Sankt-Martin-Reiter darf nie mehr mitwirken, weil...

... er bei einem Martinsumzug in Gegenwart einer Muslimin gesagt hat, dass "Sankt Martin ein christliches Fest" sei... twitter.com/…/119486449418864…
Für @Waagerl war es ja auch ein Akt der Selbstverteidigung, was der Darsteller machte. Die Frau und ihre Kinder wirkten bestimmt sehr bedrohlich.

Zitat Waagerl: Und jetzt setzen Sie sich mal in die Lage des Reiters! Was war sein Anliegen? Vieleicht Gefahrenabwehr? Gebranntes Kind? Selbstschutz?
Waagerl
Dont feat the Troll!
Waagerl
Ja spinnen Sie weiter! Was sie wollen Rumplstilzchen! @CrimsonKing!
Dies ist nich Ihr Thread @Waagerl, deshalb kann ich hier schreiben, aber nicht mehr auf Ihre Beiträge antworten. Ziemlich dumm, mich zu sperren, wenn Sie sich offensichtlich weiter mit mir streiten wollen.

Aus dem Gesprächsverlauf ist sehr gut erkennbar, was Sie mit „Ereignissen“ meinen. Da können Sie sich die dümmlichen Ausreden sparen.
Sieglinde
Freunde, Friedlich, erkennt doch , wir kämpfen nicht gegen Fleisch und Blut, sondern gegen die Feinde GOTTES und unserer, deshalb sollten wir uns doch nicht gegenseitig anfeinden. Es reicht doch, wenn uns der Widersacher gegeneinander aufhetzt. Lassen wir ihm doch nicht die Genugtuung wieder einmal in seine Fallen zu tappen. Friede ist allweg in GOTT.
Roland Wolf likes this.
Waagerl
Ach ich habe Sie gesperrt? Und wieso schreiben Sie immer noch? Ja genau das meine ich! Die Unterwelt ist unterwegs und sorgt für Stunk!! @CrimsonKing!! Ich habe von Ereignissen gesprochen und nicht von Terroranschlägen, was Sie da hinein fabulieren ist Ihrer unterweltlichen Phantasie überlassen!! Die apokalyptischen Reiter!!
@Waagerl Aha, gleich sperren, wenn man Ihnen den Spiegel vorhält. Ist ja auch viel einfacher.
So hässlich meine Fratze auch sein mag, wie Sie schreiben, so freue ich mich im Gegensatz zu Ihnen nicht über Terroranschläge und hoffe auch nicht, dass welche stattfinden.

Zitat Waagerl:
Hoffe für Sie, dass sich besonders im Ruhrgebiet etwas ereignet! Was IHR Augenöffner ist und Ihre Kaltschnäuzigkei…More
@Waagerl Aha, gleich sperren, wenn man Ihnen den Spiegel vorhält. Ist ja auch viel einfacher.
So hässlich meine Fratze auch sein mag, wie Sie schreiben, so freue ich mich im Gegensatz zu Ihnen nicht über Terroranschläge und hoffe auch nicht, dass welche stattfinden.

Zitat Waagerl:
Hoffe für Sie, dass sich besonders im Ruhrgebiet etwas ereignet! Was IHR Augenöffner ist und Ihre Kaltschnäuzigkeit stoppt!!

Es ging im der Diskussion mit Nujaas Nachschlag um Terroranschläge auf Weihnachtsmärkte. Für Waagerl wäre es wohl das schönste Weihnachtsfest, wenn mal wieder ein LKW eine Lücke zwischen den Betonbollern finden würde.
"In Gegenwart einer Muslimin gesagt"... was für eine dümmliche Verdrehung der Tatsachen. Dass es sich um ein christliches Fest handelt, ist eine banale Tatsache, an der sich niemand stört, auch Muslime nicht. Darum geht es doch gar nicht. Wenn man es aber sagt, während man gerade neben einer muslimischen Familie steht, diese dann dabei entrüstet anschaut und die Worte so betont, dass man sie …More
"In Gegenwart einer Muslimin gesagt"... was für eine dümmliche Verdrehung der Tatsachen. Dass es sich um ein christliches Fest handelt, ist eine banale Tatsache, an der sich niemand stört, auch Muslime nicht. Darum geht es doch gar nicht. Wenn man es aber sagt, während man gerade neben einer muslimischen Familie steht, diese dann dabei entrüstet anschaut und die Worte so betont, dass man sie gerne so verstehen darf, dass Nicht-Christen auf diesem Fest nichts zu suchen hätten und sich doch bitte fern halten mögen, so ist das eben etwas ganz anderes als die simple Feststellung, welchen Ursprung dieses Fest hat.
Turbata and one more user like this.
Turbata likes this.
Roland Wolf likes this.
Ruudij likes this.
Lichtlein
Nicht mehr normal?
dlawe likes this.
Gestas likes this.
Elista
St. Martin ist ein christliches Fest. Alle dürfen dazu kommen, aber müssen auch wissen, was da gefeiert wird.
Eremitin and 7 more users like this.
Eremitin likes this.
Susi 47 likes this.
dlawe likes this.
Ruudij likes this.
Joannes Baptista likes this.
filia_mariae_virginis likes this.
Gestas likes this.
nujaas Nachschlag likes this.
Susi 47
er hätte sagen sollen wenn sie was dagegen hat, darf sie auch zu hause bleiben-
das ist unser brauch hier
Anscheinend hatte sie nichts dagegen, er aber was gegen Teilnehmerinnen mit Kopftuch.
Eremitin and one more user like this.
Eremitin likes this.
CrimsonKing likes this.
Susi 47
vielleicht meinte er es indem sinn: sind sie sicherdass sie das hier ansehen wollen?
das ist dochein christlicher brauch und sie sind doch muslime?
Tina 13 and one more user like this.
Tina 13 likes this.
Gestas likes this.
Das war in Bonn. Da gibt es Martinszüge seit Jahrhunderten, Muslime seit Jahrzehnten und muslimische Kinder in Martinszügen auch schon lange.
Roland Wolf and one more user like this.
Roland Wolf likes this.
CrimsonKing likes this.
Tina 13 and one more user like this.
Tina 13 likes this.
Gestas likes this.
@Susi 47 Er meinte es wohl eher in dem Sinne, dass sie dort als Muslimin nichts zu suchen hätte und sich gefälligst schleichen sollte.
Iwanow
@CrimsonKing Sie haben doch echt null Ahnung "purpurroter König".
Sieglinde
Die haben sie wohl nicht mehr alle. Warum lassen sich so viel Christen auf der Nase herumtanzen. Sind den alle bereits zu Duckmäusern geworden. Wir haben die einzige Seligmachende Religion und sollten deshalb auf sie Stolz sein und sie in Ehren halten anstatt alles kaputt zu machen. Jeder wird sehr bald Zeugnis ablegen müssen darum sollte man sich fragen, wie steht es mit meiner wahren Liebe zur …More
Die haben sie wohl nicht mehr alle. Warum lassen sich so viel Christen auf der Nase herumtanzen. Sind den alle bereits zu Duckmäusern geworden. Wir haben die einzige Seligmachende Religion und sollten deshalb auf sie Stolz sein und sie in Ehren halten anstatt alles kaputt zu machen. Jeder wird sehr bald Zeugnis ablegen müssen darum sollte man sich fragen, wie steht es mit meiner wahren Liebe zur Heiligsten Dreifaltigkeit in Demut und Reue über den falschen Stolz und die vielen Sünden.
CollarUri and 2 more users like this.
CollarUri likes this.
Tina 13 likes this.
Theresia Katharina likes this.
Eremitin
Als Religionslehrerin habe ich meinen Grundschulkindern genau das gesagt, was dieser St. Martin gesagt hat. Und dabei waren auch muslimische Kinder. Und???? ist doch die Wahrheit, ja sogar ein katholisches Fest!
Elista and 3 more users like this.
Elista likes this.
Tina 13 likes this.
Susi 47 likes this.
nujaas Nachschlag likes this.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Susi 47 likes this.
@Eremitin Sie haben Ihren muslimischen Grundschulkindern aber wahrscheinlicht nicht zu verstehen gegeben, dass sie auf dem Fest nucht erwünscht seien. Das hat der St. Martin Datsteller aber getan.
Eremitin
nein , natürlich nicht, wenn das so war bei diesem "St.Martin", dann ist das in der Tat eine besonders unpassende Geste.
CrimsonKing likes this.
Weihnachtsmarkt auch durch Betonklötze gesichert
Das Stadtmarketing hat die Beton-Tannen bei einer saarländischen Firma gemietet. Der Weihnachtsmarkt in der Innenstadt wird zusätzlich mit Betonklötzen gesichert, die man – im Gegensatz zu den Tannen – notfalls auch mit einem Kran bewegen kann, um einen Rettungsweg freizumachen.
Der Hersteller der Tannen, Jürgen Beck, sagte: "www.t-online.de/regio…More
Weihnachtsmarkt auch durch Betonklötze gesichert
Das Stadtmarketing hat die Beton-Tannen bei einer saarländischen Firma gemietet. Der Weihnachtsmarkt in der Innenstadt wird zusätzlich mit Betonklötzen gesichert, die man – im Gegensatz zu den Tannen – notfalls auch mit einem Kran bewegen kann, um einen Rettungsweg freizumachen.
Der Hersteller der Tannen, Jürgen Beck, sagte: "www.t-online.de/region/essen/ ist der erste Weihnachtsmarkt, den wir mit den Beton-Tannen bestücken. Wir haben aber noch ein paar auf Lager." Die Tannen habe er – ebenso wie einen Schneemann aus Beton – beim Patentamt angemeldet.www.t-online.de/…/essen-beton-tan…
Susi 47 and one more user like this.
Susi 47 likes this.
Theresia Katharina likes this.
sudetus
danke Frau Merkel !
Theresia Katharina likes this.
Ratzi
Der Islam ist eine satanische Christus- und Christen-hassende totalitäre Ideologie, die sich nur mit Lügen, Gewalt und hinterlistiger Strategie ausgebreitet hat. Wer einmal in dieser Teufelssekte ist und sich die Penis-Vorhaut abschneiden lässt, kommt nicht mehr raus. Er hat definitiv Christus verraten. Ich kenne solche Leute aus meinem Umfeld. Wir haben sog. "friedliche" Mohammedaner reingelasse…More
Der Islam ist eine satanische Christus- und Christen-hassende totalitäre Ideologie, die sich nur mit Lügen, Gewalt und hinterlistiger Strategie ausgebreitet hat. Wer einmal in dieser Teufelssekte ist und sich die Penis-Vorhaut abschneiden lässt, kommt nicht mehr raus. Er hat definitiv Christus verraten. Ich kenne solche Leute aus meinem Umfeld. Wir haben sog. "friedliche" Mohammedaner reingelassen, gekommen sind unser Todfeinde auf ewig, so wie es im Koran wörtlich steht. Ein Mohammedaner wird nie ein Deutscher sein, er wird seine eigene Nation (Umma, Kalifat) aufbauen.
Susi 47 and one more user like this.
Susi 47 likes this.
Theresia Katharina likes this.
CollarUri likes this.
Der Druck auf die Christen wird immer schlimmer! Aber Deutschland ist unser christliches Heimatland und soll es auch bleiben! Klar, Sankt Martin ist ein christliches Fest, daran gibt es keinen Zweifel!
Tertius gaudens likes this.
Turbata
Wenn man im Internet liest, was sich da um das Martinsfest an vielen Orten entwickelt, möchte man denken, wir seien in Deutschland verrückt geworden. Auch jedes muslimische Kind wird sich freuen, dass es einen Martin gab mit so großem Herzen. Und Kinder brauchen menschliche Vorbilder! Das ist etwas Anderes als ein Fest "Sonne, Mond und Sterne". Und wem der Martin nicht passt, der soll wegbleiben…More
Wenn man im Internet liest, was sich da um das Martinsfest an vielen Orten entwickelt, möchte man denken, wir seien in Deutschland verrückt geworden. Auch jedes muslimische Kind wird sich freuen, dass es einen Martin gab mit so großem Herzen. Und Kinder brauchen menschliche Vorbilder! Das ist etwas Anderes als ein Fest "Sonne, Mond und Sterne". Und wem der Martin nicht passt, der soll wegbleiben. - Merken wir denn gar nicht, dass wir unsere eigenen christlichen Wurzeln zertrampeln?
Klar ist Sankt Martin ein christliches Fest. Das wissen auch die meisten Muslime, die sich daran beteiligen.
Roland Wolf and one more user like this.
Roland Wolf likes this.
Eremitin likes this.
Faustine 15 likes this.
Waagerl
Ja na klar, erst ein zwei drei Muslime die sich durchsetzen und dann alle, machen dann aus dem Martinsfest ein Lichterfest und sagen dann, bei ihnen gab es schon immer so ein Lichterfest! Genau wie behauptet wird, die Muslime haben Deutschland aufgebaut! So geht Enteignung und Inbesitznahme!!
Faustine 15 and one more user like this.
Faustine 15 likes this.
Theresia Katharina likes this.
Susi 47 and 2 more users like this.
Susi 47 likes this.
Pater Jonas likes this.
CollarUri likes this.
Bibiana
Diese Mär... "Muslime hätten unser Land wieder aufgebaut"...
Muslime kamen erst ins Land, nachdem unser Deutschland schon wieder aufgebaut war.
Aber profunde Geschichtskenntnisse werden wohl heute nicht mehr in der Schule vermittelt.
Und je dummdreister irgendeine Behauptung, desto eher wohl der Glaube daran.
Gestas likes this.
Gestas likes this.
Soziale Medien verleiten zu großen Drama. Diesmal hat es Bonner Kommunalpolitiker erwischt.
CrimsonKing likes this.
Tina 13
Steht auf, wenn ihr für Christus seit!

Der verbreitete Götzendienst in Deutschland wird sich noch bitter rächen. Aber die Götzendiener kümmert es nicht. Wacht auf!
Gestas and 5 more users like this.
Gestas likes this.
Susi 47 likes this.
HedwigvonSchlesien likes this.
Theresia Katharina likes this.
CollarUri likes this.
Immaculata Conception likes this.
Sepp Benedikt likes this.
Der Sankt Martin Reiter hat die mütterliche Person lediglich neutral informiert, dass Sankt Martin ein christliches Fest ist. Er hat sie keineswegs aufgefordert die "Biege" zu machen. Aber hier in Deutschland wird von sensiblen Gemütern alles hochdramatisch aufgebauscht.
Marienfloss and 5 more users like this.
Marienfloss likes this.
Iwanow likes this.
Theresia Katharina likes this.
Tertius gaudens likes this.
Immaculata Conception likes this.
Waagerl likes this.
Hoffentlich waren die Weckmänner auch mit einer gehörigen Portion Schweineschmalz gebacken was eigentlich wissenschaftlich untersucht werden sollte. Gegen die Dummheit ließ der liebe Gott kein Kraut wachsen. Dem St. Martin ein “Hoch”
Susi 47 and one more user like this.
Susi 47 likes this.
Tertius gaudens likes this.
Unwahrscheinlich. Bei uns ist die süße Version üblich.
Ein Löffelchen Schmalz von der Sau edelt überall den Geschmack - ob süss oder deftig.
Susi 47 likes this.
Susi 47 likes this.
Aha, er hat "neutral informiert". Und wozu hat er das getan? Warum hat er nicht andere Besucher informiert, aber bei einer Dame mit Kopftuch plötzlich dieses große Bedürfnis verspürt? Wenn ich als Fußgänger einem anderen Fußgänger auf einem Fußweg begegne, sage ich ihm auch nicht "Das hier ist ein Fußweg". Einem Radfahrer, der dort langfährt, würde ich es hingegen sagen. Und er würde verstehen, …More
Aha, er hat "neutral informiert". Und wozu hat er das getan? Warum hat er nicht andere Besucher informiert, aber bei einer Dame mit Kopftuch plötzlich dieses große Bedürfnis verspürt? Wenn ich als Fußgänger einem anderen Fußgänger auf einem Fußweg begegne, sage ich ihm auch nicht "Das hier ist ein Fußweg". Einem Radfahrer, der dort langfährt, würde ich es hingegen sagen. Und er würde verstehen, was diese "neutrale Info" bedeuten soll - nämlich dass er gefälligst zuverschwinden hat.
Roland Wolf likes this.
Waagerl
www.kath.net/news/69732Hier steht das es um die Verteilung der Weckmänner geht! Der Ausspruch des Reiters war richtig, denn es ging ja darum, dass es sich hier nicht um eine Spende einer örtlichen Behörde oder Vereins handelte, sondern um eine Geste aus christlichem Brauchtum!! Und das zu erwähnen muss man sich nun schämen?
Iwanow and 2 more users like this.
Iwanow likes this.
Theresia Katharina likes this.
Immaculata Conception likes this.
Es ging um den Martinsumzug der Rheidter-Werth-Schule, der vom Rheidter Ortsring organisiert wird, Zu Unrecht einen Weckmann bekommen hat da sicherlich kein Kind.
Waagerl
@nujaas Nachschlag Was verdrehen Sie den Inhalt der Aussage? Und warum suchen Sie immer mich aus? Es ging darum das der Weckmann symbolische Aussage hat und zu einem christlichen Fest gehört!! Wegen Überfälle auf Weihnachtsmärkte und Kirchen leiden die Christen und nicht die Muslime! Denen geht das am Allerwertesten vorbei! Ja es ist sogar ein Sieg für Allah!
Waagerl
Früher hat sich kein Gastarbeiter und Einwanderer an den deutschen und christlichen Traditionen in Deutschland gestört! Wie sieht es in den muslimischen Ländern aus? Da darf man nicht mal einen simplen Stein den man am Strand gefunden hat, im Gepäck mitführen, ohne dafür bestraft zu werden! Kleidung und alles was denen nicht passt wird als anstößig und verletzend gewertet! Wenn man hier die …More
Früher hat sich kein Gastarbeiter und Einwanderer an den deutschen und christlichen Traditionen in Deutschland gestört! Wie sieht es in den muslimischen Ländern aus? Da darf man nicht mal einen simplen Stein den man am Strand gefunden hat, im Gepäck mitführen, ohne dafür bestraft zu werden! Kleidung und alles was denen nicht passt wird als anstößig und verletzend gewertet! Wenn man hier die vermummten Terroristen und Kopftuchverbot anspricht, ist man ein Nassi! Sogar deutsche Mädchen die Zöpfe tragen sind Nassis, laut der grünen Kobolde! Darf man da eine Bibel besitzen?
Es stört sich sich auch heute kaum jemand an deutschen und christlichen Traditionen. Manche finden einige sogar so schön, dass sie sie nachahmen. Finde ich nicht gerade sinnig, ist aber nicht aggressiv.
Ich finde den Terrorakt auf einen der Berliner Weihnachtsmärkte immer noch entsetzlich, aber glücklicherweise war er die Ausnahme und nicht die Regel. Sollte sich sowas in diesem Jahr und im …More
Es stört sich sich auch heute kaum jemand an deutschen und christlichen Traditionen. Manche finden einige sogar so schön, dass sie sie nachahmen. Finde ich nicht gerade sinnig, ist aber nicht aggressiv.
Ich finde den Terrorakt auf einen der Berliner Weihnachtsmärkte immer noch entsetzlich, aber glücklicherweise war er die Ausnahme und nicht die Regel. Sollte sich sowas in diesem Jahr und im Ruhrgebiet ereignen, werden unter den Opfern wahrscheinlich auch Muslime sein, die besuchen Weihnachtsmärkte nämlich auch und nicht wenige arbeiten da. Ich bin aber zuversichtlich, dass nichts passiert.
Waagerl
Ach ja, da sind die großen Rammsteine und Zäune auf den Weihnachtsmärkten und Betonweihnachtsbäume, wie ich hier auf Gtv lesen durfte nur eine Atrappe? DAMITS BUNTER, GEMÜTLICHER UND WÄRMER WIRD??
Nein, sie sind natürlich leider notwendige Gefahrenabwehr und mit ein Grund meiner Zuversicht.. Aber islamistischer Terror verschont, wenn er zuschlägt, niemanden, auch keine Muslime.
Waagerl
Nein, sie sind natürlich leider notwendige Gefahrenabwehr. Aha da wird ein Schuh draus! Und jetzt setzen Sie sich mal in die Lage des Reiters! Was war sein Anliegen? Vieleicht Gefahrenabwehr? Gebranntes Kind? Selbstschutz?
Waagerl
Sollte sich sowas in diesem Jahr und im Ruhrgebiet ereignen, werden unter den Opfern wahrscheinlich auch Muslime sein, die besuchen Weihnachtsmärkte nämlich auch und nicht wenige arbeiten da. Ich bin aber zuversichtlich, dass nichts passiert.

Was interresiert ein Terrorist ein getöter Muslim unter den Massen? Ist ja schließlich für Allah! Jeder Muslim der ein Opfer bringt, bekommt 77 Jungfrauen!…
More
Sollte sich sowas in diesem Jahr und im Ruhrgebiet ereignen, werden unter den Opfern wahrscheinlich auch Muslime sein, die besuchen Weihnachtsmärkte nämlich auch und nicht wenige arbeiten da. Ich bin aber zuversichtlich, dass nichts passiert.

Was interresiert ein Terrorist ein getöter Muslim unter den Massen? Ist ja schließlich für Allah! Jeder Muslim der ein Opfer bringt, bekommt 77 Jungfrauen! Ihnen nicht bekannt? Muslimische Märtyrer?
Der Sankt Martin glaubt, er müsse vor einer Frau mit Kindern sich und andere schützen, weil er ein gebranntes Kind ist? Der sollte doch lieber zuhause bleiben.
Waagerl
@nujaas Nachschlag
Der Sankt Martin glaubt, er müsse vor einer Frau mit Kindern sich und andere schützen, weil er ein gebranntes Kind ist? Der sollte doch lieber zuhause bleiben.

Es ist noch nicht aller Tage Abend! Sie nehmen immer den Mund sehr voll! Hoffe für Sie, dass sich besonders im Ruhrgebiet etwas ereignet! Was IHR Augenöffner ist und Ihre Kaltschnäuzigkeit stoppt!! Gute Nacht!!
@Waagerl hofft also auf Terroranschläge im Ruhrgebiet. Mich wundert hier bald gar nichts mehr.
Waagerl
@CrimsonKing, das ist IHRE Version! @Waagerl hofft also auf Terroranschläge im Ruhrgebiet. Mich wundert hier bald gar nichts mehr.

Vieleicht kommt es gaaaanz anders als SIE denken!
Kennen Sie die Geschichten von A.M. Weigel? Gott greift ein? Nein? Dann sollten Sie sich mal das schleunigst besorgen!! kath-zdw.ch/…/Gott.greift.ein…
Sie haben erneut Ihr wahres Gesicht gezeigt. Es geht Ihnen nur um Verbreitung von Hass und Hetze. In Ihrem Hass freuen Sie sich über Terroranschläge und das Leid von Menschen.
Waagerl
@CrimsonKing Mal IHR Nickname googeln! Da erscheint IHRE hässliche Fratze! Sie tauchen immer genau zu den Zeitpunkten auf, wo andere im Klinsch liegen! Das ist IHR Metier! Da kommt genau IHR Wahres Wesen zum Vorschein!!
Lieber Erntehelfer, ich konnte den Zeitungsartikel so auch erst einmal nicht nachvollziehen, der verwies jedoch auf Aufregung in den sozialen Medien. Ich habe etwas recherchiert und fand das folgende:

Am 06.11.2019 fand der
St. Martinszug der Rheidter-Werth-Grundschule statt. Meine Schwägerin trägt ein Kopftuch trotz das ihre Ohren von dem Kopftuch bedeckt sind, hört und versteht sie sehr gut. …More
Lieber Erntehelfer, ich konnte den Zeitungsartikel so auch erst einmal nicht nachvollziehen, der verwies jedoch auf Aufregung in den sozialen Medien. Ich habe etwas recherchiert und fand das folgende:

Am 06.11.2019 fand der
St. Martinszug der Rheidter-Werth-Grundschule statt. Meine Schwägerin trägt ein Kopftuch trotz das ihre Ohren von dem Kopftuch bedeckt sind, hört und versteht sie sehr gut. Meine Schwägerin steht mit ihren 3 kleinen Kindern neben dem „ guten St. Martin“ der Rheidter- Werth- Grundschule, neben ihm steht der Polizist der die Aufsicht an diesem eigentlich schönen Tag hat. Der „gute St. Martin“ sieht meine kopftuchtragende Schwägerin an, die der deutschen Sprache mächtig ist und auch alles versteht was der nette Mann von sich gibt, mit einer Aggressivität und hasserfüllten Stimme sagt er zu ihr „ sie wissen aber schon, dass es ein christliches Fest ist oder?“ meine Nichten waren sehr erschrocken und wollten nicht mehr dort bleiben, da sie den guten St. Martin verstehen...

www.facebook.com/search/top/

Ich kann den Wahrheitsgehalt dessen nicht weiter üvberprüfen, es würde die Reaktion jedoch erklären.

Ich hätte schreiben müssen das der Zeitungsartikel, nicht Sie, diesen Sachverhalt verkürzt wiedergibt, ich bitte dies zu entschuldigen.
CollarUri
Wenn sie so gut deutsch kann, warum antwortet sie dann nicht? "Es stört uns nicht, dass es ein christliches Fest ist" oder ähnlich.
Gestas and 4 more users like this.
Gestas likes this.
HedwigvonSchlesien likes this.
Iwanow likes this.
nujaas Nachschlag likes this.
Tertius gaudens likes this.
@Roland Wolf Ist es wirklich verwunderlich wenn wir Christen weil, egal wo, überall diese muslimischen Frauen sehen müssen, welche zu 99% auf das Christentum spucken, mit Wut reagieren? Es spielt daher keine Rolle ob diese muslimische Frau der deutschen Sprache mächtig war, es geht darum dass solche Frauen, boshaft und mit abschätzender Gleichgültigkeit gegenüber der christlichen Kultur …More
@Roland Wolf Ist es wirklich verwunderlich wenn wir Christen weil, egal wo, überall diese muslimischen Frauen sehen müssen, welche zu 99% auf das Christentum spucken, mit Wut reagieren? Es spielt daher keine Rolle ob diese muslimische Frau der deutschen Sprache mächtig war, es geht darum dass solche Frauen, boshaft und mit abschätzender Gleichgültigkeit gegenüber der christlichen Kultur provozieren. Eine Frau mit muslimischen Kopftuch hat null nichts an einem christlichen, noch dazu katholischen Fest zu suchen. Und wenn!, dann gefälligst angepasst!, also ohne das muslimische Kopftuch! Denken Sie einmal umgekehrt, da Sie diese Frau so sehr verteidigen? In der Türkei oder anderen muslimischen Ländern, Sie und Ihre Familie zeigen sich als Christen…uii! Sie haben keine Ahnung wie schnell die muslimische Polizei vor Ort sein wird. Wir Christen und noch viel deutlicher, wir Katholiken müssen für unsere Kultur und Glauben einstehen. Nein nicht (unbedingt) mit Gewalt aber mit Überzeugung......
@Ad Orientem Ich bin mir nicht ganz sicher welche muslimischen Frauen sie kennen gelernt haben. Ich arbeite mit einer zusammen, wir haben uns auch über den Glauben unterhalten und festgestellt das wir beide unseren haben, punktum. Auch andere die ich im Laufe des Lebens kennen gelernt habe hatten zwar einen anderen Glauben, aber darauf "gespuckt" hat keine. Es war halt nicht deren Glaube. Ich …More
@Ad Orientem Ich bin mir nicht ganz sicher welche muslimischen Frauen sie kennen gelernt haben. Ich arbeite mit einer zusammen, wir haben uns auch über den Glauben unterhalten und festgestellt das wir beide unseren haben, punktum. Auch andere die ich im Laufe des Lebens kennen gelernt habe hatten zwar einen anderen Glauben, aber darauf "gespuckt" hat keine. Es war halt nicht deren Glaube. Ich kenne aus den Medien auf der anderen Seite mehrere Immane die Tatsächlich ein sehr ungesundes Verhältniss zum Christentum haben. Die werden aber wohl kaum auf einer St. Matrins-Veranstaltung unterwegs sein.

Der Martinsumzug ist zunächst einmal eine öffentliche Veranstaltung, hier wohl mit einer Schule organisiert, die Teilnahme steht zunächst einmal jedem offen der die Veranstaltung nicht stört. Und nein, ein Kopftuch tragen ist keine Störung. Wenn Sie meinen ein Kopftuch gehört dem Islam:

Schauen Sie doch noch einmal ins Grundgesetz, da stehen solche Dinge wie die Religionsfreiheit drin. Gleichzeitig steht nirgendwo das die Staatsbürgerschaft an den Glauben gebunden sei.
Wenn sie eine rein katholische veranstaltung für alle Menschen anderen Glaubens sperren wollen können sie das tun. Bei einer Veranstaltung im öffentlichen Raum gelten für uns alle die gleichen Gesetze und so ziemlich das letzte was wir tun sollten ist uns auf das Niveau fundamental-islamischer Staaten zu begeben.

Und dann sollte halt eine der Hauptdarsteller nicht versuchen anderen Menschen darzulegen das sie hier nicht willkommen seien.
Eremitin and one more user like this.
Eremitin likes this.
nujaas Nachschlag likes this.
@Roland Wolf Dasselbe frage ich Sie. Ich denke Sie kennen den Islam in keinster Weise und sehen nur an die Fassade. Sie werden ob Sie es wollen oder nicht bald die schlimme Realität des Islams erleben und zu spüren bekommen wenn die deutsche Politik auf diese Weise weiter macht wie bisher......
@Ad Orientem Welchen Islam denn? Den der mit dem Kalifen von Bagdad umgebracht wurde? Den des Daesh oder der Friedensmoschee? Suni, Shia oder Sufi? Da es keine zentrale islamische Organisation gibt die Dogmen aufstellt ist der Islam noch vielfältiger als die Christenheit. Es gibt dabei ziemlich unangenehme Zeitgenossen und auch recht brauchbare. In Deutschland stelle ich immer wieder fest das …More
@Ad Orientem Welchen Islam denn? Den der mit dem Kalifen von Bagdad umgebracht wurde? Den des Daesh oder der Friedensmoschee? Suni, Shia oder Sufi? Da es keine zentrale islamische Organisation gibt die Dogmen aufstellt ist der Islam noch vielfältiger als die Christenheit. Es gibt dabei ziemlich unangenehme Zeitgenossen und auch recht brauchbare. In Deutschland stelle ich immer wieder fest das es Muslime gibt, gerade Frauen, die mit einigen Aspekten ihren Glaubens erhebliche Schwierigkeiten haben.

Was die allerwenigsten Muslime die ich bislang traf wollten war die Verhältnisse ihres Heimatlandes hier. Am ehesten trifft das noch auf die Türken zu, Erdogan und DTIB sei "Dank", das hat aber viel mit Nationalismus und weniger mit Religion zu tun.
Welchen Islam, das fragen Sie mich ernsthaft??!! Ist Ihnen bekannt was Islam bedeutet? Ich sags Ihnen, Unterwerfung. Warum verteidigen Sie lieber den Islam bis der eigene Kopf rollt und fallen uns Christen in den Rücken? Es gibt Menschen welche auf Teufel komm raus die Wahrheit nicht einsehen wollen. Super !!
Waagerl likes this.
@Ad Orientem Islam bedeutet zunächt einmal nicht "Unterdrückung" sondern wörtlich "sich ergeben, sich hingeben" unter den Willen Gottes. Da die katholische Kirche durchaus den Begriff der Gottesfurcht kennt bringt mich das nicht wirklich aus der Ruhe. Der allergrößte Teil (über 98%) der in Deutschland lebenden Muslime ist nicht strafällig, eine große Mehrheit fühlt sich mit Deutschland …More
@Ad Orientem Islam bedeutet zunächt einmal nicht "Unterdrückung" sondern wörtlich "sich ergeben, sich hingeben" unter den Willen Gottes. Da die katholische Kirche durchaus den Begriff der Gottesfurcht kennt bringt mich das nicht wirklich aus der Ruhe. Der allergrößte Teil (über 98%) der in Deutschland lebenden Muslime ist nicht strafällig, eine große Mehrheit fühlt sich mit Deutschland verbunden.

www.sueddeutsche.de/panorama/islam-in-deutsc…
www.bpb.de/…/migration-und-k…

Auch angesichts der Tatsache das in Deutschland 5% Muslime wohnen und sich dieser Anteil bis 2050 auf höchstens 10% erhöht ist weder für Panik noch den von Ihnen durchaus vorgeführten Hass Anlass.
Hören Sie auf den Besserwisser zu spielen verehrter @Roland Wolf Das Wort Islam bedeutet sehr wohl "Unterwerfung", auch wie Sie schreiben "sich ergeben". Wem ergibt sich ein Mensch? Dazu kommt, sie nehmen den Vergleich der katholischen Kirche als Begriff "Gottesfurcht". Gemäss Ihrer Erklärung sind Sie in keiner Weise über die Unterschiede zwischen Religion (Christlich) und Ideologie (u. A. …More
Hören Sie auf den Besserwisser zu spielen verehrter @Roland Wolf Das Wort Islam bedeutet sehr wohl "Unterwerfung", auch wie Sie schreiben "sich ergeben". Wem ergibt sich ein Mensch? Dazu kommt, sie nehmen den Vergleich der katholischen Kirche als Begriff "Gottesfurcht". Gemäss Ihrer Erklärung sind Sie in keiner Weise über die Unterschiede zwischen Religion (Christlich) und Ideologie (u. A. Islam) unterrichtet. Sie sind nicht im Bilde Was(!) der Sinn(!) des Islams ist. Es spielt auch keine Rolle welche Art des Islams, denn in jedem geht es um dasselbe, Unterwerfung Unterdrückung. Auch dies ist nicht die Wahrheit oder Sie wollen einfach nur sehen was Sie sehen möchten. Sehr wohl sind die Muslime straffällig. Es gibt sogar grosse Gebiete in Deutschland in welche in deutsche Polizei nicht mehr hinein geht um für Recht und Ordnung zu sorgen, denn.... zu gefährlich....es könnte eine Art Bürgerkrieg entstehen, angezettelt durch die Muslime. Ich kenne aufgrund meines Berufs viele Menschen und glauben Sie mir, ich schreibe Ihnen kein Käse. Sie vertrauen auf die Medien, super, genau dort steht ja bekanntlich die Lüge wie gedruckt.....

Kurzgeschichte: Ein Cousin von mir musste aus beruflichen Gründen in verschiedene muslimische Regionen Reisen. Als guter Katholik war es für ihn selbstverständlich ein Kreuz und eine wundertätige Medaille um den Hals zu tragen. Diese Zeichen des Glaubens haben diesen Mann beinahe getötet, eben weil er sich zu Jesus Christus bekannte. Das Kreuz mit der Kette wurde ihm mehrfach vom Hals gerissen, unter Morddrohung und er musste diese (Kette) jedes Mal wieder reparieren lassen. Erst als die Muslime jeweils die Medaille der Muttergottes sahen, waren diese wie gelähmt. Der Islam steht unter der Herrschaft Satans.

Keine Muslime ist gewaltfrei. Auch die Verbindung Abrahams stimmt so nicht wie diese heute dargestellt wird....

Ich wünsche Ihnen viel Erkenntnis
@Ad Orientem Alle (oder auch nur ein großer Teil) der in Deutschland lebenden Muslime sind straffällig? Interessant, haben Sie dazu einen Beleg?
Die Gegenden in die sich kein Polizist reintraut, können Sie diese benennen? Zumindestens einige?

Der Duden definiert Religion als: [ohne Plural]
gläubig verehrende Anerkennung einer alles Sein bestimmenden göttlichen Macht; religiöse (2) Weltanschauu…More
@Ad Orientem Alle (oder auch nur ein großer Teil) der in Deutschland lebenden Muslime sind straffällig? Interessant, haben Sie dazu einen Beleg?
Die Gegenden in die sich kein Polizist reintraut, können Sie diese benennen? Zumindestens einige?

Der Duden definiert Religion als: [ohne Plural]
gläubig verehrende Anerkennung einer alles Sein bestimmenden göttlichen Macht; religiöse (2) Weltanschauung

Diese Definition trifft sowohl auf das Christentum als auch auf den Islam zu, eine Einstufung als Ideologie soll Ihnen wohl dazu dienen die Religionsfreiheit an dieser Stelle abzuschaffen. Woran machen Sie denn die Einstufung als Ideologie fest?

Doch, ich kenne durchaus die Unterschiede zwischen Islam und dem katholischen Glauben, der Islam ist sicherlich nicht meiner. Aber die komplette Verdammung aller Muslime ist dann doch zuviel, da wo es Taten gibt kann der Rechsstaat handeln.
Lieber Leser R. Wolf, so steht es meiner Meinung nach aber nicht
in dem von mir verlinkten Zeitungsartikel. Dort steht nichts von "direkt angesprochen".
Man kann seine Äußerung auch als wohlwollend verstehen, indem er die Islam-Gläubige
darauf aufmerksam machen wollte, um ihr Ärger mit ihresgleichen zu ersparen.
Sie selbst hat sich ja auch nicht beklagt.
Zugegeben: Ich würde auf die Bemerkung …More
Lieber Leser R. Wolf, so steht es meiner Meinung nach aber nicht
in dem von mir verlinkten Zeitungsartikel. Dort steht nichts von "direkt angesprochen".
Man kann seine Äußerung auch als wohlwollend verstehen, indem er die Islam-Gläubige
darauf aufmerksam machen wollte, um ihr Ärger mit ihresgleichen zu ersparen.
Sie selbst hat sich ja auch nicht beklagt.
Zugegeben: Ich würde auf die Bemerkung verzichtet haben, aber ein solches Drama
daraus zu konstruieren wie die dortige Politik, finde ich doch erstaunlich.
Ad Orientem and one more user like this.
Ad Orientem likes this.
CollarUri likes this.
Leider etwas verkürzt wiedergegeben. Er hat eine Kopftuch fragende Frau direkt angesprochen mit "Sie wissen schion das dies ein christliches Fest ist" und damit zu verstehen gegeben das sie dort nicht erwünscht sei. Das passt leider gar nicht.
Turbata
Wenn das so gewesen ist, dann ist es für diesen Martin eine wahre Schande!
Roland Wolf and one more user like this.
Roland Wolf likes this.
CrimsonKing likes this.
Ganz und gar nicht, dieser Mann hat christliche Position bezogen. Sehr Ihr genau das ist das Problem von Euch welche Ihr euch Katholiken schimpft, Ihr fällt einem Katholiken in den Rücken und gleichzeitig nehmt Ihr eine Muslimin in Schutz!! Was soll das??? Mich erstaunt nicht wenn Muslime aufgrund solchem Verhalten uns auslachen. Pfui
Tina 13 likes this.
Eremitin
wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus....übrigens war das ja wohl eine Schulveranstaltung und von daher auch muslimische Kinder und deren Mütter dabei. Der Sankt Martin hätte da besser schweigen sollen. Lehrer waren da sicher auch mit und haben vorher im Unterricht die Martinsgeschichte durchgenommen. Wenn dann muslimische Kinder dran teilnehmen wollten samt Müttern, warum denn …More
wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus....übrigens war das ja wohl eine Schulveranstaltung und von daher auch muslimische Kinder und deren Mütter dabei. Der Sankt Martin hätte da besser schweigen sollen. Lehrer waren da sicher auch mit und haben vorher im Unterricht die Martinsgeschichte durchgenommen. Wenn dann muslimische Kinder dran teilnehmen wollten samt Müttern, warum denn nicht?
Roland Wolf and one more user like this.
Roland Wolf likes this.
nujaas Nachschlag likes this.
Ich hatte das im ersten Moment für eine Satire gehalten,
aber wie ich sehe, ist das tatsächlich so passiert.
Deutschland ist am Ende.
Mehr sage ich nicht dazu.
CollarUri likes this.