Ferenc1 and 2 more users like this.
Ferenc1 likes this.
Eremitin likes this.
rumi likes this.
Sehr gute und deutliche Worte der Wahrheit.
Vielen Dank!
Ruudij likes this.
Erzbischof Vigano ist dafür, dass die Katholiken kämpfen.

Was ist zu tun?
Erzbischof Viganò gibt darauf Antworten, über die hier jeder mal nachdenken sollte. Zunächst zitiert er Mt. 11,12: "Das Himmelreich leidet Gewalt, und die Gewalttätigen reißen es an sich." Das Leben des Christen muss also wohl als ständiger Kampf begriffen werden.

Dann verweist er auf Professor Roberto De Mattei. Professo…
More
Erzbischof Vigano ist dafür, dass die Katholiken kämpfen.

Was ist zu tun?
Erzbischof Viganò gibt darauf Antworten, über die hier jeder mal nachdenken sollte. Zunächst zitiert er Mt. 11,12: "Das Himmelreich leidet Gewalt, und die Gewalttätigen reißen es an sich." Das Leben des Christen muss also wohl als ständiger Kampf begriffen werden.

Dann verweist er auf Professor Roberto De Mattei. Professor Roberto De Mattei lädt uns ein: "Wir müssen unsere Herzen militarisieren und sie in eine Acies Ordinata verwandeln. Die Kirche hat keine Angst vor ihren Feinden und gewinnt immer, wenn Christen kämpfen. Unsere Gegner sind durch ihren Hass auf das Gute vereint, wir müssen uns in der Liebe zum Guten und zur Wahrheit vereinen. Dies ist kein gewöhnlicher Kampf, sondern ein Krieg! Es ist dringend erforderlich, dass der katholische Widerstand angesichts des fortschreitenden Prozesses der Selbstzerstörung der Kirche stark geeint und sichtbar wird, auch indem die vielen Missverständnisse überwunden werden, die häufig das Feld der Guten spalten, und man unter diesen Kräften eine Einheit zwecks Handelns sucht, während sie ihre unterschiedlichen legitimen Identitäten bewahren" [De Mattei].


Vigano:
"In dieser schweren Stunde sind die Laien mit Sicherheit die Speerspitze des Widerstands. Mit ihrem Mut müssen sie uns Hirten ansprechen und uns ermutigen, mutiger und entschlossener die Braut Christi zu verteidigen. Die Warnung der Heiligen Katharina von Siena richtet sich an uns Hirten: "Öffnet eure Augen und schaut auf die Perversität des Todes, die in die Welt und insbesondere in den Leib der Heiligen Kirche gekommen ist. Ach, mögen eure Herzen und Seelen zerspringen, wenn ihr so viele Vergehen gegen Gott seht! Ach, genug der Stille! Schreit mit hunderttausend Zungen. Ich sehe, dass durch das Schweigen die Welt tot ist, die Braut Christi blass."

(Copie von
@Josef O. )
die Kirchenbänkler sollen kämpfen und der Klerus kämpft auf der Gegenseite, da bin ich nicht dafür
Die wahren Katholiken sollen und müssen kämpfen.
smily-xy and 3 more users like this.
smily-xy likes this.
Maria Katharina likes this.
Gestas likes this.
Ruudij likes this.
Was sollen wir denn machen? Mahnwachen vor dem Apostolischen Palast?
Mir reicht es wenn ich diesem Häretiker und Götzendiener im Apostolischen Palast nicht mehr Folge leiste.
DJP and one more user like this.
DJP likes this.
Gestas likes this.
Mein Diözesanbischof ist auf Franziskus-Linie, das ganze Ordinariat auch, da gibt es kein "Hirten ansprechen und uns ermutigen" (Zitat).
Maria Katharina and 2 more users like this.
Maria Katharina likes this.
Gestas likes this.
Ruudij likes this.
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Ruudij likes this.
Reden, schreiben , beten, die guten Priester unterstützen, die Petition unterschreiben.
Maria Katharina and one more user like this.
Maria Katharina likes this.
Gestas likes this.
Was wir hier schreiben, lesen auch viele Priester, die ermutigt werden können und müssen!
Maria Katharina likes this.
Ich habe mit denen keinen Kontakt mehr, da ich nur noch bei der Tradition bin.
Faustine 15 and one more user like this.
Faustine 15 likes this.
Gestas likes this.
Um die geht es doch auch. Bei den Konzilsanhängern kann man nichts machen.

Die traditionstreuen Priester und Katholiken müssen gestärkt werden!
Faustine 15 and 2 more users like this.
Faustine 15 likes this.
Gestas likes this.
Vered Lavan likes this.
Gestas likes this.
M.RAPHAEL
Danke @Eugenia-Sarto. Völlig richtig. Wir sind in einem geistigen Krieg um die Deutungshoheit. Das strengt an. Kein liebevoller Beitrag für die Heilige Kirche auf Gloria TV ist vergebens. Er ist unendlich wichtig. Der Feind schäumt. Wir müssen nicht mehr aktiv werden und Pflegebetriebe in Galiläa gründen, um zu gewinnen. Wir müssen nur die Wucht der Gegenposition aushalten und unablässig, …More
Danke @Eugenia-Sarto. Völlig richtig. Wir sind in einem geistigen Krieg um die Deutungshoheit. Das strengt an. Kein liebevoller Beitrag für die Heilige Kirche auf Gloria TV ist vergebens. Er ist unendlich wichtig. Der Feind schäumt. Wir müssen nicht mehr aktiv werden und Pflegebetriebe in Galiläa gründen, um zu gewinnen. Wir müssen nur die Wucht der Gegenposition aushalten und unablässig, wenngleich verachtet, der Wahrheit die Ehre geben. Die Mutter Gottes schaut mit Liebe auf uns. Keine Mühe ist umsonst.
@M.RAPHAEL So ist es. Und es macht ja uns selbst auch grosse Freude, andere zu bestärken. Das eint uns auch.
Das Böse, was jetzt und schon seit Jahrzehnten betrieben wird, jetzt aber die Spitze erreicht hat, müssen wir mit Distanz betrachten, um selbst nicht beschädigt zu werden und Kraft zu verlieren.
Tradition und Kontinuität

Das solltest Du verwerfen, es spricht nicht Kardinal Sarah. Es ist eine Fälschung.

Folgende Auskunft müsste Dir ausreichen, dann weisst Du was die Gruppe damit beabsichtigt:

Positionierung
extreme rechte
Ideologie
weißer Kommunitarismus
weißer Nationalismus
Neonazismus

Wir dürfen nicht zulassen, dass Kardinal Sarah dafür missbraucht wird. L. vom Hl. Kreuz
nujaas Nachschlag likes this.
Ruudij
Wo špri¢t Cardinal Sarah ni¢t? Was sagt er angebli¢ ni¢t?
Was bedeuten Ihre Anšuldigungen, eine "nationalsocialistiše" Gruppe würde ausgere¢net einen šwarzen Cardinal vor ihren Carren špannen‽
Maria Katharina likes this.
Ruudij and one more user like this.
Ruudij likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
M.RAPHAEL
Die Frauen hassen ihr Leben, weil es auf äußerst komplexe Weise sie einerseits zu fürsorglichen gebärenden Frauen gemacht hat und andererseits in der Form der Moderne genau diese Bestimmung durch die Versklavung in die Arbeitsmaschine unmöglich macht. Sie wollen die moderne Kultur deshalb zerstören. Da sie sich für Göttinnen halten, glauben sie, dass sie dazu berechtigt sind. Überflutung durch …More
Die Frauen hassen ihr Leben, weil es auf äußerst komplexe Weise sie einerseits zu fürsorglichen gebärenden Frauen gemacht hat und andererseits in der Form der Moderne genau diese Bestimmung durch die Versklavung in die Arbeitsmaschine unmöglich macht. Sie wollen die moderne Kultur deshalb zerstören. Da sie sich für Göttinnen halten, glauben sie, dass sie dazu berechtigt sind. Überflutung durch den unterjochenden Islam und starken Afrikanern erscheint da fast als eine Befreiung von der Drecksmoderne und den verweichtlichen Männern, die sie selbst kastriert haben.
Bibiana
Die Frauen halten sich für Göttinnen?

Frauen haben Männer kastriert ??? Geht's noch?

Wissen Sie überhaupt etwas über die Beschneidung von Frauen und Mädchen, gerade auch in Afrika und soll selbige sogar auch von Christen praktiziert werden. Ist allerdings ein grosses Tabu-Thema.
Faustine 15 and 3 more users like this.
Faustine 15 likes this.
Antiquas likes this.
Gestas likes this.
Adelita likes this.
M.RAPHAEL sie wurden ja nicht auf komplexe Weise zu einer fürsorglich Gebärenden gemacht, sondern sie sind von Natur aus dazu begabt, sich schon als Mädchen drauf einzustellen, daß eines Tages aus ihrem Bauch ein Baby heraus kommt, das sie 20 Jahre lang füttern müssen, mit allem Drum und Dran, weil sie sind ja auch nicht anders zur Welt gekommen.... Und sie müssen arbeiten gehen, weil sie …More
M.RAPHAEL sie wurden ja nicht auf komplexe Weise zu einer fürsorglich Gebärenden gemacht, sondern sie sind von Natur aus dazu begabt, sich schon als Mädchen drauf einzustellen, daß eines Tages aus ihrem Bauch ein Baby heraus kommt, das sie 20 Jahre lang füttern müssen, mit allem Drum und Dran, weil sie sind ja auch nicht anders zur Welt gekommen.... Und sie müssen arbeiten gehen, weil sie müssen sich eine Waschmaschine kaufen und dann haben sie mit der Wäsche keine Arbeit mehr und würden ja zuhause Däumchen drehen und kein Mann kann das herbei schaffen, was sie alles haben wollen. Aber wenn sie etwas zugunsten von Frauen sagen wollen, so schauen Sie Sich die Pianistin SoRyang an, bei ihr verstummt Ihnen jede Kritik
M.RAPHAEL
Ich meine natürlich die Frauen in den westlichen modernen Gesellschaften. Warum wählen so viele grün? Das ist Feindschaft gegenüber der Maschine. Siehe auch die Popularität des Films Avatar.
ja sicherlich, eine allein erziehende Mutter hat es schwer, als Mann kann ich das nicht, weil die Firma will mich zu ihrem Alleinbesitz haben. Aber so ist das nicht, daß Männer nur die Bösen sind, die die Frauen unterdrücken. Mein Vater hat zuhause nix geholfen, blieb aber lebenslänglich vereiratet. Ich habe schon geholfen, es war aber alles bei der Scheidung zu nichts nütze. Es ist so, daß die …More
ja sicherlich, eine allein erziehende Mutter hat es schwer, als Mann kann ich das nicht, weil die Firma will mich zu ihrem Alleinbesitz haben. Aber so ist das nicht, daß Männer nur die Bösen sind, die die Frauen unterdrücken. Mein Vater hat zuhause nix geholfen, blieb aber lebenslänglich vereiratet. Ich habe schon geholfen, es war aber alles bei der Scheidung zu nichts nütze. Es ist so, daß die Ansprüche in den Himmel schießen und was sie dann noch wollen, sind halt nur noch kraftlsose Erklärungsveruche. Es geht allen viel zu gut
Über alle Frauen gleich schlecht reden unverschämt
gennen likes this.
Nicht ernst nehmen, @Faustine 15 . Wir Frauen wissen doch viel besser, was wir sind. Ich bin froh, eine Frau zu sein und kenne meine Aufgaben, die meinem Leben den Sinn geben.
Adelita and 2 more users like this.
Adelita likes this.
Faustine 15 likes this.
nujaas Nachschlag likes this.
Es ist nicht leicht heutzutage wenn man seinen Glauben ernst nimmt und ihn auch lebt.Muss mir oft blöde Sachen anhören @Eugenia-Sarto .Bin aber auch froh eine Frau zu sein.Ja wir Christlichen Frauen wissen was wir sind.Wir kennen unsere Aufgaben und erfüllen sie.
Eugenia-Sarto likes this.
M.RAPHAEL
@Eugenia-Sarto, @Faustine 15: Natürlich meine ich nicht jede und bestimmt keine konkrete Frau, besonders keine gut katholische Frau. Wie kann man mich für so blöd und lieblos halten? Außerdem ich diene der Mutter Gottes unbedingt. Mein Kommentar ist eine allgemeine Beobachtung in Bezug auf die grünen Feministinnen in der modernen Arbeitswelt. Die haben das grundsätzliche und unlösbare Problem,…More
@Eugenia-Sarto, @Faustine 15: Natürlich meine ich nicht jede und bestimmt keine konkrete Frau, besonders keine gut katholische Frau. Wie kann man mich für so blöd und lieblos halten? Außerdem ich diene der Mutter Gottes unbedingt. Mein Kommentar ist eine allgemeine Beobachtung in Bezug auf die grünen Feministinnen in der modernen Arbeitswelt. Die haben das grundsätzliche und unlösbare Problem, ihre innere Fruchtbarkeit und Sexualität als Sehnsucht nach Kindern mit den Vorzügen autonomer Lebensgestaltung durch die lebensfeindliche Technik der Arbeitsmaschine zu vereinbaren. Die Technik kann den ekstatischen Kontrollverlust, der der Lebensweitergabe untrennbar innewohnt, nicht ertragen. Bewusst wollen diese Frauen die Maschine nicht zerstören, aber verdrängt hassen sie sie, in der Form des patriarchalen christlichen Abendlandes, denn das hat die Moderne hervorgebracht. Die innere Verdrehung ist immens und wird angestrengt verdrängt. Wenn man sie bewusst macht, kommt es zur wütenden Explosion. Wenn ich jetzt noch AfD Mitglied wäre, na dann!
Eugenia-Sarto likes this.
@M.RAPHAEL Das war mir schon klar. Sie sind doch ein katholischer fromm er Mann, der gerecht sein will. Ich wollte nur das Missverständnis mildern und Faustine beruhigen.
Vered Lavan likes this.
Ja, nach WK2 & infolge der widergöttlichen Räubersynode konnte Russland seine Irrlehren über die Welt verbreiten.
Gestas likes this.
Carlus
Der Kardinal hat richtig gesprochen nur zeitlich unzutreffend. Der Westen stirbt nicht, der Westen ist bereits tot und geht in Fäulnis über.
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
esra likes this.
Vered Lavan likes this.
Susi 47 likes this.