de.news
542.1K

Kardinal Müller: Hochrangige Prälaten fördern Homosexuelle über alles Maß hinaus

Kardinal Gerhard Ludwig Müller weiß nicht, ob es „homosexuelle Netzwerke“ im Vatikan gibt - außer durch die Feststellung, die auf Papst Franziskus selbst zurückgeht. Das sagte er im Gespräch mit Cath…
Carlus
es wäre schön und würde Kardinal Müller glaubhaft erscheinen lassen, wenn er einmal und fortlaufend seine Postion beziehen könnte. Sein Wankelmut erschwert es ihm zu folgen und ihm zu glauben.
Meine Bitte an den Kardinal hören Sie bitte auf hin und her zu schwanken, dem Betrachter wird es dabei sehr schwindelig.
a.t.m likes this.
Magee
Hochrangige Prälaten!? Der Gute! Und wer beförderte Mc Carrick, Monsignore Ricca, Kardinal Cupich, Kardinal Tobin, Bischof Barros???? Nunja, hauptsache Eminenz sind sich sicher, dass Exzellenz Vigano zu weit ging.
a.t.m and one more user like this.
a.t.m likes this.
Gestas likes this.
CollarUri
"assistiertes Denken" xD bravo Eminenz
CollarUri likes this.
a.t.m
@Nicolaus Die Antwort ist schon in der Heiliger Schrift zu finden, siehe

Römer. 1, 21- 32

Denn sie haben Gott erkannt, ihn aber nicht als Gott verehrt und ihm nicht gedankt. Sie verfielen in ihrem Denken der Nichtigkeit, und ihr unverständiges Herz wurde verfinstert. Sie behaupteten Weise zu sein, und wurden zu Toren. Sie vertauschten die Herrlichkeit des unvergänglichen Gottes mit Bildern, …More
@Nicolaus Die Antwort ist schon in der Heiliger Schrift zu finden, siehe

Römer. 1, 21- 32

Denn sie haben Gott erkannt, ihn aber nicht als Gott verehrt und ihm nicht gedankt. Sie verfielen in ihrem Denken der Nichtigkeit, und ihr unverständiges Herz wurde verfinstert. Sie behaupteten Weise zu sein, und wurden zu Toren. Sie vertauschten die Herrlichkeit des unvergänglichen Gottes mit Bildern, die einen vergänglichen Menschen und fliegende, vierfüßige und kriechende Tiere darstellen. Darum lieferte Gott sie durch die Begierden ihres Herzens der Unreinheit aus, so dass sie ihren Leib durch ihr eigenes Tun entehren. Sie vertauschten die Wahrheit Gottes mit der Lüge, sie beteten das Geschöpf an und verehrten es anstelle des Schöpfers – gepriesen ist er in Ewigkeit. Amen. Darum lieferte Gott sie entehrenden Leidenschaften aus: Ihre Frauen vertauschten den natürlichen Verkehr mit dem widernatürlichen; ebenso gaben die Männer den natürlichen Verkehr mit der Frau auf und entbrannten in Begierde zueinander; Männer trieben mit Männern Unzucht und erhielten den ihnen gebührenden Lohn für ihre Verirrung. Und da sie sich weigerten, Gott anzuerkennen, lieferte Gott sie einen verworfenen Denken aus so dass sie tun, was sich nicht gehört: sie sind voll Ungerechtigkeit, Schlechtigkeit, Habgier und Bosheit, voll Neid, Mord, Streit, List und Tücke, sie verleumden und treiben üble Nachrede, sie hassen Gott , sind überheblich, hochmütig und prahlerisch, erfinderisch im Bösen und Ungehorsam gegen die Eltern, sie sind unverständig und haltlos, ohne Liebe und Erbarmen. Sie erkennen dass Gottes Rechtsordnung bestimmt: wer so handelt verdient den Tod. Trotzdem tun sie es nicht nur selber, sondern stimmen bereitwillig auch denen zu, die so handeln.

Ach ja und lassen sie sich ja nicht vom Häretiker Müller blenden, dieser ist ebenfalls zu den Förderern der himmelschreienden Sünde der Sodomie zu zählen, siehe das Kirchenmemorandum 2011.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Nicolaus
Ich verstehe die Motivation für diese Förderung einfach nicht, die können doch nicht alle selbst schwul sein und diese Aktionen bringen keine volleren Kirchen, Beichtstühle (sicher nicht) und keine volleren Klingelbeutel, denn um Geld dreht sich ja auch in der Kirche eben sehr viel.
Il Calmo and 2 more users like this.
Il Calmo likes this.
Gestas likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.