Drei sehr schõne Gebete

Drei sehr schöne Gebete die einem sterbenden Menschen sehr nützlich und zur Seligkeit ersprießlich zu gebrauchen sind. Es war zu Rom ein Papst, der war mit vielen Sünden umgeben. Gott der Herr schlug…More
Drei sehr schöne Gebete
die einem sterbenden Menschen sehr nützlich und zur Seligkeit ersprießlich zu gebrauchen sind.
Es war zu Rom ein Papst, der war mit vielen Sünden umgeben. Gott der Herr schlug ihn mit einer tödlichen Krankheit. Da er aber erkannte, dass er sterben sollte, da rief er zu sich Kardinäle, Bischöfe und Gelehrte und sprach zu ihnen: „Meine lieben Freunde! Was für einen Trost gebt ihr mir, da ich bald sterben muss und mit meinen Sünden die ewige Verdammnis verdient habe!“ Ihm antwortete keiner. Einer war ein frommer Kaplan, Johannes genannt, der sprach: „Herr Vater, warum willst du verzweifeln an der Barmherzigkeit Gottes?“ Da sprach der Papst: „Was für einen Trost gibst du mir, weil ich doch sterben muss und fürchte, dass ich mit meinen Sünden verdammt werden?“ Worauf Johannes antwortete: „Ich will dir dieses tun und dir drei Gebete vorsprechen: ich hoffe du wirst getröstet werden und Barmherzigkeit von dem Herrn erlangen.“ Indessen konnte der Papst nicht mehr reden,…More
Saarländerin likes this.