Folgen wir der Muttergottes

Neue Coronaviruserkrankungen in Köln, Leverkusen, Tübingen, Rottweil. 2 Verdachtsfälle in Konstanz. Wir wollen beten und alles von Gott annehmen, was er verfügt. Beten wir um Vergebung für unsere …
Anemone
Wir wollen beten und alles von Gott annehmen, was er verfügt.
Beten wir um Vergebung für unsere Sünden und um die Bekehrung der Sünder, die sich von Gott abgewandt haben. Mögen doch noch viele Seelen gerettet werden.
gennen
Liebes Jesulein, Du bist voll des Heiligen Geistes! Gieße den Heiligen Geist mit Seinen sieben Gaben und den zwölf Früchten aus über uns und die ganze Welt, damit der böse Feind von uns weichen muss!
Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes!
"Heiligstes Herz Jesu, entflamme die ganze Welt mit Deiner Liebe!"
Eugenia-Sarto
Noch eine schöne Empfehlung eines Heiligen!

Der heilige Peter Fourier hatte in schwerer Zeit in seiner Pfarrei dringend gebeten, ja direkt vorgeschrieben,

dass jeder Bauer an seine Haus- und Stalltüre die Worte anbringe:

"MARIA IST OHNE SÜNDE EMPFANGEN."

Dies hatte zur Folge, dass seine Gemeinde vor Plünderung, Mord und Seuche verschont blieb im Gegensatz zu den angrenzenden Gemeinde…
More
Noch eine schöne Empfehlung eines Heiligen!

Der heilige Peter Fourier hatte in schwerer Zeit in seiner Pfarrei dringend gebeten, ja direkt vorgeschrieben,

dass jeder Bauer an seine Haus- und Stalltüre die Worte anbringe:

"MARIA IST OHNE SÜNDE EMPFANGEN."

Dies hatte zur Folge, dass seine Gemeinde vor Plünderung, Mord und Seuche verschont blieb im Gegensatz zu den angrenzenden Gemeinden.
Mir vsjem
E.-S. kam mir zuvor, das wollte ich auch bringen, wusste aber nicht mehr genau, für welchen Zweck es der Heilige angebracht wissen wollte. War "Seuche" bei Ihrer Beschreibung aufgeführt?
Bibiana
@Eugenia-Sarto

Sehr schön, dass Sie darauf hinweisen. Die immerwährende Jungfrau zu ehren und sie auch um Hilfe anzurufen, ist überaus heilsam.
Eugenia-Sarto
In dem mir bekannten Text kam auch das Wort Seuche vor.
gennen
Novene "Unbefleckten Empfängnis".Ein neuntägiges Gebet

Eröffnungsgebet für jeden Tag
Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.
Maria, meine liebste Mutter, gib mir dein Herz, so schön, so rein, so unbefleckt, so voll Liebe und Demut, damit ich wie du Jesus empfangen kann, und damit ich eile, IHN anderen zu bringen. (Gebet von Mutter Teresa)
Gebet zum Abschluss jeden …More
Novene "Unbefleckten Empfängnis".Ein neuntägiges Gebet

Eröffnungsgebet für jeden Tag
Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.
Maria, meine liebste Mutter, gib mir dein Herz, so schön, so rein, so unbefleckt, so voll Liebe und Demut, damit ich wie du Jesus empfangen kann, und damit ich eile, IHN anderen zu bringen. (Gebet von Mutter Teresa)
Gebet zum Abschluss jeden Tages (siehe Ende des Textes)
1. Tag: für alle Mütter
Der Engel sprach zu Maria: Fürchte dich nicht, Maria; denn du hast vor Gott Gnade gefunden. Du wirst ein Kind bekommen, einen Sohn sollst du gebären, dem sollst du den Namen Jesus geben. (Lk 1,30-31)

für alle Mütter, die ein Kind im Schoß tragen – Jesus, hab Erbarmen
dass sie ihr Kind mit Liebe annehmen –
gib ihnen Stärke und Freude –
für alle Väter, Mütter und Ärzte, die abgetrieben haben –
für alle Mütter, die ihr Kind verloren haben -
tröste die Eltern über den Verlust ihres Kindes –
Maria, Mutter des Lebens – bitte für sie.
Maria, Mutter des Lebens, dir vertrauen wir die Sache des Lebens an: o Mutter, blicke auf die grenzenlose Zahl von Kindern, denen verwehrt wird, geboren zu werden. Vermittle den Menschen die Gnade, das Geschenk des Lebens anzunehmen und in Dankbarkeit zu feiern durch Christus, unseren Herrn.
2. Tag: für alle, die die Liebe Gottes nicht kennen
Mit der Geburt Jesu Christi war es so: Maria seine Mutter, war mit Josef verlobt; noch bevor sie in der Ehe zusammenlebten, zeigte sich, dass sie ein Kind erwartete – durch das Wirken des Heiligen Geistes. (Mt 1,18f).
Erhöre uns, Heiliger Geist – Komm, Heiliger Geist, wir brauchen dich
schenke uns den Glauben, dass Gott uns liebt –
gib uns Hoffnung, dass du unsere Zukunft bist -
mach uns offen für dein Wirken –
führe alle dem Glauben Fernstehenden zu Gott -
Maria, du Braut des Heiligen Geistes, bitte für uns.
Maria, du unsere Mutter. Sei allen Menschen nahe, die Jesus nicht kennen und lieben. Führe sie in deiner mütterlichen Liebe immer näher zu deinem Sohn Jesus Christus, der uns seine Liebe bis zum Tod am Kreuz erwiesen hat. Amen.
3. Tag: für unsere Familien
Als Maria und Josef in Betlehem waren, kam für Maria die Stunde der Niederkunft, und sie gebar ihren Sohn, den Erstgeborenen, wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe. (Lk 2,6f)
Maria, du bist die Mutter Gottes – Maria, wir danken dir
du hast ganz ja zum Willen Gottes gesagt –
du hast sein Wort im Herzen bewahrt –
du hast Jesus gesucht –
du hast unter dem Kreuz ausgehalten –
Maria, du betest für uns -
Maria, beschütze unsere Familien – bleibe bei uns
segne besonders unsere Kinder –
schütze die Jugendlichen vor allen bösen Einflüssen –
erhalte die Eheleute in der Liebe –

Himmlischer Vater, du hast Maria zur Mutter deines Sohnes erwählt und hast uns unter ihren mütterlichen Schutz gestellt. Wir bitten dich: erhöre das Gebet, das Maria an dich richtet, durch Christus, unsern Herrn.
4. Tag: um das Geschenk eines reinen Herzens
Elisabeth wurde vom Heiligen Geist erfüllt und rief mit lauter Stimme: Gesegnet bist du vor allen Frauen, und gesegnet ist die Frucht deines Leibes. (Lk 1,41f)
Von jeder Oberflächlichkeit – erlöse uns, Herr Jesus
von Mutlosigkeit und Verzagtheit –
vom sinnlosen Dahinleben –
von jedem Egoismus –
von ungesunden Abhängigkeiten –
vom praktisch gelebten Unglauben –
von der Sünde des Neides und der Habsucht –
von Ehekrisen und Zerfall der Familien –

Vater, du hast Maria vom ersten Augenblick ihres Daseins an vor der Sünde bewahrt. Bewahre uns auf die Fürsprache der allerseligsten Jungfrau Maria vor jeder Sünde und allem Bösen durch Christus, unseren Herrn.
5. Tag: für den Frieden in uns und in der Welt
Alles im Himmel und auf Erden wollte er zu Christus führen, der Friede gestiftet hat am Kreuz durch sein Blut. (Kolosser 1,20)
Maria, du hast das Kind des Friedens der Welt geboren - Erbitte uns den Frieden
dass die Vertriebenen Heimat finden –
dass sich alle Wunden wieder schließen –
du Geliebte unseres Schöpfers –
du Mutter der Schutzlosen –
du Königin des Friedens –
Du Gott des Friedens, schenke uns den Geist der Liebe, damit der Frieden, den du schenkst, in uns und durch uns wirksam wird. Das erbitten wir auf die besondere Fürbitte Marias, der Königin des Friedens, durch Christus, unseren Herrn.
6. Tag: um das Geschenk eines tiefen Glaubens
Ich bin die Magd des Herrn, mir geschehe nach deinem Wort. (Lk 1,38)
Maria, erbitte uns Glauben – Maria, hilf uns
schenke uns einen vertrauenden Glauben –
rüttle uns aus der Gleichgültigkeit Gott gegenüber –
hilf uns, nicht an Gott irre zu werden –
erhalte uns das Vertrauen auch im Leid –
Maria, du Mutter der Glaubenden – bitte für uns.
Wir danken dir, Vater, für das Vorbild des Glaubens, das uns Maria vorgelebt hat. Schenke uns ihren unerschütterlichen Glauben an deine Güte und Liebe durch Christus, unseren Herrn.
7. Tag: dass wir immer mehr ganz Gott gehören
Gott hat uns aus Liebe im voraus dazu bestimmt, durch Jesus Christus seine Söhne zu werden und nach seinem gnädigen Willen zu ihm zu gelangen, zum Lob seiner herrlichen Gnade. (Epheser 1,6)
Hilf uns, dass wir dich auf den ersten Platz stellen – Jesus, schenke uns deine Liebe
hilf uns im Kampf gegen die Sünde –
schenke uns ein waches Gewissen –
lehre uns beten –
gib uns Sehnsucht nach dir –
schenke uns Verlangen nach der Eucharistie –
vergib uns, wenn wir sündigen –
Maria, du gehörst ganz Gott und durch dich wollen auch wir ganz Gott gehören: o meine Gebieterin, o meine Mutter. Dir bringe ich mich ganz dar, und um dir meine Hingabe zu bezeigen, weihe ich dir heute meine Augen, meine Ohren, meinen Mund, mein Herz, mich selber ganz und gar. Weil ich also dir gehöre, o gute Mutter, bewahre mich, beschütze mich als dein Gut und Eigentum durch Christus unseren Herrn.
8. Tag: für die Sterbenden und Verstorbenen
Bei dem Kreuz Jesu standen seine Mutter und die Schwester seiner Mutter. (Johannes 19,25)
Maria, du betest mit uns für die Sünder – wir danken dir
du erbittest bei Gott die Gnade der Umkehr –
du hilfst den Sterbenden, gut zu sterben –
Maria, du Mutter aller Menschen –
Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.
9. Tag: für alle Anliegen der Mutter Gottes
Dann erschien ein großes Zeichen am Himmel: eine Frau, mit der Sonne bekleidet; der Mond war unter ihren Füssen und ein Kranz von zwölf Sternen auf ihrem Haupt. ( ) Und sie gebar ein Kind, einen Sohn, der über alle Völker mit einem eisernen Zepter herrschen wird. (Offb 12,1f.5)
Maria, hilf uns als Christen zu leben – bitte für uns
mach uns zu Zeugen deines Sohnes –
hilf uns, Boten des Friedens zu werden –
schenke uns, als versöhnte Menschen zu leben –
führe uns und alle Menschen in das Reich des Vaters –
Vater, du hast Maria über Menschen und Engel erhoben und sie zur Königin des Himmels gemacht. Wir danken dir, dass sie als unsere Mutter und Königin für uns betet, uns führt, beschützt und segnet. Lass uns immer ihre mütterliche Hand ergreifen und führe uns mit ihrer Hilfe zu dir durch Christus, unseren Herrn.
Gebet zum Abschluss jeden Tages
ENGEL DES HERRN

Der Engel des Herrn brachte Maria die Botschaft, und sie empfing vom Heiligen Geist.
Gegrüßet seist du, Maria,….
Maria sprach: Siehe ich bin die Magd des Herrn, mir geschehe nach deinem Wort.
Gegrüßet seist du Maria, …..
Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt.
Gegrüßet seist du, Maria,….
V Bitte für uns, heilige Gottesmutter,
A dass wir würdig werden der Verheißungen Christi.
Lasset uns beten. – Allmächtiger Gott, gieße deine Gnade in unsere Herzen ein. Durch die Botschaft des Engels haben wir die Menschwerdung Christi, deines Sohnes, erkannt. Lass uns durch sein Leiden und Kreuz zur Herrlichkeit der Auferstehung gelangen. Darum bitten wir durch Christus, unsern Herrn. Amen.
(kath. net)
gennen
Novene zu Christus, unserem König

Christ- König-Begrüßung
Jesus Christus, Erlöser der Welt, wir preisen dich in deiner Königswürde, die du als Gottmensch im höchsten Maße besitzest. Sei gegrüßt du König der Könige, du unumschränkter Herrscher des ganzen Erdkreises. Wir huldigen dir in Ehrfurcht und Freude. Sei gepriesen erhabener Christ-König, in deiner Würde. In der Demutsgestalt eines …More
Novene zu Christus, unserem König

Christ- König-Begrüßung
Jesus Christus, Erlöser der Welt, wir preisen dich in deiner Königswürde, die du als Gottmensch im höchsten Maße besitzest. Sei gegrüßt du König der Könige, du unumschränkter Herrscher des ganzen Erdkreises. Wir huldigen dir in Ehrfurcht und Freude. Sei gepriesen erhabener Christ-König, in deiner Würde. In der Demutsgestalt eines Kindes nimmst du die menschliche Natur an. Du vereinst in deiner Person Himmel und Erde, Gottheit und Menschheit. Kein irdisches Diadem schmückt dein Königshaupt in Betlehem, aber der Abglanz der Ewigkeit ruht auf dir. Vom Vater kommt dir deine Sendung, König der Wahrheit, der Gnade, der Liebe zu sein.
Jesus Christus, König der Herzen, wir erkennen deine Herrschaft in unserer Seele an.
Jesus Christus, König der Familien, dir weihen wir uns.
Jesus Christus, König der Völker, dich mögen lobpreisen alle Nationen; dir mögen sich beugen alle Völker.
Herr, wenn du einst als Richterkönig erscheinst, dann stelle uns in deiner Barmherzigkeit zu deiner Rechten und gewähre uns Einlass in dein ewiges Königreich. Amen
Vater unser, Gegrüßt seist du Maria, Ehre sei dem Vater.....


Litanei:
V./ A. Herr, erbarme Dich unser
V./ A. Christus, erbarme Dich unser
V./ A. Herr, erbarme Dich unser
V.: Christus höre uns.
A. Christus erhöre uns

V. Gott Vater im Himmel
A. erbarme Dich unser
Gott Sohn, Erlöser der Welt
A. erbarme Dich unser
Gott Heiliger Geist
A. erbarme Dich unser
Heiligste Dreifaltigkeit, ein einiger Gott
A. erbarme Dich unser

V. Christus, König, Gott von Gott, Licht vom Licht, Ebenbild des ewigen Vaters
A. Dein Reich komme
Christus, König, für den alles geschaffen ist
Christus, König, wahrer Gott und wahrer Mensch
Christus, König, höchster Gesetzesgeber
Christus, König, Quelle und Vorbild aller Heiligkeit
Christus, König, unser Weg, unsere Wahrheit, unser Leben
Christus, König, dem alle Gewalt gegeben ist im Himmel und auf Erden

V. Christus, König, ewiger Hohepriester
A. Herrsche über die Seelen
Christus, König der Schmerzen, mit Dornen gekrönt
Christus, König der Liebe, am Kreuz für uns gestorben
Christus, König, dessen Reich nicht von dieser Welt ist
Christus, König, der du durch deine Eucharistie unter uns weilst

V. Christus, König, der du die Ehe zur Würde eines Sakramentes erhoben hast
A. Herrsche über die Familien
Christus, König, durch Deine Liebe mit Maria und Josef verbunden
Christus, König, du liebreicher Kinderfreund

V. Christus, König, dem alle Könige sich beugen müssen
A. Herrsche über die Völker
Christus, König, dem alle Herrscher untertan sind
Christus, König, du Fürst des Friedens
Christus, König, dessen Reich ohne Ende sein wird
Christus, König der Herrlichkeit, lasse uns alle zu Dir kommen

V: Christus Sieger, Christus König
A: Christus Herr in Ewigkeit!

Lasset uns beten:
Herr Jesus Christus,
wir huldigen Dir,
dem König der Welt.
Dir weihen wir das Wenige,
das wir tun können.
Wir wollen uns bemühen,
Deine Ehre und den Triumph
der heiligen Kirche zu fördern.
Lasse alle Herzen Dein heiliges Königtum anerkennen,
der du mit dem Vater und dem Heiligen Geist,
lebst und herrschst in alle Ewigkeit.
Amen.
(Quelle, Novenen Sammlung, Klopft an)
Eremitin
natürlich kann jeder seine persönlichen Lieblingsheiligen wählen
Eremitin
beten wir doch eine Novene in der Bedrohung durch das Corona-Virus: für alle Kranken, Ärzteund Pfleger, für alle in Quarantäne, für alle Verstorbenen, für alle, die sich Sorgen machen, um ein Heilmittel und eine baldige Impfung: Vater unser, Gegrüßet seist du Maria, Ehre sei...Heilige Bernadette von Lourdes , Hl. Mutter Teresa ,hl. Karl Borromäus ...bitte für uns und dann noch ein Gebet zur …More
beten wir doch eine Novene in der Bedrohung durch das Corona-Virus: für alle Kranken, Ärzteund Pfleger, für alle in Quarantäne, für alle Verstorbenen, für alle, die sich Sorgen machen, um ein Heilmittel und eine baldige Impfung: Vater unser, Gegrüßet seist du Maria, Ehre sei...Heilige Bernadette von Lourdes , Hl. Mutter Teresa ,hl. Karl Borromäus ...bitte für uns und dann noch ein Gebet zur Mutter Gottes von Lourdes
Vered Lavan
Heiliger Rochus bitte für uns!
Heilige Jacinta & Heiliger Francisco, die Ihr in der Spanischen Grippe gestorben seid und Euch geopfert hattet, bittet für uns! 🙏 🙏
Mir vsjem
Den heiligen Rochus! Danke für die Erinnerung. @Vered Lavan ist ja schon seit Wochen besorgt und mit Recht.
Rochus zog als Pilger nach Rom. Auf dem Weg kam er durch die Toskana, das mit Übeln aller Art heimgesucht wurde: Heuschreckenplage, entsetzliche Verheerungen, Erdbeben von unerhörter Stärke sowie eine schreckliche Ansteckungskrankheit: die Pest. Vom Fernen Osten her zog die Krankheit wie …More
Den heiligen Rochus! Danke für die Erinnerung. @Vered Lavan ist ja schon seit Wochen besorgt und mit Recht.
Rochus zog als Pilger nach Rom. Auf dem Weg kam er durch die Toskana, das mit Übeln aller Art heimgesucht wurde: Heuschreckenplage, entsetzliche Verheerungen, Erdbeben von unerhörter Stärke sowie eine schreckliche Ansteckungskrankheit: die Pest. Vom Fernen Osten her zog die Krankheit wie ein unheimliches Gespenst durch Indien, Persien und Armenien, wütete heftig in Syrien und Ägypten, kam dann nach Italien. Die Auswirkungen waren schlimm: Die Bande der Ordnung und Freundschaft zerrissen, denn die nächsten Angehörigen mieden einander. Jede Regung der Nächstenliebe erlosch. Die Ärzte flohen, nur die Klöster blieben treu auf ihrem Posten, scheuten keine Gefahr, wichen auch vor dem Tod nicht zurück. Der heilige Rochus betrat eine schwer heimgesuchte Stadt, verschaffte Linderung den Kranken, nahm sich der Alleingelassenen an. Der Heilige machte jedem Kranken das Zeichen des Kreuzes auf die Stirn und sofort wich die Pest. In kürzester Zeit war das Spital und die ganze Stadt von der Heimsuchung befreit. Unbeschreibliches Staunen ergriff die gesamte Bevölkerung, alle umdrängten den großen Wohltäter, dem Gott solche Macht gegeben hatte. Durch das Kreuzzeichen verbreitete er auch bei seiner Weiterreise wunderbaren Segen über viele Kranke.

Das Staunenswerte ist, das Rochus schon seit seiner Geburt ein rotes Kreuz auf der Brust trug. Dieses Kreuz wurde mit den Jahren immer schöner und glänzender.
Vered Lavan
Ja! Und so man hat, dann noch das Rochus-Täfelchen verwenden: www.theresia.ch/produkt/rochus-tafelchen-19694/
Mir vsjem
In den allerletzten Tagen seines irdischen Lebens hörte man eine laute Stimme, die zu ihm sprach: "Diener des Allerhöchsten, die Stunde deines Heimgangs ist gekommen. Bevor du aber von hinnen scheidest, sage, was du noch verlangst, damit Gott es dir gewähre!" Der Sterbende richtete sein von Seligkeit strahlendes Auge zum Himmel und antwortete:
"O Herr, verleihe mir die Gnade, daß durch die Verdie…More
In den allerletzten Tagen seines irdischen Lebens hörte man eine laute Stimme, die zu ihm sprach: "Diener des Allerhöchsten, die Stunde deines Heimgangs ist gekommen. Bevor du aber von hinnen scheidest, sage, was du noch verlangst, damit Gott es dir gewähre!" Der Sterbende richtete sein von Seligkeit strahlendes Auge zum Himmel und antwortete:
"O Herr, verleihe mir die Gnade, daß durch die Verdienste Deines lieben Sohnes alle diejenigen von der Pest befreit werden, die meinen Namen anrufen."

Er starb am 16. August 1327.
Ein Verwandter, als er von seinem Tod hörte, eilte in seine Zelle, in der er lag. Himmlisches Licht erleuchtete das Verließ und als er näher trat sah er an der Wand ein Täfelchen, auf dem in goldenen Buchstaben die Worte standen:

"Alle, die von der Pest ergriffen zu ROCHUS ihre Zuflucht nehmen, werden durch seine Fürbitte befreit"

Zahllose Wunder verherrlichten bald sein Grab (nicht die Urne!) und sein Name eilte durch ganz Frankreich, das Land, in dem er geboren wurde (Montpellier)
Überall nun wandte sich das gläubige Volk an den großen Wundertäter bei Pest und anderen Epidemien.
Etwa hundert Jahre später (1414) brach während des Konzils von Konstanz die Pest aus. Die Abreise der Konzilsväter war geplant. Doch jemand ermahnte sie, ihre Zuflucht zum heiligen Rochus zu nehmen. Unter Gebet und Gesang bewegte sich eine großartige Prozession durch die heimgesuchte Stadt zu Ehren unseres Heiligen. Das Bild des hl. Rochus wurde an der Spitze getragen. Kaum war die Prozession beendet, erlosch die Pest und Ruhe zog ein. Das Konzil konnte weitergeführt werden. Die teilnehmenden Bischöfe verbreiteten dann seine Verehrung durch ganz Europa.
Heute undenkbar. Wie könnte denn ohne Bekehrung der Bischöfe zum wahren Glauben solches geschehen?
("Rochustäfelchen" - freue mich, dass ich es gefunden habe)
Eugenia-Sarto
Gut zu wissen. Wir sollten also täglich den heiligen Rochus anrufen.
sudetus
beten, segnen mit Weihwasser, Krankensegen oder den Maurussegen von guten traditionellen Priestern holen, die St. Benediktusmedaille verwenden, das wunderbare St. Ignatiuswasser bereithalten und das kostbare Blut Jesu anbeten und um Schutz anrufen- so kommt man durch !
Eremitin
auch sehr gut.....
Mir vsjem
Auch wenn die geweihte Asche am Aschermittwoch zuerst als Zeichen der Bußgesinnung auf das Haupt gestreut wird, ist sie auch Balsam für Leib und Seele.
Betet doch der Priester:
"..sende huldvoll vom Himmel herab Deinen heiligen Engel, daß er diese Asche segne und heilige: sie sei eine heilsame Arznei für alle, die demütig Deinen Heiligen NAMEN anrufen....Gib durch die Anrufung Deines Heiligen …More
Auch wenn die geweihte Asche am Aschermittwoch zuerst als Zeichen der Bußgesinnung auf das Haupt gestreut wird, ist sie auch Balsam für Leib und Seele.
Betet doch der Priester:
"..sende huldvoll vom Himmel herab Deinen heiligen Engel, daß er diese Asche segne und heilige: sie sei eine heilsame Arznei für alle, die demütig Deinen Heiligen NAMEN anrufen....Gib durch die Anrufung Deines Heiligen NAMENS, daß alle, die sich mit dieser Asche bestreuen lassen, um von ihren Sünden befreit zu werden, Gesundheit des Leibes und Schutz für die Seele erlangen. Durch CHRISTUS unseren HERRN. Amen

Man kann nur hoffen, dass die Pius- und Petrusbrüder nicht irgend eine 1962-Zauberformel übernommen haben, denn bei vielen sind sie ja schon abgerückt.
Aschenbestreuung kann am kommenden Sonntag noch erfolgen!

Alles oben richtig! Danke @sudetus, wenn hier auf die wahren Hilfsmittel hingewiesen wird und nicht auf irgend welche marktschreierischen Anpreisungen.
Allerdings keine selbsterfundene Falsche-Prohetin-Medaille benutzen, von der Kirche nicht erlaubt. Das Obengenannte reicht aus. Geweihtes Öl und Salz und die Wundertätige Medaille kann auch für diesen Zweck verwendet werden.
Tina 13
🙏