catholicnewsagency.com
Tesa
252

Sarah: "Der Verzicht auf den Zölibat würde die Krise der Kirche weiter verschärfen"

PARIS , 29 March, 2019 / 8:29 AM (CNA Deutsch).- Kardinal Robert Sarah hat in einem neuen Interview das päpstliche Primat und das priesterliche …
Santiago74 likes this.
Katholische-Legion
Sarah sagte, dass die Hauptverantwortung für den Zusammenbruch des Glaubens im Westen "von den Priestern geschultert werden muss". Jahrzehntelang, so sagte er, waren die Beichtstühle leer, die Liturgie entheiligt, und die Lehre nicht an katholischen Universitäten und Seminaren unterrichtet worden. - Natürlich muss die hauptverantwortung von den Priestern geschultert werden, denn diese verwässern …More
Sarah sagte, dass die Hauptverantwortung für den Zusammenbruch des Glaubens im Westen "von den Priestern geschultert werden muss". Jahrzehntelang, so sagte er, waren die Beichtstühle leer, die Liturgie entheiligt, und die Lehre nicht an katholischen Universitäten und Seminaren unterrichtet worden. - Natürlich muss die hauptverantwortung von den Priestern geschultert werden, denn diese verwässern den Glauben und schaffen die Beichte ab.
Katholische-Legion
"Heute gibt Er uns Franziskus, der buchstäblich den christlichen Humanismus retten will", erklärte Sarah.... Also hier kann ich ihm nicht zustimmen, denn wo ist denn der christliche Humanismus überhaupt gefärdet? Steht er vor der Auflösung oder Vernichtung. So sehr ich Kardinal Sarah mag, so sehr sind solche Aussagen aber nichts bringend für den Glauben. Manchmal sollter er noch etwas mehr …More
"Heute gibt Er uns Franziskus, der buchstäblich den christlichen Humanismus retten will", erklärte Sarah.... Also hier kann ich ihm nicht zustimmen, denn wo ist denn der christliche Humanismus überhaupt gefärdet? Steht er vor der Auflösung oder Vernichtung. So sehr ich Kardinal Sarah mag, so sehr sind solche Aussagen aber nichts bringend für den Glauben. Manchmal sollter er noch etwas mehr ausführen oder solche Aussagen unterlassen.
CollarUri likes this.
viatorem
@Jugend

"...aber das, was wir ablehnen, lehnen auch die Muslime ab.
Was die Sitten angeht."
-----------------------

Das machen auch viele heidnische Völker ausgiebig. Sind desshalb deren Götter auch unser Gott?

Unser Gott, hat nicht umsonst eines der 10 Gebote an den Anfang gesetzt.
CollarUri
@Jugend Auch bei den Heiden gibt es Gutes. Dieses kommt vom wahren Gott. Es für die Gemeinschaft fördern kann man nur im wahren Glauben. Viele einzelne Heiden mögen da Gutes tun und Gutes glauben; in der Gemeinschaft jedoch können sie Gott nicht näherkommen, es sei denn, sie kommen zum Glauben.
viatorem likes this.
CollarUri
@Jugend Würden sie die Eucharistie regelmässig besuchen und sich auf die Botschaft einlassen, bestünde sehr wohl die Möglichkeit, Gott näherzukommen. Der Acker mit den Schadstoffen ist eine so faule Ausrede, dass man sich dieses Arguments nur schnellstens entledigen kann.
in der Bibel steht alles ziemlich klar, aber das Buch hat 1400 Seiten und hat mehr Inhalt als ein Buch über das Windows Betriebssystem. Wenn man mit der Frage dran geht, warum Jesus gekreuzigt wurde, liest man schon ein paar Jahre. Aber glauben tut man nicht so, indem man alle Religionen als gleich bezeichnet. Zum Glauben an Christus hat man ein Motiv, das jenseits des Glaubens liegt. Ich habe …More
in der Bibel steht alles ziemlich klar, aber das Buch hat 1400 Seiten und hat mehr Inhalt als ein Buch über das Windows Betriebssystem. Wenn man mit der Frage dran geht, warum Jesus gekreuzigt wurde, liest man schon ein paar Jahre. Aber glauben tut man nicht so, indem man alle Religionen als gleich bezeichnet. Zum Glauben an Christus hat man ein Motiv, das jenseits des Glaubens liegt. Ich habe gesagt, zum Glauben kommt man nur durch Scheitern.
viatorem
@Jugend
"Mit denen kann man nicht Hausieren gehen, da verstehe ich die Muslime, die Muslime bleiben wollen, sehr gut."
-------------

Wir sollen ja auch nicht hausieren gehen, sondern das Evangelium verkünden und wer es nicht hören will, in Ruhe lassen bzw. den Staub von den Füßen wischen.

Das Evangelium ist beständig...seine Verkünder oft nicht so sehr, das ist der menschliche Faktor und die …More
@Jugend
"Mit denen kann man nicht Hausieren gehen, da verstehe ich die Muslime, die Muslime bleiben wollen, sehr gut."
-------------

Wir sollen ja auch nicht hausieren gehen, sondern das Evangelium verkünden und wer es nicht hören will, in Ruhe lassen bzw. den Staub von den Füßen wischen.

Das Evangelium ist beständig...seine Verkünder oft nicht so sehr, das ist der menschliche Faktor und die schwere Aufgabe, mit der von Gott geschenkten Freiheit klarzukommen.

Christsein ist nicht leicht.

Die Moslems in ihrer Gemeinschaft haben soviel mir bekannt ,keinen von Gott geschenkten freien Willen, daher haben sie es auch "leichter".

"
CollarUri
@Jugend So so, die Unvollkommenheiten der Amtsträger sind festgestellt?
Dann doch als erstes und Vorrangiges die, dass sie die Religionen in einen Topf werfen und behaupten, der Islam kenne unseren Gott. Was zu verwerfen ist.
CollarUri
@Jugend Angenommen, ich versuche, den Mondgötzen Allah mit Gott dem Vater zu identifizieren.
Dann ist mein erster Denkschritt, dass ich Ihn schon nicht Vater nennen darf. Gott der Vater ist also kein Vater, weder von uns Menschenkindern noch von einem besonderen, Ihm ergebenen Sohn. Dieser Gott soll der selbe sein wie Der, Der Sich unser erbarmt?
Viel Vergnügen beim Gegenargumente Suchen.
Eremitin likes this.
CollarUri
Da soll einer den christlichen Humanismus retten, der behauptet, Gott sei Allah? Prost Mahlzeit.
dieselbe Sittenlehre haben die Musels nicht, weil sie einen institutionellen, religiösen Terror haben. Einen Bekleidungszwang mit Gefängnisstrafen uvm.
a.t.m and one more user like this.
a.t.m likes this.
Santiago74 likes this.
Eremitin
Unsere Sittenlehre ist auch viel strenger, wenn wir sie ernst nehmen würden. Gottes Sitten dienen dem Menschen, denn durch deren Befolgung wird der Mensch glücklicher, gesünder und froher.
CollarUri
@Jugend Wenn Allah Gott wäre, dann wäre auch Moloch unser Gott, mit gleichem Rechte, und Sie könnten ihm Ihre Kinder opfern.
Melchiades
Jugend
Wirklich ? Dann gibt es also die heiligste Dreifaltigkeit überhaupt nicht ? Und somit ist Jesus Christus, der Sohn des lebendigen Gottes, geboren aus der Jungfrau Maria eigentlich gar nicht Gottes Sohn ? Sind Sie sich sicher, dass Sie Christ sind ?
Nein, dies ist keine Beleidigung, sondern wenn Sie tatsächlich eher wie ein Muslim denken und dementsprechend denken und handeln. Dann haben …More
Jugend
Wirklich ? Dann gibt es also die heiligste Dreifaltigkeit überhaupt nicht ? Und somit ist Jesus Christus, der Sohn des lebendigen Gottes, geboren aus der Jungfrau Maria eigentlich gar nicht Gottes Sohn ? Sind Sie sich sicher, dass Sie Christ sind ?
Nein, dies ist keine Beleidigung, sondern wenn Sie tatsächlich eher wie ein Muslim denken und dementsprechend denken und handeln. Dann haben Sie den eigentlichen Boden der katholischen Kirche und des Christentums verlassen. Denn es sind zwei Paar Schuhe, wenn ein Christ in der arabischen Welt Allah sagt, weil auch er damit die heiligste Dreifaltigkeit vor Augen hat und meint ! Und eben nicht wie ein Muslim nur an einen Gott, ohne Sohn und Heiligen Geist, im Sinn hat.
Vielleicht, und dies ist nur eine freundlich gemeinte Anregung, sollten Sie sich mal etwas genauer mit der Bibelstelle Evangelium nach Johannes 14,6, aber bitte den ganzen Satz, und wenn es nicht zuviel ist, auch den Prolog des Johannes Evangeliums mit der Erklärung der Kirchenväter äußerst genau vornehmen. Vielleicht möge es Ihnen dann gegeben sein zu verstehen, dass der Gott im Islam und die heiligste Dreifaltigkeit eben nicht das Selbe ist, auch wenn Ihnen dies nun so weisgemacht wird.
viatorem likes this.
CollarUri
@Jugend Doch, weil der Gedanke der Identität Allahs mit Gott die Religiosität überhaupt, insbesondere Naturreligion, als Eins sehen muss. D. h. es wird an eine höhere Wesenheit geglaubt, ob das jetzt etwas ist, das sich in vielen Geistern in der Natur niederschlägt, ob das jetzt alles sei, was wir nicht anders verstehen können, ob das jetzt die Suche des Menschen nach sich selbst sei, die …More
@Jugend Doch, weil der Gedanke der Identität Allahs mit Gott die Religiosität überhaupt, insbesondere Naturreligion, als Eins sehen muss. D. h. es wird an eine höhere Wesenheit geglaubt, ob das jetzt etwas ist, das sich in vielen Geistern in der Natur niederschlägt, ob das jetzt alles sei, was wir nicht anders verstehen können, ob das jetzt die Suche des Menschen nach sich selbst sei, die Seelenschau des Menschen, ob es eine farbige Fülle von Gottheiten ist, von Idealen, ob das jetzt ein einziger Gott ist, die die andern ausschliesst, eine Stiergottheit, ein Mondgott oder was-auch-immer.

Selbstverständlich darf man unter dieser Voraussetzung nicht die eine Religion der andern vorziehen. Das folgt ganz logisch daraus, dass man sie als Eins sieht. Sie entspringen der Sehnsucht des Menschen nach Transzendenz bzw. der Menschenseele, die sich nach etwas Höherem ausstreckt. Es ist dann völlig vermessen, zu sagen, der Moloch sei weniger wert als eine andere Gottheit, für den Molochgläubigen ist er der Absolute, dem sich sogar das Menschenrecht unterzuordnen hat. Wer ihn von seiner Religion abbringen will, kann jeden von seiner Religion mit völlig gleichem Recht abzubringen versuchen.
Melchiades
Jugend
Oh, ich schreibe also Unsinn und bin, dank Ihres Kommentars auch noch etwas verrückt ? Danke schön für Ihre doch eher der Beleidigung zu zuschreibenden Kommentar. Nur Jugend waren Sie selber so pfiffig mit einen Ihrer Kommentare mich auf diese Fragen zu bringen ! Und nun? Nur weil es Ihnen nicht gefällt kontra zu bekommen, unter stellen Sie mir "systemische Verleumdung"?
Ach, und ist …More
Jugend
Oh, ich schreibe also Unsinn und bin, dank Ihres Kommentars auch noch etwas verrückt ? Danke schön für Ihre doch eher der Beleidigung zu zuschreibenden Kommentar. Nur Jugend waren Sie selber so pfiffig mit einen Ihrer Kommentare mich auf diese Fragen zu bringen ! Und nun? Nur weil es Ihnen nicht gefällt kontra zu bekommen, unter stellen Sie mir "systemische Verleumdung"?
Ach, und ist Ihnen möglicherweise entgangen, dass ich Sie und nicht mit Ihrer angerührten Ausrede "Wenn also die einer nicht sehen kann, dann ist er blind, es ändert aber doch nicht das Betrachtete!?!", andere gemeint habe! Dies, wenn man glaubt, ist im Grunde gar nicht so schwer. Oder sollte Ihnen die Darstellung mit der hellen Flamme, die nicht von einer, sondern von drei Kerzen erzeugt wird nicht bekannt sein. Deshalb nur eine kleine Bitte von mir verwechseln Sie nach Möglichkeit nicht einen, an eine Person, in diesem Fall Sie, gerichteten Kommentar mit einen allgemein gehaltenen. Auch dies sind zwei Paar Schuhe oder für Sie zum besseren Verständnis zwei unterschiedliche Arten einen Kommentar zu schreiben.
das ist ein völliger Unsinn, daß man nicht eine Religion bevorzugen darf. Auch der Staat darf natürlich eine Religion bevorzugen. Wo kommen wir hin, wenn der Staat nichts mehr darf ? Und das mit den höheren Wesen ist nicht so, daß alle höheren Wesen gleich sind. Der Teufel ist auch ein höheres Wesen. Oder die Kreation eines höheres Wesens durch eine Religion kann der Teufel selbst sein.
CollarUri
@Jugend Auch der Monotheismus bewahrt den Menschen nicht vor Irrtum. Auch ein Molochgläubiger könnte theoretisch Monotheist sein, und trotzdem ist er von den abrahamitischen Religionen zu unterscheiden. Nun gilt dies wiederum unter diesen ebenfalls: Sie sind alle monotheistisch, aber trotzdem voneinander zu unterscheiden. Die erste, das Judentum, steht vor dem Problem, ob es Jesus verurteilen …More
@Jugend Auch der Monotheismus bewahrt den Menschen nicht vor Irrtum. Auch ein Molochgläubiger könnte theoretisch Monotheist sein, und trotzdem ist er von den abrahamitischen Religionen zu unterscheiden. Nun gilt dies wiederum unter diesen ebenfalls: Sie sind alle monotheistisch, aber trotzdem voneinander zu unterscheiden. Die erste, das Judentum, steht vor dem Problem, ob es Jesus verurteilen solle. Wenn es Ihn verurteilt, ist es eine entstellte und unmenschliche Religion, denn die Verurteilung ist in schrecklicher Weise ungerecht. Wenn es Ihn nicht verurteilt, so ist es gespalten vom Rest des Judentums und hat überdies das Problem, wie es mit Ihm umgeht bzw. warum es Ihn nicht anerkennt. - Die zweite, der Islam, leugnet die Kreuzigung. Unter den verschiedenen islamischen Richtungen wird dies auf verschiedene Weise angestellt, einige nehmen eher an, es sei ein Schuldiger anstelle eines Unschuldigen gekreuzigt worden, andere nehmen an, es sei überhaupt kein Prophet verurteilt worden usw. Das sind doch nicht nur unterschiedliche Perspektiven auf ein- und dasselbe.

Die eine sagt, Gott sei auf ewig unnahbar! Die andere sagt, Seine Ratschlüsse seien zwar für uns nicht zu fassen, aber Er kümmere sich um die Welt. Die eine schaut also auf den Vater der Menschen, die andere auf den Vater der Lüge.

Diese zwei Sichtweisen sind so unterschiedlich wie Tag und Nacht. Sie haben auch ein ganz anderes Leben zur Folge. Die eine Möglichkeit ist, dass ich die Gebote Gottes als Last erfahre und mich entschädige, indem ich z. B. viele Frauen nehme und die Ungläubigen für mich Steuern zahlen lasse. Die andere Möglichkeit ist, dass ich mich von Gott selber entschädigen und trösten lasse, in der Heiligen Eucharistie.
das höhere Wesen der Christen ist beschrieben im Alten Testament der Bibel aus 2000 Jahr Gottesdienst des Volkes Israel seit Abraham und im Neuen Testament durch Christus, dessen Wirken sich auf Abraham bezog. Wie kann da das höhere Wesen gleich sein mit dem einer anderen Religion? Jesus war ein Gekreuzigter und der Prophet Mohammed war ein Heerführer und Kalif. Wobei man unter Kalif wahrscheinli…More
das höhere Wesen der Christen ist beschrieben im Alten Testament der Bibel aus 2000 Jahr Gottesdienst des Volkes Israel seit Abraham und im Neuen Testament durch Christus, dessen Wirken sich auf Abraham bezog. Wie kann da das höhere Wesen gleich sein mit dem einer anderen Religion? Jesus war ein Gekreuzigter und der Prophet Mohammed war ein Heerführer und Kalif. Wobei man unter Kalif wahrscheinlich versteht, daß er am Morgen nach dem Erwachen aus schlechter Laune ein paar beliebige Todesurteile vollstreckt hat. Völliger Blödsinn, daß die Religionen gleich sein sollen.
der Budhismus ist auch nicht gleich, Buddha war ein König, der auf seinen Thron verzichetete, um in der Einsamkeit große Fähigkeiten zu erwerben und in den Klöstern wurde das KungFu zur Perfektion trainiert. Im Christentum ist eine völlige Gewaltlosigkeit. Bitte wenn man so riesige Organisationen nicht unterscheiden kann, ist man ein armer Tropf.
CollarUri
@Jugend "Die Qualität der Unterschiede gilt es eben an der Gesamtskala abzumessen und zu bewerten."
Die Gesamtskala reicht von Gott bis zu Seinem Widersacher.
Daran messe ich den Unterschied zwischen den Früchten des Christentums und des Islam und kann sie mit Leichtigkeit zuordnen!
Melchiades likes this.
Melchiades
Jugend
Aus ihre Sicht wohl, aber halt nicht aus meiner. Doch hoffe ich, dass Sie wenigstens nicht auch noch an den Kommentaren von CollarUri wirr werden.
SvataHora
Erklären Sie das mal Ihrem "Heiligen Vater", den Sie unlängst so in Schutz genommen haben!
a.t.m
Leider erweist sich auch dieser Kardinal immer mehr als antikatholischer Wendehals, siehe seine Verteidigung von Papst Franziskus, also genau desjenigen der über die Amazonassynode den "Heiligen" Zölibat abschaffen möchte.
Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
CollarUri likes this.
Melchiades
a.t.m
Ich muss bedauerlicherweise nach diesem Interview einräumen " da stimmt etwas nicht!" Denn letztlich führt auch zweigleisig fahren immer in Chaos / in die Verwirrung.