03:23

Gloria Global am 18. Juli 2019

Das außergewöhnliche Leben einer schwarzen Altritus-Gründerin Am 29. Mai verstarb die schwarze Benediktinernonne Schwester Wilhelmina vom Alt-Ritus-Kloster „Benedictines of Mary“ in Gower, Missouri.…More
Das außergewöhnliche Leben einer schwarzen Altritus-Gründerin
Am 29. Mai verstarb die schwarze Benediktinernonne Schwester Wilhelmina vom Alt-Ritus-Kloster „Benedictines of Mary“ in Gower, Missouri. Die 1924 geborene Schwester durfte noch ihren 95. Geburtstag und ihr 75-jähriges Professjubiläum erleben. In einer nach ihrem Tod veröffentlichten Autobiographie schreibt sie, dass Christus bei der Erstkommunion zu ihr gesprochen habe. Doch sie erzählte niemandem davon, weil sie damals dachte, alle hätten solche Erfahrungen. Christus fragte sie, ob sie ihm gehören wolle. Sie bejahte sofort, wusste aber nicht, was das bedeuten sollte. Doch ein Beichtvater ermutigte sie, über eine Klosterberufung nachzudenken.
Rückkehr zum Alten Habit
Nach dem Gymnasium, im Alter von 17 Jahren, trat Sr. Wilhelmina bei den „Oblatinnen der Vorsehung“ ein und wurde Lehrerin. Im Januar 1967 begannen dort die nachkonziliären Ordensexperimente mit dem Habit, beginnend mit dem Schleier. Wilhelmina lehnte die …More
Tina 13
alfredus likes this.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
alfredus likes this.
alfredus
Maria ist die Siegerin in allen Schlachten Gottes !
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
geringstes Rädchen likes this.
alfredus
.. Die Männer werden abgemurkst .. ? Es scheint wirklich so zu sein, denn weltweit übernehmen die Frauen das Kommando und machen damit die Männer zu Lakaien ! ?
Maria Katharina likes this.
alfredus likes this.
Meine Meinung zum Grüß Gott Verbot: am besten einfach ignorieren!
alfredus likes this.
alfredus
Das " Grüß Gott " schafft sich selber ab, denn in Bayern wird es, wie auch die " Hergottswinkel " , kaum noch gebraucht und verwendet !
Tina 13 and one more user like this.
Tina 13 likes this.
Maria Katharina likes this.
Predigt über Genesis 1,27
Die Verankerung des modernen Begriffs der Menschenwürde in der Heiligen Schrift.
www.predigtpreis.de/…/predigt-ueber-g…
alfredus likes this.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
alfredus
Hl. Erzengel Michael, mit der Macht die Gott dir gegeben hat, schütze : .. unsere Hl. Kirche, unser Vaterland und die ganze Welt vor den Angriffen des Bösen, der Satan und Teufel heißt !
geringstes Rädchen and one more user like this.
geringstes Rädchen likes this.
Maria Katharina likes this.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
alfredus likes this.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
alfredus likes this.
Prof. Wolfgang Leisenberg gegen 'Gender'-Ideologie und Frühsexuaisierung. - stoppt sozialistische Experimente mit unseren Kindern & Familien!
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
alfredus likes this.
Tina 13
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
alfredus likes this.
alfredus likes this.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
Nehmen wir Leiden aller Art aus Liebe zum Herrn an für die Rettung der Sünder.
geringstes Rädchen likes this.
One more comment from geringstes Rädchen
gennen
Maximilian Kolbe Apostolat II and 2 more users like this.
rose3 likes this.
alfredus likes this.
alfredus likes this.
alfredus
Die Amazon-Synode wird eine Art " Oktober-Revolution " für die Kirche werden. Diese starken Kräfte um Franziskus, holen jetzt weit aus und werden eine neue Lehre ins Leben rufen. Der große Moment ist da und die seit dem Konzil geforderten angeblichen " Reformen " können jetzt in jeglicher Form umgesetzt werden. Nachdem die meisten Kardinäle und Bischofskonferenzen, besonders auch die in …More
Die Amazon-Synode wird eine Art " Oktober-Revolution " für die Kirche werden. Diese starken Kräfte um Franziskus, holen jetzt weit aus und werden eine neue Lehre ins Leben rufen. Der große Moment ist da und die seit dem Konzil geforderten angeblichen " Reformen " können jetzt in jeglicher Form umgesetzt werden. Nachdem die meisten Kardinäle und Bischofskonferenzen, besonders auch die in Deutschland, mit ihren weltweiten Verbindungen zugestimmt haben, ist der Weg frei für eine Lehre, für die sich auch die Freimaurer eingesetzt haben.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
One more comment from geringstes Rädchen
alfredus likes this.
In zitate-von-juden kann ich nicht schreiben, möchte aber doch darauf hinweisen, dass auch gnostisches Christentum in den Islam und Koran eingeflossen ist.
Besonders deutlich die Kindheitsgeschichte mit den Tauben, die es fast wörtlich im Koran gibt.
Mittlerweile habe ich Salvianus von Marseille - De Gubernatione Dei, PDF zum Herunterladen., das Vered Lavan eingestellt hat, gelesen und möchte noch mal ausdrücklich auf diesen Text hinweisen. Allein, dass es ihn heute noch gibt, ist ein kleines Wunder, denn als Schrift eines Nicht-Klerikers gab es wohl keine Gemeinschaft, die ihn so automatisch tradiert hätte in Zeiten, in denen so viel …More
Mittlerweile habe ich Salvianus von Marseille - De Gubernatione Dei, PDF zum Herunterladen., das Vered Lavan eingestellt hat, gelesen und möchte noch mal ausdrücklich auf diesen Text hinweisen. Allein, dass es ihn heute noch gibt, ist ein kleines Wunder, denn als Schrift eines Nicht-Klerikers gab es wohl keine Gemeinschaft, die ihn so automatisch tradiert hätte in Zeiten, in denen so viel verloren ging. Das kann man nur auf ihre Qualität und ihr über ihre Zeit reichendes Thema schieben. Dieses Thema ist auch heute ein aktuelles: Wie komme ich als Christmit dem Leiden zurecht, nicht nur mit meinem persönlichen sondern auch, wenn politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Gewißheiten brechen.
Dieser Text hat es wahrlich nicht verdient, mit einer antikatholischen, germanentümelnden Brille interpretiert zu werden. Das habe ich immerhin nicht getan, aber leider habe ich vorgestern nicht darauf geachtet, dass meine diesbezüglichen Anmerkungen in dem richtigem Beitrag :Der Untergang Europas Gleicht Dem Des Antiken Rom gelandet sind, was mir Leid tut. @Vered Lavan hat da zurecht gelöscht, ich wollte es gestern selbst tun, habe es aber verschlabbert, da ich auf diese etwas aufwendigere Erklärung nicht verzichten und auch den Text erst zu Ende lesen wollte.
rose3 and one more user like this.
rose3 likes this.
ExNavi likes this.
Tina 13
alfredus likes this.
Tina 13
alfredus likes this.
Jeden Tag wird eine andere Sau durch's Dorf getrieben! <- demnächst kommt die CO2-Zwangssteuer!!!
alfredus likes this.
alfredus
Die Regierung hat einen neuen Trumpf in der Hand, um locker eine neue Steuer einzuführen. Die Hilfe in der Not heißt : CO2 und dominierend dazu die Umwelthysterie ! Das alles wird politisch gelenkt und hat den " Grünen " einen neuen Frühling beschert und den etablierten Parteien eine Verschnaufpause. Um die Wahlversprechen einzulösen, braucht es viel Geld und das bekommt man einfach durch eine …More
Die Regierung hat einen neuen Trumpf in der Hand, um locker eine neue Steuer einzuführen. Die Hilfe in der Not heißt : CO2 und dominierend dazu die Umwelthysterie ! Das alles wird politisch gelenkt und hat den " Grünen " einen neuen Frühling beschert und den etablierten Parteien eine Verschnaufpause. Um die Wahlversprechen einzulösen, braucht es viel Geld und das bekommt man einfach durch eine neue Steuer. Das Wahlvolk das voller Umweltängsten ist, wird natürlich nicht gefragt und wird zustimmen. Dieses Volk will weiter manipuliert werden, denn für die sozialen Bereiche wie Pflege und Alten ist kein Geld da, aber scheinbar im Überfluss für die " Neu-Europäer " !
Liberanosamalo likes this.
alfredus likes this.
Cristine 8 likes this.
Super Geschichte!!
alfredus likes this.
Tina 13
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
diana 1 likes this.
CSc
Das Hissen der Regenbogenflagge zum Christopher Street Day wird in Berlin zum Politikum: Tom Schreiber (SPD) will Polizisten mit politischem Druck auf Gender-Ideologie trimmen
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
alfredus
Das Zündeln wird immer stärker und so wird es bald krachen ! Die Groß-Mächte scheinen es nicht abwarten zu können, denn ihre neuen Waffen müssen und sollen erprobt werden.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
geringstes Rädchen likes this.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
ew-g likes this.
alfredus
Die ehemals großen Reiche wie die Griechen und Römer sind deswegen untergegangen, weil die Sünden übermächtig waren, besonders in dem Bereich der Unzucht. Europa wird das gleiche Schicksal treffen, denn auch hier ist die Sünde übermächtig, der Glauben tot, Unzucht und die Abtreibungen sind an der Tagesordnung. Moral und das Naturgesetz sind praktisch abgeschafft und die Regierungen beschließen …More
Die ehemals großen Reiche wie die Griechen und Römer sind deswegen untergegangen, weil die Sünden übermächtig waren, besonders in dem Bereich der Unzucht. Europa wird das gleiche Schicksal treffen, denn auch hier ist die Sünde übermächtig, der Glauben tot, Unzucht und die Abtreibungen sind an der Tagesordnung. Moral und das Naturgesetz sind praktisch abgeschafft und die Regierungen beschließen gottlose Gesetze. Das einzige Bollwerk dagegen die Kirche, schweigt oder hat mit sich zu tun. So sieht es nicht gut aus, denn Gott lässt seiner nicht spotten und so wird ER handeln !
geringstes Rädchen and 2 more users like this.
geringstes Rädchen likes this.
Gestas likes this.
Vered Lavan likes this.
Gestas likes this.
Zweihundert likes this.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
Gestas likes this.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
alfredus likes this.
Tina 13
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
alfredus likes this.
alfredus
Die neue Irrlehre : .. Gott straft nicht .. ? ! bedeutet : .. Allerlösung .. !
Gestas likes this.
Ich wünsche Gloria TV weiterhin alles Gute und Gottes Segen!
rose3 and one more user like this.
rose3 likes this.
alfredus likes this.
Kirchgänger likes this.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
ZITAT: "Und welcher Katholik rennt hinter solchen Angstmachern her?"

Lieber @ew-g, Sie verwechseln da was! Ich betreibe keine "Angstmacherei" sondern Aufklärung!
Ihnen noch einen schönen Abend sowie eine gesegnete Erkenntnis und Endzeit!
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
alfredus
Die Natur verlor durch den Menschen ihre paradiesische Eigenschaft und lehnt sich deshalb gegen die Menschheit auf. Natürlich ist Gott der Herr aller Dinge, aber er lässt der Natur ihren freien Lauf, um die Menschheit aufzurütteln und letztendlich, um sie zu retten. Außerdem kann und darf man die Jahrhunderte alten Prophezeiungen nicht außer Acht lassen und auch nicht, dass es heute keine mehr …More
Die Natur verlor durch den Menschen ihre paradiesische Eigenschaft und lehnt sich deshalb gegen die Menschheit auf. Natürlich ist Gott der Herr aller Dinge, aber er lässt der Natur ihren freien Lauf, um die Menschheit aufzurütteln und letztendlich, um sie zu retten. Außerdem kann und darf man die Jahrhunderte alten Prophezeiungen nicht außer Acht lassen und auch nicht, dass es heute keine mehr gibt !
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
geringstes Rädchen likes this.
ew-g
@alfredus
Wer ist das, die "Natur"? Und welcher Katholik rennt hinter solchen Angstmachern her?
nujaasNachschlag likes this.
Lieber @ew-g - dann dürfte die Bibel NICHTS für Sie sein, denn da ist sogar die Rede von Satan und der Hölle - ganz abgesehen von der Offenbarung des Johannes! (Apokalypse)
Gestas likes this.
ew-g
@geringstes Rädchen

Wir beide wissen doch, dass auch in der Apokalypse von einer personalisierten, Entscheidungen treffenden "Natur" nicht die Rede ist. Mit Satan und seiner Unterwelt hat das nichts zu tun. Und die Bibel macht uns nicht Angst, sondern zeigt uns die Alternative, nämlich das individuelle ewige Leben in der Anschauung des Ewigen. Was soll da das ständige Angstschinden? Welcher …More
@geringstes Rädchen

Wir beide wissen doch, dass auch in der Apokalypse von einer personalisierten, Entscheidungen treffenden "Natur" nicht die Rede ist. Mit Satan und seiner Unterwelt hat das nichts zu tun. Und die Bibel macht uns nicht Angst, sondern zeigt uns die Alternative, nämlich das individuelle ewige Leben in der Anschauung des Ewigen. Was soll da das ständige Angstschinden? Welcher Katholik braucht Schwarzmalereien und Katastrophendrohungen - von selbsternannten Propheten und Spendensammlern? Wissen wir wirklich nicht, wie wir zu leben haben?
Anna Dagmar and one more user like this.
Anna Dagmar likes this.
gennen likes this.
ew-g
@geringstes Rädchen , @alfredus

Wer, bitte, ist denn die "Natur" mit "Gedächtnis und Willen"? Nimmt das ein Katholik wirklich als Wahrheit an? Soll das eine göttliche Offenbarung sein?
nujaasNachschlag likes this.
Waagerl
@ew-g

Wasser hat ein Gedächtnis - Wasser ist Informationsspeicher - Strukturiertes Wasser
www.youtube.com/watch

Der Ruf der Rose
Was Pflanzen fühlen und wie sie mit uns kommunizieren

Das geheime Leben der Pflanzen – der Klassiker neu aufgelegt
Viele Menschen sprechen mit ihren Blumen und sind überzeugt, sie auch zu verstehen. Sie haben recht. Pflanzen kommunizieren nicht nur untereinander, …More
@ew-g

Wasser hat ein Gedächtnis - Wasser ist Informationsspeicher - Strukturiertes Wasser
www.youtube.com/watch

Der Ruf der Rose
Was Pflanzen fühlen und wie sie mit uns kommunizieren

Das geheime Leben der Pflanzen – der Klassiker neu aufgelegt
Viele Menschen sprechen mit ihren Blumen und sind überzeugt, sie auch zu verstehen. Sie haben recht. Pflanzen kommunizieren nicht nur untereinander, sondern auch mit Tieren und Menschen. Die Sprache der Pflanzen läuft über chemische Stoffe, über Wellen, elektrische Signale ab, und sie können sogar Gedanken lesen. So verfügt z.B. der Wald über ein Alarmsystem: Wenn Holzfäller den ersten Baum ansägen, wissen alle anderen Bäume Bescheid. Pflanzen können sich an frühere Erfahrungen erinnern.

Das Buch gibt Tipps und Informationen, wie jeder lernen kann, mit Pflanzen und Bäumen zu kommunizieren.
I
mre Kerner, Dagny Kerner
ew-g
@Waagerl 1. Zustaende zu erhalten, ist noch kein Gedächtnis 2. Nachrichten reaktiv zu versenden und aufzunehmen, ist noch kein Wille. 3. Gerade das genannte Buch wird von neueren Untersuchungen keineswegs bestätigt. Oftmals ist der Wunsch der Vater des Gedankens. 4. Die personalisierte "Natur"ist esoterischer Unsinn und eines Katholiken unwürdig. Es ist der Hl Geist, der Leben schenkt.
nujaasNachschlag and one more user like this.
nujaasNachschlag likes this.
gennen likes this.
Oh, @ew-g, Sie haben Ihren Mittagsschlaf beendet, doch sehe ich anhand Ihres Kommentares, dass Sie leider noch nicht richtig wach sind. Nun ja, jedem das Seine! Übrigens bin ich weder eine "Schwarzmalerin", noch ein "selbst ernannter Prophet" noch eine "Spendensammlerin", das möchte ich hier mal klar festhalten! Ich habe noch nie in meinem Leben Spenden gesammelt, doch sammle ich Besucher auf …More
Oh, @ew-g, Sie haben Ihren Mittagsschlaf beendet, doch sehe ich anhand Ihres Kommentares, dass Sie leider noch nicht richtig wach sind. Nun ja, jedem das Seine! Übrigens bin ich weder eine "Schwarzmalerin", noch ein "selbst ernannter Prophet" noch eine "Spendensammlerin", das möchte ich hier mal klar festhalten! Ich habe noch nie in meinem Leben Spenden gesammelt, doch sammle ich Besucher auf meinen Webseiten - das genügt mir!
Und nun einen gesegneten schönen restlichen Tag und schlafen Sie ruhig weiter, bis Sie von der Realität dann doch bald schon eingeholt werden.
PS: Sie müssen meine Beiträge weder mögen, noch lesen! Also bitte Finger davon, da Sie leider nicht begreifen wollen..............
Gestas likes this.
Waagerl
@ew-g

Ich habe auch nicht geschrieben, das die Natur einen eigenen Willen hat. Ich meine aber das es Folgeerscheinungen gibt. Zum Beispiel wenn Flüche übertragen werden.

Außerdem was viele Esoteriker als Naturgeister ansehen, sind unter anderem Throne und Mächte und Gewalten der himmlischen Herrschaaren, oder Geister der Unterwelt!

Lesen Sie Sie Hildegard von Bingen-Die Chöre der Engel.
Waagerl
@ew-g
Natürlich haben Sie recht so wie geringstes Rädchen das beschreibt ist es Unsinn, weil es total unplausibel klingt und ich annehme sie versteht selbst nicht was sie da schreibt, denn sie übernimmt ja nur ungeprüft Visionen anderer nicht von der Kirche geprüfter Visionäre.

Aber zur weiteren Erkärung: Sie dürfen auch nicht außer Acht lassen, dass es ja auch noch die gefallenen Engel gibt, …
More
@ew-g
Natürlich haben Sie recht so wie geringstes Rädchen das beschreibt ist es Unsinn, weil es total unplausibel klingt und ich annehme sie versteht selbst nicht was sie da schreibt, denn sie übernimmt ja nur ungeprüft Visionen anderer nicht von der Kirche geprüfter Visionäre.

Aber zur weiteren Erkärung: Sie dürfen auch nicht außer Acht lassen, dass es ja auch noch die gefallenen Engel gibt, welche ebenfalls negativ in die Umwelt und auf den Menschen eingreifen können. Es gibt keine Zufälle, aber Folgeerscheinungen von Handlungen, Ereignissen, Wünschen, Verwünschungen und/oder Gebeten!
ew-g
@geringstes Rädchen

Da offenbar eine Schlafmuetze, ist mir völlig entgangen, Sie als "Schwarzmalerin"etc bezeichnet zu haben. Sie haben zitiert, und ich habe das Zitat kommentiert. Bitte sorgfältig lesen!
@Waagerl
Der Wille der Natur wurde dem ominösen Herr Lungenschmid (herrich) geoffenbart (?), was ich vorsichtig kommentiert habe (Einen Beitrag zu diesem Herrn hat man mir schon einmal …More
@geringstes Rädchen

Da offenbar eine Schlafmuetze, ist mir völlig entgangen, Sie als "Schwarzmalerin"etc bezeichnet zu haben. Sie haben zitiert, und ich habe das Zitat kommentiert. Bitte sorgfältig lesen!
@Waagerl
Der Wille der Natur wurde dem ominösen Herr Lungenschmid (herrich) geoffenbart (?), was ich vorsichtig kommentiert habe (Einen Beitrag zu diesem Herrn hat man mir schon einmal locker gelöscht). Was Satan und seine Heerscharen bewirken, entzieht sich meinem Beurteilungsvermoegen. Das Schlimme am sündhaften Verhalten ist nicht ein potentielles Naturgeschehen, sondern die Beleidigung des Herrn. Deswegen bemühen wir uns um ein gottgefaelliges Leben. Angst vor der Hoelle ist kein guter Ratgeber, Scharlatane bedienen sich ihrer.
Ich bezweifle, dass die Natur auf Wuensche oder gar Gebete hört, wohl aber Gott eingreift, wo Er es fuer sinnvoll haelt.
Waagerl
@ew-g

Mich interessieren Berichte von @geringstes Rädchen. nicht. Genau wie ihre zusammengebastelten Gebete nicht. Auch nicht die Visionen selbsternannter Visionäre. Habe dies auch schon in einigen Kommentaren und Threads erwähnt, welche immer wieder gelöscht wurden. Bzw.die Löschung von der Gegenseite beantragt wurde. Vor kurzem schrieb ich dazu: Gebete wie Herr ich gebe mich ganz auf, oder …
More
@ew-g

Mich interessieren Berichte von @geringstes Rädchen. nicht. Genau wie ihre zusammengebastelten Gebete nicht. Auch nicht die Visionen selbsternannter Visionäre. Habe dies auch schon in einigen Kommentaren und Threads erwähnt, welche immer wieder gelöscht wurden. Bzw.die Löschung von der Gegenseite beantragt wurde. Vor kurzem schrieb ich dazu: Gebete wie Herr ich gebe mich ganz auf, oder Herr wirf mich auf diese Erde, zeugen von einem kranken Geist.

Natürlich hört die Natur nicht auf meine Gebete, aber die Engel in der Natur schon. Denn die Schöpfung ist kein starres Gebäude.sondern belebt. Ansonsten würden wir ja gar keine Heilpflanzen, Heilsteine, Heilmedizin kennen. uvm. Natürlich beten wir die Natur nicht an, aber in Ihr leben und bewegen wir uns. .Es ist ja auch erwiesen, das wenn man mit Pflanzen spricht oder ihnen geistliche Musik vorspielt, das ihr Wachstum fördert. Genau wie wenn man Wasser negativ oder positiv bespricht oder segnet. Siehe Masaro Emoto. Woher bezieht denn die Natur ihre Energie? Was ist unsichtbare Energie in ihren verschiedenen Formen? Was ist mir Heilquellen oder Sauerstoffkuren,Feld Wald, Fur. usw.

Angst vor der Hölle sollte man schon haben, denn ohne ein gesundes Mißtrauen, hat man auch nicht die nötige Ehrfurcht. Aber ein ungesundes Verhältnis zur Hölle, indem man überall den Teufel sieht, befördert natürlich den Teufel in unsere Gedanken und unsere Haltung.

Adolf Povel: Die Trinitare Schöpfung

An den Grenzen der Naturwissenschaft

Denkanstösse zu einem umfassenden Menschen- und Weltbild

www.povel.info/rez.html
Waagerl
Ein Beispiel für Grenzphänomene der Naturwissenschaft, mit der sich das Buch befasst. Das Buch beschäftigt sich vom Beginn des Universums, den sogenannten Urknall, über Zeit und Raum, der Relativitäts- und Quantentheorie, der Entwicklung des Lebens bis zu den Erkenntnissen der modernen Medizin mit den Grenzphänomenen der Naturwissenschaften zur Geisteswissenschaft und Theologie. Eine Kernfrage …More
Ein Beispiel für Grenzphänomene der Naturwissenschaft, mit der sich das Buch befasst. Das Buch beschäftigt sich vom Beginn des Universums, den sogenannten Urknall, über Zeit und Raum, der Relativitäts- und Quantentheorie, der Entwicklung des Lebens bis zu den Erkenntnissen der modernen Medizin mit den Grenzphänomenen der Naturwissenschaften zur Geisteswissenschaft und Theologie. Eine Kernfrage ist: Was ist Materie und Energie? Die klassische Newton ´sche Physik der Aufklärung befasst sich bis heue mit den einzelnen Objekten. Durch die moderne, ganzheitliche „Elementarteilchen- und Quantenphysik der Beziehungen“ ist die alte „klassische Physik der Objekte “, in der sich die Erkenntnisse über einzelne Objekte lediglich summarisch ergaben, nur noch ein Teilaspekt eines ganzheitlichen Weltbildes, das die Frage aufwirft: was überhaupt ist Materie, die unser bisheriges, heterogenes Weltbild prägte. Die Elementarteilchen und die Quanten erscheinen sowohl als materielle Teilchen (Korpuskeln) wie auch als energetische Wellen je nach Anordnung der Beobachtung und Messung. Diese Dualität ist weder Polarität oder Komplementarität noch eine Umwandlung (Metamorphose), Die beiden Naturen – Welle und Teilchen - bestehen gleichzeitig (instantan). Das zeigt sich besonders deutlich beim Licht. In jedem Atom ist das Lichtteilchen (Photon) das unsichtbare Bindeteilchen zwischen Kern und Elektronenhülle. Ungebunden erscheint das Licht als sichtbare, energetische Welle. Aber was ist Energie? Woher kommt sie, wohin geht sie? Ist sie Ursprung alles Materiellen, das Element eines allmächtigen Schöpfergeistes, den wir Gott nennen, der sprach: „Es werde Licht, und es ward Licht“ im Sinne der Strophe eines Gebetes: Du bist Anfang und auch Ende. Das ewige Gericht. Bist Ursprung aller Schöpfung. Das Ziel, Du bis das Licht! Mit dem ersten Schöpfungsakt schuf Gott das Licht, das sichtbar aber auch als Bindeteilchen unsichtbar in aller Materie enthalten ist. Licht. Aus allmächtigem Geist kann Materie werden, nicht aber aus Materie Geist!

www.povel.info/dateien/bs_grnw.pdf
One more comment from Waagerl
Waagerl
Dipl. Kfm. Adolf Povel, Hirsernweg 10, CH-6052 Hergiswil, T. 041/(0)41 630 19 40 (Siehe Homepage povel.info, „weitere Texte“, Speicher Ausarbeitung, 21.12.2006) Licht als Urschöpfung Gott sprach: „Es werde Licht und es ward Licht“ (1 Mo 1,3). Du bist Anfang und auch Ende, das ewige Gericht! Bist Ursprung aller Schöpfung, das Ziel! Du bist das Licht! „Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei …More
Dipl. Kfm. Adolf Povel, Hirsernweg 10, CH-6052 Hergiswil, T. 041/(0)41 630 19 40 (Siehe Homepage povel.info, „weitere Texte“, Speicher Ausarbeitung, 21.12.2006) Licht als Urschöpfung Gott sprach: „Es werde Licht und es ward Licht“ (1 Mo 1,3). Du bist Anfang und auch Ende, das ewige Gericht! Bist Ursprung aller Schöpfung, das Ziel! Du bist das Licht! „Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott und Nichts ward ohne das Wort“ (Joh 1 1) . Und Gott sprach, es werde Licht (1. Tag1 der Genesis). Mit dem Licht als Ursprung allen Seins schuf Gott gleichzeitig Raum und Zeit und gab dem Licht die Geschwindigkeit von knapp 300 ´000 km/sec als allgemeine Natur-Konstante. Auf der Lichtgeschwindigkeit beruhen letzt-endlich alle Zeit und Raum-Bestimmungen und Messungen der Physik. Der Begriff Wort steht in der Genesis für Schöpfergeist und Willen und Information, im Sinne von In-Formatio (ins-Da-sein- und So-sein rufen), wobei das So-sein das Wesenhafte des Da-seins bestimmt. Wenn man sich in abstrakter Form vorstellt, Lichtgeschwindigkeit zu haben, dann vergeht die Zeit, und Zeitlosigkeit bedeutet Ewigkeit.Licht in Form von Strahlung oder als Photon befindetsichin aller Materie als Bindeelement und in allem Lebendigen und allen chemischen Reaktionen als Steuerungselement aller Vor-gänge. Licht ist Ursprung, Träger und Lenker allen Seins und jeden Lebens. Der Gedanke, dass zu Beginn allen Seins, Energie als Strahlung, als Licht formte, ist faszinie-rend. Aus dem Licht formte sich das ganze Universum. Jesus Christus sagte: „Ich bin das Licht, das in die Welt gekommen ist“ (Jo 12,46)Viele fundamentale physikalische Fragen hängen damit zusammen. Im „Dreieinen Gott“, in der von ihm gewollten Licht-Strahlungsenergie wird der Ursprung allen Daseins, wird die Einheit der Natur sichtbar. Man kommt den Grenzen der Natur im Sinne des Untertitels meines Buches „Die Trinitare Schöpfung“ „an den Grenzen der Naturwissenschaft“ näher. Spekulation oder staunenswerte Realität?So wie über das Lichtteilchen Photon die wechselwirkende Bindekraft zwischen Atomkern und der Elektronenhülle in jedem Atom wirksam ist, so ist das Licht auch aufbauende und regulierende Kraft bei allen Lebensprozessen von Einzellern über Pflanzen und Tieren bis zum Menschen. In jeder lebenden Zelle sind es Lichtquanten, sogenannte Biophotonen, besser in der Biosphäre aktive Lichtphotonen, die die Prozesse mit Lichtgeschwindigkeit beeinflussen. Es ist „das Licht, das die Welt zusammenhält“! Al-les Dasein ist durchlichtet, inklusive des Lebendigen, z.B. Photosynthese!Jede lebende Zelle, also alles Lebendige schlechthin, besitzt eine Eigenstrahlung, die auf die Licht-bindung (Photon) in jedem Atom zurückzuführen ist. Diese sehr geringe Eigenstrahlung kann für jede lebende Zelle (im Gegensatz zu toten Zellen) in einem dunklen Raum oder Kasten durch Lichtverstärker nachgewiesen werden. (ein grünes Blatt strahlt, ein welkes Blatt nicht). Das Licht einer Taschenlampe ist ca. 100.000 mal heller als die Eigenstrahlung des Lebendigen. Diese Eigenstrahlung ist temperatursensibel und wird bei abnehmender Temperatur schwächer bis zum Verlöschen des lebendigen Daseinenden. Daraus hat sich der wissenschaftliche Zweig der „Bio-Photonik“ entwickelt, mit der z.B. die Qualität von Lebens-mitteln bestimmt werden kann. Auch in der menschlichen Begegnung (Sympathie/Antipathie wie in der Liebesbeziehung) spielt diese geheimnissvolle, nur durch hochempfindliche Lichtverstärker sichtbar zu machende Eigenstrahlung, der sogenannten „Aura“, eine Rolle.! 1 Tag verstanden als Zeitabschnitt Dipl. Kfm. Adolf Povel, Hirsernweg 10, CH-6052 Hergiswil, T. 041/(0)41 630 19 40 (Von dieser Eigenstrahlung muss die Lumineszenz bei bestimmten Lebe-wesen (z.B. Leuchtkäferchen usw.), die auf chemische Reaktionen und damit Stoffwechselvorgängen beruht, unterschieden, werden) Welche Bedeutung hat diese wissenschaftliche Erkenntnis der Durchlichtung alles Lebendigen für unser gesamtes Weltbild, nicht zuletzt im Hinblick auf die vielfachen Aussagen über das Licht in der Bi-bel, und auch im Zusammenhang mit der göttlichen Trinität? Die Dualität des Lichtes als Welle und Teilchen legt eine Analogie zur christlichen Glaubensvor-stellung von den beiden göttlichen Personen Vater und Sohn nahe: Der Vater im Geist des Sohnes und der Sohn im Geist des Vaters als Einheit der beiden Naturen umschlossen durch das innertrinitare Liebesband des Hl .Geistes zu Gott, dem Dreieinen! (Ich und der Vater sind eins; Wer mich sieht, der sieht den Vater (Joh, 10,30 u.14,10) Die beiden Naturen Jesu Christi, die göttliche und die menschliche, („Hypostatische Union“) entsprechen im analogen Sinne auch denen, der geheimnissvollen Dualität von Welle und Teil-chen des Lichtes, wobei seine göttliche den Materiewellen und seine menschliche Natur den Materieteil-chen analog käme. Die gesamte Christenheit glaubt nach dem Konzil zu Chalkedon (351 n.Ch.) an den Glaubenssatz, dass die beiden Naturen, die göttliche und die menschliche in Jesus Christus „unvermischt und ungeteilt“ gegeben sind (Dualität). Auch aus den Naturwissenschaften liegt der Gedanke nahe, dass alle Materie des Universums von göttlichem Geist durchdrungen, durchgeistigt und durchlichtet ist, reprä-sentiert durch die Dualität des Lichtes in jedem Atom, einem Baustein aller Materie. Die Dualität von Welle und Teilchen in der Materie entspricht auch einer Dualität in der Gravitation als Gravitationswelle und dem Graviton als Teilchen der Quantentheorie. Je nach Art der experimentellen Messung tritt eine der beiden Formen auf. Die Dualität ist und bleibt eines der größten und geheimnissvollsten Phänomene der Schöpfung.2Die „Einheit der Natur“ in ihrer Einfachheit und wunderbaren Vielfalt und Mannigfaltigkeit und die „Allgemein-Gültigkeit aller Naturgesetze“ (CPT, Erhaltungssätze) sind ein zwingendes, unabweisba-res Zeugnis für einen göttlichen Plan, der seine ganze Schöpfung umfängt. In der Konkretisierung des Planes verzeitlicht sich die göttliche Schöpfung. Das Werden und Vergehen sind Zeugnisse des Weltge-schehens (Energie und Entropie) „creatio continua“. In unserer raumzeitlichen Gebundenheit und Unvoll-kommenheit laufen die Menschen immer wieder Gefahr, den Ewigen selber in seiner Schöpfung zu ver-zeitlichen (Pantheismus). Nur in der Menschwerdung des Gottessohnes ist Gott zeitlos in die Welt ge-kommen und hat sein Erlösungswerk am Kreuze für alle Menschen und alle Zeiten vollendet. Auch seine Himmelfahrt erfolgte nur in seiner Menschennatur – seine Sohnschaft mit dem Vater und Gottesnatur war immer und ewig in der Einheit mit dem Vater. „Ich bin das Licht, das in die Welt gekommen ist“ (Joh 3.19) Wir beten für unsere Verstorbenen „...und das ewige Licht leuchte ihnen“ Lichtgeschwindigkeit: (Aus dem Glossarium)Als Invarianzgeschwindigkeit c, eine Universal-Naturkonstante mit 299.792,46 km/s (rd. 300.000) im Vakuum . Sie ist die absolut höchstmögliche Geschwindigkeit überhaupt und die existentielle Grundgröße aller kosmischen und experimentellen Messungen. Außerhalb des Vakuums z.B. in Gasen oder Wasser kann sie viel langsamer sein. Licht setzt sich aus vielen Wellenpaketen, der sogenannten Gruppengeschwindigkeit, zusammen. Eine einzelne Lichtwelle bezeichnet man als Phasengeschwindigkeit. Neuere Experimente schienen eine „scheinbare“ Überlichtgeschwindig-keit zu bestätigen, die das Kausalitätsprinzip, nachdem jede Wirkung immer zeitlich nach der Ursache liegen muss, aufheben würde. In bestimmten Medien, z.B. auf nahezu den absoluten Nullpunkt abgekühlte Natriumatome mit gleichen Atomschwingungen/Frequenzen wird das Wellenpaket des durchgeleiteten Lichtes so gestreckt, dass die Spitze des verformten Paketes die L überschreitet und milliardenstel Sekunden vor dem Gesamtpaket ankommt. Das Phänomen der scheinbaren Überlichtgeschwindigkeit entsteht also lediglich durch die Streckung des Wellenpaketes und ändert nichts an L. Eine praktische Anwendung dieses Phänomens ist nicht möglich (siehe auch hubblesche Rotverschiebung, und im Kapitel Mikrokosmos: „Teleportation“). Bei den freien Photonen des Lichtes mit seiner absoluten Invarianzgeschwindigkeit ist die geheimnisvoll erscheinende Dualität von Welle und Teilchen auch ein Problem der Messung, also ein klassisch physikalisches Phänomen der Objekte, das sich in der Quantenmechanik auflöst. Freie Photonen haben keine Masse, wohl aber einen Eigen- und Drehimpuls). 2 Das besondere der Dualität ist die Gleichzeitigkeit und nicht wie bei der Komplementarität die Ergänzung von Teilen zum Ganzen.
ew-g
@Waagerl

Mich hat Herr Povel keineswegs überzeugen können.
nujaasNachschlag likes this.
Waagerl
@ew-g Ja dachte ich mir schon, habe mich in Ihnen nicht getäuscht!!
Sie sind total verkopft! Ihre bisherigen Kommentare, lassen Rückschlüsse zu, das wir es hier mit einem Protestanten zu tun haben!!
ew-g
@Waagerl

Ist das auch in Ihren Augen ein Kompliment? Ich wüsste nicht, womit sonst ich an diese Problematik herangehen sollte. Immerhin bleibe ich so gegen etliche Scharlatane immun...
Waagerl
Null Kompliment @ew-g!! Trauer würde ich das nennen! Sie sehen nur was Sie vor Augen haben!! Und das ist nicht bös gemeint! Sie sind ein Rationalist! Eigentlich dürften Sie nicht einmal die Heilige Eucharistie empfangen!!
ew-g
@Waagerl
Richtig: Sehen tun meine Augen, wahrnehmen mein Gehirn, gesteuert von meinem ganz eigenen Geist.
Waagerl likes this.
Waagerl
@ew-g Genau! Wer ist der Geist in Ihnen!?
ew-g
@Waagerl

Das bin ich in meinem immateriellen Sein, welches nicht Gegenstand der Naturwissenschaften ist.
Frage: Haben Sie Ihren Beitrag oben ergänzt ("Rationalist...")? Hatte ich bisher nicht erkannt...
Ich bewundere die Schnelligkeit Ihres Urteils und die Bereitschaft, mir die Heiligmachende Gnade abzuerkennen...
Bitte beachten Sie: Kein Erkennen ohne Glaube, kein Glaube ohne Erkennen. Herr …More
@Waagerl

Das bin ich in meinem immateriellen Sein, welches nicht Gegenstand der Naturwissenschaften ist.
Frage: Haben Sie Ihren Beitrag oben ergänzt ("Rationalist...")? Hatte ich bisher nicht erkannt...
Ich bewundere die Schnelligkeit Ihres Urteils und die Bereitschaft, mir die Heiligmachende Gnade abzuerkennen...
Bitte beachten Sie: Kein Erkennen ohne Glaube, kein Glaube ohne Erkennen. Herr Povel sollte Physik studieren...
Waagerl
@ew-g habe nichts ergänzt.

Ja Sie haben wenigstensts diese Detail erkannt; Kein Erkennen ohne Glaube, kein Glaube ohne Erkennen.

Richtig!
Waagerl
@@ew-g

Ich würde das aber vervollkommnen, Kein Wahrer Glaube, ohne Wahre Erkenntnisss!
ew-g
@Waagerl

Kein Widerspruch. Das Ziel von Glauben und Erkennen ist die Wahrheit, fuer welche Zeugnis zu geben, ja Jesus in die Welt gekommen ist.
Waagerl
Nun, da gibt es schon Unterschiede, Sekten, Freikirchen, usw. Alle in der Wahrheit? Alle voll des Heiligen Geistes?
ew-g
@Waagerl
Per definitionem ist Wahrheit absolut und widerspruchsfrei. Es steht jedem frei anzunehmen, er habe die Wahrheit erkannt, er sollte allerdings demütig annehmen, dass er sich geirrt haben kann und weiterhin prüfen.
nujaasNachschlag likes this.
ew-g
Wir Katholiken wissen (glauben = mehr wissen), dass es immaterielles Sein gibt, so dass naturwissenschaftliche Erkenntnis niemals die Wahrheit sein kann, sondern bestenfalls ein Teil. Die Physik beschreibt auch nicht, was ist, sondern was gemessen wurde. Deshalb ist es falsch, den materiellen Photonenstrom ("Licht") gleichzusetzen mit dem immateriellen Licht, das "in die Welt gekommen" ist. Wir …More
Wir Katholiken wissen (glauben = mehr wissen), dass es immaterielles Sein gibt, so dass naturwissenschaftliche Erkenntnis niemals die Wahrheit sein kann, sondern bestenfalls ein Teil. Die Physik beschreibt auch nicht, was ist, sondern was gemessen wurde. Deshalb ist es falsch, den materiellen Photonenstrom ("Licht") gleichzusetzen mit dem immateriellen Licht, das "in die Welt gekommen" ist. Wir kennen nur wenige Verknüpfungen (Christus, Eucharistie, Maria, Seele), über alles Weitere (Leben per se??) mag man trefflich spekulieren - mehr nicht. Deshalb trenne ich ganz bewusst und dediziert Materielles vom Immateriellen.
Niemand weiß, was Geist ist, was Leben ist, und meines Wissens hat noch niemand die Povel'sche Esoterik-"Aura" nach Frequenz und Identität bestimmen können...
Vered Lavan likes this.
Ihren ersten drei Sätzen kann ich zustimmen, die "Verknüpfungen" sind aber doch so stark, dass man Materielles und Immaterielles nicht derartig scharf trennen kann. Die Inkarnation ändert wirklich alles.
Natürlich ist das kein Grund, auf Povel und andere Esoterik herein zu fallen, die haben schließlich keinen Bezug auf die "Verknüpfungen". @ew-g
Waagerl
Sie haben immer noch nicht verstanden, die materielle EBENE ist das was Sie vor Augen haben, aber die immateriellle EBENE, die Seele/ Gefühl ist das was Sie nicht sehen können und dennoch existiert!

So ist es auch in der Natur! Sie sehen die Natur nur mit physischen Augen.

Ob die Natur auch ein Psyche hat, das wissen Sie nicht!?
Waagerl
@ nuujasNachschlag!
Aber hallo!!

INKARNATION!? Hier sind Sie falsch, bitte weiter gehen, bitte durchtreten! danke
ew-g
@nujaasNachschlag

Auch ich sehe Berührungen des Immateriellen mit dem Materiellen, ja vielleicht ist die Materie die Projektion des Geistigen, vielleicht ist "Leben" (jedes Leben, menschliches Leben?) eine Überschneidung - aber das sind schon Spekulationen. Unter Verknüpfungen verstehe ich feste Verbindungen und Überschneidungen; das ist zumindest unser Geist (den Materialisten ja ablehnen), …More
@nujaasNachschlag

Auch ich sehe Berührungen des Immateriellen mit dem Materiellen, ja vielleicht ist die Materie die Projektion des Geistigen, vielleicht ist "Leben" (jedes Leben, menschliches Leben?) eine Überschneidung - aber das sind schon Spekulationen. Unter Verknüpfungen verstehe ich feste Verbindungen und Überschneidungen; das ist zumindest unser Geist (den Materialisten ja ablehnen), als der sich die Seele zeigt.
Saubere Definitionen und Abgrenzungen erleichtern die Erkenntnis und verhindern, auf Scharlatane hereinzufallen.
Waagerl
ew-g
@Waagerl

Das ist nicht minder spekulativ als meine Vermutung der Geist-Dimension(en) oder die Teilhard'schen Energien. Wenn es hilft, die Schöpfung zu achten und zu verantworten, ohne überall eigenständige Persönlichkeiten ("Feen") zu sehen, ist es nur gut.
Eine (Natur-)Wissenschaftlerin in unserem Sinne war die hl Hildegard zudem ganz sicher nicht. Nicht immer ist der eigene Vogel der Hl …More
@Waagerl

Das ist nicht minder spekulativ als meine Vermutung der Geist-Dimension(en) oder die Teilhard'schen Energien. Wenn es hilft, die Schöpfung zu achten und zu verantworten, ohne überall eigenständige Persönlichkeiten ("Feen") zu sehen, ist es nur gut.
Eine (Natur-)Wissenschaftlerin in unserem Sinne war die hl Hildegard zudem ganz sicher nicht. Nicht immer ist der eigene Vogel der Hl Geist...
Waagerl
@ew-g

Nun was sagte B16 zu Glaube und Vernunft? Lesen Sie nach!

Benedikt XVI., Anwalt der Vernunft:
1.

“Zum europäischen Erbe gehört schließlich eine Denktradition, für die eine substantielle Korrespondenz von Glaube, Wahrheit und Vernunft wesentlich ist. Dabei geht es letztlich um die Frage, ob die Vernunft am Anfang aller Dinge und auf ihrem Grund steht oder nicht. Es geht um die Frage, ob …More
@ew-g

Nun was sagte B16 zu Glaube und Vernunft? Lesen Sie nach!

Benedikt XVI., Anwalt der Vernunft:
1.

“Zum europäischen Erbe gehört schließlich eine Denktradition, für die eine substantielle Korrespondenz von Glaube, Wahrheit und Vernunft wesentlich ist. Dabei geht es letztlich um die Frage, ob die Vernunft am Anfang aller Dinge und auf ihrem Grund steht oder nicht. Es geht um die Frage, ob das Wirkliche auf Grund von Zufall und Notwendigkeit entstanden ist, ob mithin die Vernunft ein zufälliges Nebenprodukt des Unvernünftigen und im Ozean des Unvernünftigen letztlich auch bedeutungslos ist oder ob wahr bleibt, was die Grundüberzeugung christlichen Glaubens bildet: In principio erat verbum – Am Anfang war das Wort – Am Beginn aller Dinge steht die schöpferische Vernunft Gottes, der beschlossen hat, sich uns Menschen mitzuteilen.
Lassen Sie mich dazu Jürgen Habermas zitieren, also einen Philosophen, der sich selbst nicht zum christlichen Glauben bekennt. Er sagt: ‘Das Christentum ist für das normative Selbstverständnis der Moderne nicht nur Katalysator gewesen. Der egalitäre Universalismus, aus dem die Ideen von Freiheit und solidarischem Zusammenleben entsprungen sind, ist unmittelbar ein Erbe der jüdischen Gerechtigkeit und der christlichen Liebesethik. In der Substanz unverändert, ist dieses Erbe immer wieder kritisch angeeignet und neu interpretiert worden. Dazu gibt es bis heute keine Alternative.’”

Ansprache am 7. September 2007 in Wien im Empfangssaal der Hofburg. Das Zitat stammt aus einem Gespräch, das Habermas 1999 mit Eduardo Mendieta geführt hatte, veröffentlicht in: Jürgen Manemann (Hg.), Jahrbuch politische Theologie, Band 3: Befristete Zeit, Münster 1999, S. 191, und Jürgen Habermas, Zeit der Übergänge. Kleine Politische Schriften IX, Frankfurt am Main 2001.
2.
Die Welt “kommt aus der ewigen Vernunft, und nur diese schöpferische Vernunft ist die wahre Macht auf der Welt und in der Welt. Nur der Glaube an den einen Gott befreit und ‘rationalisiert’ wirklich die Welt. Wo er verschwindet, wird die Welt nur scheinbar rationaler. In Wirklichkeit müssen nun die Mächte des Zufalls anerkannt werden, die unbestimmbar sind; die ‘Chaostheorie’ tritt der Einsicht in die rationale Struktur der Welt zur Seite und stellt den Menschen vor Dunkelheiten, die er nicht auflösen kann und die der rationalen Seite der Welt eine Grenze setzen. ‘Exorzisieren’, die Welt in das Licht der ratio stellen, die von der ewigen schöpferischen Vernunft und ihrer heilenden Güte herkommt und auf sie zurückweist - das ist eine bleibende, zentrale Aufgabe der Boten Jesu Christi."
Benedikt XVI. im 6. Kapitel “Die Jünger” seines Buches www.amazon.de/…/3451298619, Freiburg im Breisgau 2007, S. 211.

Albert Einstein hat einmal gesagt, dass sich in der Naturgesetzlichkeit “eine so überlegene Vernunft offenbart, dass alles Sinnvolle menschlichen Denkens und Anordnens dagegen ein gänzlich nichtiger Abglanz ist” [1]. Wir erkennen, wie im Allergrößten, in der Welt der Gestirne sich eine machtvolle Vernunft offenbart, die das All zusammenhält. Immer mehr lernen wir aber auch, in das Allerkleinste, in die Zelle, in die Ureinheiten des Lebendigen hineinzuschauen; auch hier entdecken wir eine Vernünftigkeit, die uns staunen läßt, so dass wir mit dem heiligen Bonaventura sagen müssen: “Wer hier nicht sieht, ist blind. Wer hier nicht hört, ist taub, und wer hier nicht anfängt anzubeten und den Schöpfergeist zu lobpreisen, der ist stumm.” Jacques Monod, der jede Weise von Gottesglaube als unwissenschaftlich ablehnte und die ganze Welt auf das Zusammenspiel von Zufall und Notwendigkeit zurückführt, erzählt in dem Werk, in dem er diese seine Sicht der Welt zusammenfassend darzustellen und zu begründen versucht, dass nach den Vorträgen, die dann zum Buche wurden, François Mauriac gesagt habe: “Was dieser Professor sagt, ist noch viel unglaublicher, als das, was wir armen Christen glauben.” [2] Monod bestreitet nicht, dass es so ist. Seine These lautet, das ganze Konzert der Natur steige aus Irrtümern und Mißtönen auf. Er kann nicht umhin, selber zu sagen, dass eine solche Auffassung eigentlich absurd ist. Aber die wissenschaftliche Methode - so sagt er - zwingt dazu, eine Frage nicht zuzulassen, auf die die Antwort “Gott” heißen müßte. Welch armselige Methode - kann man da nur sagen. Durch die Vernunft der Schöpfung blickt uns Gott selber an.

[1] A. Einstein, Mein Weltbild, hg. von C. Seelig (Stuttgart-Zürich-Wien 1953) 21, (Berlin 1993); vgl. meine Einführung in das Christentum (München 1990) 116.

[2] J. Monod, Zufall und Notwendigkeit. Philosophische Fragen der modernen Biologie (München 1975) 110 und 124.


Aus: Joseph Ratzinger, Im Anfang schuf Gott. Vier Münchener Fastenpredigten über Schöpfung und Fall, Donauwörth 1986; wiederabgedruckt in: Joseph Cardinal Ratzinger, www.amazon.de/…/3894113340. Vier Predigten über Schöpfung und Fall. Konsequenzen des Schöpfungsglaubens, Freiburg i. Br. 1996, zweite Auflage 2005; hier: Zweite Predigt: Der Sinn der biblischen Schöpfungsberichte, S. 33 f.
Mehr dazu hier; www.kath-info.de/anwalt.html
Waagerl
Engel sind nicht gleich Engel. Es existiert eine Vielzahl von Engel-Kategorien und -Vereinigungen, die sich den unterschiedlichsten Aufgaben widmen, wie aus dem Buch «Engelreigen» von Rudolf Passian hervorgeht. So unterscheidet die Parapsychologie unter anderem zwischen Schutzengeln, Erzengeln, Geburtsengeln, Völkerengeln, St. Michaelsengel oder Landschaftsengeln. Mit Letzteren spricht Passian …More
Engel sind nicht gleich Engel. Es existiert eine Vielzahl von Engel-Kategorien und -Vereinigungen, die sich den unterschiedlichsten Aufgaben widmen, wie aus dem Buch «Engelreigen» von Rudolf Passian hervorgeht. So unterscheidet die Parapsychologie unter anderem zwischen Schutzengeln, Erzengeln, Geburtsengeln, Völkerengeln, St. Michaelsengel oder Landschaftsengeln. Mit Letzteren spricht Passian die «geheimnisvolle Welt der Naturgeister und Elementarseelen» an: «Sowohl im elementaren Walten der Naturkräfte als auch im Jahreszyklus des Wachsens, Blühens, Gedeihens und Vergehens scheint es so gut wie nichts zu geben, das nicht in irgendeiner Weise vom Wirken solcher Wesen geprägt ist.»
ew-g
Waagerl
@ew-g Sie verstehen immer noch nicht, alle meine bisherigen Kommentare fließen ineinander und ergeben ein großes Gesamtbild. Die Schöpfung auch die Natur, der Kosmos, die Tierwelt ist belebt und beseelt. Nur wir Menschen sehen alles wie hinter einem Vorhang, weil seit dem Sündenfall von Adam und Eva dem Menschen das Schauen hinter den Vorhang genommen worden ist! Es gibt aber Menschen und …More
@ew-g Sie verstehen immer noch nicht, alle meine bisherigen Kommentare fließen ineinander und ergeben ein großes Gesamtbild. Die Schöpfung auch die Natur, der Kosmos, die Tierwelt ist belebt und beseelt. Nur wir Menschen sehen alles wie hinter einem Vorhang, weil seit dem Sündenfall von Adam und Eva dem Menschen das Schauen hinter den Vorhang genommen worden ist! Es gibt aber Menschen und Heilige die Gott begnadet hat mit dem inneren Auge Realitäten zu sehen und wahrzunehmen die sich uns/Ihnen nicht erschließen!
ew-g
@Waagerl

Ich freue mich über jeden, der mehr erkennt als ich und über ein vollständiges, widerspruchsfreies Weltbild verfuegt, erlaube mir aber, Spekulationen als solche zu bewerten und auszuwaehlen, was ich für sinnvoll erachte.
Übrigens sind wir an der Basis sehr nahe beieinander...
Waagerl likes this.
Waagerl
@ew-g Danke ebenso! Mag es nicht wenn Leute inhaltlich nichts zu geben haben, dann aber persönlich angriffig werden, wenn man Fragen stellt! Oder man wird einfach gelöscht! Sehe das als Beweis an, das solche Leute ihren eigenen Thesen nich beweisen können. Eigentlich wäre es ja an g.R. gewesen, ihre Theorie zu beweisen!!
ew-g likes this.
ew-g
@Waagerl

g.R. scheint in ihrem eigenen Dunstkreis zu stecken und reagiert in ihrer Unsicherheit aggressiv.
Bei den recht mystischen Überlegungen zur Durchdringung des Materiellen mit dem Immateriellen (wie auch bei der hl Hildegard) bremse ich meine Gedanken lieber ab und bin vorsichtig bei allen Spekulationen. Denn dass der Schöpfer dieses gigantischen Weltalls klitzekleine Mikroben …More
@Waagerl

g.R. scheint in ihrem eigenen Dunstkreis zu stecken und reagiert in ihrer Unsicherheit aggressiv.
Bei den recht mystischen Überlegungen zur Durchdringung des Materiellen mit dem Immateriellen (wie auch bei der hl Hildegard) bremse ich meine Gedanken lieber ab und bin vorsichtig bei allen Spekulationen. Denn dass der Schöpfer dieses gigantischen Weltalls klitzekleine Mikroben beauftrage, eine Handvoll Viecherln auf einem Staubkorn im All zu bestrafen, erschließt sich mir nicht so einfach.
Deshalb verwehre ich meinem Gedankenstrom diese Spekulationen, bremse ihn und lenke ihn um auf unser Glaubensbekenntnis.
Aber das mag jeder anders halten, nur sei er vorsichtig, alles gleich für wahr zu halten, mag es auch noch so schoen klingen...
Waagerl
@ew-g. Denn dass der Schöpfer dieses gigantischen Weltalls klitzekleine Mikroben beauftrage, eine Handvoll Viecherln auf einem Staubkorn im All zu bestrafen, erschließt sich mir nicht so einfach.

Aber das der Schöpfer für diese Viecherlein (Menschen) seinen einzigen Sohn auf diese Welt (trotz des gigantischen Weltalls) sandte und er sich sogar auf dem Ölberg verbarg, als Jesus Christus ihn …
More
@ew-g. Denn dass der Schöpfer dieses gigantischen Weltalls klitzekleine Mikroben beauftrage, eine Handvoll Viecherln auf einem Staubkorn im All zu bestrafen, erschließt sich mir nicht so einfach.

Aber das der Schöpfer für diese Viecherlein (Menschen) seinen einzigen Sohn auf diese Welt (trotz des gigantischen Weltalls) sandte und er sich sogar auf dem Ölberg verbarg, als Jesus Christus ihn anflehte: Vater, wenn es dir möglich ist, dann lass doch diesen Kelch an mir vorübergehen, aber nicht mein sondern DEIN WILLE geschehe, scheint Ihnen aber nicht entgangen zu sein, oder!? (Strafe-Gerechtigkeit-Barmherzigkeit)

Und ja, gäbe es diese Mikroben nicht, gäbe es dann das Weizenkorn, das in die Erde fällt und reiche Frucht bringt? Wie ist es in der Natur mit den Jahreszeiten?

Und ja, da fallen mir noch die Plagen ein Moses versus Pharao!
ew-g
@Waagerl

Ich erkenne beim besten Willen nicht, wovon Sie mich überzeugen wollen.
Ich habe versucht darzulegen, dass mein Verstand allein mit unendlich großen Unwahrscheinlichkeiten überlastet ist, als dass ich mir noch mystische Spekulationen aufladen will. Auch der hier (zu Unrecht) so angefeindete Teilhard de Chardin postuliert (übrigens sehr wissenschaftlich und plausibel) in jeder Materie …More
@Waagerl

Ich erkenne beim besten Willen nicht, wovon Sie mich überzeugen wollen.
Ich habe versucht darzulegen, dass mein Verstand allein mit unendlich großen Unwahrscheinlichkeiten überlastet ist, als dass ich mir noch mystische Spekulationen aufladen will. Auch der hier (zu Unrecht) so angefeindete Teilhard de Chardin postuliert (übrigens sehr wissenschaftlich und plausibel) in jeder Materie Leben und in jedem Leben Geist, ohne solches zu personalisieren.
Zu den ägyptischen Plagen faellt mir spontan ein, dass der arme Pharao von Jahwe persönlich verblendet gewesen sein soll. Für meinen Glauben auf der Grundlage der Glaubensbekenntnisses ist das alles ohne Belang.
Waagerl
@ew-g Ich wollte Sie keinesfalls überlasten. Bin nur auf Ihre Kommentare eingegangen, da sie auch so formuliert sind, da man zum Schluss kommt, Sie haben hintergründig eine Frage gestellt! Im vorletzten Beitrag lautete diese: Denn dass der Schöpfer dieses gigantischen Weltalls klitzekleine Mikroben beauftrage, eine Handvoll Viecherln auf einem Staubkorn im All zu bestrafen, erschließt sich mir …More
@ew-g Ich wollte Sie keinesfalls überlasten. Bin nur auf Ihre Kommentare eingegangen, da sie auch so formuliert sind, da man zum Schluss kommt, Sie haben hintergründig eine Frage gestellt! Im vorletzten Beitrag lautete diese: Denn dass der Schöpfer dieses gigantischen Weltalls klitzekleine Mikroben beauftrage, eine Handvoll Viecherln auf einem Staubkorn im All zu bestrafen, erschließt sich mir nicht so einfach.

Aber gut beenden wir unsere Plauderei! Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Tag!

Zu guter letzt, eine Frage hätte ich da doch noch. Sind Sie Protestant?
ew-g
@Waagerl

Erlauben Sie mir ein belustigtes Schmunzeln:

Nein, ich bin ein radikaler, fundamentalistischer Levebvrianer. Allerdings kenne ich mich recht gut aus bei Reformierten, Lutheranern, Zeugen Jehovas, Mormonen und auch Mohammedanern. Und ich erlaube mir, wissenschaftlich zu prüfen, was an mich herangetragen wird.

Und da mein Glaube meine wenigen und schon recht alten Grauen Zellen genü…More
@Waagerl

Erlauben Sie mir ein belustigtes Schmunzeln:

Nein, ich bin ein radikaler, fundamentalistischer Levebvrianer. Allerdings kenne ich mich recht gut aus bei Reformierten, Lutheranern, Zeugen Jehovas, Mormonen und auch Mohammedanern. Und ich erlaube mir, wissenschaftlich zu prüfen, was an mich herangetragen wird.

Und da mein Glaube meine wenigen und schon recht alten Grauen Zellen genügend in Anspruch nimmt, stelle ich mir gerne die kritische Frage, was zum katholischen Glauben, der allein mich überzeugt, gehört und was nicht - eine Frage, die bei etlichen Schwarmgeistern aber nicht gerne gehört wird.

Halten also auch Sie mich ruhig für einen Ketzer... Und Danke für unser trotz meiner Kopflastigkeit ja nicht unangenehmes Plaudern.
ew-g
@Waagerl

P.S. Als ich vor vielen Jahren meinen damaligen Militärpfarrer, den ich noch heute verehre, obwohl er den neuen Ritus pflegt, fragte nach der Amsterdam-Erscheinung, sagte er, er brauche das alles nicht.
Waagerl
@ew-g Nun ob ich Sie für einen Ketzer halte? Darüber habe ich nicht nachgedacht. Aber so manche Ähnlichkeiten zu Protestanten festgestellt. Ja auch ich habe schon zahllreiche konfessionsverschiedene Gespräche geführt und musste leider feststellen, das die Leute mit allen Mitteln tricksen, um ans gewünschte Ziel zu gelangen. Aber es hat mich auch viel gelehrt. Weil ich mich dafür belesen habe. …More
@ew-g Nun ob ich Sie für einen Ketzer halte? Darüber habe ich nicht nachgedacht. Aber so manche Ähnlichkeiten zu Protestanten festgestellt. Ja auch ich habe schon zahllreiche konfessionsverschiedene Gespräche geführt und musste leider feststellen, das die Leute mit allen Mitteln tricksen, um ans gewünschte Ziel zu gelangen. Aber es hat mich auch viel gelehrt. Weil ich mich dafür belesen habe. Und so immer besser die Unterschiede und Zusammenhänge begriffen habe.
ew-g
@Waagerl

Je mehr man sich mit anderen Konfessionen beschäftigt, desto fester wird man im katholischen Glauben...
nujaasNachschlag and one more user like this.
nujaasNachschlag likes this.
Waagerl likes this.
Waagerl
@ew-g Zu den Amsterdamer Erscheinungen weiß ich nich all zu viel, aber habe 2x zu Gebetstagen teilgenommen. Mit Pfarrer Johannes Siegel und der Familie Mariens. Und ich kann sagen, das mich die Familie Mariens doch schon sehr beeindruckt hat in Ihrer Herzlichkeit. Hatte bei diesen Priestern auch wirklich herzerwärmende Beichtgespräche! Auch die Zeugnisse einiger Teilnehmer waren sehr …More
@ew-g Zu den Amsterdamer Erscheinungen weiß ich nich all zu viel, aber habe 2x zu Gebetstagen teilgenommen. Mit Pfarrer Johannes Siegel und der Familie Mariens. Und ich kann sagen, das mich die Familie Mariens doch schon sehr beeindruckt hat in Ihrer Herzlichkeit. Hatte bei diesen Priestern auch wirklich herzerwärmende Beichtgespräche! Auch die Zeugnisse einiger Teilnehmer waren sehr tiefgründig! Ich beziehe von dort auch regelmäßig die Zeitschrift Triumph des Herzens mit vielen schönen Zeugnissen.

Tina 13
geringstes Rädchen and 2 more users like this.
geringstes Rädchen likes this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
Auch wieder ein seeeeehr schönes Bild, liebe @Tina 13!
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
alfredus likes this.