Exklusiv: Verblödung - Wie in Deutschland Professoren berufen werden - Von Professor Dr. Rafael …

Die Mehrheit der Menschen gehört bestenfalls zum Mittelmaß. Auch bei den Dozenten herrscht oft Mittelmaß und "Klüngel" bei der Besetzung der Professuren vor. Mittelmaß beruft meistens nur wieder Mitt…
Sieglinde
Man muss kein Frauenhasser sein um zu wissen das GOTTES Plan für Frauen und Männer sehr, sehr unterschiedlich sind. Jeder Mensch hat seine Berufung und seinen Platz, aber Frauen gehören nicht an den Altar und schon gar nicht ins Messgewand.
Walpurga50 likes this.
Fast doppelt so viele Professuren in Gender Studies wie in Altphilologie

Gegenwärtig gibt es an deutschen, österreichischen und Schweizer Hochschulen in 30 Fachgebieten 223 Professuren mit einer Denomination für Frauen- und Geschlechterforschung / Gender Studies. Von ihnen sind zehn mit Männern besetzt.=Millionenverschwendung fürs nichts,dieses Land verliert jeden Anschluß im technischen …
More
Fast doppelt so viele Professuren in Gender Studies wie in Altphilologie

Gegenwärtig gibt es an deutschen, österreichischen und Schweizer Hochschulen in 30 Fachgebieten 223 Professuren mit einer Denomination für Frauen- und Geschlechterforschung / Gender Studies. Von ihnen sind zehn mit Männern besetzt.=Millionenverschwendung fürs nichts,dieses Land verliert jeden Anschluß im technischen Bereich....bildungsklick.de/…/fast-doppelt-so…
Santiago74 and one more user like this.
Santiago74 likes this.
Gestas likes this.
@kath. Kirchenfreund : Tragischerweise sind Sie durch Ihr persönliches Unglück ganz offensichtlich zu einem undifferenzierten Frauenhasser geworden und können satanische Manipulation durch die Medien und Realität nicht mehr ganz auseinander halten.
aber, mein persönliches Unglück ist bedeutungslos, wenn in ganz Dtschl die Bischofskonferenz einen Frauenaufstand organisiert hat. Das ist das alleinige Problem der Kirche und der Gesellschaft und nicht Meines. Für mich ist nur die Suche nach Erklärungen, was mich daran stört. Aber ich will keine Frauen als Priester und Homosexuelle, da will ich die ganze Kirche nicht mehr.
Walpurga50 and one more user like this.
Walpurga50 likes this.
Mangold03 likes this.
ich bin kein ganzer Frauenhasser, sondern ich wehre mich gegen eine Machtgruppe der Frauen im Staat und in der Kirche, die gegen Männer sind und ihnen die Arbeit wegnehmen. Weil ich habe ein Recht an der politischen Debatte teilzunehmen, aber wenn man keine Frau ist, ist man hinaus gepöbelt.
Walpurga50 and one more user like this.
Walpurga50 likes this.
Mangold03 likes this.
kath. Kirchenfreund - Es ist etwas komplizierter: Nach der 68er-Revolte wurden die Löhne immer niedriger gemacht, heute Billiglohn, so daß beide Ehepartner arbeiten gehen müßen um eine Familie ernähren zu können. Dieser politische Plan war beabsichtigt damit DIE 68er-DIKTATUR das christliche Familienmodell zerstören konnte. In der heutigen Billiglohngesellschaft sind die Zeiten vorbei in denen …More
kath. Kirchenfreund - Es ist etwas komplizierter: Nach der 68er-Revolte wurden die Löhne immer niedriger gemacht, heute Billiglohn, so daß beide Ehepartner arbeiten gehen müßen um eine Familie ernähren zu können. Dieser politische Plan war beabsichtigt damit DIE 68er-DIKTATUR das christliche Familienmodell zerstören konnte. In der heutigen Billiglohngesellschaft sind die Zeiten vorbei in denen ein Arbeiter ein Häusle bauen und eine Familie alleine ernähren konnte.
Walpurga50 and one more user like this.
Walpurga50 likes this.
Kephas Simeon likes this.
Gestas likes this.
ich nehm schon an, daß auch heute noch ein Professor mehr kann als ein Doktor. Aber wenn man Quoten einführt, dann ist es vorbei. Wie Frauen das machen, habe ich gesehen. Sie nehmen alles wesentlich leichter. Es kann aber nicht jeder nur oberflächlich arbeiten. Wenn das Chaos ausbricht, dann werde ich auch ein bisschen mitmischen. Weil warum sollen nur die Busenträgerinnen Unruhe machen ? Ich …More
ich nehm schon an, daß auch heute noch ein Professor mehr kann als ein Doktor. Aber wenn man Quoten einführt, dann ist es vorbei. Wie Frauen das machen, habe ich gesehen. Sie nehmen alles wesentlich leichter. Es kann aber nicht jeder nur oberflächlich arbeiten. Wenn das Chaos ausbricht, dann werde ich auch ein bisschen mitmischen. Weil warum sollen nur die Busenträgerinnen Unruhe machen ? Ich hab auch Wünsche.
Mangold03
Es herrscht halt Ungerechtigkeit in der Welt.
Leider zählt nicht mehr: der Beste hat das Vorrecht. Und mit dieser schrecklichen Emanzipation hat man alles zerstört!!! ALLES!! Wenn man sich an die Würde der Frau hält - hätte diese auch keine Nachteile in unserer Gesellschaft gehabt. Die eine kann das gut, die andere das wieder und so schafft das auch bei Frauen den Ausgleich. Aber ......!!!! …More
Es herrscht halt Ungerechtigkeit in der Welt.
Leider zählt nicht mehr: der Beste hat das Vorrecht. Und mit dieser schrecklichen Emanzipation hat man alles zerstört!!! ALLES!! Wenn man sich an die Würde der Frau hält - hätte diese auch keine Nachteile in unserer Gesellschaft gehabt. Die eine kann das gut, die andere das wieder und so schafft das auch bei Frauen den Ausgleich. Aber ......!!!! Das EGO und der Stolz .... so hat Satan es mit Eva gemacht und auch mit uns!
Noch lustiger ist es in Österreich, da es hier ja seit Bousek KEINE Ordinarien oder Lehrstuhl-Inhaber mehr gibt, alle sind Professoren.
Am besten ist die Assistenzprofessur. Dafür braucht's keine Habilitation. Titel wird abgekürzt vorangestellt, am besten als Ass. Prof. mit 120 Pixel und der Name hinten nach in 1-2 Pixel.
Mangold03 and 4 more users like this.
Mangold03 likes this.
Vered Lavan likes this.
Theresia Katharina likes this.
onda likes this.
Gestas likes this.
Mangold03
@prince0357 -> auch Männer können viel Blödsinn verzapfen, welche "Dame" hat er da wohl vor Augen gehabt??? - Aber es geht weiter. Wir haben bei uns einige katholische Schulen. Erst waren sie reine Mädchen- und Burschenschulen. Heute - wenn es sie überhaupt noch gibt - sind sie alle gemischt. In den Burschenschulen unterrichten auch Frauen - früher wurden alle von Patres unterrichtet. …More
@prince0357 -> auch Männer können viel Blödsinn verzapfen, welche "Dame" hat er da wohl vor Augen gehabt??? - Aber es geht weiter. Wir haben bei uns einige katholische Schulen. Erst waren sie reine Mädchen- und Burschenschulen. Heute - wenn es sie überhaupt noch gibt - sind sie alle gemischt. In den Burschenschulen unterrichten auch Frauen - früher wurden alle von Patres unterrichtet. Borromäuum, Herz-Jesu-Missionare, Ursulinen,
In meiner Heimatstadt waren die Lehrerinnen in den Schulen der Ursulinen , Sacré Coeur und Schulschwestern früher nur Matres bzw. externe Damen.
Das Sacré Coeur hatte außerdem den Vorteil, dass ab der Unterstufe Gymnasium in Französisch unterrichtet wurde. Nach dem 2. Krieg kam diese bilinguale Schule aber leider abhanden und die die Ehrwürdigen Damen vom Heiligsten Herzen Jesu versteckten sich …More
In meiner Heimatstadt waren die Lehrerinnen in den Schulen der Ursulinen , Sacré Coeur und Schulschwestern früher nur Matres bzw. externe Damen.
Das Sacré Coeur hatte außerdem den Vorteil, dass ab der Unterstufe Gymnasium in Französisch unterrichtet wurde. Nach dem 2. Krieg kam diese bilinguale Schule aber leider abhanden und die die Ehrwürdigen Damen vom Heiligsten Herzen Jesu versteckten sich ab dem 2. Vatikanum in der Zivilkleidung. Somit ging auch das Zeugnis dieser mehr und mehr verloren.
onda likes this.
M.RAPHAEL
Genau richtig. Das Chaos, welches die Gier bewirkt, ist wie Krebs. Irgendwann muss ich Dr. Rafael von S. die Hand schütteln. Das muss mit dem Namen zusammenhängen. Allerdings bin ich kein Doktor. Ich schäme mich, nah.
Gut, da ich auch eine Frau bin, habe ich natürlich auch gerne das letzte Wort. Doch wenn jemand mehr Wissen hat, finde ich es unmöglich sich auf biegen und brechen durchsetzen zu wollen, nur weil man Frau ist. Und mit Intrigen und Gemeinheiten aufwarten ? Niemals, denn so etwas ( Vorsicht jetzt kommt es !), ist weit unter meiner " weiblichen Würde"! Ferner ist ein Kandidat um einiges Besser als …More
Gut, da ich auch eine Frau bin, habe ich natürlich auch gerne das letzte Wort. Doch wenn jemand mehr Wissen hat, finde ich es unmöglich sich auf biegen und brechen durchsetzen zu wollen, nur weil man Frau ist. Und mit Intrigen und Gemeinheiten aufwarten ? Niemals, denn so etwas ( Vorsicht jetzt kommt es !), ist weit unter meiner " weiblichen Würde"! Ferner ist ein Kandidat um einiges Besser als andere, ist dies ein Gewinn, von dem man auch selbst noch profitiert. Oder ist ,dass mit den Dazulernen heute etwas schlimmes ?
also ich hab gar nix gegen Frauen, die mehr wissen, aber schon als Mädchen denken sie darüber nach, daß aus ihrem Körper einmal ein Baby heraus kommen wird, das sie 23 Jahre füttern müssen bis zur Selbsterhaltungs-Fähigkeit. Und deshalb schalten sie immer in Firmen und Universitäten auf sexy wenn sie in Bedrängnis kommen. Was sollen z.B. Stöckelschuhe in einer Maschinenhalle einer Firma. Aber …More
also ich hab gar nix gegen Frauen, die mehr wissen, aber schon als Mädchen denken sie darüber nach, daß aus ihrem Körper einmal ein Baby heraus kommen wird, das sie 23 Jahre füttern müssen bis zur Selbsterhaltungs-Fähigkeit. Und deshalb schalten sie immer in Firmen und Universitäten auf sexy wenn sie in Bedrängnis kommen. Was sollen z.B. Stöckelschuhe in einer Maschinenhalle einer Firma. Aber das haben sie und die Männer haben einen Schraubenschlüssel in der Hand, weil sie keinen Busen haben zum Herzeigen und wehe ein Mann kann etwas nicht, kann er sich Frau und Kind in die Haare schmieren und er kann sich auf den Müllplatz werfen.
Gestas likes this.
AfD sù Gloria
Also da würde Ihnen mein Mann, mein Vater, meine geistiger Vater und mein Beichtvater ( und selbstredend mein Söhne), aber widersprechen. Und wo uns Frauen, zum Einen durch eigene Schuld und anderen durch gesellschaftspolitische Forderungen so viel genommen wurde, möchte ich wenigstens " mein letztes Wort haben zu wollen" , behalten.
Werter kath. Kirchenfreund
Da spricht, aber leider viel Bitterkeit mit, aber es gibt sie noch, diese vielleicht seltene Art von weiblichen Geschöpfen, die tatsächlich anders sind. Die nicht in Stöckelschuhen und mit dem Teil ,auf dem man sitzt, wackelnd, offen herzig dort zu finden sind, sondern lieber, um so etwas, wo Frauen so unpassend herumzulaufen, einen riesigen Boden machen. Und sich …More
Werter kath. Kirchenfreund
Da spricht, aber leider viel Bitterkeit mit, aber es gibt sie noch, diese vielleicht seltene Art von weiblichen Geschöpfen, die tatsächlich anders sind. Die nicht in Stöckelschuhen und mit dem Teil ,auf dem man sitzt, wackelnd, offen herzig dort zu finden sind, sondern lieber, um so etwas, wo Frauen so unpassend herumzulaufen, einen riesigen Boden machen. Und sich tatsächlich freuen, wenn ihre Aufgaben in Familie, Heim, Garten und der tatsächlichen Ausübung der Nächstenliebe liegen.
danke, daß Sie Sich nicht beleidigt fühlen. Aber es ist ein gesellschaftliches Phänomen, das ist noch gar niemand aufgefallen. Ich habe mich damals schinden müssen in der Firma und wurde dann gekündigt. Aber die Stöckelschuh-Sekretärin tanzte vor meiner Nase herum, während sich meine Frau scheiden ließ. Aber bitte, wie sollen die Frauen in Reizwäsche wirken auf die Priester, wenn sie Sonntags in …More
danke, daß Sie Sich nicht beleidigt fühlen. Aber es ist ein gesellschaftliches Phänomen, das ist noch gar niemand aufgefallen. Ich habe mich damals schinden müssen in der Firma und wurde dann gekündigt. Aber die Stöckelschuh-Sekretärin tanzte vor meiner Nase herum, während sich meine Frau scheiden ließ. Aber bitte, wie sollen die Frauen in Reizwäsche wirken auf die Priester, wenn sie Sonntags in die Messe gehen ? Die Priester dürfen nicht homosexuell sein, aber alle anderen Männer sollen unbedingt. Weil die Weiber sollen dasselbe Einkommen bekommen und die Männer müssen alles bezahlen und noch zuhause mitarbeiten. Das habe ich gemacht, aber sie hat sich scheiden lassen. Also die Gesellschaft hat meine Ehe zerstört und dann ist sie mir mit dem Homosex-Diktat daher gekommen. Somit bin ich aus der politischen Debatte hinaus gepöbelt.
Vered Lavan likes this.
kath. Kirchenfreund - Das tut mir aufrichtig leid. Ich weiß wie es ist gekündigt zu werden. Ist mir auch passiert. Vor allem weiß man nicht warum, und das ist schlimm wegen dem Gefühl der Wertlosigkeit. Der Punkt, dass Sie sagen "die Gesellschaft hat meine Ehe zerstört" stimmt nur zum Teil. Wenn Ihre Ehefrau wirklich gläubig gewesen wäre, dann wäre sie gerade in einer solchen Krise bei Ihnen …More
kath. Kirchenfreund - Das tut mir aufrichtig leid. Ich weiß wie es ist gekündigt zu werden. Ist mir auch passiert. Vor allem weiß man nicht warum, und das ist schlimm wegen dem Gefühl der Wertlosigkeit. Der Punkt, dass Sie sagen "die Gesellschaft hat meine Ehe zerstört" stimmt nur zum Teil. Wenn Ihre Ehefrau wirklich gläubig gewesen wäre, dann wäre sie gerade in einer solchen Krise bei Ihnen geblieben und hätte Sie mit Gebet und Rückhalt unterstützt. Leider findet man heutzutage kaum wirkliche Rechtgläubige für eine Ehe. Deswegen bin ich auch alleine.
Mangold03
@kath. Kirchenfreund "....die Gesellschaft hat meine Ehe zerstört ....." > mit dieser Anklage gebe ich ihnen recht .... aber nicht nur ihre. Viele Ehen wurden durch das unselige II. Vat.Konzil mit ihren Lockerungen geschieden, weil alles plötzlich "leichter" war. Die Frau durfte sich behaupten, wie es damals hieß. Sie dürfen nun auch mehr fordern .....! Ich war damals noch ein Kind und wußt…More
@kath. Kirchenfreund "....die Gesellschaft hat meine Ehe zerstört ....." > mit dieser Anklage gebe ich ihnen recht .... aber nicht nur ihre. Viele Ehen wurden durch das unselige II. Vat.Konzil mit ihren Lockerungen geschieden, weil alles plötzlich "leichter" war. Die Frau durfte sich behaupten, wie es damals hieß. Sie dürfen nun auch mehr fordern .....! Ich war damals noch ein Kind und wußte mit vielen dieser Ausdrücke nichts anzufangen. Mir fiel nur auf, daß nach und nach öfter von: ".... die haben sich scheiden lassen!" ... "... was wird mit dem Haus .... mit den Kindern .....?" die Rede war.
Ich persönlich wollte immer bei den Kindern zuhause bleiben ...., war nicht möglich .... leider, da müssen wohl beide Teile mitspielen ..... aber ... der Segen liegt wohl auf der anderen Seite von Geld und Reichtum!
Santiago74 and one more user like this.
Santiago74 likes this.
Melchiades likes this.
Ist das alles widerlich ! Man müsste ein Kotzmännchen an das andere reihen !

"Geh weg von ihr, damit du nicht an ihren Strafen teilhast." - fällt mir da nur mehr ein!
Mangold03 likes this.
das kommt leider auch noch, daß die Universitäten verblöden. Die Menschen haben ihr iPot, da drücken sie drauf herum und interessieren sich nicht mehr für die Wissenschaft. Ich hab mich schon herum streiten müssen mit solchen, die haarsträubendes Unwissen über die Naturwissenschaften zum Besten geben. Und Frauen neigen ja bekanntnlich dazu, alles mit dem Busen regeln zu wollen. Wenn die in den …More
das kommt leider auch noch, daß die Universitäten verblöden. Die Menschen haben ihr iPot, da drücken sie drauf herum und interessieren sich nicht mehr für die Wissenschaft. Ich hab mich schon herum streiten müssen mit solchen, die haarsträubendes Unwissen über die Naturwissenschaften zum Besten geben. Und Frauen neigen ja bekanntnlich dazu, alles mit dem Busen regeln zu wollen. Wenn die in den Unis hochkommen, wird alles noch einmal herunter nivelliert. Und ungerecht, weil was man alles können muss, damit man das versteht, was sie vor 300 Jahren schon gewußt haben. Aber kaum ist man mit der Schule fertig, hat die Industrie schon wieder eine neue Generation von Produkten. Und ein Mann hat halt keinen Busen und muss auch leben
wenn eine Uni-Professorin will, die Studenten sollen auf die Tafel schauen, soll sie sich den Busen bedecken, weil Kinder will ja niemand, das ist den Moslems vorbehalten, sondern das Leben besteht aus einer Unzahl von geschlechtslosen Dingen, um die man sich kümmern muss. Das ist u.a. auch eine Psychohygiene, dass man nicht ununterbrochen lasziv herum rennt.
Ein wenig peinlich, diese Sprache. Geht es auch anders? Und nicht alle Frauen, gell?
Mangold03 and one more user like this.
Mangold03 likes this.
matermisericordia likes this.
Waagerl
Doch @kath. Kirchenfreund ich verstehe Sie, doch es ist so wie Sie sagen, viele Frauen mit großem Busen, wissen was sie vor sich her tragen. Oftmals sind sie auch die Aushängeschilder in den Firmen. Und auch an den Unis ist es so, mein Sohn erzählte mir nämlich das da viele Junge Frauen nur auf ihre Äusserlichkeiten mit großen Ausschnitten die Männerwelt aufreizen und die wissen wie die sich …More
Doch @kath. Kirchenfreund ich verstehe Sie, doch es ist so wie Sie sagen, viele Frauen mit großem Busen, wissen was sie vor sich her tragen. Oftmals sind sie auch die Aushängeschilder in den Firmen. Und auch an den Unis ist es so, mein Sohn erzählte mir nämlich das da viele Junge Frauen nur auf ihre Äusserlichkeiten mit großen Ausschnitten die Männerwelt aufreizen und die wissen wie die sich durchs Leben schlagen, hochschlafen. Nein ich meine natürlich nicht alle, aber wir leben in einer sexualisierten Gesellschaft und die Frauen wollen Karriere machen und laufen den Männern den Rang ab.

Es gibt auch so einige Bücher von guten Autoren, die darüber berichten. Zum Beisspiel Walter Trobisch, Der missverstandene Mann, oder Christa Mewes Der Heilige Joseph ein Neues Vaterbild oder Ausverkaufte Würde, oder Pater Jörg Müller Die infantile Gesellschaft und einige andere Autoren berichten davon wie die Männer heute abgewertet werden! Männer tendieren dazu femnin zu sein und Frauen dazu maskulin zu sein!

Früher hat man nicht so viele Männer in den Kreissälen gefunden. Heute heißt es nicht, ich bin schwanger, sondern wir sind schwanger. Frauen gehen arbeiten und Männer sind zu Hause und teilen sich mit den Frauen die Kindererziehungszeiten.
Mangold03
@Waagerl -> richtig, genau so spielt sich das ganze Dilemma ab. Der Feminismus der 68er Jahre bricht uns heute noch, das Genick. Der Egotrip, der für nichts brauchbaren Damen, hat so ihre Laufbahn in aufreizender Form gefördert.
Somit sind wir wieder bei den Muslimen, wo es undenkbar wäre, wenn sich eine Frau über den Mann stellt - genau wie es auch in der Bibel seinen Ursprung hat. GOTT …More
@Waagerl -> richtig, genau so spielt sich das ganze Dilemma ab. Der Feminismus der 68er Jahre bricht uns heute noch, das Genick. Der Egotrip, der für nichts brauchbaren Damen, hat so ihre Laufbahn in aufreizender Form gefördert.
Somit sind wir wieder bei den Muslimen, wo es undenkbar wäre, wenn sich eine Frau über den Mann stellt - genau wie es auch in der Bibel seinen Ursprung hat. GOTT hat ZUERST den MANN und DANN die FRAU aus dem Mann erschaffen und sagte, sie solle dem Mann untertan sein ......! '
Was sagt uns das? Werden Gottes Gebote gebrochen, kommt nur Unheil ans Tageslicht.
@kath. Kirchenfreund -> man hätte das, was sie oben erwähnt haben in andere Worte fassen können, dann wäre alles besser angekommen, denn im Prinzip haben sie recht, nur der Ton macht die Musik!
Waagerl
@Mangold03 Nun das ist ein Trugbild. Denn wer schon unter Muslimen gelebt hat oder lebt, weiß das auch da nicht alles so stimmt, wie es nach außen wieder gegeben wird. Muslimische Frauen sind auch hier dabei sich zu emanzipieren. Wer die rihtig kennengelernt hat, weiß das die nicht die leisen, schüchternen und unterwürfigen Frauen sind, sondern laute und aubrausende Furien mit Feldwebelgehabe.…More
@Mangold03 Nun das ist ein Trugbild. Denn wer schon unter Muslimen gelebt hat oder lebt, weiß das auch da nicht alles so stimmt, wie es nach außen wieder gegeben wird. Muslimische Frauen sind auch hier dabei sich zu emanzipieren. Wer die rihtig kennengelernt hat, weiß das die nicht die leisen, schüchternen und unterwürfigen Frauen sind, sondern laute und aubrausende Furien mit Feldwebelgehabe. Auch wenn die nach außen auf der Straße so unscheinbar wirken, sind sie es, welche ihre Kinder zu Soldaten erziehen und das ganze Elend des Islams mit zu verantworten haben! Sie sind es auch, die ihren Männern die Macht geben oder nehmen können.
Mangold03
@Waagerl > sicher richtig! Aber vermutlich alles im Sinne der Männer. Die wollen ja, daß sie die Welt regieren können.
Waagerl likes this.
Waagerl
@Mangold 03 Ja so ist es. Genau wie man schon von Königen und Herrscherrn der Welt gehört hat, die List der Frau war ihr Untergang oder ihr Erfolg, So war es schon bei Adam und Eva und so ist es noch heute!
Mangold03 likes this.
Mangold03
hinter einem erfolgreichen Mann, steht eine starke Frau!
Eremitin likes this.