02:23

Gloria Global am 21. Juni 2016

Zweifel Italien. Am Samstag besuchte der Papst die akademische Stiftung Villa Nazareth in Rom. Vor den Anwesenden erklärte er, dass er sich „oft“ in Glaubenskrisen befinde. Er habe Jesus Christus …More
Zweifel
Italien. Am Samstag besuchte der Papst die akademische Stiftung Villa Nazareth in Rom. Vor den Anwesenden erklärte er, dass er sich „oft“ in Glaubenskrisen befinde. Er habe Jesus Christus schon Vorwürfe gemacht, warum er Dinge zulasse. Zitat: „Oder ich zweifle: Ist das auch wirklich wahr?“ Franziskus leidet nach eigenen Angaben seit seiner Jugend an Glaubenszweifeln.
Die Sünde ist das Manko – nicht die Wahrheit
Franziskus behauptete ferner, dass einem Christen, der nicht von Zeit zu Zeit in Glaubenskrisen gerate – Zitat: „etwas fehlt“. Nach katholischer Lehre ist der Glaubenszweifel eine Sünde.
Falsch
Die Bedeutung des Wortes „Krise“ erläuterte Franziskus zum wiederholten Mal am Beispiel des chinesischen Wortes für Krise, das mit zwei Zeichen gebildet wird. Das eine bedeute Risiko und das andere Chance. Doch Franziskus irrte sich gleich zweimal. Die übliche Erklärung spricht nicht von Risiko und Chance, sondern von Gefahr und Chance. Außerdem gibt es einen eigenen Wikipedia-…More
Plaisch
Paule
Wiki mag zwei Seiten haben. Einerseits ist es eine interessante nützliche Dokumentation über alles mögliche, die sehr hilfreich ist, wenn ich schnell etwas wissen muss, z.B. über einen Papst oder so. Natürlich muss ich nicht glauben, was schwarz auf weiss steht, aber immerhin gibt es eine Richtung, einen Hinweis.

Ich wollte mal was über Bischof Haas schreiben, das wurde abgelehnt.

Aber …More
Paule
Wiki mag zwei Seiten haben. Einerseits ist es eine interessante nützliche Dokumentation über alles mögliche, die sehr hilfreich ist, wenn ich schnell etwas wissen muss, z.B. über einen Papst oder so. Natürlich muss ich nicht glauben, was schwarz auf weiss steht, aber immerhin gibt es eine Richtung, einen Hinweis.

Ich wollte mal was über Bischof Haas schreiben, das wurde abgelehnt.

Aber was über objektive Fakten steht, kann man nicht einfach so in den Wind tun.
null
Erstes Gebot, Du sollst Gott lieben aus ganzen Herzen...an Ihn zu zweifeln ist eine Sünde und gehört gebeichtet !
Sicher ist es Menschlich zu zweifeln ...aber wenn man es bemerkt muss man alles wieder tun um wieder zu ihm zurückzukehren...und ihm aus ganzen Herzen um Verzeihung bitten!
null
Guten Morgen ....Also irgendwie ist es schon traurig @Lutz Matthias hat einen Gebetsaufruf für seinen Arbeitskollegen aufgerufen ...und nur vier Gläubige in diesem Forum haben sich hier bereiterklärt für diesen zu beten...Wünsche euch allen ein gesegneten Tag!
Eugenia-pia
Paule: Wenn man Glaubenszweifel, hat gilt die katholische Lehre, dass sie überwunden werden muss! Sehen sie hier den Beitrag von Herrn@O.A.M.D.G.: Allerdings muß es sich dann um jemand handeln, der die römisch-katholische Religion als von Gott geoffenbart erkannt hat. Wer dann noch zweifelt, bezweifelt die Offenbarung Gottes - d.h. er stellt die Autorität Gottes als zweifelhaft hin. Daß dies …More
Paule: Wenn man Glaubenszweifel, hat gilt die katholische Lehre, dass sie überwunden werden muss! Sehen sie hier den Beitrag von Herrn@O.A.M.D.G.: Allerdings muß es sich dann um jemand handeln, der die römisch-katholische Religion als von Gott geoffenbart erkannt hat. Wer dann noch zweifelt, bezweifelt die Offenbarung Gottes - d.h. er stellt die Autorität Gottes als zweifelhaft hin. Daß dies eine außerordentlich schwere Sünde ist, ist ohne weiteres einsichtig - wie schon unten betont, gibt es nach dem Doctor Angelicus außer dem formellen Gotteshaß überhaupt keine schwerere.
null likes this.
Lutz Matthias
BItte um Gebet für einen verstorbenen Arbeitskollegen (54). Er war immer gut zuden alten Menschen und hat sein bestes gegeben.
Plaisch and 3 more users like this.
Plaisch likes this.
Ursula Wegmann likes this.
null likes this.
Eugenia-pia likes this.
cyprian
Wie klar sind doch die Worte des hl. Apostels Jakobus: "Ein Zweifler ist unbeständig in allen seinen Wegen. Solch ein Mensch denke nicht, das er etwas vom Herrn empfange." (Jak.1:8) - "Wer zweifelt ist gleich wie eine Meereswoge, die von Winde getrieben und bewegt wird" (Jak.1:6) - Ich würde eher vermuten, dass Franziskus I. sich nicht nur "oft" in Glaubenskrisen befindet sondern in einer perma…More
Wie klar sind doch die Worte des hl. Apostels Jakobus: "Ein Zweifler ist unbeständig in allen seinen Wegen. Solch ein Mensch denke nicht, das er etwas vom Herrn empfange." (Jak.1:8) - "Wer zweifelt ist gleich wie eine Meereswoge, die von Winde getrieben und bewegt wird" (Jak.1:6) - Ich würde eher vermuten, dass Franziskus I. sich nicht nur "oft" in Glaubenskrisen befindet sondern in einer permanenten!
CrimsonKing
Gestas, wie viele Artikel haben Sie denn schon bei Wikipedia eingestellt, die dann gelöscht wurden? Normalerweise gibt es auch immer Begründungen. Stellen Sie die Artikel doch einfach hier bei Gloria ein.
cyprian
Wenn der doch nur endlich mal seinen Mund halten würde! Der labert doch wirklich nur noch ... ! Er schwenkt täglich mit Freude sein rotes Tuch und reizt damit den Stier - den Stier in Form von Katholiken, die noch am "Bisherigen", "Immergeglaubten" festhalten und nicht auf seine Seiltänzerein abfahren! Nein danke für solch einen "Heiligen Vater".
CrimsonKing
Weil sich hier ja immer beklagt wird, dass einige Spieler der deutschen Nationalmannschaft die Hymne nicht mitsingen. Hier kann man mal die Sangeskünste der Weltmeister von 1974 bewundern:
youtu.be/fodaRnT38zk
Gestas
Wikipedia glaube ich nicht. Wer dort schreiben darf bestimmen nur wenige Menschen. Jeder politisch nicht korrekter eingestellte Artikel wird gelöscht.
Vered Lavan likes this.
Eugenia-pia
@O.A.M.D.G. Nach Ihren Ausführungen kann man sich vorstellen, welch grosse Verantwortung die Träger des kirchlichen Lehramtes haben, wenn sie es zulassen, dass derzeit ein enormer Mangel an Glaubenswissen unter den Katholiken sich breit gemacht hat, das sie nicht bekämpfen. Wesentliche Glaubenswahrheiten sind ja bei vielen Gläubigen und auch bei Priestern verlorengegangen: Die reale Gegenwart …More
@O.A.M.D.G. Nach Ihren Ausführungen kann man sich vorstellen, welch grosse Verantwortung die Träger des kirchlichen Lehramtes haben, wenn sie es zulassen, dass derzeit ein enormer Mangel an Glaubenswissen unter den Katholiken sich breit gemacht hat, das sie nicht bekämpfen. Wesentliche Glaubenswahrheiten sind ja bei vielen Gläubigen und auch bei Priestern verlorengegangen: Die reale Gegenwart Christi im Altarsakrament, die Gottheit Christi, die Erbsündenlehre, Fegefeuer, Gericht, Ehelehre etc.
a.t.m and one more user like this.
a.t.m likes this.
Gestas likes this.
Eugenia-pia
@O.A.M.D.G. Vielen Dank für diese Hinweise. Das sollten sich alle Leser in Erinnerung rufen, dass die einmal festgelegte kirchliche Lehre nicht geändert werden kann. Daraus ergibt sich, dass auch die gegenwärtige Regierung in Rom danach zu bemessen ist. Also aufgepasst!
Gestas likes this.
One more comment from Eugenia-pia
Eugenia-pia
@Paule Glaubenszweifel müssen überwunden werden, lehrt die Kirche. Der Verstand muss sichder göttlichen Lehre unterwerfen. Tut er das nicht, dann ist es Sünde.
cyprian and 2 more users like this.
cyprian likes this.
a.t.m likes this.
Gestas likes this.
Plaisch
Weshalb soll wikipedia linksextremistische Propaganda sein? das ist doch etwas weit hergegriffen.
Carlus
In der Zeit in der wir Leben ist die Anordnung von Papst Paul IV, aus dem vom 15. Februar 1559 zu beachten und anzuwenden, um so der Kirche treu zu bleiben und von ihr den großen Schaden abzuhalten, Bulle „Cum Ex Apostolatus Officio“ von Papst Paul IV, vom 15. Februar 1559, Verhütung Greuel der Verwüstung, wie er vom Propheten Daniel vorhergesagt ist, an heiliger Stätte
Gestas likes this.
„A pope emeritus is impossible.“
„Ein emeritierter Papst ist unmöglich!“ Es gebe nur einen Papst und könne auch nur einen Papst geben.
Aussage des HL Johannes-Paul II bei den WJT 2002 in Toronto.
Quelle: katholisches.info
a.t.m likes this.
Melchiades
@Eugenia-pia
die Leiden der dunklen Nacht der Seele und Glaubenszweifel

Vielleicht liegt ja hier, wie auch in anderen Dingen des Glaubens heute gerade unser Problem ? Weil wir zwischen Beiden nicht mehr unterscheiden können. Denn wie oft und schnell verwechseln wir auch Verurteilen, mit Beurteilen.? Wir haben es den Anschein nach verlernt unterscheiden zu können und erst dann zu reagiert.
Verz…
More
@Eugenia-pia
die Leiden der dunklen Nacht der Seele und Glaubenszweifel

Vielleicht liegt ja hier, wie auch in anderen Dingen des Glaubens heute gerade unser Problem ? Weil wir zwischen Beiden nicht mehr unterscheiden können. Denn wie oft und schnell verwechseln wir auch Verurteilen, mit Beurteilen.? Wir haben es den Anschein nach verlernt unterscheiden zu können und erst dann zu reagiert.
Verzeihung, dass alles fettgeschrieben ist, war nicht meine Absicht, aber mein PC macht mal wieder, was er will.
Eugenia-pia and 2 more users like this.
Eugenia-pia likes this.
augustinus 4 likes this.
a.t.m likes this.
a.t.m
@Paule , sollen wir nun einfach zu allen Schweigen, Ja und Amen sagen , nur weil es von der Obrigkeit so angeordnet wurde?? Es ist klar der Obrigkeit hörige "Kadaver - Führergehorsame Steigbügelhalter" alles untersagen wollen was diesen im Wege ist. Daher es ist klar das diese auch Worte aus dem Heiligen Willen Gottes unseres Herrn benutzen um deren Inhalt durch Durcheinanderwerfen, Verleumdunge…More
@Paule , sollen wir nun einfach zu allen Schweigen, Ja und Amen sagen , nur weil es von der Obrigkeit so angeordnet wurde?? Es ist klar der Obrigkeit hörige "Kadaver - Führergehorsame Steigbügelhalter" alles untersagen wollen was diesen im Wege ist. Daher es ist klar das diese auch Worte aus dem Heiligen Willen Gottes unseres Herrn benutzen um deren Inhalt durch Durcheinanderwerfen, Verleumdungen, Verwirren, Faktenverdrehen und Auslassungen ins Gegenteil zu kehren. Sie schreiben "Wer ohne Sünde ist werfe den ersten Stein" warum lassen sie aber BEWUSST aus, in welchen Zusammenhang dies geschrieben und was danach noch im gleichen Zusammenhang geschrieben steht??? Sie bemächtigen sich hier genau der Vorgehensweise wie diese auch von den Feinden Gottes unseres Herrn und seiner Kirche vorexerziert wird.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Gestas likes this.
Plaisch
Risiko und Chance ist gleichermassen falsch für Krise.

Das Wort kommt von krinein und bedeutet Scheidung an einer Wegstrecke. Die Pubertät ist eine Krise, auch eine Krankheit kann eine Krise sein, wenn z.B. Gott jemanden wieder zu Sich zurückholen will.
Eugenia-pia
@O.A.M.D.G. Danke! Ich habe es mir zur Regel gemacht, die Lehre der Kirche den Dogmatik- Büchern zu entnehmen, und zwar jenen, die vor dem Konzil geschrieben wurden
a.t.m and one more user like this.
a.t.m likes this.
Gestas likes this.
augustinus 4
Verzeihung, aber das in Rom kommt mir mittlerweile so vor:
www.youtube.com/watch
(Einer predigt und alle klatschen, obwohl sie
merken, dass etwas nicht stimmt.)
Maria Faustyna and one more user like this.
Maria Faustyna likes this.
a.t.m likes this.
Eugenia-pia
@Tradition und Kontinuität Die Piusbruderschaft handelt nach der Glaubensregel der katholischen Kirche. Nach dieser Regel muss man sich zuerst an die kirchliche Lehre halten. Die Kirche hat die Lehren aufgestellt nach den beiden Quellen der göttlichen Offenbarung. In der Bibel ist nicht alles enthalten. Darum die Häresien der Protestanten.
HedwigvonSchlesien and 2 more users like this.
HedwigvonSchlesien likes this.
a.t.m likes this.
Gestas likes this.
a.t.m
Wenn man die diversen Wortmeldungen und Schriftstücke von "Bergoglio alias Papst Franziskus" liest, so kann man eben nur zum Ergebnis kommen, das dieser Aufgrund seiner Glaubenszweifel falsche und häretische Schlüsse gezogen hat, und dieser wie so viele andere Häretiker, Schismatiker und Apostaten vor ihm auch, ihre falschen der Heiligen Schrift, der Heiligen Überlieferung und Glaubenslehre …More
Wenn man die diversen Wortmeldungen und Schriftstücke von "Bergoglio alias Papst Franziskus" liest, so kann man eben nur zum Ergebnis kommen, das dieser Aufgrund seiner Glaubenszweifel falsche und häretische Schlüsse gezogen hat, und dieser wie so viele andere Häretiker, Schismatiker und Apostaten vor ihm auch, ihre falschen der Heiligen Schrift, der Heiligen Überlieferung und Glaubenslehre widersprechenden geistige Gedanken und Entschlüsse , als die einzigen richtigen Wahrheiten zuließen . Und klar das ein Solcher die Wahrheit so wie sie uns in der "Heiligen Schrift, der Heiligen Überlieferung und der Glaubenslehre der Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche" mitgeteilt wurde und wird, mit allen Mitteln die zur Verfügung stehen verhindern möchte.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Gestas likes this.
Eugenia-pia
Begriff des Glaubens: Der Glaube ist eine übernatürliche Tugend, die uns befähigt, mit Hilfe der göttlichen Gnade auf die Autorität Gottes hin alles fest für wahr zu halten, was Gott geoffenbart hat.
Aus der Autorität Gottes ergibt sich die schwere Pflicht, wenigstens implizite alles zu glauben, was Gott geoffenbart hat, sowie einen Glaubensakt zu erwecken, sobald jemandem eine geoffenbarte …More
Begriff des Glaubens: Der Glaube ist eine übernatürliche Tugend, die uns befähigt, mit Hilfe der göttlichen Gnade auf die Autorität Gottes hin alles fest für wahr zu halten, was Gott geoffenbart hat.
Aus der Autorität Gottes ergibt sich die schwere Pflicht, wenigstens implizite alles zu glauben, was Gott geoffenbart hat, sowie einen Glaubensakt zu erwecken, sobald jemandem eine geoffenbarte Wahrheit hinreichend zu glauben vorgestellt ist.
Gestas likes this.
Eugenia-pia
Der Moraltheologe H.Jone schreibt:" Obwohl jeder, der an einer Glaubenswahrheit hartnäckig zweifelt, ein Häretiker ist, so ist doch kein Häretiker, der sein Urteil über eine zu glauben vorgestellte Wahrheit einfach zurückhält, aber nicht positiv daran zweifelt; er sündigt aber gegen die Pflicht, einen Glaubensakt zu erwecken.
Wer bei einer Versuchung gegen den Glauben schwankt zwischen Ablehnu…More
Der Moraltheologe H.Jone schreibt:" Obwohl jeder, der an einer Glaubenswahrheit hartnäckig zweifelt, ein Häretiker ist, so ist doch kein Häretiker, der sein Urteil über eine zu glauben vorgestellte Wahrheit einfach zurückhält, aber nicht positiv daran zweifelt; er sündigt aber gegen die Pflicht, einen Glaubensakt zu erwecken.
Wer bei einer Versuchung gegen den Glauben schwankt zwischen Ablehnung und Zustimmung , seine Zustimmung aber nicht überlegterweise suspendiert, sündigt lässlich, weil er der Versuchung nachlässig widersteht.
a.t.m and one more user like this.
a.t.m likes this.
Gestas likes this.
hiti
Wie viele perfekte Glaubende es doch gibt...

Vielleicht sollte man den Text im ZUSAMMENHANG mal lesen...
...Franziskus gestand ein, dass auch ihm Glaubenskrisen keineswegs fremd seien. „Oft bin ich in einer Krise mit dem Glauben, und manchmal habe ich Jesus auch schon vorgeworfen: Warum lässt du denn das zu? Oder ich zweifle: Aber ist das auch wirklich wahr? ... Und so ging mir das als …More
Wie viele perfekte Glaubende es doch gibt...

Vielleicht sollte man den Text im ZUSAMMENHANG mal lesen...
...Franziskus gestand ein, dass auch ihm Glaubenskrisen keineswegs fremd seien. „Oft bin ich in einer Krise mit dem Glauben, und manchmal habe ich Jesus auch schon vorgeworfen: Warum lässt du denn das zu? Oder ich zweifle: Aber ist das auch wirklich wahr? ... Und so ging mir das als Jugendlicher, als Seminarist, als Priester, als Ordensmann, als Bischof und auch als Papst. Warum ist die Welt so, wo du doch dein Leben hingegeben hast? Oder ist das alles eine Illusion, ein Alibi, um uns zufriedenzustellen? – Einem Christen, dessen Glauben nicht auch mal in eine Krise gerät, fehlt etwas... Man hat mir gesagt, dass das Wort Krise im Chinesischen aus zwei Zeichen gebildet wird, dem Zeichen für Risiko und dem Zeichen für Chance. Und so ist das ja – jede Krise besteht aus Risiko und Chance. Das habe ich gelernt: Der Christ darf keine Angst haben, in eine Krise zu geraten. Sie ist ein Zeichen dafür, dass er vorwärtskommt und noch nicht am Ufer Anker geworfen hat. Dass er ins Offene hinausgefahren ist und vorwärtskommt!“
de.radiovaticana.va/…/1238298
lg
Hiti
Eugenia-pia
Versuchungen zu Zweifeln sind Versuchungen und keine Sünde. Die heilige Theresia von Lisieux sagte, sie fühle sich in völliger Gottferne, wie ein Attheist. Sie opferte diesen quälenden Zustand für die Todsünder auf.
Wer kann denn einen solchen Zustand Gott aufopfern, wenn er nicht einen sehr starken Glauben hat!!!
null and 4 more users like this.
null likes this.
Elisabetta likes this.
a.t.m likes this.
Gestas likes this.
augustinus 4 likes this.
Was machen die Siebenten-Tags-Adventisten denn nur besser als z.B. die Piusbruderschaft, die sich auch streng an der Bibel orientiert, von so einem Zuwachs aber nur träumen kann? Wobei ein prozentualer Zuwachs sogar noch viel schwieriger ist, je mehr Mitglieder man hat.
a.t.m
@NAViCULUM Die Zweifel die "Bergoglio alias Papst Franziskus" hatte und hat, als auch die Schlüsse die er aus diesen Zweifel gezogen hat, sorgten eben dafür, das er ein Häretiker wurde, und so darf man sich nicht darüber wundern, das dieser nun als antikatholischer innerkirchlicher Irrlehrer und Wolf im Schafspelz auftritt. Und eines ist sicher Bergoglio folgt schon lange nicht mehr der …More
@NAViCULUM Die Zweifel die "Bergoglio alias Papst Franziskus" hatte und hat, als auch die Schlüsse die er aus diesen Zweifel gezogen hat, sorgten eben dafür, das er ein Häretiker wurde, und so darf man sich nicht darüber wundern, das dieser nun als antikatholischer innerkirchlicher Irrlehrer und Wolf im Schafspelz auftritt. Und eines ist sicher Bergoglio folgt schon lange nicht mehr der Heiligen Schrift und deren Auslegung durch die Eine, Heilige, Katholische und Apostolische Kirche.
Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Gestas likes this.
Siebenten-Tags-Adventisten verzeichnen Zulauf
Die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten verzeichnet einen Anstieg ihrer Mitglieder um 3,5 Prozent weltweit gegenüber dem Vorjahr - auf mehr als 19 Millionen. Adventisten orientieren sich streng an der Bibel und glauben an die baldige Wiederkehr von Jesus Christus. Prominentester österreichischer Adventist ist der Fußballer David Alaba.
MehrMore
Siebenten-Tags-Adventisten verzeichnen Zulauf
Die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten verzeichnet einen Anstieg ihrer Mitglieder um 3,5 Prozent weltweit gegenüber dem Vorjahr - auf mehr als 19 Millionen. Adventisten orientieren sich streng an der Bibel und glauben an die baldige Wiederkehr von Jesus Christus. Prominentester österreichischer Adventist ist der Fußballer David Alaba.
Mehr dazu in religion.orf.at/stories/2781360/
Mich stören nicht die (gelegentlichen) Zweifel von Papst Franziskus. Was mich aber gewaltig stört, ist, dass er keinerlei Zweifel kennt, wenn er die Lehre auf den Kopf stellt, die Moral angreift, oder glaubenstreue Gemeinschaften zerstört. DAS ist verdächtig!
HedwigvonSchlesien and 4 more users like this.
HedwigvonSchlesien likes this.
Elisabetta likes this.
Eugenia-pia likes this.
a.t.m likes this.
simeon f. likes this.
augustinus 4
Eugenia-Pia,
Sie sprechen genau das aus, was ich sagen wollte, daher wiederhole ich
einfach nochmal Ihre Worte, weil man es nicht besser sagen kann:
"Johannes v. Kreuz, Paul v,. Kreuz, Theresa von Avila, von Lisieux usw. hatten keine Glaubenszweifel sondern die Leiden der dunklen Nacht der Seele durchgemacht. Das ist etwas ganz anderes. Das sind Zustände, die nur eine sehr glaubensstarke Seele …More
Eugenia-Pia,
Sie sprechen genau das aus, was ich sagen wollte, daher wiederhole ich
einfach nochmal Ihre Worte, weil man es nicht besser sagen kann:
"Johannes v. Kreuz, Paul v,. Kreuz, Theresa von Avila, von Lisieux usw. hatten keine Glaubenszweifel sondern die Leiden der dunklen Nacht der Seele durchgemacht. Das ist etwas ganz anderes. Das sind Zustände, die nur eine sehr glaubensstarke Seele als gnadenhaftes Geschehen ertragen kann. Kein Zweifler erlebt das. Dazu empfehle ich die Lektüre des Buches "Die dunkle Nacht" von Johannes vom Kreuz."
Es geht hier nie um Zweifel, die Sünde sind, sondern um schwere Prüfungen.
Diese Prüfungen dienen dazu, damit man sich von den Sinnen, vom eigenen Denken
und vom eigenen Wünschen loslässt, um schließlich ganz im Willen Gottes aufzugehen.
Maria Faustyna and 2 more users like this.
Maria Faustyna likes this.
Eugenia-pia likes this.
a.t.m likes this.
simeon f.
Es drängt sich der Verdacht auf, dass des Papstes Lobreis des Zweifels womöglich gerade darin seinen Urgrund hat, weil eben jener Zweifel ihn zu einem, wie er meint "besseren" Glauben geführt hat. So will er uns womöglich ermuntern, durch den Zweifel hindurch, den Glauben der Tradition zu verlassen und mit ihm gemeinsam die neue "Kirche der Menschlichkeit" aufzubauen.
Eugenia-pia and one more user like this.
Eugenia-pia likes this.
a.t.m likes this.
Carlus
NAViCULUM

@a.t.m hat ein Häretiker Zweifel? Ist er nicht vollkommen überzeugt von seinem falschen Weg. Passen Häretik und Zweifel zusammen?

********************

1. ein Zweifler wird zum Häretiker, wenn er den Weg des Zweiflers nicht verlässt,

2. um vom Zweifler zum beruhigten Menschen zu werden schließt er sich einer Lehre an die ihm Sicherheit gibt;

3. dies können

a. der christlich, …More
NAViCULUM

@a.t.m hat ein Häretiker Zweifel? Ist er nicht vollkommen überzeugt von seinem falschen Weg. Passen Häretik und Zweifel zusammen?

********************

1. ein Zweifler wird zum Häretiker, wenn er den Weg des Zweiflers nicht verlässt,

2. um vom Zweifler zum beruhigten Menschen zu werden schließt er sich einer Lehre an die ihm Sicherheit gibt;

3. dies können

a. der christlich, katholische Glauben, der Heiligen Mutter Kirche

oder

b. die rotarisch, freimaurische Weltlüge, aus der Synagoge Satans sein

4. diese Entscheidung muß der Einzelne selbst treffen,

5. hat er sich für den rotarischen Weg entschieden, dann findet er dort seine Sicherheit und lehnt den christlich, katholischen Glauben als unsicheres Hirngespinst ab.

6. wozu sich Bergoglio, der sich Franziskus nennt entschieden hat, sollten Sie selbst beurteilen.

Gottes Segen
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
a.t.m likes this.
simeon f.
@NAViCULUM
Warum sollte ein Häretiker keine Zweifel haben? Auch ein Atheist kann Zweifel haben, ob es nicht doch einen Gott geben könnte. Vermutlich wird ein Atheist sich aber dieser Zweifel nicht rühmen, weil sie ihm peinlich sind. Es sei denn er bekehrt sich zum Glauben an Gott. Dann allerdings wäre ein Lobpreis des Zweifels berechtigt.
a.t.m
@NAViCULUM: Aber wie wird man zu einen Häretiker, wenn nicht über einen oder mehrere Glaubenszweifel???

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Gestas likes this.
Gestas
@H. Hübner
Wenn sie so denken "Immer wieder frage ich mich: wieso schreibst du hier überhaupt? ist es nicht Perlen vor die Säue?!" gehören sie selber zu den Selbstgerechten.
Carlus
Höre dazu auch die Anordnung der Heiligen Mutter Kirche
Ungültiger Papst
Gestas likes this.
simeon f.
@H. Hübner
"Die versammelten Selbstgerechten hier. ... "
Heute ist Hauptversammlung und Vorstandssitzung. Willkommen!
a.t.m likes this.
simeon f.
@NAViCULUM 1. Nun können wir das Wort 'prahlen' als übertrieben erachten, aber da er den Zweifel als etwas positives hinstellt, und sich selbst als Zweifler outet, hat das schon einen schulterklopfenden Beigeschmack.
2. Selbstverständlich hilft es einem Zweifelnden, wenn er in seinem Zweifel von jemandem erfährt, der auch den Zweifel kennt. Man hat das schöne Gefühl, nicht alleine zu sein. …More
@NAViCULUM 1. Nun können wir das Wort 'prahlen' als übertrieben erachten, aber da er den Zweifel als etwas positives hinstellt, und sich selbst als Zweifler outet, hat das schon einen schulterklopfenden Beigeschmack.
2. Selbstverständlich hilft es einem Zweifelnden, wenn er in seinem Zweifel von jemandem erfährt, der auch den Zweifel kennt. Man hat das schöne Gefühl, nicht alleine zu sein. Möglicherweise hindert dieses Gefühl von Verbundenheit auch daran, nicht in die Verzweiflung zu fallen. Es besteht aber auch die Gefahr, dass beide Zweifler gemeinsam in die Verzweiflung fallen, wenn kein Ausweg aufgezeigt wird. Grundsätzlich gilt immer, dass wir ohne die Hilfe Gottes überhaupt nichts vermögen, und der Zweifel an Gottes Macht verhindert aber gerade Sein Eingreifen. Darin besteht ja die Sackgasse des Zweifels. Wir benötigen vielmehr eine Hilfe, eine Wegweisung, wie wir den Zweifel überwinden können und keine Solidarität der Zweifelnden.
H. Hübner
Die versammelten Selbstgerechten hier. - Immer wieder frage ich mich: wieso schreibst du hier überhaupt? ist es nicht Perlen vor die Säue?!
a.t.m likes this.
a.t.m
@NAViCULUM, aber er sollte diesen Glaubenszweifel nicht zur neuen Religion erheben, aber was will man von einen Häretiker und antikatholischen innerkirchlichen Irrlehrer und Wolf im Schafspelz anderes erwarten, als "Zweifel am Glauben, an Gott dem Herrn, der Heiligen Schrift, der Heiligen Überlieferung und der Glaubenslehre der Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche" denn ein …More
@NAViCULUM, aber er sollte diesen Glaubenszweifel nicht zur neuen Religion erheben, aber was will man von einen Häretiker und antikatholischen innerkirchlichen Irrlehrer und Wolf im Schafspelz anderes erwarten, als "Zweifel am Glauben, an Gott dem Herrn, der Heiligen Schrift, der Heiligen Überlieferung und der Glaubenslehre der Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche" denn ein Papst hat die Herde so zu führen das sie selber ihre Zweifel ablegt und nicht diese in ihren Zweifel zu bestärken.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Gestas likes this.
H. Hübner
Am Rande bemerkt zu Glaubenszweifel:
--
würden manche hier mehr Heiligenviten lesen als alle möglichen (und unmöglichen) sog. Privatoffenbarungen lesen, dann wüssten sie:
--
gerade ganz prominente Heilige wurden von Glaubenszweifel geplagt!
--
nur ein Beispiel von der hl. THERESIA VON LISIEUX, hatte es erst kürzlich gelesen. Aus den Aufzeichnungen ihrer Schwester:
--
"Mit niemandem sprach sie …More
Am Rande bemerkt zu Glaubenszweifel:
--
würden manche hier mehr Heiligenviten lesen als alle möglichen (und unmöglichen) sog. Privatoffenbarungen lesen, dann wüssten sie:
--
gerade ganz prominente Heilige wurden von Glaubenszweifel geplagt!
--
nur ein Beispiel von der hl. THERESIA VON LISIEUX, hatte es erst kürzlich gelesen. Aus den Aufzeichnungen ihrer Schwester:
--
"Mit niemandem sprach sie über die Versuchungen gegen den Glauben, die schwere Prüfung, die ihr Leben während der letzten achtzehn Monate verdüsterte. Sie erzählte mir nur, sie habe darüber mit P. Godefroy-Madelaine gesprochen und von ihm den Rat erhalten, das Credo abzuschreiben und es auf dem Herzen zu tragen, was sie auch sofort tat.
Manchmal schien sie ihr schmerzhaftes Geheimnis etwas zu enthüllen, wenn sie inmitten irgendwelcher Gespräche voll Angst fragte: „Gibt es einen Himmel? Erzähle mir vom Himmel...“
Angesichts meiner erfolglosen Bemühungen bat sie mich, für sie zu beten. Dann bemerkte man äußerlich nichts mehr
."
--
Aus:Celine Martin: Die kleine Therese von Lisieux. Aufzeichnungen und Erinnerungen ihrer Schwester. Verlag Neue Stadt 1985
a.t.m
Ein Häretiker wird immer Glaubenszweifel im Bezug auf Gott dem Herrn, der Heiligen Schrift, der Heiligen Überlieferung und der Glaubenslehre der Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche haben und diese nach seinen Eigenen Vorstellungen abzuändern zu versuchen. Traurig nur, das eben nun ein Häretiker das Amt des "Bischofs von Rom" übernommen hat und so viel mehr Schaden anrichten …More
Ein Häretiker wird immer Glaubenszweifel im Bezug auf Gott dem Herrn, der Heiligen Schrift, der Heiligen Überlieferung und der Glaubenslehre der Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche haben und diese nach seinen Eigenen Vorstellungen abzuändern zu versuchen. Traurig nur, das eben nun ein Häretiker das Amt des "Bischofs von Rom" übernommen hat und so viel mehr Schaden anrichten kann als jeder andere, denn es wäre die Oberste und Wichtigste Aufgabe des Papstes, des irdischen Stellvertreter Gottes unseres Herrn Jesus Christus, des Pontifex, des Bischofs von Rom usw. diese Zweifel auszuräumen und so die Menschen zu Gott dem Herrn und seiner Kirche zu führen und eben nicht umgekehrt wie es seit dem unseligen VK II Praktiziert wird, von Gott dem Herrn und seiner Kirche wegzuführen. Aber jeder Mensch ist im Grunde genommen sein eigener Hüter und hier besonders der Hüter seiner eigenen Seele.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Gestas likes this.
null
Wenn ich Zweifle dann habe ich immer ein schlechtes Gewissen und behalte es für mich,es wäre für mich Tröstlicher für mich wenn Papst Franziskus den Zweifelnden Mut zuspricht ,und zu ihnen sagt "zweifelt nicht" und sie wieder zum Glauben ermutigt!
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Eugenia-pia likes this.
Eugenia-pia
Johannes v. Kreuz, Paul v,. Kreuz,Theresa von Avila, von Lisieux usw. hatten keine Glaubenszweifel sondern die Leiden der dunklen Nacht der Seele durchgemacht. Das ist etwas ganz anderes. Das sind Zustände, die nur eine sehr glaubensstarke Seele als gnadenhaftes Geschehen ertragen kann. Kein Zweifler erlebt das. Dazu empfehle ich die Lektüre des Buches "Die dunkle Nacht" von Johannes vom Kreuz.
Melchiades and 3 more users like this.
Melchiades likes this.
augustinus 4 likes this.
Gestas likes this.
null likes this.
simeon f.
Die Zweifel an sich sind nicht unbedingt das Problem. In alten Gewissensspiegeln ist das eine der Fragen, die man sich stellen soll. Also kann man es ja auch beichten. Aber erstens soll ich nicht mit meinen Sünden (auch lässlichen) prahlen und zweitens darf man nicht dazu ermuntern. Ein guter Lehrer wird seine Zuhörer dazu anregen, wie sie die Zweifel unbeschadet überwinden können. Als heroisch …More
Die Zweifel an sich sind nicht unbedingt das Problem. In alten Gewissensspiegeln ist das eine der Fragen, die man sich stellen soll. Also kann man es ja auch beichten. Aber erstens soll ich nicht mit meinen Sünden (auch lässlichen) prahlen und zweitens darf man nicht dazu ermuntern. Ein guter Lehrer wird seine Zuhörer dazu anregen, wie sie die Zweifel unbeschadet überwinden können. Als heroisch galten uns bis jetzt eigentlich diejenigen, die trotz schwerster Anfechtungen im Glauben standhaft geblieben sind. Jetzt soll plötzlich der Zweifler zum Ideal erhoben werden. Das ist die Folge einer Haltung, die mit einem gut klingenden Satz zum Ausdruck gebracht werden kann, welcher Bischof Kamphaus zugeschrieben wird: "Mach's wie Gott. Werde Mensch." Mit solchen Worten wird Gott gerne auf menschliches Maß zurechtgestutzt und der Mensch daran gehindert, sich zu Gott zu erheben.
Gestas likes this.
Carlus
von großer Wichtigkeit ist in unserer Zeit die Lehre der Heiligen Mutter Kirche, siehe hierzu
herzmariae.blogspot.de/…/bulle-cum-ex-ap…
Gestas likes this.
Carlus
Gestas likes this.