Language
10 1.6K
HerzMariae

Zu optimistische Prognose: Nur die Hälfte der Kirchen dichtgemacht

Bis 2050 ist die ganze Kirche verschwunden.
Eremitin
jetzt kommt alles ganz schnell, aber all das hat sich bereits vor 40 Jahren angezeigt und da ist die Kirche allem hinterher gehinkt und hat es schleifen lassen. doch viele haben es damals genau so gespürt.
elisabethvonthüringen
Die "Kirche" wie wir sie jetzt (noch) kennen, gibt es 2050 nicht mehr! Welch' ein Trost!!!
kath. Kirchenfreund
es ist schon deprimierend, wenn schon ein 8-jähriger Bub Vorwürfe an die Kirche erhebt. Und es gibt soviele Kirchenfeinde, ich kann nicht jedem widersprechen. Schuld ist der Wohlstand. Das Sozialsystem ist recht gut und die Leut werden nicht jahrelang Theologie studieren, damit sie eine ärztliche Behandlung kriegen.
alfredus
Wenn man realistisch in die halbleeren Kirchen schaut und sieht mehr oder weniger nur älter Leute, praktisch keine Kinder und Jugendliche, dann braucht man kein Prophet zu sein, um das Schlimmste aller schlimmen Vorstellungen zu erahnen. Mein Gott kann man da nur noch rufen, warum schweigen alle und lassen dieses Schicksal auf sich zukommen. Warum hört man nichts von unseren Bischöfen ? Warum … More
Maria Katharina
So wie ER es einst versprochen hat. Ich bin bei euch, bis zum Ende der Zeit. Aber dies ist anders, als es sich die meisten der Gläubigen vorstellen.
Tradition und Glauben
Juhuu...
Maria Katharina
Naja. Die Satanstempel müssen ja für die Schlafschafe geöffnet bleiben. Will man doch die Massen in die Hölle ziehen....
alfredus
Laut der vielen Prophezeiungen, muss die Kirche Gottes in den Untergrund gehen, denn es regiert die After-Kirche.
esra
Shalom ! Gemach mit solchen Prognosen. Nach den drei dunklen Tagen - nicht
mehr ganz so fern - werden neue Kirchen gebaut, weil alle Welt in die Kirchen
strömen wird. Shalom !
alfredus
Shalom ! Das ist nicht nur möglich, denn so wird es sein. Denn in den drei finsteren Tagen werden die Menschen beten lernen und danach die Kirchen füllen.