Gloria.tv And Coronavirus: Huge Amount Of Traffic, Standstill in Donations

Coronavirus tötet fünf Klosterfrauen

Fünf Kleine Missionsschwestern der Nächstenliebe in Tortona, Italien, starben innerhalb von zwei Wochen an dem Coronavirus. Es dauerte lange, bis die Gemeinschaft die Infektion erkannte. Dreizehn …
Anno
Wie in Zeiten der Pest!!!!
Goldfisch
Allmählich ist die ganze Geschichte nur mehr lachhaft!
Jedes Jahr sterben unzählige Menschen an der Grippe, Krebs und anderen Alterserscheinungen und kaum wurde jemals darüber gesprochen. Aber 2020, ein besonderes Jahr, da werden wir auch den GrippeVirus einem Namen geben, taufe erfolgt - Kirche geschlossen! Bravo, es funktioniert. Die Menschheit läßt sich manipulieren ohne mit der Wimper zu …More
Allmählich ist die ganze Geschichte nur mehr lachhaft!
Jedes Jahr sterben unzählige Menschen an der Grippe, Krebs und anderen Alterserscheinungen und kaum wurde jemals darüber gesprochen. Aber 2020, ein besonderes Jahr, da werden wir auch den GrippeVirus einem Namen geben, taufe erfolgt - Kirche geschlossen! Bravo, es funktioniert. Die Menschheit läßt sich manipulieren ohne mit der Wimper zu zucken, keiner hinterfragt, jeder schluckt was vorgekaut wurde.
kyriake
Die Schwestern waren bestimmt gut für die Ewigkeit vorbereitet und dürfen jetzt Hochzeit mit ihrem Bräutigam feiern.
Mk 16,16
Wenn ich mir in dem Alter eine echte Grippe einfange, dann wird es das auch für mich gewesen sein. Die Schwestern sind an der Grippe gestorben und nicht an Corona! Wann hört dieser Unsinn endlich auf?
kyriake
In einem Altenheim in Würzburg starben auch ein Dutzend Menschen an Corona. Durchschnittsalter sage und schreibe 92 Jahre!!!
niclaas
Das ist jetzt das Narrativ einer hysterisch aufgeheizten Medienlandschaft: keine Unterscheidung von Todesursachen »mit«/»an« Corona, kein Unterschied von Infektionen »mit«/»ohne« Symptomen und überhaupt *jeder* positive der höchst unsicheren Tests erzeugt im Todesfall einen Coronatoten.

Und nicht zu vernachlässigen ist die skandalös hohe Infektionsgefahr durch resistente Keime in italienischen …More
Das ist jetzt das Narrativ einer hysterisch aufgeheizten Medienlandschaft: keine Unterscheidung von Todesursachen »mit«/»an« Corona, kein Unterschied von Infektionen »mit«/»ohne« Symptomen und überhaupt *jeder* positive der höchst unsicheren Tests erzeugt im Todesfall einen Coronatoten.

Und nicht zu vernachlässigen ist die skandalös hohe Infektionsgefahr durch resistente Keime in italienischen Spitälern, aber auch hier gewinnt immer Corona.
nujaas Nachschlag
Gerade an diesem Würzburger Beispiel kann man gut sehen, wie Corona auf das Gesundheitssystem wirkt: es gibt nicht nur 10 Tote, 10 weitere werden auf Intensivstationen betreut. Von den 86 Personen Pflegepersonal sind über 30 infiziert und fallen für mindestens 2 Wochen aus.
Melchiades
Verzeiht, aber ist dies im Grunde nicht nebensächlich ? Der Tot geht in Europa um und niemand ist vor ihm sicher ! Doch hinterlässt er, so wie es jetzt ist Leid und Trauer, und jene, die zurückbleiben, benötigen Trost und kein gegenseitiges Aufrechnen. Denn heisst es nicht tröste die, die des Trostes bedürfen und trauert mit den Trauernden. Wenn man dort genauso viel Energie reinsetzen würde, …More
Verzeiht, aber ist dies im Grunde nicht nebensächlich ? Der Tot geht in Europa um und niemand ist vor ihm sicher ! Doch hinterlässt er, so wie es jetzt ist Leid und Trauer, und jene, die zurückbleiben, benötigen Trost und kein gegenseitiges Aufrechnen. Denn heisst es nicht tröste die, die des Trostes bedürfen und trauert mit den Trauernden. Wenn man dort genauso viel Energie reinsetzen würde, wie mit allen Kommentaren zu Corona hätten in ganz Europa Katholiken von Katholiken einige worte des Trostes erfahren und wüssten wenigstens, dass Menschen, die sie nicht kennen, ihnen einen kleinen Akt der Nächstenliebe erweisen. Schon einmal daran gedacht ?
Joseph Franziskus
Natürlich waren diese Schwestern alle im hohen Alter und wären womöglich auch an einer herkömmlichen schweren Grippe verstorben. Dennoch wären wahrscheinlich fast alle dieser Nonnen, heute noch am Leben, würde dieser Virus nicht derzeit grassieren.
Eremitin
stimmt
Goldfisch
Ach wie gut daß jeder weiß, daß ich Corona heiß. - Ich kann zwar nichts, aber jeder schiebt mir alles in die Schuhe - eben Coronaphobie!
Tina 13
🙏🙏
Tina 13
Immer mehr Tote werden dem Virus zugeschrieben, alles läuft nach Plan des bösen, ob wahr oder nicht, nur Umkehr zu Jesus Christus und das Halten der Gebote Gottes kann Klein Menschlein noch retten, wird es noch gelingen oder ist alles schon verloren ?!
Vered Lavan
O Herr, gib ihnen und allen Verstorbenen die ewige Ruhe.
Und das ewige Licht leuchte ihnen.
Theresia Katharina
R.I.P.