01:28:04

" Ihr könnt mich alle gern haben"- Sedisvakanz !!

"Ich bin kein Renaissance-Fürst, der statt zu arbeiten Musik hört". beiboot-petri.blogspot.co.at Live-Stream von 22.06.2013 Concert of classical music in the precence of Pope Francis, for the occasio…More
"Ich bin kein Renaissance-Fürst, der statt zu arbeiten Musik hört".
beiboot-petri.blogspot.co.at
Live-Stream von 22.06.2013
Concert of classical music in the precence of Pope Francis, for the occasion of the Year of Faith. RAI's Symphonic Orchestra, directed by M° Juraj Valcuha, will perform the Ninth Symphony in re min. op. 125 by Ludwing van Beethoven.
Konzert im Vatikan abgesagt: Will der Papst "kein Renaissancefürst" sein?

Dafür, dass solch ein großes Konzert für die Beteiligten viele Proben und viel Einsatz bedeutet, kommt die Entscheidung eigentlich ein bisschen spät: Das für heute angekündigte Konzert in der päpstlichen Audienzhalle zum Abschluss des Jahres des Glaubens wurde von den Verantwortlichen gestern abgesagt. Der Papst hatte …More
Konzert im Vatikan abgesagt: Will der Papst "kein Renaissancefürst" sein?

Dafür, dass solch ein großes Konzert für die Beteiligten viele Proben und viel Einsatz bedeutet, kommt die Entscheidung eigentlich ein bisschen spät: Das für heute angekündigte Konzert in der päpstlichen Audienzhalle zum Abschluss des Jahres des Glaubens wurde von den Verantwortlichen gestern abgesagt. Der Papst hatte allerdings bereits vor einem Monat durchblicken lassen, dass er nicht daran teilzunehmen gedenke.
Bereits am 22. Juni hatte es dort ein Konzert für den Papst gegeben, zu dem 12.000 Besucher erschienen waren. Der Papst allerdings zog es vor, abwesend zu sein, der Papststuhl blieb leer. Nachher sickerte durch, Papst Franziskus missfalle Derartiges, denn er wolle "kein Renaissancefürst" sein, dem zu Ehren musiziert werde.
Diesmal war man also schlauer und sagte lieber gleich das ganze Konzert ab. So mancher freilich dürfte enttäuscht darüber gewesen sein. Ausführliche Infos darüber z.B. HIER und HIER !
Man sollte vielleicht ergänzend erwähnen, dass auch Papst Benedikt schon ähnlich reagiert hat. Er hat allerdings nach dem Konzert verfügt, dass damit jetzt Schluss sein soll. --> KLICKEN !
Annemi
"Ich bin kein Renaissance-Fürst, der statt zu arbeiten Musik hört". beiboot-petri.blogspot.co.at
Könnte der Papst nicht mal über seinen Schatten springen. Er hat wohl noch nicht mitbekommen, dass Kunst und Kultur auch zum Leben gehören. Unter allen Kandidaten im Konklave war der Argentinier wohl der einzige mit solch anti-konventionellem Gehabe. Die Leute wider den Kopf stoßen nimmt er problemlos hin.Traurig, einfach nur traurig.
Kein leerer Stuhl mehr – Konzert für Papst Franziskus diesmal ganz abgesagt
16. November 2013 10:14 |

(Vatikan) Das für Samstag, den 16. November vorgesehene Konzert für Papst Franziskus zum Abschluß des Jahrs des Glaubens wurde kurzfristig abgesagt. Der Päpstliche Rat zur Förderung der Neuevangelisierung wollte damit vermeiden, daß in der großen Audienzhalle der Stuhl des Papstes erneut leer …More
Kein leerer Stuhl mehr – Konzert für Papst Franziskus diesmal ganz abgesagt
16. November 2013 10:14 |

(Vatikan) Das für Samstag, den 16. November vorgesehene Konzert für Papst Franziskus zum Abschluß des Jahrs des Glaubens wurde kurzfristig abgesagt. Der Päpstliche Rat zur Förderung der Neuevangelisierung wollte damit vermeiden, daß in der großen Audienzhalle der Stuhl des Papstes erneut leer bleibt....
weiter... »
Papst fühlt 'Frieden, der nicht von mir kommt'

Trotz seiner Verantwortung für die weltweite Kirche mit 1,1 Milliarden Seelen verbringt Papst Franziskus keine schlaflosen Nächte, sondern fühlt sich getröstet durch einen „Frieden, der nicht von mir kommt“. Von Petra Lorleberg

Manila (kath.net/pl) „Das ist etwas, das ich nicht erklären kann. Ich schaue auf die ...[mehr]
BRONCO-BILLY
frag mal an im vatikan.

elisabeth.
Bezieht sich auf den leeren weißen Stuhl, der des Papstes harrte.
Es wurde also sehr wohl mit seinem Kommen gerechnet.

Oder wird der generell als Hommage an Benedikt aufgestellt???
Ach, der arme Gänswein Bua; mir tut der so leid...den Schlafmangel sieht man an seinen tiefliegenden Augen... keiner der Päpste wohnt eigentlich am richtigen Ort, im richtigen Palast...*seufz*...ständig das Gerenne zwischen Klösterchen, Hotel und Palast-es wird sogar dem durchtrainierten Tennisspieler zuviel.
Dazu noch das dräuende Unheil, um das er sicher weiß...schon am 10. August 1820 wurde…More
Ach, der arme Gänswein Bua; mir tut der so leid...den Schlafmangel sieht man an seinen tiefliegenden Augen... keiner der Päpste wohnt eigentlich am richtigen Ort, im richtigen Palast...*seufz*...ständig das Gerenne zwischen Klösterchen, Hotel und Palast-es wird sogar dem durchtrainierten Tennisspieler zuviel.
Dazu noch das dräuende Unheil, um das er sicher weiß...schon am 10. August 1820 wurde darauf hingewiesen...<Herr, lass es Abend werden...der Bub ist müde!>

Am 10. August 1820 schaute sie die Vision:

„Ich sehe den Heiligen Vater in großer Bedrängnis. Er bewohnt einen andern Palast und läßt nur wenige Vertraute vor sich. Würde die schlechte Partei ihre große Stärke kennen, sie wäre schon losgebrochen. Ich fürchte, der Heilige Vater wird vor seinem Ende noch große Drangsale leiden müssen. Die schwarze Afterkirche sehe ich im Wachsen und in üblem Einfluß auf die Gesinnung. Die Not des Heiligen Vaters und der Kirche ist wirklich so groß, daß man Tag und Nacht zu Gott flehen Muß Es ist mir viel zu beten aufgetragen für die Kirche und den Papst…“
BRONCO-BILLY
Den Platz hätten die für die Armen versteigern sollen.

elisabeth.

Wie schon mehrere Kommentatoren der Meinung sind...man hätte ja hier einen musikbegeisterten Obdachlosen platzieren können... ...im Leerstuhl des Papstes!
Latina
für den papst, ich mag solche konzerte auch nicht!
Interessante Kommentare auch beim Beiboot Petri...

<<Wer des Italienischen* mächtig ist, kann hier lesen, was Vatican Insider ( immer gut informiert) zu dieser brüsken Absage schreibt. Es wäre zu wünschen, daß die Sala Stampa zügig Stellung nimmt, und die Gerüchte, die nun aus den Korridoren hinter den Vaticanischen Mauern nach draußen dringen - wie zu besten Vatileakszeiten- …More
Interessante Kommentare auch beim Beiboot Petri...

<<Wer des Italienischen* mächtig ist, kann hier lesen, was Vatican Insider ( immer gut informiert) zu dieser brüsken Absage schreibt. Es wäre zu wünschen, daß die Sala Stampa zügig Stellung nimmt, und die Gerüchte, die nun aus den Korridoren hinter den Vaticanischen Mauern nach draußen dringen - wie zu besten Vatileakszeiten- richtig gestellt werden, wenn sie denn nicht den Tatsachen entsprechen, das erfordert schon die Höflichkeit ( kein Privileg von Renaissancefürsten) gegenüber den Musikern und Sponsoren und anderen Gästen des Konzerts.
zu Vatican Insider: hier klicken
auch die italienische Nachrichtenagentur ansa berichtet: hier klicken ( " Der Papst hat es vorgezogen zu arbeiten, anstatt ein Konzert zu besuchen" )

Auch in den amerikanischen Medien wird bereits kräftig spekuliert, hier ein Text von Fox-News, der aber in gleicher Form auch in der Washington Post erschienen ist.

Man kann das Bild mit dem leeren Stuhl, das für den Titel dieses Beitrags verantwortlich ist, hier bewundern.<<

*man kann den Text auch gut über google-Übersetzer lesen, ist zwar etwas holprig, aber das wesentliche versteht man.
Santiago74 likes this.
@Hannes1...dann hat Benedikt XVI in Ihren Augen wohl als Renaissencefürst reagiert!

Übrigens: Während Beethoven seine Neunte komponierte, litten und starben auch rundherum die Menschen...wäre er nach Ihrer Definition besser in die Schlachtfelder geritten, als zu Hause christliche Musikstücke herzustellen, während seine Glaubensbrüder verhungerten und starben???
Dacht' ich mir's doch...dass da nun allerhand Spekulationen auftauchen...

Beethovens neunte Symphonie ohne Papst Franziskus

Vatikan: Papst hat keine gesundheitlichen Probleme - Klarstellung durch Pater Lombardi nach Absage des Papstes zur Teilnahme an einem Konzert [mehr]
Monika Elisabeth
Über die verfolgten Christen verliert man doch überhaupt gar kein Wort. Im Gegenteil, man bekräftigt auch noch die Moslems in ihrem Irrglauben.
Hannes1
Der Papst hat Wichtigeres zu tun als dass er sich wie ein Renaissencefürst dauernd beschallen lassen möchte.Kann ich verstehen!Ein sympathisches Zeichen!
Während die da spielen,werden weltweit Christen für ihren Glauben verfolgt,leiden Menschen in Slumgebieten usw.
Ocicat
"Ich bin kein Renaissance-Fürst, der statt zu arbeiten Musik hört".

Nein, offensichtlich jedoch einer, der nach Gutdünken Termine platzen, Menschen warten und enttäuschen lässt. Eine solch ungeordnet-autokratische Papstherrschaft hat es in der Tat wohl zuletzt in der Renaissance gegeben.
@BRONCO-BILLY...die Sitzengelassenen trugen es mit Fassung!
Das Mysterium des leeren weißen Stuhls

ist gelöst- oder die heutige Sedisvakanz in der Aula Paolo VI .
Heute nachmittag fand in der Aula Paolo VI ein Konzert zum Jahr des Glaubens statt, das das Orchester der RAI Papst Franziskus gewidmet hatte....
One more comment from elisabethvonthüringen
Kurz vor Konzertbeginn stellte sich heraus, dass der Papst wegen einer unaufschiebbaren wichtigen anderen Aufgabe das Konzert nicht besuchen konnte.
Die Gäste, die zusammen mit ihm das Konzert hören wollten, warteten ca. 15 Minuten, bis Bischof Fisichella vor die Besucher trat und erklärte, "dass der Papst wg. unvorhergesehener, dringender Arbeiten nicht kommen kann, dann läßt er Grüße ausrichte…More
Kurz vor Konzertbeginn stellte sich heraus, dass der Papst wegen einer unaufschiebbaren wichtigen anderen Aufgabe das Konzert nicht besuchen konnte.
Die Gäste, die zusammen mit ihm das Konzert hören wollten, warteten ca. 15 Minuten, bis Bischof Fisichella vor die Besucher trat und erklärte, "dass der Papst wg. unvorhergesehener, dringender Arbeiten nicht kommen kann, dann läßt er Grüße ausrichten und sein lebhaftes Bedauern, dankt allen Musikern und Sponsoren und bestätigt daß alle für morgen geplanten Termine beibehalten werden...dann plaudert er noch ein bißchen über die 9. Sinfonie, als ein monumentales Werk.... "
BRONCO-BILLY
KONZERT OHNE PAPST