Theodor Körner deutscher Schriftsteller und Freiheitskämpfer

Dem Tode nahe schrieb er dort das Sonett „Abschied vom Leben“, dessen erstes Quartett lautet: Die Wunde brennt, die bleichen Lippen beben. Ich fühl’s an meines Herzens mattem Schlage, Hier steh ich …
Tina 13
Aufblick

Vergeht mir der Himmel
Vor Staube schier,
Herr, im Getümmel
Zeig' dein Panier!

Wie schwank' ich sündlich
Läßt du von mir;
Unüberwindlich
Bin ich mit dir!


Joseph von Eichendorff

(1788 - 1857), Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff, deutscher Dichter, Novellist und Dramatiker
Tina 13
Wer Gott, dem Allerhöchsten, traut,
Der hat auf keinen Sand gebaut.


Georg Neumark
(1621 - 1681), deutscher Dichter und Komponist von Kirchenliedern
2 more comments from Tina 13
Tina 13
Das Leben gilt nichts, wo die Freiheit fällt. (Zitat)
Tina 13
Ach! es haben
Die Menschen nur die kleine Spanne Zeit;
Sie ist ein Augenblick für ihre Freuden,
Und eine Ewigkeit für ihren Schmerz.

(Zitat)