de.news
2132.3K

Kardinal schiebt Masseneinwanderung auf andere: "Wir haben das Geld"

Im Namen von Franziskus brachte Kurienkardinal Konrad Krajewski am 4. Dezember 33 muslimische Einwanderer aus Lesbos, Griechenland, nach Italien. Zehn weitere werden nächste Woche eintreffen. Die …
Sieglinde
Wenn er so viel hat kann er es ja den Armen Witwen, Waisen, Hungernden geben und vor allem jene welche weder Zuhause, Arbeit und Essen haben.
Liberanosamalo
Für wieviele Millionen "Neubürger" die Kohle wohl noch reichen wird? Irgendwann wird das Maß voll sein, und dann fließt Blut.
Giasinger likes this.
Es sollen lt. UN-Plan 200 Millionen Neubürger nach Deutschland kommen und mindestens 800 Millionen/ 1 Milliarde dann noch ins übrige Europa!!
Die deutschen und europäischen Schlafschafe schlafen weiter, bis die aufwachen, ist es zu spät!!
Wir haben nachweislich bereits Zehntausende IS-Kämpfer im Lande, die werden im Ernstfall nicht lange fackeln!
Herr Soros pumpt jährlich Hunderte von …More
Es sollen lt. UN-Plan 200 Millionen Neubürger nach Deutschland kommen und mindestens 800 Millionen/ 1 Milliarde dann noch ins übrige Europa!!
Die deutschen und europäischen Schlafschafe schlafen weiter, bis die aufwachen, ist es zu spät!!
Wir haben nachweislich bereits Zehntausende IS-Kämpfer im Lande, die werden im Ernstfall nicht lange fackeln!
Herr Soros pumpt jährlich Hunderte von Milliarden Dollar ins Migrationsgeschäft Europa, nicht nur in die Menschenschlepper vor Afrika, aus seinen finanziellen Transaktions-Geschäften, sondern auch in alle flankierenden Bereiche.
Liberanosamalo likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Nicolaus
Aha, die christlichen Flüchtlinge waren wohl gerade aus? Ich will nicht bestreiten, dass es in anderen Religionen auch Gute gibt, hier aber werden die falschen Signale gesetzt. Der Almosenmeister von PF hat in dieser Hinsicht ganze Arbeit geleistet. (Die zwischen die Kolonaden kackenden Penner, obwohl WC Häuschen zur Verfügung standen). Ja und natürlich wird man die Moslems nicht mehr los, die …More
Aha, die christlichen Flüchtlinge waren wohl gerade aus? Ich will nicht bestreiten, dass es in anderen Religionen auch Gute gibt, hier aber werden die falschen Signale gesetzt. Der Almosenmeister von PF hat in dieser Hinsicht ganze Arbeit geleistet. (Die zwischen die Kolonaden kackenden Penner, obwohl WC Häuschen zur Verfügung standen). Ja und natürlich wird man die Moslems nicht mehr los, die wären ja auch schön doof freiwillig das gemachte Nest zu verlassen, notfalls beißt man auch kurzfristig in ein saures Äpfelchen, Altenpflege genannt. Das geht dann so: Ist man dies ganz offiziell, reißt man sich 6 Monate fest zusammen, bis einem die Herzen und Lobeshymnen nur so zufliegen, machte man dies privat neben dem Beruf (Minijob) bei einer gestopften älteren Person, kann das noch lukrativer sein, dann wird eine vornehme ältere Dame auch gerne zum Einkaufen im Rollstuhl gefahren, aus ihrem Kroko Portefeuille lässt sich ja allerhand bezahlen, weitere Einzelheiten spare ich mir, meinen Eltern ist dies gottlob erspart geblieben.
Joseph Franziskus and 4 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
Theresia Katharina likes this.
Giasinger likes this.
onda likes this.
Waagerl likes this.
Gestas likes this.
Carlus
der Ungeist hat die Welt und auch die angebliche Religion, d.h. Besetzter Raum erobert, zur größten Blasphemie Gottes und zur Vernichtung vom ewigen Seelenheil der Menschen.
Nicolaus and 2 more users like this.
Nicolaus likes this.
Theresia Katharina likes this.
Gestas likes this.
alfredus
Diese guten Kirchenmänner sollten sich lieber auf ihre Berufung und ihren Auftrag konzentrieren und fragen was Gott will und nicht was die Politik und Medien und Freimaurer wollen. Diese ganze gelenkte Flüchtlingspolitik ist total unverantwortlich und muss von den kommenden Generationen getragen und ausgehalten werden.
Giasinger and 3 more users like this.
Giasinger likes this.
Gestas likes this.
Carlus likes this.
Bibiana likes this.
alfredus likes this.
Susi 47
warum nur 33?
er hätte alle mitnehmen sollen
damit sie auf lesbos ihre ruhe hätten
Ratzi
33 ist eine kabbalistische, okkulte u. freimaurerische Zahl. Darum hat er genau 33 mitgenommen und nicht 32 oder 34 oder oder. Die 33 ist eine versteckte Botschaft an seine Logenbrüder... Der Judas will in Europa das Christentum, die Kultur und die Rasse der Weißen ausrotten, das ist seine Agenda.
Theresia Katharina and 3 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
Liberanosamalo likes this.
Carlus likes this.
alfredus likes this.
Mangold03
Hier wird aber die Zahl 33 (Jesu Jahre auf Erden) mißbraucht. Doppelzüngig, um Böses als Gut erscheinen zu lassen!?!?!??
Gestas likes this.
Mangold03
www.zeit.de/…/die-zwei-paepst…

Das Jahrtausendpaar

Der geniale Spielfilm "Die zwei Päpste" bringt die gegensätzlichen Charaktere Franziskus und Benedikt zusammen. Und Anthony Hopkins in der Rolle des Joseph Ratzinger weckt ungeahnte Sympathien.

Eine Rezension von Evelyn Finger
Ruudolphhh-Mhichaeel likes this.
Mangold03
Eigentlich sollte man sofort die Kirchensteuer einfrieren. Wenn bezahlen, dann nur mehr für die Pfarre, die man nach eigener Einschätzung unterstützen möchte - somit entzieht man sich auch nicht der Steuer, die es einem "offiziell ermöglicht, dieser Kirche anzugehören!" . Ich werde es jedenfalls mit 2020 so machen. Meine Pfarre - keine andere, und dort gebe ich das auch persönlich ab und …More
Eigentlich sollte man sofort die Kirchensteuer einfrieren. Wenn bezahlen, dann nur mehr für die Pfarre, die man nach eigener Einschätzung unterstützen möchte - somit entzieht man sich auch nicht der Steuer, die es einem "offiziell ermöglicht, dieser Kirche anzugehören!" . Ich werde es jedenfalls mit 2020 so machen. Meine Pfarre - keine andere, und dort gebe ich das auch persönlich ab und möchte somit auch als weiterhin aktueller Teilnehmer an der Kirche Christi gelten. Wie denkt ihr darüber???
Giasinger and 2 more users like this.
Giasinger likes this.
alfredus likes this.
Susi 47 likes this.
@Mangold03 Das wäre die richtige Lösung, bloß Kardinal Marx hat die Parole ausgegeben, dass die Kirchensteuer regulär bezahlt werden muss, wenn man weiterhin Mitglied der Kirche sein will! Es ist die Frage, ob die Pfarrei das mitmacht! Die meisten Pfarrer sind feige und wollen keine Probleme!! Daher vorher fragen! Das untenstehende Schreiben ausdrucken und zum Gespräch mitnehmen. In …More
@Mangold03 Das wäre die richtige Lösung, bloß Kardinal Marx hat die Parole ausgegeben, dass die Kirchensteuer regulär bezahlt werden muss, wenn man weiterhin Mitglied der Kirche sein will! Es ist die Frage, ob die Pfarrei das mitmacht! Die meisten Pfarrer sind feige und wollen keine Probleme!! Daher vorher fragen! Das untenstehende Schreiben ausdrucken und zum Gespräch mitnehmen. In der Schweiz oder anderen Ländern ist das offiziell möglich, bei uns nicht!
Falls nicht, dann das Geld der Pius-Bruderschaft zukommen lassen, aber vorher mit ihnen sprechen! Sie müssen im Falle einer Verweigerung durch die Pfarrei dann weite sonntägliche Wege auf sich nehmen und/ oder mit dem Internet-Gottesdienst vorlieb nehmen!
Sobald aber der Greuel auf den Altären herrscht, was nicht mehr lange dauern kann, gehe ich auch nicht mehr hin, ich warte noch, bis es unumgänglich ist.
Die wahre Kirche Kirche wird sich zerstreuen und in den Untergrund gehen, so ist es prophezeit. Leider, da müssen wir durch!

Es wird aber treue Priester geben, diese dann unterstützen, wenn die unter PF ihre Stelle verlieren!
Dann muss man quasi kriegsbedingt damit vorlieb nehmen, was noch möglich ist! In früheren Jahrhunderten sind die Leute nur an Ostern zur Hl. Kommunion gegangen!! Aber täglich in der Bibel lesen! Was kann man unter www.evangeliumtagfuertag.org nachlesen (PC oder Handy) oder jährlichen Leseplan besorgen! Und Kontakt zu lehramtstreuen Christen pflegen, so gut es geht!!

Ansonsten schriftlich betonen, dass man nur aus dem Kirchensteuerverein austritt und nicht aus der Hl.Kirche Jesu Christi!

Papst Benedikt XVI sagte während seiner Amtszeit, das das möglich wäre!
Darum schert sich Kardinal Marx aber nicht, der will die Kohle!
Das Kirchensteueraufkommen steigt, obwohl viele austreten, weil die staatliche Lohnsteuer immer weiter steigt, an die die Kirchensteuer gekoppelt ist.

Beispiel-Formular für Austritt aus der Kirche
Gemäß den Vorgaben des Päpstlichen Rates für die Gesetzestexte vom 13. März 2006 möchte ich,

wohnhaft in: geb. am:
getauft in: am:
folgende Erklärung abgeben:
Mein Austritt aus der Kirche beschränkt sich einzig und allein auf die Kirche als Körperschaft öffentlichen Rechtes gemäß den Gesetzesnormen der Bundesrepublik Deutschland.
Der Grund, warum ich diese Körperschaft zu verlassen gewillt bin, liegt im Missbrauch der Kirchensteuergelder, welche zur Zerstörung des Glaubens der Kirche verwendet werden.
Ich fühle mich in meinem Gewissen verpflichtet, die finanzielle Unterstützung, die ich der katholischen Kirche weiterhin zukommen lassen werde, jenen Werken zu geben, welche der Tradition der Kirche treu geblieben sind und so am Aufbau der Kirche weiterarbeiten.
Ich erkläre weiterhin, dass ich der katholische Kirche als der von Gott gestifteten Glaubensgemeinschaft mit festem Willen anhange, dass ich alles glaube und annehme, was sie lehrt, und dass ich mich weiterhin an ihre Gebote und Gesetze halten werde.
Aufgrund des oben zitierten Schreibens, welches die Kriterien für den Abfall von der katholischen Kirche klar definiert und festgelegt hat, ist das zuständige Pfarramt verpflichtet, meinen kirchenrechtlichen Status weiterhin als „römisch-katholisch“ im Pfarreiregister zu führen.
Sollte dies wider besseres Wissen nicht geschehen, besteht eine eindeutige Missachtung der römischen Vorgaben von 2006, woraus ersichtlich wird, dass ein etwaiger Ausschluss aus der Kirche keine Rechtswirksamkeit hat.
Ort, Datum
Unterschrift“

Papst Benedikt hat erklärt, dass der Austritt aus der Staatskirchen nicht gleichzeitig der Austritt aus Katholischen Kirche ist.
katholischedokumente.de.tl/PAPST-BENEDIKT-…
Eugenia-Sarto
Ich rate dem Papst, mit gutem Beispiel voranzugehen und zuerst einmal Migranten, die echte Flüchtlinge sind, im Vatikan aufzunehmen. Dann sollte jeder dort lebende gut verdienende Kardinal sie finanziell unterstützen, und reiche Bischöfe und Priester sollten dasselbe tun, wenn sie leerstehende Pfarrhäuser haben ( Deutschland). Es muss selbstverständlich sein, dass zuerst einmal Christen …More
Ich rate dem Papst, mit gutem Beispiel voranzugehen und zuerst einmal Migranten, die echte Flüchtlinge sind, im Vatikan aufzunehmen. Dann sollte jeder dort lebende gut verdienende Kardinal sie finanziell unterstützen, und reiche Bischöfe und Priester sollten dasselbe tun, wenn sie leerstehende Pfarrhäuser haben ( Deutschland). Es muss selbstverständlich sein, dass zuerst einmal Christen aufgenommen werden. Die Geistlichen werden sicher zur Versorgung und Unterstützung hilfreiche Frauen in ihren Gemeinden haben.
Mangold03
Welches Beispiel erwarten sie von Bergoglio????? Dann machen Sie sich bitte die Mühe und buchstabieren ihm das Wort Beispiel und erklären ihm vielleicht auch noch, was das heißt. Denn gewisse Fremdwörter kann er einfach weder verstehen noch begreifen und dazu gehört B-e-i-s-p-i-e-l g-e-b-e-n!!!
Giasinger likes this.
Gestas and 3 more users like this.
Gestas likes this.
Nicolaus likes this.
alfredus likes this.
Susi 47 likes this.
Eugenia-Sarto
@Mangold Sie haben die Ironie nicht erkannt?
thomas11
Warum holt ihr den Teufel mit ins unser Land warum keine Christen .....Warum müssen immer wieder Muslimen sein
Goldfisch likes this.
Goldfisch
Weil Christen es allein nicht schaffen würden, die Bevölkerung und die christlichen Kirchen zu demolieren. Dazu braucht es Verstärkung von denen, die genau so wenig an den Drei-faltigen-Gott glauben, wie Bergoglio. Dieser Staats- und Gottesverräter wird wohl in der untersten Schublade der Hölle schmoren, samt all seinem klerikalen Anhang, die es nicht der Mühe wert finden, in der Bibel (AT) …More
Weil Christen es allein nicht schaffen würden, die Bevölkerung und die christlichen Kirchen zu demolieren. Dazu braucht es Verstärkung von denen, die genau so wenig an den Drei-faltigen-Gott glauben, wie Bergoglio. Dieser Staats- und Gottesverräter wird wohl in der untersten Schublade der Hölle schmoren, samt all seinem klerikalen Anhang, die es nicht der Mühe wert finden, in der Bibel (AT) nachzulesen, was es heißt: Völkervermischung!!!!
Theresia Katharina and 4 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
Liberanosamalo likes this.
Gestas likes this.
Nicolaus likes this.
alfredus likes this.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Mangold03 likes this.
alfredus
Die Weltregierung will Mestizentum, nicht Volk und Vaterland ! Die Kirche unter Franziskus ist da ein williger Gehilfe !
Theresia Katharina and 2 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
Giasinger likes this.
Gestas likes this.
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Giasinger likes this.
Ratzi
Judas.
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Mangold03 likes this.
Walpurga50
Mit wenig Verstand ist das leicht zu machen,die Lasten haben andere.Dort im Herkunftsland muss geholfen werden. Es wird alles überflutet mit Menschen die sich keine Gedanken machen und gerne die Sozialsysteme nutzen. Vom Islam braucht man gar nicht reden,eine Sub"kultur".
Eugenia-Sarto and 2 more users like this.
Eugenia-Sarto likes this.
Mangold03 likes this.
Goldfisch likes this.
Bibiana
Richtig. Hilfe kann nur vor Ort gedeihen, dort, wo die Not ist.

Und handelt es sich um zu Unrecht Vertriebene (das sind Wirtschaftsflüchtlinge NICHT), müssen auch sie aus den Asyl gewährenden Ländern wieder heim geführt werden, wenn diese das nach Überprüfung und Lage der Dinge für richtig halten! Alles andere wäre unberechtigte Landnahme durch Fremde. Und kein Land auf Erden wäre damit …More
Richtig. Hilfe kann nur vor Ort gedeihen, dort, wo die Not ist.

Und handelt es sich um zu Unrecht Vertriebene (das sind Wirtschaftsflüchtlinge NICHT), müssen auch sie aus den Asyl gewährenden Ländern wieder heim geführt werden, wenn diese das nach Überprüfung und Lage der Dinge für richtig halten! Alles andere wäre unberechtigte Landnahme durch Fremde. Und kein Land auf Erden wäre damit einverstanden. Nie und nimmer.
Theresia Katharina and 5 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
Giasinger likes this.
Gestas likes this.
Nicolaus likes this.
alfredus likes this.
Susi 47 likes this.
Theresia Katharina and 5 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
Giasinger likes this.
Gestas likes this.
Nicolaus likes this.
alfredus likes this.
Susi 47 likes this.