Language
51 1 2.6K
de.news

Vatikan erstellt synkretistisches Logo mit muslimischem Halbmond

Der Vatikan hat das offizielle Logo für den Besuch von Papst Franziskus in Marokko (30. Bis 31. März) bekanntgegeben. Es zeigt das Kreuz, das von einem islamischen Halbmond umhüllt wird. Darunter …
OttoSchmidt
NWO-Papst, nicht katholischer Papst, wird er wohl sein. Da kann er doch die Musels besuchen
Lucullus
Was will Bergoglio überhaupt in Marokko? Christen gibt es da fast keine. Wahrscheinlich schnell noch dem dort abgeschlossenen sog. Migrationspakt seinen Segen erteilen.
Lucullus
Die Verständiger sollten mal ein bißchen im Koran lesen. Da steht (im Verständnis der Muslime ein direkter Befehl Gottes!): " Haltet keine Freundschaft mit ihnen [ den Christen,Juden u.Heiden] damit ihr nicht werdet wie sie." Bergoglio will wohl,nachdem er die sichtbare,triumphierende Kirche an die Wand gefahren hat,auch die Muslime zum Glaubensabfall verführen. Verwunderlich wäre es nicht,denn … More
Nicolaus
Och, bei den Muslimen wäre das gar keine schlechte Idee.
Armin Schwibach @ASchwibach

By the way: Der hl. Franziskus ging nicht zum Sarazenensultan Malilk al Kamil, um in einen „Dialog“ zu treten, sondern um das Evangelium zu verkünden und ihn und sein Volk zur Wahrheit Christi zu bekehren twitter.com/hashtag/ausgr%C3%BCnden
SvataHora
Genauso ein konfuses Symbol wie auf dem neuen "Gotteslob"!
Nicolaus
Also wem jetzt noch nicht der Kronleuchter aufgegangen ist, dem ist nicht mehr zu helfen.
Es erinert mich ein bisl auf sichel und hammer.
Ja, Hammer und Sichel könnte man hier hineininterpretieren. Jedenfalls, ich käme nicht auf den Gedanken, daß es sich hierbei um ein christliches Symbol handelt. Meine Interpretation ist übrigens weniger politisch. M. E. erinnert diese Darstellung an das Logo einer Automarke. Sieht aus wie eine Kühlerfigur.
Könnte sich aber auch um ein Wahlplakat einer politischen Partei handeln , grün gelb rot, oder so...
Ich erkenne hier kein Kreuz. Die beiden sich überschneidenden spitz zulaufenden Linien würde ich, wenn ich sie irgendwo auf einen Plakat entdecken würde, überhaupt nicht mit den christlichen Kreuz in Verbindung bringen.
Der Halbmond allerdings ist eindeutig.
Sancta
Das ist in der Tat absoluter Schwachsinn!!!
Wie kannn man diese Entwicklung noch aufhalten, es geht nur mehr Berg ab?
Knabe
Das ist doch absoluter Schwachsinn. Die Mondsichel ist stark verjüngt zur Mitte hin. Und damit das Kreuz sich gut einfügt wurde es mit den Farben und der Form etwas "fresher" gestaltet. Ich find's gut. Alle glauben an den EINEN Gott. 😚
SvataHora
@Knabe - Genau: "Ob Christ, ob Jud', ob Hottentott, wir glauben all an einen Gott!" ???
Knall, oder was?!
Bei diesem Graffiti-Gekritzel ist das Kreuz, so man es als solches erkennt, eingeschlossen vom muslimischen Halbmond. Wer braucht so einen Ökumene-Schmarren? Es ist eine Beleidigung des großen Heiligen Franziskus, dessen Name ja darunter steht. Das "Logo" ist eine Schande für die gesamte Christenheit.
Ratzi
Hier ist das von Jesus gewünschte Logo:
Wenn Scheich Bergoglio ein wahrer Christ wäre, würde er sich nicht schämen, ein echtes Christus-Kreuz im Logo zu verwenden mit dem passenden Motto. Hier ist das richtige von Jesus gewünschte Logo, das zeigt, dass das Kreuz über den Halbmond siegen wird. Auch würden sich während des Papstbesuches in Marokko Tausende Mohammedaner zu Christus bekehren.
More
Ratzi
Im Logo ist definitiv KEIN Christus-Kreuz, sondern das Kennzeichen der Muslimbruderschaft, zu der Bergoglio intime Beziehungen unterhält. Die Muslimbruderschaft ist eine Art islamische Freimaurerei. Die gelbe und gründe Klinge im Logo entsprechen den 2 gekreuzten islamischen Schwertern im Kennzeichen der Muslimbruderschaft.
Auch wenn wir Christen in den beiden gekreuzten Klingen ein stilisiertes … More
Sicher. Der AC zappelt schon ungeduldig mit den Füßen. Soll er ruhig noch zappeln. Dann verkürzt sich sein Wirken. Das zeitliche Ende ist ja schon an den Zeichen der Zeit gut ersichtlich.
Lucullus
Ich kann und will in dieser Frage keine Lehrautorität beanspruchen. Aber meine unmaßgebliche,persönliche Meinung ist,daß der Antichrist schon da ist,er ist auch keine natürliche Person,sondern der herrschende Zeitgeist und identisch mit der in der Offenbarung Johanni angekündigten kurzen Herrschaft Satans, in der wir m.E. jetzt leben.
Magee
Dieses Logo sagt mehr, als alle Worte!
Und immer so schön "getarnt", gell.
Damit man sich untereinander zwar versteht - so halten des die FM -, aber die Schlafschafe nichts darin sehen.
Wie beim Gotteslob-Logo.
rose3
Ob sich die Muslime ,auch darüber ärgern?
Sofia M
WDR: An Ditib-Konferenz in Köln nahmen radikale Islamisten teil
Liberale Imamin Seyran Ates kritisierte im WDR, hier würde ein „sehr rückwärtsgewandter“ Islam verbreitet werden, der „auf Seperatismus ausgerichtet ist, auf Parallelgesellschaft, auf Nichtintegrieren in die deutsche Gesellschaft hinein“.
Link: www.kath.net/news/66485
Auch zum Thema Islam “Religion des Friedens“
Links: … More
Die liberale Imamin Seyran Ates ist doch total umstritten und angegriffen bei den traditionsbewussten Mohammedanern!
Lucullus
Klar,es gibt es auch bei den Muselmanen Weichgespülte,die die Koexistens mit Satan suchen, d.h."tolerant" sein wollen, Schein-Muslime wie die Schein-Christen.Nur sind es bei denen weniger.
Mk 16,16
Es wird doch immer verrückter. Die Modernisten fahren immer weiter in den Abgrund der Häresien. Meinetwegen können die alle in Marokko bleiben, vielleicht gehen ihnen dann die Augen auf was der satanische Islam von der neuen Welteinheitsreligion hält.
Lichtlein
Das Kreuz geht verloren bzw. man schämt sich dafür
SvataHora
Dieser Mann gehört weg!! "Papst Franziskus" ist ein Feind des Kreuzes Christi! Nach der "Reformation" gab es vonseiten der Protestanten ganz üble Horrorzeichnungen und Beschimpfung gegen den römischen Papst! Damals war es satanische Verleumdung! Heute sind diese 500 Jahre alten Schmähpamphlets AKTUELLER DENN JE ... und treffen ins Schwarze!
Antiquas
Der Klerus und damit die Kirche braucht keine Feinde mehr. Sie zerlegen sich selbst!
Ihre Aussage muss natürlich auf den modernistischen Teil der Kirche bezogen werden.
Mk 16,16
Ich bin immer dafür den Klerus und die heilige Kirche schön auseinander zu halten. Wenn der Klerus die Kirche wäre, dann wären die Verwalter des Weinberges der Weinberg und dann würde den Verwaltern auch der Weinberg gehören. Zum Glück geht das aber nicht. Gottseidank! Die bösen Winzer werden ein böses Ende nehmen, aber die Kirche bleibt immer schön und heilig - sie gehört dem Herrn Jesus. Er … More
Lucullus
@Mk 16,16:Was er da sagt ist nun wirklich reinster Lutherismus. Voll Kirche sind nur die Kleriker,wir Laien sind bestenfalls auch Kirche,meistens aber nicht.
schorsch60
Was will Franziskus in Marokko. Noch mehr Migranten mit muslimischen Glauben nach Europa holen. Er sollte lieber nach Fatima pilgern und die Muttergottes bitten das Europa von der islamischen Gefahr verschont bleibt. Aber was macht dieser Papst, er wäscht lieber Muslime die Füße am Gründonnerstag. Für mich Unfassbar. Ich glaube @Ratzi hat recht, Franziskus ist im Geheimen bereits Muslime.
Ratzi
Das Logo ist 100% islamisch (im Logo ist nichts wahrhaft Christliches, denn die 2 farbigen LGBT-Striche sind eine blasphemische Verformung des wahren christlichen Kreuzes): das vorgetäuschte "Kreuz" in den islamischen Farben grün und gelb symbolisiert nichts anderes als den islamischen Stern, der in vielen islamischen Nationalflaggen vorhanden ist. Grün ist zudem die Hauptfarbe im Islam. Das … More
SvataHora
Was er in Marokko will? Vielleicht will er abgeknallt werden um als Märtyrer in die Geschichte einzugehen! Aber das wünsche ich ihm auf keinen Fall!!! Sonst ist der zweite Betrug größer als der erste!
Elista
Der Mond umschließt das Kreuz auch fast, nur ein schmaler Spalt nach oben ist offen
Pater Jonas
Der Mond will das Kreuz einnehmen und es erobern, zu dumm nur für den Mond dass das Kreuz dies nicht zu lassen wird, selbst dann nicht auch wenn es in der kommenden Zeit den Anschein machen wird. Unser Gebet kann vieles aufhalten und abmildern aber es muss gebetet werden, vergessen wir das nicht!
rose3
Die Mutter Gottes wird der Schlange den Kopf zertreten .
Carlus
Hierzu nur so viel!
Professor Georg May: „Das II. Vatikanische Konzil war das Stalingrad
der katholischen Kirche!“ -

Maria sprach diese Worte weinend in LaSalette: „Rom wird den Glauben
verlieren und Sitz des Antichristen sein!“ -
niclaas
In islamischen Ländern wird optisch Wert darauf gelegt, daß jede Kirche von einer benachbarten Moschee überragt wird (die Kopten können bei ihren Neubauten ein Lied davon singen). Auch die Symbolik der Umfassung des Kreuzes durch den Halbmond, denn der Islam wird nicht beherrscht sondern herrscht – das Logo ist vorbildlich!
Ratzi
Es ist nicht unmöglich, dass Bergoglio im Geheimen ein Mohammedaner ist: michael-mannheimer.net/…/warum-der-vatik…
Ratzi
Wir müssen auch das Undenkbare in Erwägung ziehen.
a.t.m
@Ratzi Er ist sicher ein Antichrist, siehe
1 Johannes 2 Ihr habt gehört, dass der Antichrist kommt, und jetzt sind viele Antichriste gekommen ...

Den Alleine könnte er nicht einen solchen Schaden anrichten.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
PF ist der Falsche Prophet der Bibel und der beste Kumpel des Antichristen, der bereits im Geheimen agiert!
Zumindest hat sich PF im Vatikan bereits einen mohammedanischen Scheikh-Umhang in weiß mit goldener Borte von Mohammedanern höherer Ränge umlegen lassen, damit wurde zu einem der Ihrigen!
Pater Jonas
Merkwürdig, "Das Kreuz Jesus Christus - so modern dass es kaum erkenn- und sichtbar ist, wird von einem islamischen Halbmond umhüllt, welcher deutlich zu erkennen ist". Wie aussagekräftig ist dies Logo des Vatikans, von Bischof Bergoglio auf dem Stuhl Petri.....
Das Kreuz ist kaum als solcher erkennbar. Bald haben wir nur den Halbmond, dank der Migrationspolitik der "Mutti Merkel".