Heidnische Klosterfrauen: Wer Christ sein will, meide die Franziskus-Kirche

Die Missionarinnen der Unbefleckten Jungfrau Maria und der Heiligen Katharina von Siena ("Lauritas"), eine in Kolumbien gegründete Schwesterngemeinschaft, die auch im Amazonasbecken tätig ist, präse…
Waagerl
SEHR GUT geschildert!!! Genau dass meine ich, so entstehen Esoteriker, Hinduisten, Budhisten, Islamisten und Co!! Einseitig informiert!
Joseph Franziskus likes this.
Waagerl and 2 more users like this.
Waagerl likes this.
Joseph Franziskus likes this.
SvataHora likes this.
„Gott wird ihn anklagen. Bleiben Sie ruhig, sonst ist Ihr Gebetsleben gefährdet.“

Joseph Franziskus

Das ist aber ein falscher Rat. Gott wird den Heiligen Vater Papst Franziskus nicht anklagen. Wenn Du nicht in Sektenfänge kommen willst, dann meide diesen „de news“ Überschwang und Kommentare die sich wie ein Automatismus einstellen.

Bitte denke darüber nach: Er hat den Schuldschein, der gegen …More
„Gott wird ihn anklagen. Bleiben Sie ruhig, sonst ist Ihr Gebetsleben gefährdet.“

Joseph Franziskus

Das ist aber ein falscher Rat. Gott wird den Heiligen Vater Papst Franziskus nicht anklagen. Wenn Du nicht in Sektenfänge kommen willst, dann meide diesen „de news“ Überschwang und Kommentare die sich wie ein Automatismus einstellen.

Bitte denke darüber nach: Er hat den Schuldschein, der gegen uns sprach, durchgestrichen und seine Forderungen, die uns anklagten, aufgehoben. Er hat ihn dadurch getilgt, dass er ihn an das Kreuz geheftet hat. (Kol 2,14)

Anklage kommt sicher nicht von unserem Gott. L. vom Hl. Kreuz
Goldfisch
Gott wird den Heiligen Vater Papst Franziskus nicht anklagen. ===> Na das kann ich mir gut vorstellen. Wenn ich den Titel Papst trage, habe ich einen FREIbrief gegenüber ALLEM. Super!!! - Ich mache, vor allem aber sage und tu ich was ich will, ich bin unantastbar!!! Warum??? Weil ich (Diktator) mich selber zu Gott gemacht habe oder - einige blauäugige glauben ich wäre wie Gott. Das ist die …More
Gott wird den Heiligen Vater Papst Franziskus nicht anklagen. ===> Na das kann ich mir gut vorstellen. Wenn ich den Titel Papst trage, habe ich einen FREIbrief gegenüber ALLEM. Super!!! - Ich mache, vor allem aber sage und tu ich was ich will, ich bin unantastbar!!! Warum??? Weil ich (Diktator) mich selber zu Gott gemacht habe oder - einige blauäugige glauben ich wäre wie Gott. Das ist die sichere Eintrittskarte in die Hölle - da ist sein Gott wohl nicht unser EINER und Dreifaltiger, sondern der von UNTEN.
Jeder Mensch, egal welche Stellung er hat, wird vor Gott Rechenschaft ablegen müssen, und je größer die Verantwortung (das Talent), desto mehr wird er gefordert, wird von ihm erwartet und entsprechend hat er sich auch zu bemühen um den Anforderungen die Gott ihm gegeben hat nachzukommen.
Hat er sich aber einen Platz angeeignet, der nicht der seinige ist,
dann wird er diese Herausforderung nicht erfüllen können, so wie "der Hl. Vater", der sicher alles ist, aber bestimmt nicht heilig, in dem Sinne, was wir unter HEILIG verstehen!
Joseph Franziskus and 3 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
Gestas likes this.
Maria Katharina likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Ja, @Goldfisch , so ist es. Jeder Priester muss einmal für die ihm anvertrauten Seelen vor Gott Rechenschaft ablegen, vielmehr ein Bischöf für seine Diözese.
Und der Papst hat die ganze katholische Christenheit zu leiten. Welch ein verantwortungsvolles Amt.
Papst Pius XII. empfand dies als sehr grosse Verpflichtung, weshalb er einmal sagte: Es ist sehr schwer, in den Himmel zu kommen.
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Goldfisch likes this.
Natürlich und selbstverständlich wird Gott der Ankläger von FP sein.
JESUS höchstpersönlich wird ihn mit dem Hauch SEINES Mundes in die Hölle blasen und all jene, die ihm (FP) nachfolgen und den HERRN somit verraten haben!!!
Faustine 15 and one more user like this.
Faustine 15 likes this.
Gestas likes this.
Es gibt mehrere Beispiele, wo neugewählte Päpste, beinahe erschreckt reagierten, nachdem das Wahlergebnis feststand. Diese Päpste, verspürte plötzlich die große Last und Verantwortung, die dieses Amt mit sich brachte. Sie wollten die Wahl sogar nicht annehmen, denn sie glaubten, dem nicht gewachsen zu sein. Nur ihr starker Glaube und das Wissen, daß es Gott selbst ist, der ihre Handlungen …More
Es gibt mehrere Beispiele, wo neugewählte Päpste, beinahe erschreckt reagierten, nachdem das Wahlergebnis feststand. Diese Päpste, verspürte plötzlich die große Last und Verantwortung, die dieses Amt mit sich brachte. Sie wollten die Wahl sogar nicht annehmen, denn sie glaubten, dem nicht gewachsen zu sein. Nur ihr starker Glaube und das Wissen, daß es Gott selbst ist, der ihre Handlungen steuert, daß sie nur möglichst genau darauf hören müssen, was ihnen der hl Geist vermittelt, hat ihnen den nötigen Mut gemacht, diese Bürde auf sich zu nehmen. Die großen Päpste, hatten nicht den Anspruch, der Kirche ihren Stempel aufzudrücken, oder das Gesicht der Kirche, den Wünschen der Menschen anzupassen, sondern sie versuchten immer, den Willen Gottes zu entsprechen. Franziskus ist von dieser Geisteshaltung meilenweit entfernt. Er hat einfach nicht die charakterliche Eigenschaft und nicht die dazu vorrausgesetzte Demut, er begreift überhaupt nicht, daß er nicht sein Lebenswerk erfüllen soll, sondern den Willen Gottes, so scheint es zumindest. Unter Franziskus, ist das Wirken Gottes, zumindest im heutigen Vatikan, nicht mehr erkennbar. Es ist nur noch reines menschenwerk. Und nicht einmal hierbei, leistet er großes, oder aussergewöhnliches. Wäre er Politiker, was er ja auch sein will, dann kann man nur von einer erfolglosen Politik sprechen, Fehlentscheidung folgt auf Fehlentscheidung, er ist auch als Politiker, ein Reinfall.
Gestas likes this.
Joseph Franziskus

Ich habe Dir einen Lösungsansatz aus der Heiligen Schrift vorgelegt. L. vom Hl. Kreuz
Ja, lieber @L. vom Hl. Kreuz, Jesus ist für unsere Sünden gekreuzigt worden, Gott hat uns Menschen so sehr geliebt, daß er seinen einzigen Sohn, am Kreuz geopfert hat. Wir müssen aber am Gott glauben, wie müssen glauben, es kommt niemand zum Vater ohne den Sohn. Und wie müssen in der Gnade Gottes sein, wenn wir eines Tages vor Gott stehen. Dazu müssen wir die Gebote Gottes befolgen und wenn wir …More
Ja, lieber @L. vom Hl. Kreuz, Jesus ist für unsere Sünden gekreuzigt worden, Gott hat uns Menschen so sehr geliebt, daß er seinen einzigen Sohn, am Kreuz geopfert hat. Wir müssen aber am Gott glauben, wie müssen glauben, es kommt niemand zum Vater ohne den Sohn. Und wie müssen in der Gnade Gottes sein, wenn wir eines Tages vor Gott stehen. Dazu müssen wir die Gebote Gottes befolgen und wenn wir in die Sünde fallen, müssen wir diese vor Gott bekennen und bereuen und auch Sühne leisten. Am wichtigsten aber, wir müssen in der Kirche Gottes bleiben und wir müssen glauben. Wer nicht glaubt, kann nicht gerettet werden. Ich will nicht anklagen, aber ich sehe doch, wie hier ein Mann, der doch als Stellvertreter Gottes, den Glauben bewahren soll, den der Herr selbst, fur diesen Dienst bestimmt hat, seiner Aufgabe und seinen Versprechen nicht nachkommt. Statt zu Gott hin, führt er die Menschen, von Gott weg. Ich habe Angst, daß viele Menschen dadurch Gefahr laufen, ihren Glauben zu verlieren. Ich sehe, wie genau das, in meiner eigenen Familie, gerade passiert. Jetzt schon, wo wir noch am Anfang, dieser neuen Entwicklung stehen, um wie viel mehr, wird daß der Fall sein, in 10, oder 20, oder gar in 100 Jahren. Wer wird dann noch glauben? Wer wird dann überhaupt noch von der Wahrheit des Evangeliums etwas erfahren? Das sind die Gründe, die es m. E. nötig machen, diesen Papst zu widersprechen, nicht weil ich jemanden anklagen will. Du kannst doch nicht übersehen, was derzeit geschieht, das sind doch nicht alles nur Übertreibungen, seitens de.news. Seit vielen Jahren schon, wird der Glaube der Menschen geschmälert, seit Jahren , wird die Lehre relativiert und nur noch verkürzt verkündet, aber was jetzt geschieht, geht das noch viel weiter. Jetzt wird dem Evangelium, offen widersprochen, eine n3ue Religion entsteht, das Christentum geht dabei unter. Ist es da nicht die Pflicht für uns, die Wahrheit zu bekennen und die Häresie anzuklagen? Man kann doch nicht einfach nur den Kopf Inden Sand stecken.
Joseph Franziskus

Wieso sollte ich den Glauben verlieren wenn ein Papst meinen Wünschen nicht entspricht? Darum geht es Dir doch? Dass Du nur glauben kannst wenn alles rundherum passt? Du kannst dem Papst auch nicht den Glauben absprechen. Denn nur Gott kann die Früchte eines jeden Glaubens beurteilen. Es genügt uns, dass er alles weiß und unsere Gedanken und Taten kennt.

„Wer wird dann überha…More
Joseph Franziskus

Wieso sollte ich den Glauben verlieren wenn ein Papst meinen Wünschen nicht entspricht? Darum geht es Dir doch? Dass Du nur glauben kannst wenn alles rundherum passt? Du kannst dem Papst auch nicht den Glauben absprechen. Denn nur Gott kann die Früchte eines jeden Glaubens beurteilen. Es genügt uns, dass er alles weiß und unsere Gedanken und Taten kennt.

„Wer wird dann überhaupt noch von der Wahrheit des Evangeliums etwas erfahren?“.

Durch die Kirche konnten Menschen alle Jahrhunderte von Jesus Christus erfahren. Dass die Kirche bis Ende existieren wird, haben wir die Zusage von Christus.

Das Problem mit de news ist, dass sie 7 Tage in der Woche nur negatives über Papst und Kirche schreiben und Euch die schlechtesten Bilder präsentiert, auch gefälschte. So besteht die Gefahr den Glauben tatsächlich zu schwächen, wenn ich solche Bilder und Texte in meine Seele reinlasse. Studiere ein bisschen "de news" von der letzten Woche. Es ist ein Wechselbad.

Aktiv den Glauben leben sollen wir schon, aber bitte mit und in der Kirche. L. vom Hl. Kreuz
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
Anna Dagmar likes this.
Ich bleibe dabei, wir leben in einer völlig anderen, neuen Zeit. Du schreibst, durch die Kirche, konnten alle Jahrhunderte, die Menschen, von Jesus Christus erfahren. Es ist aber doch gerade das Problem, daß die heutige Kirche, der christlichen Lehre, immer häufiger und in immer entscheidenderen Punkten, widerspricht und aufhört, die Menschen zu Gott zu führen. Die Kirche wird aber nicht …More
Ich bleibe dabei, wir leben in einer völlig anderen, neuen Zeit. Du schreibst, durch die Kirche, konnten alle Jahrhunderte, die Menschen, von Jesus Christus erfahren. Es ist aber doch gerade das Problem, daß die heutige Kirche, der christlichen Lehre, immer häufiger und in immer entscheidenderen Punkten, widerspricht und aufhört, die Menschen zu Gott zu führen. Die Kirche wird aber nicht zerstört werden, sie wird aber in einer anderen Form überdauern, als das bisher geschah. Sie wird für viele Menschen nicht mehr greifbar sein, denn es kommt eine große Christenverfolgung auf uns zu. Franziskus macht mir Angst. Dieses Gefühl, hat mich von Anfang an, als ich ihn das erste mal, im TV sah und sprechen hörte, regelrecht angesprungen. Damals kannte ich Gloria TV noch nicht. Ich bin nicht der Typ, der Vorahnungen hat. Ich lasse mich auch nicht von Gefühlen, oder einen ersten Eindruck, zu einen vorschnellen Urteil verleiten. Ich habe auch einige Zeit lang, diesen ersten, starken negativen Eindruck, beiseite geschoben und ignoriert. Leider wurde aber mein erster Eindruck, in der Folgezeit, mmer mehr bestätigt. Konnte ich mir dieses negative Gefühl, anfangs nicht erklären, machten mir in der Folge, seine Worte und Taten, große Angst. Dennoch hat er lange gedauert, bis ich gegen diesen Papst, mein Unbehagen, in Worte fassen konnte. Jetzt bin ich mir sicher, Franziskus gründet eine neue Religion und führt viele Menschen in die Irre geführt, weg von Gott. Er ist eine große Gefahr, für das Seelenheil vieler und für die ganze hl. Kirche.
Mangold03
So weit sind wir mittlerweile gekommen, daß jeder seine eigene Religion präsentiert. Keiner will mehr auf etwas verzichten, jeder will nur haben und sein. Am besten gleich GOTT spielen, anschaffen und auch noch glauben, daß das ok ist. Wie verblendet und selbstverliebt sind denn alle geworden??
Faustine 15 and 4 more users like this.
Faustine 15 likes this.
Maria Katharina likes this.
Goldfisch likes this.
a.t.m likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Carlus likes this.
Gestas
@Antiquas
Bitte beleidigen sie nicht die weiblichen Mitglieder des Forums. Ist alt sein ein Verbrechen?
Santiago74 and 6 more users like this.
Santiago74 likes this.
Maria Katharina likes this.
Vered Lavan likes this.
a.t.m likes this.
rose3 likes this.
Faustine 15 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
a.t.m
Die Amazonassynode sollte sofort beendet wurden und eine Synode einberufen werden die sich die Frage stellt und beantworten sollte, ob ein Häretiker und Antichrist (wie Papst Franziskus) h der Stellvertreter Gottes unseres Herrn hier auf Erden und dieser der oberste Hirte seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche sein kann und darf!! Siehe eben In der politischen Strategie …More
Die Amazonassynode sollte sofort beendet wurden und eine Synode einberufen werden die sich die Frage stellt und beantworten sollte, ob ein Häretiker und Antichrist (wie Papst Franziskus) h der Stellvertreter Gottes unseres Herrn hier auf Erden und dieser der oberste Hirte seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche sein kann und darf!! Siehe eben In der politischen Strategie heißen Gerüchte, welche die Öffentlichkeit beeinflussen sollen, "Versuchsballons"

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Es muss eine Synode kommen, in der es um die katholische Reform der Kirche im Sinne der Tradition geht.
Alles zurück hinter das unselige Konzil.

Fangt doch einfach damit an mit wenigen treuen katholischen Bischöfen und Kardinälen und Theologen.
rose3 and 4 more users like this.
rose3 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Gestas likes this.
a.t.m likes this.
Vered Lavan likes this.
Joseph Franziskus and 5 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
Gestas likes this.
Vered Lavan likes this.
Mir vsjem likes this.
Susi 47 likes this.
Radulf likes this.
rose3
@a.t.m ein Priester hat einmal gepredigt, das man über einen Papst nie schlecht reden soll , da dies eine schwere Sünde sein soll ..
Mir vsjem
Es ist vielmehr eine schwere Sünde, einen Nichtpapst als Papst zu bezeichnen, zu den Häresien eines Ketzers zu schweigen, die gotteslästerlichen und götzendienerischen Verbrechen der Nichtpäpste nach dem Konzil zu decken, die Konzilssekte als die Katholische Kirche auszugeben, die Unterwerfung und den Gehorsam gegenüber einem Nichtpapst zu fordern und in Einheit mit ihm die Messe zu lesen, die …More
Es ist vielmehr eine schwere Sünde, einen Nichtpapst als Papst zu bezeichnen, zu den Häresien eines Ketzers zu schweigen, die gotteslästerlichen und götzendienerischen Verbrechen der Nichtpäpste nach dem Konzil zu decken, die Konzilssekte als die Katholische Kirche auszugeben, die Unterwerfung und den Gehorsam gegenüber einem Nichtpapst zu fordern und in Einheit mit ihm die Messe zu lesen, die Kritik zu unterlassen an den vorgebrachten Glaubensirrtümern, zu den ungültigen "Heiligsprechungen" zu schweigen oder diese zu verharmlosen, Ausflüchte vorzuschieben, um ja nicht den/die Verursacher in Rom benennen zu müssen.
Karoline Herz and 3 more users like this.
Karoline Herz likes this.
Faustine 15 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Goldfisch likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
So ist es.
Es wird höchste Zeit, dass sich die Katholiken mal endlich trauen, die Zustände in Rom und der ganzen"Konzilskirche" anzuklagen und Stellung zu beziehen.
Wir haben ja genügend Hinweise seit langem, was die selige AK Emmerick darüber durch ihre Visionen erkannt hat und was sich täglich bewahrheitet hat: Moralischer Niedergang, theologische Verfälschungen des ganzen Glaubens und …More
So ist es.
Es wird höchste Zeit, dass sich die Katholiken mal endlich trauen, die Zustände in Rom und der ganzen"Konzilskirche" anzuklagen und Stellung zu beziehen.
Wir haben ja genügend Hinweise seit langem, was die selige AK Emmerick darüber durch ihre Visionen erkannt hat und was sich täglich bewahrheitet hat: Moralischer Niedergang, theologische Verfälschungen des ganzen Glaubens und schliesslich dämonisch zu nennende liturgische Gottelästerungen. Dies zeigten auch die Vorbereitungen zur Amazonassynode zur Genüge.
Faustine 15 and 4 more users like this.
Faustine 15 likes this.
Goldfisch likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Gestas likes this.
Vered Lavan likes this.
@a.t.m und @Rose
Selbstverständlich ist Bergoglio kein Papst. Und genauso selbstverständlich darf - nein, man muss - seine satanischen Handlungen aufdecken. Sonst macht man sich mitschuldig!
Faustine 15 and 3 more users like this.
Faustine 15 likes this.
Goldfisch likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Gestas likes this.
rose3
@Eugenia-Sarto Sie haben ja recht ,trotz allen würde ich mich nicht trauen den Papst Persönlich anzugreifen..die Fehler was in Vatikan begannen werden müssen Natürlich angesprochen werden.
@rose3: Der persönliche Angriff muss ja auch nicht sein, sondern seine Worte und Handlungen sind zu kritisieren. Ausserdem verlangt Gott nur das von uns, was wir auch wirklich können, um damit der Wahrheit und Gott zu dienen.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
rose3 likes this.
rose3
@Maria Katharina Sie sind sich sicher das Franziskus nicht der Papst ist,ich bin mir nicht sicher.
Goldfisch likes this.
Da gibt es nicht den geringsten Zweifel mehr daran.
Wer ihn immer noch als Vertreter Gottes auf Erden sieht und ihm gehorsam ist bzw. nachfolgt, wird ein großes Problem bekommen.
Ein tödliches!! Für seine Seele!!
Faustine 15 and 2 more users like this.
Faustine 15 likes this.
Goldfisch likes this.
Gestas likes this.
rose3
Gehorsam bin ich ihm nicht, ich denke mir nach diesem wird wieder ein anderer Papst kommen ,vielleicht ein besserer. Wir Christen leiden alle was dort in Rom pasiert,mehr als beten können wir nicht ,und natürlich die Bibel und den Katechismus lesen.
Goldfisch likes this.
Als Kaplan hat mich einmal mein Pfarrer und Chef in NÖ gerügt, dass ich etwas Ehrenrühriges (zwar wahrheitsgemäß) weiter gesagt habe, er hatte recht. Denn es war ohne Notwendigkeit.
PF in zutreffenden Dingen aber zu kritisieren ist eine Notwendigkeit, kein Mensch steht über GOTT und der Wahrheit.
Faustine 15 and 5 more users like this.
Faustine 15 likes this.
Maria Katharina likes this.
Goldfisch likes this.
a.t.m likes this.
Joseph Franziskus likes this.
rose3 likes this.
a.t.m
@rose3 Wir Katholiken werden noch viel mehr zu erdulden und zu erleiden haben, solange die Masse der Herde alles antikatholische was vom Rom der Nach VK II Ära zulässt - verbricht und fördert als Gottgewollt hingestellt und die Wahrheit über dieses antikatholische Wirken und Wüten der aus dem Unseligen VK II hervorgekrochenen Afterkirche als Gottesbeleidgung hingestellt wird. Siehe eben
Assisi-…More
@rose3 Wir Katholiken werden noch viel mehr zu erdulden und zu erleiden haben, solange die Masse der Herde alles antikatholische was vom Rom der Nach VK II Ära zulässt - verbricht und fördert als Gottgewollt hingestellt und die Wahrheit über dieses antikatholische Wirken und Wüten der aus dem Unseligen VK II hervorgekrochenen Afterkirche als Gottesbeleidgung hingestellt wird. Siehe eben
Assisi-Sakrileg Oktober 1986. Ein Sacco di Roma 2.0 scheint sicher !
Hymnus an die Gottheit Olokun
Die Verehrung des Koran, als göttliche Offenbarung, durch Papst Johannes Paul II.!

Österreichische Priester proben Aufstand: Laienpredigt, Interkommunion, Frauen am Altar , "Amoris Laetitia" Hintertür für die Kommunion an Ehebrecher
Franziskus: Jesus war “ganz und gar nicht Gott" usw. usw. usw
Daher Nicht Papst Franziskus ist die Wurzel des Übel, diese ist das Unseligen VK II und das verherrende antikatholische innerkirchliche Wirken und Wüten der VK II und Nach VK II Päpste die eben erst einen Papst Franziskus ermöglichten.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Faustine 15 and 3 more users like this.
Faustine 15 likes this.
rose3 likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Goldfisch likes this.
Goldfisch
@a.t.m = wie stellen sie sich das vor??? WER vor allem sollte dies Synode beenden und WER sollte diesen häretischen Diktator vom Thron stoßen??? Alle die ihn umgeben sind die gleichen Hyänen und laben sich am Selben. WER sollte da wohl eingreifen und etwas verändern können???
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
rose3 likes this.
Gestas likes this.
Gestas
Es gibt nur eine Theologie. Die Theologie der katholischen Kirche. Alles andere ist falsch
a.t.m and 6 more users like this.
a.t.m likes this.
Maria Katharina likes this.
Lichtlein likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Vered Lavan likes this.
Faustine 15 likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Joannes Baptista and one more user like this.
Joannes Baptista likes this.
esra likes this.
Ich habe es nicht gewusst, ich hätte es auch nie für möglich gehalten, wie vollständig, die Nach-Vll-Kirche, den festen Boden, der katholischen Glaubenslehre, verlassen hat. So vollständig, daß sie nicht einmal weiter, als ein Teil, der hl. Katholischen Kirche, angesehen werden kann. Das sind ins Heidentum zurückgefallene Ketzer und Götzendiener. Das habe ich nicht gewusst. Es gibt für mich nun …More
Ich habe es nicht gewusst, ich hätte es auch nie für möglich gehalten, wie vollständig, die Nach-Vll-Kirche, den festen Boden, der katholischen Glaubenslehre, verlassen hat. So vollständig, daß sie nicht einmal weiter, als ein Teil, der hl. Katholischen Kirche, angesehen werden kann. Das sind ins Heidentum zurückgefallene Ketzer und Götzendiener. Das habe ich nicht gewusst. Es gibt für mich nun auch keine Zweifel mehr, daß Bergoglio keine Papst ist. Er ist ein ammaßender Betrüger, der den Stuhl Petri besetzt hat. Wann wird dieser Betrüger endlich angeklagt. Diese Situation ist unerträglich.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Vered Lavan likes this.
Gott wird ihn anklagen. Bleiben Sie ruhig, sonst ist Ihr Gebetsleben gefährdet.
rose3 and one more user like this.
rose3 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Faustine 15 likes this.
Mir vsjem
Immer noch gibt es welche, die die Wahrheit nicht ertragen. Soll er das nicht sagen dürfen? Soll diese Götzendienersekte weiterhin so fungieren und wir sollen "ruhig" bleiben. Das Gebetsleben ist damit keineswegs "gefährdet", denn zum Gebetsleben gehört unweigerlich das Bekennen!
rose3 and one more user like this.
rose3 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
@Eugenia-Sarto, @Mir vsjem, ich danke ihnen beiden, für ihre Kommentare. In diesen Zeiten, kann man als Katholik, der es noch erlebt hat, wie es ist, in einer katholischen Familie eingebunden zu sein, wo das Kirchenjahr und das gemeinsame Gebet in der Familie, noch noch den Alltag bestimmt, wirklich oft mutlos werden. Was früher richtig war, ist heute alles in Frage gestellt. Es ist …More
@Eugenia-Sarto, @Mir vsjem, ich danke ihnen beiden, für ihre Kommentare. In diesen Zeiten, kann man als Katholik, der es noch erlebt hat, wie es ist, in einer katholischen Familie eingebunden zu sein, wo das Kirchenjahr und das gemeinsame Gebet in der Familie, noch noch den Alltag bestimmt, wirklich oft mutlos werden. Was früher richtig war, ist heute alles in Frage gestellt. Es ist schmerzhaft, mit anzusehen, wie diese Kirche, die ich immer geliebt habe, der ich vertraute, sich nun selbst auflöst, die besetzt ist von Modernisteñ und Gottesfeinden. Ich verstehe sie aber, werte Eugenia Sarto, ich weiß, was sie meinen. Ich habe den glauben, in die Menschen langsam verloren und ich weiß, wir können uns auf unseren gerechten Gott verlassen, denn er wird die Verräter anklagen, wenn es auch die Hirten versäumen. Sie haben Recht, vertrauen wir auf Gott und bleiben ruhig. Danke für ihren Zuspruch. Wir müssen uns in diesen Zeiten eben gegenseitig Mut zusprechen. Wir Gläubigen, müssen wenigstens, in diesen Zeiten zusammenstehen.
Faustine 15 and 3 more users like this.
Faustine 15 likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Gestas likes this.
Vered Lavan likes this.
@Mir vsjem, Mit" bleiben Sie ruhig" meinte ich nur, dass er nicht sich selbst schaden solle. Natürlich müssen wir uns wehren. Und zwar so massiv wie wir können gegen all die Aergernisse und Haeresien. Aber dazu brauchen wir Kraft.
Gestas likes this.
Liberanosamalo likes this.
@Joseph Franziskus. Mit allem, was Sie schreiben, haben Sie ja Recht. Scharfe Worte sind durchaus angebracht, denn die Situation in der sichtbaren "Kirche", der Konzilskirche, ist unaussprechlich.Ein Plan, die Kirche zu zerstören, wurde gefassst. Vor allem von den Freimaurern. Und viele Bischöfe haben das mitgemacht.
Ich meinte mit meinem Kommentar nur, dass Sie sich nicht aufreiben sollen. …More
@Joseph Franziskus. Mit allem, was Sie schreiben, haben Sie ja Recht. Scharfe Worte sind durchaus angebracht, denn die Situation in der sichtbaren "Kirche", der Konzilskirche, ist unaussprechlich.Ein Plan, die Kirche zu zerstören, wurde gefassst. Vor allem von den Freimaurern. Und viele Bischöfe haben das mitgemacht.
Ich meinte mit meinem Kommentar nur, dass Sie sich nicht aufreiben sollen. Denn wir werden noch eine Weile Kraft brauchen und der Herr wird zu seiner Zeit mächtig eingreifen.

Die wahre Kirche wird vielleicht in den Untergrund gehen müssen. Sie ist ja unzerstörbar. Und die vernünftigen Menschen werden einst erkennen, dass sie die wahre Kirche ist.
Ich habe nicht den Glauben an die Menschen verloren. Sie wissen nur über die Hintergründe der Entwicklung seit dem Konzil zu wenig.
Joseph Franziskus and 2 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
Gestas likes this.
Liberanosamalo likes this.
@Joseph Franziskus Siehst du Bruder, wie wertvoll die Oberpfalz ist. Es lebe der katholische Glaube, die katholische Familie, unsere guten Erinnerungen, die Stadt Regensburg und alle gute Fleischhauereien mit Auskoch in ihnen!
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
rose3 likes this.
Worte Christi an Caterina von Siena: ".... Je mehr Gegner dagegenstehen und je mehr die Widerstände wachsen, desto mehr wird er ( der Christ) in sich eine Kraft wachsen fühlen, die niemand ihm nehmen kann, obwohl es gegen seine natürliche Veranlagung ist..."
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
Gestas likes this.
@Alexander VI., ja, die schöne Stadt Regensburg, ich habe dort viele Jahre gelebt und auch gearbeitet. Bei den Fleischhauereien mit Auskoch, waren einige ganz spezielle dabei. Wir haben oft in der Metzgerei Kain, am Fischmarkt, zu Mittag gegessen. Da gab's immer ein hervorragendes Tagesgericht, hat geschmeckt, wia dahoam. In Regensburg, verhungert man aber auch geistig nicht. In Regensburg, habe …More
@Alexander VI., ja, die schöne Stadt Regensburg, ich habe dort viele Jahre gelebt und auch gearbeitet. Bei den Fleischhauereien mit Auskoch, waren einige ganz spezielle dabei. Wir haben oft in der Metzgerei Kain, am Fischmarkt, zu Mittag gegessen. Da gab's immer ein hervorragendes Tagesgericht, hat geschmeckt, wia dahoam. In Regensburg, verhungert man aber auch geistig nicht. In Regensburg, habe ich auch zur alten Messe gefunden. Die Fsspx, hatte damals gelegentlich, einen Schriften und Informationsstand, bei dem ich einmal stehen blieb und wo ich dann, mit den Seminaristen, die diesen betrieben, ins Gespräch gekommen bin. Schließlich wurde ich zur mitfeier, der hl. Messe, in Zaitzkofen, eingeladen. Später ging ich dann auch gelegentlich in st. Emmeran, zur alten Messe. Aber selbst als ich die hl. Messe im tridentinischen Ritus, noch nicht entdeckt habe, konnte ich als Katholik in Regensburg, sozusagen überleben. Es gibt in Regensburg viele Kirchen, wo der Priester sich große Mühe gibt, einen würdigen (NOM) Gottesdienst, zu feiern, bei dem man trotz NOM, noch erkennen kann, daß es sich um einen katholischen Gottesdienst handelt.
@Joseph Franziskus Ja, Regensburg ist eine sehr schöne Stadt, zur Messe bin ich meist in das Kollegiatsstift Unsere liebe Frau zur alten Kapelle gegangen, die Metzgerei Kain am Fischmarkt ist mir gut bekannt und die Paramente habe ich bei Frau Hermine Thomas am Krauter-Markt machen lassen, übrigens auch vor weit über 30 Jahren die FSSPX schon.
Goldfisch likes this.
In die alte Kapelle, bin auch ich sehr gerne, zur hl. Messe gegangen. Eine wunderbare Kapelle und sehr gute Priester. Eine Zeit lang, ging ich dort auch immer zur hl. Beichte. Wenn ich schon früh morgens zur Messe gegangen bin, ging ich auch gerne in der Maria Laeng Kapelle, zur Messe. Dabei mußte ich einmal erleben, wie Wsk Leute, mit einen Priester lauthals diskutierten. Sie wurden richtig …More
In die alte Kapelle, bin auch ich sehr gerne, zur hl. Messe gegangen. Eine wunderbare Kapelle und sehr gute Priester. Eine Zeit lang, ging ich dort auch immer zur hl. Beichte. Wenn ich schon früh morgens zur Messe gegangen bin, ging ich auch gerne in der Maria Laeng Kapelle, zur Messe. Dabei mußte ich einmal erleben, wie Wsk Leute, mit einen Priester lauthals diskutierten. Sie wurden richtig unverschämt, obwohl ich nicht so recht verstand, was ihnen eigentlich nicht passte. Ich bekam nur die typischen Allgemeinsätze, dieser Leute mit, Blödsinn, mehr kann man gar nicht sagen. Die Messe in der Kapelle, war immer Recht ansprechend. Die letzten Jahre in Regensburg, war ich aber fast nur noch in Zaitzkofen, zur hl. Messe. Was mich damals noch sehr beeindruckt hat, war die Seligsprechung von Euchstasius Kugler, die sich heuer zum zehnten Mal jährte. Ein großes Kirchenfest, wobei die kath. Kirche, mal wieder ihre ganze Pracht entfaltet hat. Eine große Prozession fand damals auch statt, es war dabei eine große Volksmenge, die den Bronze Sarg folgte, eine beeindruckende Demonstration, katholischer Volksfrömmigkeit, wie es sie nicht mehr an vielen Orten, in Deutschland gibt. Damals erlebten wir, ganz besonders im Bistum Regensburg, so und so, eine kleine Katholische Renaissance, die sehr viel Papst Benedikt XVI zu verdanken war. Leider ist diese Zeit nun vorbei, hier ist der Franziskus Effekt besonders schmerzlich spürbar.
Gestas likes this.
alfredus
.. unter den Tisch getrunken hat .. ! Ja, die Franziskus-Kirche befindet sich in einem Rausch, sie befindet sich in einem Amazonas-Geister-Rausch ! Die Unterwelt jubelt und feiert ihren langersehnten Sieg in der katholischen Kirche. Noch ist es nur ein halber Sieg, denn das Christenvolk ist größtenteils noch gläubig, aber ihre obere Leitung die offenbar nur aus Mietlingen und IrrlehrernMore
.. unter den Tisch getrunken hat .. ! Ja, die Franziskus-Kirche befindet sich in einem Rausch, sie befindet sich in einem Amazonas-Geister-Rausch ! Die Unterwelt jubelt und feiert ihren langersehnten Sieg in der katholischen Kirche. Noch ist es nur ein halber Sieg, denn das Christenvolk ist größtenteils noch gläubig, aber ihre obere Leitung die offenbar nur aus Mietlingen und Irrlehrern besteht, ist Trunken von einer Umwelt und Geisterwelt und so verfallen sie mehr und mehr einem primitiven Denken und werden immer mehr von den Dämonen in Besitz genommen. Deshalb müssen Christen sich selbst in ihrem Glauben treu bewahren und diese faulen Früchte meiden !
Santiago74 and 8 more users like this.
Santiago74 likes this.
Maria Katharina likes this.
Radulf likes this.
Gestas likes this.
Vered Lavan likes this.
Joannes Baptista likes this.
a.t.m likes this.
Joseph Franziskus likes this.
filia_mariae_virginis likes this.
Fischl and one more user like this.
Fischl likes this.
alfredus likes this.