02:15

Gloria Global am 9. September 2015

Annullierung: Der Bischof muss den Kopf hinhalten Vatikan. Gestern änderte Papst Franziskus mit zwei Motu Proprien den Prozess der Ehe-Annullierung. Bisher war das kirchliche Ehegericht dafür …More
Annullierung: Der Bischof muss den Kopf hinhalten
Vatikan. Gestern änderte Papst Franziskus mit zwei Motu Proprien den Prozess der Ehe-Annullierung. Bisher war das kirchliche Ehegericht dafür verantwortlich. Künftig kann der Diözesanbischof darüber entscheiden. Diese Aufgabe kann er nicht vollständig delegieren. In den vielen Ländern, in denen die Bischöfe sich dem Diktat der Medien unterworfen haben, werden zukünftig die Medien über den Annullierungsprozess entscheiden.
De facto Scheidung?
USA. Die Webseite Rorate Caeli interpretiert die neuen Regelungen zur Ehe-Annullierung als Aufweichung. Eine Annullierung sei – wenn beide Eheleute wollen und der Bischof zustimmt - ebenso leicht zu bekommen wie eine Scheidung bei einem Zivilgericht.
Männer suchen attraktive Hausfrauen
Deutschland. Männer aller Kulturen suchen keine Feministinnen, sondern attraktive, fruchtbare, nette Frauen mit Kochbegabung. Das erklärt der Kasseler Evolutionsbiologe Professor Ulrich Kutschera. Er vergleicht die …More
Bibiana
@elisabethvonthüringen 11:29

Nimm mal all deine Betulichkeit zusammen und mach den Anfang. Klopf doch einem Manne auf die Schulter, zupf ihn am Ärmel ...Und dann berichte uns.
Kann ich mir kaum vorstellen, wenn man stundenlang den gleichen Sermon in die Tasten --...anstatt dem angekommenen Flüchtling auf die Schulter klopft und sagt "Komm, ich zeig Dir Jesus Christus" und ihn in die nächstgelegene Kirche mitnimmt...
Hier im Forum lässt sich's leicht "kämpfen"...es würde um die "Eine Heilige Katholische Kirche wahrlich" besser bestellt sein, wenn man an Ort und Stelle "kämpfte"...das ist heute nötiger denn je.
Eugenia-Sarto
Schimpfen ist sinnlos und ebenso Partei ergreifen. Nur für die Wahrheit einstehen im Bekenntnis und im Gebet:
a.t.m likes this.
Melchiades
@Viandonta
Welches wäre denn für Alle das "richtige Zeichen" gewesen?

Wenn ich so zu diesen Punkt die Kommentare von gestern lese, könnte es die Stärkung der Ehe sein. Dies mag Dich vielleicht verwundern. Doch schau vielleicht mal, wenn es Deine Zeit erlaubt, was viele in Punkto Synode schreiben und stelle einen Zusammenhang mit dem was Papst Franziskus in Punkto Ehe- Annullierung verkündet …More
@Viandonta
Welches wäre denn für Alle das "richtige Zeichen" gewesen?

Wenn ich so zu diesen Punkt die Kommentare von gestern lese, könnte es die Stärkung der Ehe sein. Dies mag Dich vielleicht verwundern. Doch schau vielleicht mal, wenn es Deine Zeit erlaubt, was viele in Punkto Synode schreiben und stelle einen Zusammenhang mit dem was Papst Franziskus in Punkto Ehe- Annullierung verkündet hat, her. Vielleicht mag dies ein gesamt Bild ergeben, was vieles, was geschrieben wurde, aus einer anderen Sicht erscheinen läßt. Nur so als Idee.
Melchiades
@Viandonta
Wenn die Paare in einer normalen Familie gross geworden sind, dann wissen sie schon einiges über die Ehe, hatten sie doch ihre Eltern vor Augen. Die rosarote Brille wird sich wohl dennoch nicht so leicht ablegen lassen, ist auch gut so, denn durch sie sieht man die Ehe so, wie sie von Anfang an geplant ist.

Verzeih, aber so habe ich auch mal gedacht, bis mir der Pfarrer diesen Zahn …More
@Viandonta
Wenn die Paare in einer normalen Familie gross geworden sind, dann wissen sie schon einiges über die Ehe, hatten sie doch ihre Eltern vor Augen. Die rosarote Brille wird sich wohl dennoch nicht so leicht ablegen lassen, ist auch gut so, denn durch sie sieht man die Ehe so, wie sie von Anfang an geplant ist.

Verzeih, aber so habe ich auch mal gedacht, bis mir der Pfarrer diesen Zahn gezogen hat ! Denn wir waren schon viele Jahre vor unser kirchlichen Trauung verheiratet, und somit war uns der Ehealltag mehr als vertraut, dementsprechent haben wir auch unseren Trauspruch betrachtet und dem Pfarrer dagelegt. Dieser platzte urplötzlich mit den Worten raus " endlich mal ein Paar, dass die ehe so begreift, wie sie ist und nicht wie man sie sich wünscht!" Und diese Worte und andere des Priesters gaben uns zu denken.
3 more comments from Melchiades
Melchiades
Liebe Priska,
aber dürfen wir hier wirklich etwas ausseracht lassen ? Denn wir leben in einer Zeit, wo fast alles auf dem Kopf zu stehen scheint. Wahrheit wird zur Lüge, Lüge zur Wahrheit; Unmoral zur Moral, Moral zur Unmoral; usw.. Was bleibt da noch für viele Menschen als Hoffnung, wenn man in betracht zieht, dass der Mensch, auch wenn er es nicht wahr haben will, eine gewisse Ordnung braucht, …More
Liebe Priska,
aber dürfen wir hier wirklich etwas ausseracht lassen ? Denn wir leben in einer Zeit, wo fast alles auf dem Kopf zu stehen scheint. Wahrheit wird zur Lüge, Lüge zur Wahrheit; Unmoral zur Moral, Moral zur Unmoral; usw.. Was bleibt da noch für viele Menschen als Hoffnung, wenn man in betracht zieht, dass der Mensch, auch wenn er es nicht wahr haben will, eine gewisse Ordnung braucht, um ein Mensch mit Würde zu bleiben. Und vielleicht liegt hier das Problem. Denn in der Welt gibt es eigentlich keine wirkliche Ordnung ( im positiven Sinne) mehr. Also was bleibt noch ?
Und so ist auch ein vielleicht rein verwaltungstechnischer Akt, schon eine Form der Destabilisierung, die möglicherweise nicht willentlich zustande kommt, aber dennoch da ist, und als Gefahr betrachtet wird.
Melchiades
@Viandonta

Dies ist mir schon bewußt. Doch, denke ich, sollten wir nicht ausseracht lassen, dass viele( und um ehrlich zu sein, auch ich) erst einmal auf ein anderes Zeichen vom Papst gehofft haben. Vielleicht gerade, weil vielen die schmerzlichen Erfahrungen, wie sie schon lange in der weltlichen Gerichtsbarkeit " normal" sind, bekannt bzw. bewußt sind !
Melchiades
Könnte es nicht sein, dass eigentlich viele unter uns richtig gehend geschockt sind ,über die Möglichkeiten zur Ehe- Annullierung, weil wir trotz allem gehofft haben, Papst Franziskus würde bildlich" allen Geistlichen die Ohren langziehen", damit sie die Paare, die heiraten wollen und oft noch die rosarote Brille tragen, die ganze Bandbreite was Ehe wirklich bedeutet lehren sollten ? Und wir …More
Könnte es nicht sein, dass eigentlich viele unter uns richtig gehend geschockt sind ,über die Möglichkeiten zur Ehe- Annullierung, weil wir trotz allem gehofft haben, Papst Franziskus würde bildlich" allen Geistlichen die Ohren langziehen", damit sie die Paare, die heiraten wollen und oft noch die rosarote Brille tragen, die ganze Bandbreite was Ehe wirklich bedeutet lehren sollten ? Und wir deshalb, weil es einseitig ist, enttäuscht sind ?
Denn Eugenia-Sarto hat Recht und dies zeigt auch die Erfahrung ! Wer erst einmal A gesagt hat, wird irgendwann zu jeder Absonderlichkeit der alphabetischen Wünsche Ja sagen müssen.
Denn wenn man sich anschaut, was sich im weltlichen Recht seit der Änderung des Paragrafen 218 alles verändert hat und passiert ist, haben nun einmal viele die Befürchtung, dass dies nun auch Still und Leise im Kirchenrecht einzug hält !
Denn ehrlich gesagt, und dies ist nur meine persönliche Meinung ohne einen Anspruch darauf zu erheben richtig zu sein, anstatt einer "verwaltungstechnischen Vereinfachung", hätte ich es auch lieber gesehen, dass endlich vom Papst die Priester aufgefordert werden in ihren Eheseminaren die Wahrheit was Ehe bedeutet den angehenden Eheleuten nahe zubringen; und eine gut geführte Ehe eben Anstrengungen von Beiden bedeutet, nicht für ein Paar Jahre sondern bis zum Lebensende; und dass aus Verliebtheit - Liebe - und später eine tiefe Vertrautheit werden kann, aber auch hier der gegenseitige Wille sich allen Unbiederkeiten des Lebens gemeinsam zu stellen eine Voraussetzung ist; wie auch das Kommunizieren der Eheleute. Also nicht Schweigen bis die Ehe zerstört ist, sondern Reden wenn etwas nicht stimmt, den anderen " mitnehmen" wenn sich beruflich oder anders etwas für einen verändert, usw.
Also schlicht und ergreifend das junge Paar soweit wie möglich für die Ehe, so wie sie wirklich ist, fitmachen ohne rosarote Brille !
Denn wir haben es, so scheint es, vergessen, dass eine Ehe eine ernste Angelegenheit ist und die Jüngeren haben oft eine, nur noch romantische Filmvorstellung von der Ehe, wo der eine nur dazu da ist den anderen glücklich zu machen.
Und diesem Papst will sich das Generalhaus der Priesterbruderschaft St. Pius X. unterstellen!
Wie von dem Generalsekretär der Ecclesia Dei Gemeinschaften, G. Pozzo, zu vernehmen war, liegt ein Abkommen schon bereit, und die Verhandlungen sind in vollem Gange. Franziskus hat, wie er sagte "im Vertrauen auf eine Einigung" den Priestern der Bruderschaft für das "Jahr der Barmherzigkeit" die …More
Und diesem Papst will sich das Generalhaus der Priesterbruderschaft St. Pius X. unterstellen!
Wie von dem Generalsekretär der Ecclesia Dei Gemeinschaften, G. Pozzo, zu vernehmen war, liegt ein Abkommen schon bereit, und die Verhandlungen sind in vollem Gange. Franziskus hat, wie er sagte "im Vertrauen auf eine Einigung" den Priestern der Bruderschaft für das "Jahr der Barmherzigkeit" die Erlaubnis erteilt, das Sakrament der Beichte zu spenden.
Was wird Bischof Fellay machen, wenn er nach dem Abkommen vom Papst eingeladen wird, "zur Feier der wiedergewonnenen Einheit" mit ihm die Neue Messe zu konzelebrieren?
Mit einem solchen Schachzug könnte Franziskus das Gros der Bischöfe beruhigen, die gegen ein Abkommen sind, denn sie wissen, dass dadurch der Priesterbruderschaft St. Pius X. das Rückgrat gebrochen wird.
Wer wird die Priesterbruderschaft St. Pius X. vor dem Untergang retten?
cyprian
@Peregrinus Romanus - Wer hier die Ketzer sind, die mit Luther zu vergleichen sind, ist nur am Lehramt der Kirche zu messen! Misst man Fanziskus I. mit seinen zerstörerischen Plänen am unveränderlichen Lehramt der Kirche, dann haben wir den Ketzer schnell ausgemacht!!!
speedy207 likes this.
Lutz Matthias
Der Islam wird noch die letzten Christgläubigen in Deutschland den Garaus machen den dieser hat eine bessere Lobby wie die katholische Kirche. Jetzt werden schon interreligiöse Gebete durch moderne Pastoral Katholiken angeboten.
speedy207 and one more user like this.
speedy207 likes this.
wallo likes this.
cyprian
Und dieses dämliche Erdogan-Regime kämpft jetzt auch noch gegen die Kurden!! Sie waren die Einzigen, die den Flüchtlingen noch Schutz bieten konnten und dem IS was entgegenzusetzen hatten.
speedy207 and 2 more users like this.
speedy207 likes this.
Bibiana likes this.
Santiago74 likes this.
cyprian
Jetzt haben die Dänen dichtgemacht - und Massen von Flüchtlingen blockieren die Autobahn. Kommt womöglich wirklich so, wie Pessimisten immer behaupteten, dass Deutschland in die Knie gedrückt werden soll. Fast alle werden dann bei uns bleiben - und das wird nicht gutgehen. Da sieht man wieder, was die EU für eine Farce ist, die von Anfang an zum Scheitern verurteilt war. Kommt es drauf an, macht …More
Jetzt haben die Dänen dichtgemacht - und Massen von Flüchtlingen blockieren die Autobahn. Kommt womöglich wirklich so, wie Pessimisten immer behaupteten, dass Deutschland in die Knie gedrückt werden soll. Fast alle werden dann bei uns bleiben - und das wird nicht gutgehen. Da sieht man wieder, was die EU für eine Farce ist, die von Anfang an zum Scheitern verurteilt war. Kommt es drauf an, macht nämlich jedes Land, was es will! Rockefeller soll gesagt haben: "Wenn ich jedem Bettler einen Dollar geben würde, dann wäre niemandem geholfen; und am Ende gäbe es noch einen Bettler mehr." Deutschland kann das Problem nicht alleine stemmen. Aber es scheint wirklich Kräfte zu geben, die Deutschland zeigen wollen: "Wir ziehen euch die Hammelbeine lang!" - Beten, beten, beten! - Ich habe keine Angst vor den Flüchtlingen an sich, die mir unsagbar leidtun; aber nur Deutschland soll die Feuerwehr spielen?? No go!!
Ich befürchte, ehrlich gesagt, mächtige Tumulte und Unruhen in unserem Land, wo auch Blut fließt...!
Eugenia-Sarto and 3 more users like this.
Eugenia-Sarto likes this.
speedy207 likes this.
Bibiana likes this.
wallo likes this.
Bede likes this.
Lutz Matthias
In einem bequemen Pastoral Urlaub nach Assisi fahren und das soll im Sinne des Heiligen sein? Die pastoralen Früchte wird man vergeblich suchen! Die Sakramente scheinen wie ferne Galaxien aus einer längst verloschenen Zeit!
Eugenia-Sarto and 2 more users like this.
Eugenia-Sarto likes this.
speedy207 likes this.
wallo likes this.
So wie die Ehenichtigkeitsverfahren jetzt geplant sind, sind sie zum großen Teil Heuchelei. Es wäre ehrlicher zu einer gescheiterten Ehe zu stehen, als so zu tun, als sei da nichts gewesen. So was ist unehrlich und herzlos.
speedy207 and 2 more users like this.
speedy207 likes this.
wallo likes this.
Santiago74 likes this.
Eugenia-Sarto
"donalds imbissbuden"- so ein Mutterwitz. Speedy ist unschlagbar.
speedy207 likes this.
speedy207
gute nacht, bis morgen, da kommen neue sorgen- noch eine friedliche, gesegnete Nachtruhe
speedy207
ich meinte donalds, die schnell imbißbuden da, wenn der Erstkommunion Unterricht dann noch schnell wird
@Tradition und Kontinuität Und wenn man Lügen noch so oft wiederholt, es wird doch keine Wahrheit daraus...
speedy207
diese ehescheidungs-eil verfahren erinnern mich an mc Ronalds
Tradition und Kontinuität likes this.
Sehr treffend auch dieser Auszug aus einem Kommentar auf katholisches.info

shuca sagt:
"Diese Ehenichtigkeitsverfahren sind nichts anderes als katholisch angestrichene Scheidungsverfahren. Sie führen in der Kirche die Scheidung durch die Hintertür ein und machen noch fromme Gesichter dabei."
Elisabetta and one more user like this.
Elisabetta likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
speedy207
tja, deswegen florierte der ablasshandel im mittelalter
wallo likes this.
Wer meint, die Entscheidung über die Rechtmäßigkeit der Lehre obliegt jedem Gläubigen und nicht dem Lehramt, begeht Häresie.
@cyprian Noch weniger hat der einzelne Gläubige, das Schaf, das Recht den Stellvertreter Christi, den obersten Hirten, zu maßregeln.
wallo likes this.
cyprian
Der thread ist heute so lang, dass ich - war heute früh zum letztenmal online - nicht alles lesen kann. Aber wenn einige von den Zerstörungstendenzen von Papst Franziskus von "Gehorsam gegenüber dem Lehramt" sprechen, dann haben sie etwas mächtig falsch verstanden. Der Papst sollte Hüter der Lehre sein und nicht eine neue Lehren einführen. Er hat dazu kein Recht - und schon gar kein Recht, dafür …More
Der thread ist heute so lang, dass ich - war heute früh zum letztenmal online - nicht alles lesen kann. Aber wenn einige von den Zerstörungstendenzen von Papst Franziskus von "Gehorsam gegenüber dem Lehramt" sprechen, dann haben sie etwas mächtig falsch verstanden. Der Papst sollte Hüter der Lehre sein und nicht eine neue Lehren einführen. Er hat dazu kein Recht - und schon gar kein Recht, dafür unseren Gehorsam einzufordern!!
speedy207 likes this.
Danke, werter Rückkehr-Oekumene für Ihren Kommentar von 21.13. Sie drücken in wunderbar klaren Worten aus, was ich den ganzen Tag über, weitgehend vergebens zu vermitteln versucht habe. Weil ich Ihn so treffend finde, erlaube ich mir Ihren Kommentar hier zu kopieren:
"Die Eheannulierung in die Hände der Ortsbischöfe zu legen, ist ein Schachzug, der die Kommunion für wiederverheiratete Geschiedene…More
Danke, werter Rückkehr-Oekumene für Ihren Kommentar von 21.13. Sie drücken in wunderbar klaren Worten aus, was ich den ganzen Tag über, weitgehend vergebens zu vermitteln versucht habe. Weil ich Ihn so treffend finde, erlaube ich mir Ihren Kommentar hier zu kopieren:
"Die Eheannulierung in die Hände der Ortsbischöfe zu legen, ist ein Schachzug, der die Kommunion für wiederverheiratete Geschiedene in vielen Fällen durch die Hintertür einführt. Die Bischöfe, die wie Kardinal Kasper die Kommunion für wiederverheiratete Geschiedene durchsetzen wollen, brauchen jetzt nur die entsprechenden Ehen "am Band" zu annulieren, dann handelt es sich nicht mehr um Geschiedene, sondern um solche, deren "Zweit-Ehe" auf diese Weise zur "Erst-Ehe" gemacht wurde, weshalb sie die Kommunion empfangen dürfen."
Eugenia-Sarto and 2 more users like this.
Eugenia-Sarto likes this.
speedy207 likes this.
Gestas likes this.
speedy207
ich bin vom Gedanken überzeugt das benedikt16 sein leben für die Kirche aufopfert, und es ihm schwer ums herz ist, daß aller erleben zu müssen , nochmals vergelts Gott für das gebet für meine Mutter, die op ist gut verlaufen-gott sei dank
Santiago74 and 3 more users like this.
Santiago74 likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Gestas likes this.
Ich kann nur noch einmal darauf verweisen, dass gemäß den dogmatischen und kirchenrechtlichen Verbindlichkeiten Papst Franziskus voller Gehorsam zu erweisen ist. Wer das nicht tut, ist kein Katholik und hat sich vor dem Jüngsten Gericht für diese Handlungen zu verantworten.
Jedem, der den Katechismus lesen und verstehen kann, sollte das klar sein.
Laudetur Jesus Christus und Gottes Segen alles …More
Ich kann nur noch einmal darauf verweisen, dass gemäß den dogmatischen und kirchenrechtlichen Verbindlichkeiten Papst Franziskus voller Gehorsam zu erweisen ist. Wer das nicht tut, ist kein Katholik und hat sich vor dem Jüngsten Gericht für diese Handlungen zu verantworten.
Jedem, der den Katechismus lesen und verstehen kann, sollte das klar sein.
Laudetur Jesus Christus und Gottes Segen alles Diskussionsteilnehmern.
wallo and one more user like this.
wallo likes this.
Lutz Matthias likes this.
@Kurt Landsdorf Nichts als eine Straffung des Verfahrens hat der Papst angeordnet, womit er exakt auf einer Linie mit seinem Vorgänger liegt. Sie können es drehen wie sie wollen - die Entscheidung stellt keinerlei Bruch mit der Tradition bezüglich der sakramentalen Heiligkeit der Ehe dar.
Denn gültige Ehen sind nach wie vor gültig. Ungültig geschlossene Ehen können rascher und einfacher für …More
@Kurt Landsdorf Nichts als eine Straffung des Verfahrens hat der Papst angeordnet, womit er exakt auf einer Linie mit seinem Vorgänger liegt. Sie können es drehen wie sie wollen - die Entscheidung stellt keinerlei Bruch mit der Tradition bezüglich der sakramentalen Heiligkeit der Ehe dar.
Denn gültige Ehen sind nach wie vor gültig. Ungültig geschlossene Ehen können rascher und einfacher für ungültig erklärt werden. Unter welchen Umständen eine Ehe für ungültig zu erklären ist, daran hat sich NICHTS, ABER AUCH GAR NICHTS geändert. Und darauf kommt es letztlich an.
a.t.m
Michael Anton: Die Nach VK II Päpste haben das Papstamt mehr beschädigt, als es der Widersacher Gottes unseres Herrn jemals schaffen könnte. siehe die Früchte der Nach VK II Päpste,

Assisi 1986 - Greuel der Verwüstung
Jedem sein Tonbecher
Kardinal Schönborn feiert Jugendgottesdienst
www.facebook.com/media/set
Österreichische Priester proben Aufstand: Laienpredigt, Interkommunion, Frauen am …More
Michael Anton: Die Nach VK II Päpste haben das Papstamt mehr beschädigt, als es der Widersacher Gottes unseres Herrn jemals schaffen könnte. siehe die Früchte der Nach VK II Päpste,

Assisi 1986 - Greuel der Verwüstung
Jedem sein Tonbecher
Kardinal Schönborn feiert Jugendgottesdienst
www.facebook.com/media/set
Österreichische Priester proben Aufstand: Laienpredigt, Interkommunion, Frauen am Altar
Exkommunizierte Bischöfin nimmt Kommunion
kath.net/news/26553
Erbärmliche Kommunionspendung bei Papst-Messe in Manila
Guido Horst: Papst könne Ehe/Homosexualität anders bewerten
oder die Wortmeldungen im Bezug auf die Abschaffung des Heiligen Zölibates, Einführung des Frauenpriestertums, Pro Sodomie, Kommunion für Ehebrecher, das Kirchenvolksbegehren im Jahre 1995 usw. usw. usw. Ja es ist Hart, aber es ist dennoch die Wahrheit, und auch wenn die obigen Frevel - Blasphemischen Taten durch die Nach VK II Päpste selber begangen oder von diesen durch "Blind - Taub - Stumm" stellen ermöglicht und gefördert werden, ja diese sind unsere Päpste und somit auch ein Spiegelbild des wahren und leider sehr Traurigen Zustands der Kirche, und eben darauf müssen wir, die wir alle Kinder Gottes unseres Herrn sind hinweisen, damit eben dagegen auch etwas unternommen wird. Und vor allen müßen wir selber uns ändern, aber das geht nur dann wenn man seine Eigenen Fehler und Sünden erkennt und dagegen ankämpft und es ist immer schwerer gegen den Strom als mit den Strom zu schwimmen.
Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Eugenia-Sarto and one more user like this.
Eugenia-Sarto likes this.
Gestas likes this.
Wie ich feststellen muss, hat mein Satz von heute morgen für die Absetzung des Papstes zu beten doch einige skandalisiert. Das war nicht meine Absicht und so möchte ich diesen Satz zurücknehmen. Er war natürlich nur gedacht für den Fall, dass Franziskus nicht rechtmäßig Papst sei, was mir angesichts seiner Entscheidungen zum Ehenichtigkeitsverfahren in dem Moment als sehr plausibel und …More
Wie ich feststellen muss, hat mein Satz von heute morgen für die Absetzung des Papstes zu beten doch einige skandalisiert. Das war nicht meine Absicht und so möchte ich diesen Satz zurücknehmen. Er war natürlich nur gedacht für den Fall, dass Franziskus nicht rechtmäßig Papst sei, was mir angesichts seiner Entscheidungen zum Ehenichtigkeitsverfahren in dem Moment als sehr plausibel und angesichts diverser Prophezeiungen als sehr gut möglich erschien. Wenn ich zu weit gegangen bin, bitte ich um Verzeihung.
wallo and 5 more users like this.
wallo likes this.
Michael Anton likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Lutz Matthias likes this.
Peregrinus Romanus likes this.
speedy207 likes this.
speedy207
nachtrag, er meinte in 10 jahren
Gestas likes this.
speedy207
vort allen dingen pastoralreferenmtinnen die behaupten, das der liebe Gott die schwulen auch aus irgendeinem Grund erschaffen hat
wallo and one more user like this.
wallo likes this.
Gestas likes this.
2 more comments from speedy207
speedy207
viele gehen schonzur Vordertür zur Kommunion, es ist halt so daß jetzt jeder in die Einbahnstraße fahren darf
Gestas likes this.
speedy207
mir fiel der Kommentar meines Schwagers der evangelisch ist von Dezember 2013 ein: nachdem was ich von Papst franziskus gelesen habe, erledigt sich das mit der katholischen Kirche von selbst-
mir fi l keine Antwort darauf ein, aber welche Ironie, daß die Obrigkeit die den glauben verteidigen sollte, ihn zum Scharmützel freigibt, wie gesagt sind nur meine persönlichen Empfindungen
Gestas likes this.
Lutz Matthias
Die Pastroralreferenten sind in ihrem linksliberalen Tun nicht zu übertreffen. Sie waren und sind die Boten des Untergangs im deutschsprachigem Raum.
wallo and 3 more users like this.
wallo likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
speedy207 likes this.
Santiago74 likes this.
Lutz Matthias
BIschof Algermissen geht eigentlich. Aber es gibt auch Rotarier und Deutschorden Kleriker. SElbst der konservative Direktor von Maria Vesperbild gehört zu sowas. Oder vom K-tv Sender der ehmalige Chefredakteur usw
a.t.m
Der aus dem unsäglichen VK II hervorgegangene "Der Besetzte Raum - Nach VK II Religionsgemeinschaft - Konzilskirche - Die Neue Kirche" oder wie immer man dieses antikatholische Konstrukt auch nennen möchte, setzt seit mehr als 50 Jahren Schrittchen für Schrittchen (so wie es die ehrenwerte Eugenis Sato richtig benannte: Salamitaktik) mit Hilfe der innerkirchlichen antikatholischen Irrlehrer und …More
Der aus dem unsäglichen VK II hervorgegangene "Der Besetzte Raum - Nach VK II Religionsgemeinschaft - Konzilskirche - Die Neue Kirche" oder wie immer man dieses antikatholische Konstrukt auch nennen möchte, setzt seit mehr als 50 Jahren Schrittchen für Schrittchen (so wie es die ehrenwerte Eugenis Sato richtig benannte: Salamitaktik) mit Hilfe der innerkirchlichen antikatholischen Irrlehrer und Wölfe im Schafspelz, dass um was die Feinde Gottes unseres Herrn und seiner Kirche schon vor langen geplant haben, siehe www.zeitdiagnose.de/…/Die_staendige_A… und auch dieser Plan kath-zdw.ch/maria/freimauerische.plan.html wurde schon Großteils erfolgreich umgesetzt, und das Traurig ist die Tatsache das blind - fanatische "Kadaver - Führergehorsame" auch noch diesen Erfolg Verteidigen und Bejubeln. Niemand kann ja zu Gott den Herrn sagen, und Gleichzeitig Gehorsam denjenigen leisten der gegenüber Gott den Herrn und seiner Kirche Ungehorsam ist . Des weiteren kann niemand Gleichzeitig Ja zu Gott den Herrn und seinen Widersacher sagen, ohne nicht doch einen der beiden zu Verraten und Ungehorsam zu sein.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen.
Eugenia-Sarto and one more user like this.
Eugenia-Sarto likes this.
Gestas likes this.
Michael Anton
@Gestas und das Wort Respekt ist gerade für Sie normalerweise ein Fremdwort wenn Sie hier Ihre Kommentare schreiben
Lutz Matthias
Selbst Ehe- Annulierungen werden die Betroffenen niemals glücklich machen. Gott will keine Trennung den die Ehe ist ein Heilige Ding. Amen
speedy207 and one more user like this.
speedy207 likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Michael Anton
@Gestas war klar. Wenn nichts mehr zieht dann kommt das Argument des Alters/Lebenserfahrung. Arm sowas
Gestas
@Michael Anton
Sie sind noch sehr jung. In diesem Forum gibt es viele Nutzer die viel älter sind wie sie. Ich möchte sie bitten, das zu bedenken und etwas mehr Respekt vor den Menschen zu haben, die viel mehr Lebenserfahrung haben wie sie.
speedy207 likes this.
Lutz Matthias
Burke sieht die Ehe einem «teuflischen Angriff» durch die Gesellschaft und bestimmte katholische Kreise ausgesetzt. Selbst innerhalb der Kirche zögen manche vor, "im Namen der Toleranz zum Angriff auf die Gültigkeit der Ehe zu schweigen" VIDEO
Santiago74 likes this.
Die Eheannulierung in die Hände der Ortsbischöfe zu legen, ist ein Schachzug, der die Kommunion für wiederverheiratete Geschiedene in vielen Fällen durch die Hintertür einführt. Die Bischöfe, die wie Kardinal Kasper die Kommunion für wiederverheiratete Geschiedene durchsetzen wollen, brauchen jetzt nur die entsprechenden Ehen "am Band" zu annulieren, dann handelt es sich nicht mehr um Geschiedene…More
Die Eheannulierung in die Hände der Ortsbischöfe zu legen, ist ein Schachzug, der die Kommunion für wiederverheiratete Geschiedene in vielen Fällen durch die Hintertür einführt. Die Bischöfe, die wie Kardinal Kasper die Kommunion für wiederverheiratete Geschiedene durchsetzen wollen, brauchen jetzt nur die entsprechenden Ehen "am Band" zu annulieren, dann handelt es sich nicht mehr um Geschiedene, sondern um solche, deren "Zweit-Ehe" auf diese Weise zur "Erst-Ehe" gemacht wurde, weshalb sie die Kommunion empfangen dürfen.
Eugenia-Sarto and 3 more users like this.
Eugenia-Sarto likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Gestas likes this.
Santiago74 likes this.
Michael Anton
indem man z.B dafür betet der Papst würde abgesetzt werden. Gott soll einen Papst entfernen der .. wollen wir ehrlich sein .. einer Minderheit nicht gefällt. Sie wenden sich an Gott.. für mich gehört die Ernennung eines Papstes immer noch in den Bereich .. der hl Geist war tätig. Egal ob man den Papst verehrt o ihn als Prüfung ansieht. Das beschädigt das Papstamt auf ALLE ZEITEN .. wie auch der …More
indem man z.B dafür betet der Papst würde abgesetzt werden. Gott soll einen Papst entfernen der .. wollen wir ehrlich sein .. einer Minderheit nicht gefällt. Sie wenden sich an Gott.. für mich gehört die Ernennung eines Papstes immer noch in den Bereich .. der hl Geist war tätig. Egal ob man den Papst verehrt o ihn als Prüfung ansieht. Das beschädigt das Papstamt auf ALLE ZEITEN .. wie auch der respektlose Umgang mit der Person.
wallo likes this.
Eugenia-Sarto
Dann zeigen Sie auf, inwieweit das Amt zu Unrecht beschädigt wird.
Michael Anton
@Eugenia-Sarto mir geht es darum wenn katholische Christen das Amt und auch die Person derart beschädigen dann dürfen sie sich nicht wundern wenn dieses Amt und die Nachfolger nie nie nie wieder den Respekt bekommen den sie verdienen. Das MUSS ich den sog Kämpfern anlasten. Sie zerstören den Fels auf dem die Kirche - die nie untergehen kann weil Jesus Christus sie gestiftet hat - erbaut ist.. …More
@Eugenia-Sarto mir geht es darum wenn katholische Christen das Amt und auch die Person derart beschädigen dann dürfen sie sich nicht wundern wenn dieses Amt und die Nachfolger nie nie nie wieder den Respekt bekommen den sie verdienen. Das MUSS ich den sog Kämpfern anlasten. Sie zerstören den Fels auf dem die Kirche - die nie untergehen kann weil Jesus Christus sie gestiftet hat - erbaut ist.. aber sie werden Rechenschaft darüber ablegen müssen
wallo likes this.