann lernt er dort nämlich den wahren "Wert" der "Reformation" kennen und kann ihn "genießen"! Gebet das er sich von seiner Apostasie bekehrt, denn sowas wünscht man …More
Dieser Pater weiß das er sich in Gefahr begibt, den Platz mit den Seelen in Höllen zu tauschen, die durch seine Häresien, weil sie es nicht besser wissen konnten auf den Irrweg kommen, wenn sie sich auf ihn verlassen, oder? Dann lernt er dort nämlich den wahren "Wert" der "Reformation" kennen und kann ihn "genießen"! Gebet das er sich von seiner Apostasie bekehrt, denn sowas wünscht man schließlich dem schlimmsten Feind nicht an den Hals:
Ottov.Freising likes this.