mariamargarita likes this.
michael7
Ich denke, P. Pio war zwar streng gegen die Sünde, hatte aber gerade deswegen auch einen besonderen Sinn für Humor.
Er hätte wohl kaum jemand aus dem Beichtstuhl gewiesen, wenn der zu ihm gesagt hätte: Herr Pater, wäre es nicht einfacher wäre es für den Frisör gewesen, einen Küchentopf aufzusetzen und dann alle Haare abzuschneiden, die noch unten rausschauen?

Schon, dass die Mönche …More
Ich denke, P. Pio war zwar streng gegen die Sünde, hatte aber gerade deswegen auch einen besonderen Sinn für Humor.
Er hätte wohl kaum jemand aus dem Beichtstuhl gewiesen, wenn der zu ihm gesagt hätte: Herr Pater, wäre es nicht einfacher wäre es für den Frisör gewesen, einen Küchentopf aufzusetzen und dann alle Haare abzuschneiden, die noch unten rausschauen?

Schon, dass die Mönche sich eine solche Frisur anlegen, zeigt doch, wie übernatürlich sie alle menschliche Wirklichkeit sehen und wie humorvoll sie deswegen auch der menschlichen Eitelkeit gegenüberstehen!
Nicolaus likes this.
Nicolaus
reversibel
SvataHora
Es gibt heutzutage soviele coole haircuts (wie z.B. undercut); da wirken diese alten Mönchstonsuren geradezu wider stylish!
Mutter, es wird Zeit
Der Hl. Pater Pio prophezeite ja einmal, daß die rote Fahne im Vatikan wehen werde. Durch Franziskus dürfte sich diese Prophezeihung nun erfüllt haben.
geringstes Rädchen and one more user like this.
geringstes Rädchen likes this.
Theresia Katharina likes this.
Moselanus
Darüberhinaus ist ein bißchen Humor keine Abwertung. Jemand, der das nicht versteht, tut mir ebenso leid wie er mir suspekt ist.
Nicolaus and one more user like this.
Nicolaus likes this.
michael7 likes this.
Vade retro, Satana! Sie haben den hochheiligen Pater durch ihre widerwärtige Glosse entehrt und werden dafür in der Hölle abermals kochendes Wasser trinken müssen.
Nicolaus
Vade retro Satanas. Sind ME und K-L ein Ehepaar?
Apropos Pater Pio --->
Die Endzeit ruft: >Zu erwartende Züchtigungen< Pater Pio

… Prophezeiungen über die Heimsuchungen. die uns erwarten >gegeben an Pater …Pio< 23.01.1950. Bete. Kehre um. Große Dinge stehen auf dem Spiele … Die Endzeit ruft. >Zu erwartende Züchtigungen< Pater …Pio
mariamargarita and 2 more users like this.
mariamargarita likes this.
Gestas likes this.
Maria Katharina likes this.
Tina 13 likes this.
Moselanus
Wirklich selten. Ist er deshalb jetzt auch noch der Patron der Friseure oder bei kreisrundem Haarausfall? 😁
@Moselanus Schämen sie sich für Ihre abwertende Bemerkung.
geringstes Rädchen likes this.
Verfolgen sie einmal seinen Kommentarverlauf. Dieser @Moselanus fällt permanent durch antikatholische Kommentare auf.
Gestas likes this.
Moselanus
Das stimmt nur, wenn Sie als antikatholisch alles definieren, was nicht den Generalkonsens einer neotraditionalistischen Generation von Internetpflegeln übereinstimmt, die vom Katholischen und von Theologie erst recht keine Ahnung haben, ohne das ansatzweise zu merken.
Nicolaus likes this.
Bitte keine Projektion betreiben, mein lieber @Moselanus . Wer das Wort "Neotraditionalismus" als Schimpfwort benutzt hat offensichtlich von Katholizismus und Theologie keine Ahnung.
Moselanus
Neotraditionalismus benutze ich, um das Bildungsniveau bestimmter Leute zu kennzeichnen, das auch hier in vielen Kommentaren durchscheint. Die Leute, die sich in den frühen 70gern für die Bewahrung des Glaubens und der alten Messe eingesetzt hatten, waren - und sind, sofern sie noch leben - ganz andere Persönlichkeiten. Ich denke beispielsweise an Prof. Wolfgang Waldstein/Salzburg.

Viele Neotrad…More
Neotraditionalismus benutze ich, um das Bildungsniveau bestimmter Leute zu kennzeichnen, das auch hier in vielen Kommentaren durchscheint. Die Leute, die sich in den frühen 70gern für die Bewahrung des Glaubens und der alten Messe eingesetzt hatten, waren - und sind, sofern sie noch leben - ganz andere Persönlichkeiten. Ich denke beispielsweise an Prof. Wolfgang Waldstein/Salzburg.

Viele Neotradis zeigen die Überspanntheiten, die man sonst nur von Konvertiten kannte. Ich denke, das sie nie die katholische Kirche unter normalen, intakten Bedingungen als Großkirche kennenlernen konnten.
"Neotraditionalismus benutze ich, um das Bildungsniveau bestimmter Leute zu kennzeichnen, das auch hier in vielen Kommentaren durchscheint."

Ich sagte ja, daß sie das Wort als Schimpfwort benutzen. Inwiefern jemand bildungsarm sein soll der sich für die Bewahrung des reichen Schatzes an katholischer Tradition einsetzt, erschließt sich mir nicht ganz. Und warum jemand der Witzchen über einen …More
"Neotraditionalismus benutze ich, um das Bildungsniveau bestimmter Leute zu kennzeichnen, das auch hier in vielen Kommentaren durchscheint."

Ich sagte ja, daß sie das Wort als Schimpfwort benutzen. Inwiefern jemand bildungsarm sein soll der sich für die Bewahrung des reichen Schatzes an katholischer Tradition einsetzt, erschließt sich mir nicht ganz. Und warum jemand der Witzchen über einen Heiligen reisst so viel bildungsreicher sein soll noch weniger.

"Viele Neotradis zeigen die Überspanntheiten, die man sonst nur von Konvertiten kannte."

Vielleicht sehen sie "Überspanntheiten" wo andere heiligen Ernst sehen. Vielleicht fehlt ihnen einfach etwas gewaltiges in ihrem Glaubensleben und ertragen den Ablick derer nicht, die dieses gewaltige Etwas besitzen und auch tragen können?
Moselanus
Sie setzen sich eben nicht in derselben Motivation und Qualität für die Bewahrung der Tradition ein wie die Traditionalisten der ersten Stunde. Ernsthaftigkeit und Humor schließen sich nicht aus, sondern bedingen einander. Lesen Sie mehr Chesterton!
Das sind doch jetzt alles sehr Subjektive Einschätzungen von ihnen. Weil ihnen die Art einiger Traditionalisten nicht passt scheren sie diese alle über einen Kamm und spalten den Widerstand gegen den falschen Katholizismus indem sie ihre subjektiven Wünschlein zum Absolutum setzen und alle anderen verdammen. Damit sorgen sie widerum dafür, daß das (katholische) Reich weiterhin uneins bleibt und …More
Das sind doch jetzt alles sehr Subjektive Einschätzungen von ihnen. Weil ihnen die Art einiger Traditionalisten nicht passt scheren sie diese alle über einen Kamm und spalten den Widerstand gegen den falschen Katholizismus indem sie ihre subjektiven Wünschlein zum Absolutum setzen und alle anderen verdammen. Damit sorgen sie widerum dafür, daß das (katholische) Reich weiterhin uneins bleibt und zerfallen bleiben muss anstatt geeint gegen den antichristlichen Feind zu kämpfen.
Vered Lavan likes this.
Moselanus
Sehr gut, dass Sie das so sehen. Denn dann sind wir uns wenigstens darüber einig, dass das Problem darin besteht, subjektive Anschauungen mit der katholischen Tradition zu identifizieren.