"Teil seines Programms war immer auch der Zölibat. Jung verspottete diese Lebensform, allerdings nicht als Priester, sondern als Clown. Nun begründet er den Wunsch nach Beurlaubung ausgerechnet …More
"Teil seines Programms war immer auch der Zölibat. Jung verspottete diese Lebensform, allerdings nicht als Priester, sondern als Clown. Nun begründet er den Wunsch nach Beurlaubung ausgerechnet mit seinen Zweifeln an der frei gewählten Ehelosigkeit, die er „im Gebet auch vor Gott gebracht“ habe, wie er in seiner Abschiedsrede sagt. Damit berührt Jung in der katholischen Kirche einen wunden Punkt. Denn die Abschaffung des Zölibats steht spätestens seit der Veröffentlichung der Missbrauchsstudie im Herbst 2018 im Fokus vieler, die sich eine tiefgreifende Reform in der Kirche wünschen."
faz.net

Priester verlässt Kirche: Aus Zweifel am Zölibat

Gläubige im Schockzustand: Im hessischen Flörsheim verlässt ein katholischer Priester seine Gemeinde, weil er mit dem Leben im Zölibat hadert. Steht …
ich will ja nicht Opfer verlangen von Priestern, aber auf jeden Fall wollen alle Eines: die Religion solange verwässern, bis sie vollkommen aufgelöst ist. Und das zieht die Menschheit durch. Statt Gott werden sie die USA haben
Santiago74 likes this.
Waagerl
Prof. Dr. Johannes Stöhr "Statement zum Zölibat"
www.bonifatius.tv/home/prof-dr-johanne…
Waagerl
Sprichwort: Sage mir mit wem Du gehst (womit Du dich beschäftigst) und ich sage Dir, wer Du bist.

Wenn dieser Lüstling , sagt "Ich" habe Zweifel am Zölibat, dann hat er wohl recht. Denn er hat seine Seele/Geist nicht rein gehalten (obszöne Bemerkungen) , wie will er dann seinen Körper rein halten? Mit wem war er unterwegs? Ganz offensichtlich nicht mit Gott!
Wer solche Bemerkungen macht, hat …
More
Sprichwort: Sage mir mit wem Du gehst (womit Du dich beschäftigst) und ich sage Dir, wer Du bist.

Wenn dieser Lüstling , sagt "Ich" habe Zweifel am Zölibat, dann hat er wohl recht. Denn er hat seine Seele/Geist nicht rein gehalten (obszöne Bemerkungen) , wie will er dann seinen Körper rein halten? Mit wem war er unterwegs? Ganz offensichtlich nicht mit Gott!
Wer solche Bemerkungen macht, hat auch schon seine Lustgefühle anderweitig befriedigt/ ausgelebt.

Dann steht ihm das Zölibat natürlich im Weg! Aber vielleicht wurde ihm ja schon von anderer Seite nahe gelegt, sein Amt niederzulegen!?
Um einen Priester, der derart schmutzige Bemerkungen über die heilige Jungfrau Maria macht, sogar auf der "Fastnachtsbütt," ist es nicht schade. Solche Leute brauchen wir nicht in der heiligen kath. Kirche.
Nicolaus and one more user like this.
Nicolaus likes this.
Waagerl likes this.
Passt in die heutige Zeit. Vielleicht habe ich auch einmal nach etlichen Jahren als Ehemann Zweifel an meiner Standeswahl und laufe davon. Liegt doch im Trend der Zeit. Irrige Welt!
Pater Jonas and one more user like this.
Pater Jonas likes this.
Don Reto Nay likes this.
"Zweifel am Zölibat", so kann man es auch nennen.
Pater Jonas and one more user like this.
Pater Jonas likes this.
Vered Lavan likes this.
Nicolaus
Das war ein Treffer: Wer GOTT verrät, verrät auch seine Frau, das brenne ich in mein Gedächtnis!!!
Maria Katharina and one more user like this.
Maria Katharina likes this.
Nicolaus likes this.
Wer Gott verrät, verrät auch (s)eine Frau!!! Wenn sich dieser Herr nicht bekehrt, umkehrt und Buße tut wird er in der ewigen Hölle leiden müssen.
Nicolaus
Nö, der wird keinen gut dotierten Posten in der Kirche bekommen, wer bei Kirchens rausfliegt fällt tief und hart, und so soll es sein!
@Nicolaus: Tief und hart? In der CH ist das so: Wenn ein Priester heiratet, dann wird er nach wenigen Monaten Pastoralabstinent. Als Priester hatte er 7000 Franken, als Pastoralabstinent 12.000.
Maria Katharina and one more user like this.
Maria Katharina likes this.
Nicolaus likes this.
Hlodowech
Ich glaube nicht, dass er die Kirche verlässt. Das wäre ja dann zusätzlich noch Apostasie. Es stellt sich aber schon die Frage, ob er seine Weihe denn überhaupt ernst genommen hat - .."du bist Priester auf ewig ..." - wenn er meint sein Priestertum und sein damaliges "adsum" so einfach an den Nagel hängen zu können. Viele junge Priester scheinen ihr Weiheversprechen heute ebenso leichtfertig zu …More
Ich glaube nicht, dass er die Kirche verlässt. Das wäre ja dann zusätzlich noch Apostasie. Es stellt sich aber schon die Frage, ob er seine Weihe denn überhaupt ernst genommen hat - .."du bist Priester auf ewig ..." - wenn er meint sein Priestertum und sein damaliges "adsum" so einfach an den Nagel hängen zu können. Viele junge Priester scheinen ihr Weiheversprechen heute ebenso leichtfertig zu geben, wie junge Eheleute ihr Eheversprechen - wenn´s nicht klappt, lassen wir uns eben scheiden, der barmherzige Gott wird´s schon verstehen.
Euler likes this.
Warum solte er die Kirche verlassen? Er wird vermutlich einen gut dotierten Posten in der Kirche bekommen und seine Häresien verbreiten.
Maria Katharina likes this.
Gestas
Seine Entscheidung Priester zu werden war falsch. Wer sich dazu entschließt weis das der Zölibat dazu gehört. Gut das er die katholische Kirche verlässt
Pater Jonas likes this.
Jene welche aus falscher Haltung sich haben weihen lassen werden viel zu leiden haben und schaden der einen heiligen katholischen und apostolischen Kirche
Maria Katharina and 2 more users like this.
Maria Katharina likes this.
Nicolaus likes this.
Gestas likes this.
Euler and 2 more users like this.
Euler likes this.
Sunamis 46 likes this.
DJP likes this.
@Gestas Entschieden ist entschieden! Dies gilt für einen Priester noch viel mehr als, für ein Ehemann/Ehefrau. Was ist das für ein Halunke, der bei den ersten Schwierigkeiten aufgibt.
Maria Katharina likes this.
Kein Priester und Bischof wird in Wirklichkeit glücklicher wenn dieser das Zölibat bricht und ebenso seine von GOTT geschenkte BErufung und Weihe an den Nagel hängt.....
Sunamis 46 and one more user like this.
Sunamis 46 likes this.
Gestas likes this.
Nicolaus
In Polen sagt man - nach wie vor - die Familie mit einem Priester aus ihren Reihen wird nicht verhungern, das ist sachlich richtig. Aber wenn es um das Materielle allein ginge, dann wäre es sicher die falsche Entscheidung und die erschlichene Priesterweihe würde zum Mühlstein.
Ottaviani
@Conde_Barroco Haben sie sich schon einmal erkundigt wie hoch die Abgänge bei der FSSPX wegen Zölibat und usw sind ?
@Ottaviani: Nein, aber Sie können mir sicherlich zuverlässige Zahlen hier schreiben.
Nicolaus likes this.
Nicolaus
@Conde_Barroco Das ist schön ausgedrückt, zur FSSPX geflohen , ja dieser Rettungsring hält den Hals über Wasser, da kommen andere auch noch drauf.
@Nicolaus: Die Entscheidung war nicht leicht. Ich habe viele Monate innerlich gekämpft. Man muss weite Strecke auf sich nehmen, in Kauf nehmen, dass man vereinsamt, dass man nicht mehr verstanden wird. Ich habe eine katholische Kirche im Ort, kaum noch Sonntagsmessen und dann Wort-Gottes-Feiern mit Pastoralreferentin. Nein Danke. Und dann in dieser schrecklichen neuen Form, wie die Calvinisten …More
@Nicolaus: Die Entscheidung war nicht leicht. Ich habe viele Monate innerlich gekämpft. Man muss weite Strecke auf sich nehmen, in Kauf nehmen, dass man vereinsamt, dass man nicht mehr verstanden wird. Ich habe eine katholische Kirche im Ort, kaum noch Sonntagsmessen und dann Wort-Gottes-Feiern mit Pastoralreferentin. Nein Danke. Und dann in dieser schrecklichen neuen Form, wie die Calvinisten in den Niederlanden im 16. Jahrhundert es schon gemacht haben, um das Opfer Christi zu leugnen. Das ist nicht mehr katholisch. Da fahre ich lieber 2 Stunden einfach bis zur nächsten Kapelle der Piusbruderschaft. Wer es fassen kann, der fasse es. Aber der Hl. Geist weht bekanntlich hin, wohin er will.
Vered Lavan and 2 more users like this.
Vered Lavan likes this.
Nicolaus likes this.
Gestas likes this.
Ottaviani
Wichtig ist daß man seine Entscheidungen ,egal welche, konsequent umsetzt
Tradition und Kontinuität likes this.
Das Ganze ist doch Programm der FM innerhalb der kath. Kirche. Alles, was den wahren Glauben repräsentiert, soll abgeschafft werden.
Da gehört eben der Zölibat dazu.
Keiner zwingt einen ja, Priester zu werden.
Dumm zu sagen, man käme damit nicht zurecht.
Wenn ich den HERRN über alles liebe - so, wie es als Priester sein sollte - werde ich auch zurecht damit kommen.
Schließlich habe ich ja nicht…More
Das Ganze ist doch Programm der FM innerhalb der kath. Kirche. Alles, was den wahren Glauben repräsentiert, soll abgeschafft werden.
Da gehört eben der Zölibat dazu.
Keiner zwingt einen ja, Priester zu werden.
Dumm zu sagen, man käme damit nicht zurecht.
Wenn ich den HERRN über alles liebe - so, wie es als Priester sein sollte - werde ich auch zurecht damit kommen.
Schließlich habe ich ja nicht "die Katze im Sack" gekauft.
Machnmal frage ich mich echt, was das für Personen sind, die "Priester" sein wollen...
Tradition und Kontinuität likes this.
Ottaviani
welche Freimaurer haben konkret welchen Plan
und bitte keine verschwörungstheorien ohne nachprüfbare Belege
Das sollten Sie aber schon wissen, welche Pläne die FM in Welt und Kirche haben!
Ottaviani
Können sie die Behauptung belegen war meine frage so etwas nur zu behaupten ist lächerlich
Conde_Barroco - Ich kann Ihnen nur beipflichten! Ich bin vor 1,5 Jahren zur FSSPX 'geflüchtet'. Bei uns nur noch Laien-Kommunionausteilerininininnen! Vor sowas, ohne geweihte Hände, kniee ich nicht hin und nehme Mundkommunion. Die V2-Sovjetkonzilskirche verkommt zum ehrfurchtslosen Albtraum und hat sich zum Auslaufmodell entwickelt. Gestern erzählte unser FSSPX-Pater nach der Heiligen Messe, …More
Conde_Barroco - Ich kann Ihnen nur beipflichten! Ich bin vor 1,5 Jahren zur FSSPX 'geflüchtet'. Bei uns nur noch Laien-Kommunionausteilerininininnen! Vor sowas, ohne geweihte Hände, kniee ich nicht hin und nehme Mundkommunion. Die V2-Sovjetkonzilskirche verkommt zum ehrfurchtslosen Albtraum und hat sich zum Auslaufmodell entwickelt. Gestern erzählte unser FSSPX-Pater nach der Heiligen Messe, dass jetzt immer mehr Gläubige vom NOM zu uns kommen. Man merkt es. Unsere FSSPX-Kirche ist rappelvoll. Vor allem auch mit vielen Familien, die ihre Kleinkinder und Babies mitbringen! Im Gegensatz dazu: In der V2-Sovjetkonzilskirche zu 80-90% überaltert und fast leere Kirchenbänke. Und komme mir niemand mit den charismatischen 'Massen-Events' wo sie volle Dome mit charismatischer Popmusik präsentieren. Das ist nur Augenwischerei. Diese jungen Menschen sieht man in der Werktagsmesse nie und auch in der Sonntagsmessse kaum. Und wenn: Dann haben sie beim Ministrieren Turnschuhe und schlechte ehrfurchtslose Kleidung an, und können nicht einmal die Gebete richtig mitbeten. Nein, nein, die V2-Sovjetkonzilskirche hat fertig!
DJP and 2 more users like this.
DJP likes this.
diana 1 likes this.
Maria Katharina likes this.
@Ottaviani
Klar kann man dazu was belegen.
Ich glaube aber nicht, dass Sie so unwissend sind, wie Sie gerade tun!
Ottaviani
ich möchte nur einmal einen wirklich objektiven Beleg sehen also keine Privatoffenbarungen oder behauptete Verschwörungstheorien
Wenn ich mal mehr Zeit habe @Ottaviani kann ich liefern.
Obwohl ich mir sehr sicher bin, dass Sie genau Bescheid wissen.
Da hierzu in diesem Portal schon viel dazu geschrieben steht, werden Sie auch hier fündig werden.
Bis demnächst!
Da haben Sie schon mal etwas zum durchlesen:
WIRKEN DER FREIMAURER
One more comment from Maria Katharina
Ohje, was meine Eltern dazu sagen werden...vielleicht war er doch nicht so toll, wie sie immer dachten? Ich vermute aber, dass ich mir beim nächsten Zusammentreffen eine Strafpredigt über die mittelalterliche Menschenfolternde katholische Kirche anhören darf, die an so eine Sinnlosigkeit wie dem Zölibat und der Jungfräulichkeit festhält, usw. etc. pp. ach was weiß ich. In Exerzitien lernt man …More
Ohje, was meine Eltern dazu sagen werden...vielleicht war er doch nicht so toll, wie sie immer dachten? Ich vermute aber, dass ich mir beim nächsten Zusammentreffen eine Strafpredigt über die mittelalterliche Menschenfolternde katholische Kirche anhören darf, die an so eine Sinnlosigkeit wie dem Zölibat und der Jungfräulichkeit festhält, usw. etc. pp. ach was weiß ich. In Exerzitien lernt man seinen Geist zu verschließen. Deo gratias.

Ich trauere ihm gar nicht hinterher. Es geht mich auch nichts an, da in der FSSPX, zu der ich schon lange geflohen bin, der Zölibat gar nicht in Frage gestellt wird. Er wird gelebt, um Jesu Willen. Und gut ist es! Schade nur, dass solche Entscheidungen immer im Nachhinein kommen. Warum nicht gleich? Er hätte ja Clown werden können, oder nicht?
Aber gut, auch in den Ehen gibt es Fehlentscheidungen, nicht wahr? Und dann muss natürlich geschieden werden, genauso wie der Zölibat. Nur kann der nicht geschieden werden, sondern er muss abgeschafft werden. Ich denke, die Entscheidung zölibatär zu leben hat doch schon Jesus geliefert. Wo ist das Problem? Und kommt mir jetzt nicht mit St. Maria Magdalena und irgendwelchen unwissenschaftlichen Theorien à la Phantasieroman Da Vinci Code.

Übrigens lebe ich auch enthaltsam. Und freilich fällt es nicht leicht. Aber seit wann hat der Herr gesagt, dass seine Gebote leicht wären? Die Leichtigkeit im Leben verspricht nur Satan, mit Fahrschein ins Verderben ohne Rückkehr.

Vielleicht sollte unsere Gesellschaft enthaltsamer werden? Ich vielen Bereichen? Vielleicht ist dieser Mangel an Enthaltsamkeit unserer Gesellschaft der fundamentale Grund dafür, dass Priester ihrer Berufung nicht mehr folgen können und daran zerbrechen? Darüber macht sich wohl kaum jemand Gedanken?
Aber auf solche Gedankengänge kommt eine Gemeinde wohl gar nicht, denn die modernen Priester wissen auch nicht mehr über Enthaltsamkeit zu predigen. Wie sollen sie dann auch einen Rückhalt seitens der Gemeinde haben.
Vered Lavan and 5 more users like this.
Vered Lavan likes this.
Catherine_sl likes this.
Euler likes this.
Gestas likes this.
Nicolaus likes this.
esra likes this.
@Tertius gaudens Könnte schon sein!
Ottaviani
woher wollen sie das wissen?
Früher haben sich die geistlichen Herrn entweder eine Dame oder Herrn gesucht und alles war o.k. solange es keinen Skandal gab heute sagen die Priester danke ich gehe
wenn sie das nicht mittragen wollen so gesehen ein Fortschritt
P. Dr. Anselm Grün OSB wird sich vermutlich im Recollectio Haus seinem Anliegen annehmen.
Nicolaus and one more user like this.
Nicolaus likes this.
Theresia Katharina likes this.
Nicolaus
Oh ja, P. Dr. Anselm Grün, wer ersetzt denn eigentlich nun Dr. Wunibald Müller?
Dieser Pfarrer Jung (43 Jahre) ist doch schon seit Jahren obsolet, man beachte nur, was er so im Fasching als Büttenredner von sich gegeben hat (entnommen aus dem vorliegenden FAZ-Link (www.faz.net/…/aus-zweifel-am-…), Fettmarkierungen, Unterstreichungen und fette Ausrufezeichen von mir:
Regelmäßig trat Jung in der Fastnacht auf, mit roter Nase und im Clownsfrack. Auf der Bühne spielte er …More
Dieser Pfarrer Jung (43 Jahre) ist doch schon seit Jahren obsolet, man beachte nur, was er so im Fasching als Büttenredner von sich gegeben hat (entnommen aus dem vorliegenden FAZ-Link (www.faz.net/…/aus-zweifel-am-…), Fettmarkierungen, Unterstreichungen und fette Ausrufezeichen von mir:
Regelmäßig trat Jung in der Fastnacht auf, mit roter Nase und im Clownsfrack. Auf der Bühne spielte er dann Klavier, erzählte Zoten(!!!!) und spendete die Honorare für gute Zwecke. Als er vor zwei Jahren Handwerker zitierte, die bei Renovierungsarbeiten die „Jungfrau Maria hinterm Altar flachgelegt haben, um ihre Ritze zu kitten“ oder „dem Flörsheimer Stadtheiligen Nepomuk den Ständer poliert haben“, empörten sich manche Kirchenmitglieder.
Nachdem sie auch Bischof Bätzing teils harsch und unflätig beschimpft hatten, weil der dem Spaßvogel aus den eigenen Reihen nicht Einhalt gebiete, verzichtete Jung auf die letzten Auftritte der Session.

Teil seines Programms war immer auch der Zölibat. Jung verspottete diese Lebensform, allerdings nicht als Priester, sondern als Clown! -Ende des Zitates-

Das hat ihn nun offensichtlich eingeholt!
Nicolaus likes this.
Das mit der Jungfrau Maria haben mir damals meine Eltern erzählt. Ich war freilich entsetzt. Aber noch entsetzter war ich darüber, dass das immer wieder entschuldigt worden ist. Oh freilich, er habe es ja nicht so gemeint usw. Ich habe immer wieder festgestellt, dass bei nicht wenigen Gläubigen die Ehrfurcht vor sakralen Heiligenbildern auf ein Minimum zusammengeschrumpft ist. So haben Küster in …More
Das mit der Jungfrau Maria haben mir damals meine Eltern erzählt. Ich war freilich entsetzt. Aber noch entsetzter war ich darüber, dass das immer wieder entschuldigt worden ist. Oh freilich, er habe es ja nicht so gemeint usw. Ich habe immer wieder festgestellt, dass bei nicht wenigen Gläubigen die Ehrfurcht vor sakralen Heiligenbildern auf ein Minimum zusammengeschrumpft ist. So haben Küster in meiner Gegenwart Heiligenfiguren als "Dinger" bezeichnet. Also das alte Ding da usw. Ich bin da immer sprachlos, wie man derart Empathielos sein kann. Ich käme aus dem Erzählen nicht heraus. Wie mir manchmal alte schöne Gewänder entgegengeschmissen werden, Kelche aus dem Sakristeischrank geholt werden, wie als sei das eine Müsli-Schüssel, die man morgens zum Frühstück aus dem Küchenschrank holt. Und vom Ziborium im Tabernakel ganz zu schweigen. Keine Kniebeuge, Tür auf, Arm rein, Ziborium heraus. Null Ehrfurcht.
Vered Lavan and 4 more users like this.
Vered Lavan likes this.
Euler likes this.
Gestas likes this.
Nicolaus likes this.
Hl Margareta likes this.
Euler and one more user like this.
Euler likes this.
Gestas likes this.
Zweifel am Zölibat? Neiiiiiin: Der zweifelt eher an Gott, am katholischen Glauben und an der Priesterschaft in Ewigkeit. 2 x 3 macht 4. Widdewiddewitt und Drei macht Neune !! Ich mach' mir die Welt Widdewidde wie sie mir gefällt ....
CollarUri likes this.
An @Vincent Ferrer Wieso zweifelt er an Gott? Wieso am katholischen Glauben ?
Haben Sie mit ihm gesprochen? Ist der Glaube an den Zölibat ein Eckpfeiler
des katholischen Glaubens oder nur ein "erhabenes" Ideal. Diese geschlechts-
feindliche und latent frauenabwertende Kultur hat für mich etwas Morbides.
Es gibt Kleriker,die kommen damit klar, andere entschädigen sich auf ihre
Weise und tun dem …More
An @Vincent Ferrer Wieso zweifelt er an Gott? Wieso am katholischen Glauben ?
Haben Sie mit ihm gesprochen? Ist der Glaube an den Zölibat ein Eckpfeiler
des katholischen Glaubens oder nur ein "erhabenes" Ideal. Diese geschlechts-
feindliche und latent frauenabwertende Kultur hat für mich etwas Morbides.
Es gibt Kleriker,die kommen damit klar, andere entschädigen sich auf ihre
Weise und tun dem Gesetz Genüge, aber was heißt das schon . Eine Religion
die nur dem Zwang huldigt dient weder Gott noch den menschen
Nicolaus
Der Fall ist bedauerlich, aber nicht einzigartig. Hätte er Anstand, hätte er sich diskret zurückgezogen, anstatt so auf die Pauke zu hauen. Diese Zoten, die er im Fasching von sich gegeben hat waren mir neu, beweisen aber, dass er sich einfach verp... soll.
Euler and 2 more users like this.
Euler likes this.
Gestas likes this.
Tertius gaudens likes this.
Euler and one more user like this.
Euler likes this.
Pater Jonas likes this.