de.news
562.2K

Kardinal Müller kritisiert die Fokussierung von Franziskus auf die Politik

Es ist die erste Pflicht der Kirche, Menschen zu Gott zu führen. Die Antworten der Kirche auf soziale Fragen oder Umweltprobleme sind „zweitrangig“. Das sagte Kardinal Gerhard Ludwig Müller am 18. …
Josephus likes this.
byzantiner
Kardinal Müller wird hier weiterhin zu unrecht ständig kritisiert. Er versucht nur die aufgetretene Polarisierung der Kirche zurückzufahren und die entstandenen Gräben zu schliessen,
das versteht man nur wenn man die gesamte Breite seiner Beiträge im Zusammenhang sieht.z.B den folgenden, wer bitte ist so mutig wie er.
Ein Kämpfer gegen die Protestantisierung der Kirche
www.kirche-und-leben.de/…/…More
Kardinal Müller wird hier weiterhin zu unrecht ständig kritisiert. Er versucht nur die aufgetretene Polarisierung der Kirche zurückzufahren und die entstandenen Gräben zu schliessen,
das versteht man nur wenn man die gesamte Breite seiner Beiträge im Zusammenhang sieht.z.B den folgenden, wer bitte ist so mutig wie er.
Ein Kämpfer gegen die Protestantisierung der Kirche
www.kirche-und-leben.de/…/kardinal-muelle…
@Die Bärin
"Müller gehörte nie zum engeren Kreis
Die Beziehung zu Pabst Franziskus galt seit jeher als unterkühlt. Zum engeren Kreis gehörte Müller, der bereits vom deutschen Papst Benedikt XVI. ernannte wurde, nie. Von Positionen Franziskus’ hatte sich der 69-Jährige wiederholt distanziert. Er gilt als konservativer Hardliner, der grundlegende Reformen der katholischen Kirche ablehnt.
Müller gilt etwa als führender Kritiker des Schreibens über Familie und Liebe, „Amoris Laetitia“, von Papst Franziskus. Darin hatte der Pontifex 2016 angeregt, dass es geschiedenen und wiederverheirateten Menschen unter gewissen Umständen erlaubt sein solle, an der Kommunion teilzunehmen. Zugespitzt haben sich die Differenzen, als der Papst vor einigen Monaten drei enge Mitarbeiter Müllers fristlos entlassen hatte. "
Zitat von hier
www.waz.de/politik/darum-trennt-si…
Tradition und Kontinuität likes this.
Magee and one more user like this.
Magee likes this.
CollarUri likes this.
dlawe
Wo er Recht hat, hat er Recht! Bravo!
CollarUri likes this.
Eremitin likes this.
Wilhelmina
.... etwas genauer führt die Kirche ( der mystische Leib Christie ) zum Vater. Es ist eine „ Heimsuchung „ der hier auf Erden erlösten ( Losung-erkauften Seelen ) durch den Sohn, durch Opfer und Sühne gerechtfertigt vor Gott, als Bekehrte, in Freiheit und bewußter Willensentscheidung verwandelte Seele, die den am Anfang der Schöpfung falsch eingeschlagenen Weg, durch die Liebe vom Kreuz, eine …More
.... etwas genauer führt die Kirche ( der mystische Leib Christie ) zum Vater. Es ist eine „ Heimsuchung „ der hier auf Erden erlösten ( Losung-erkauften Seelen ) durch den Sohn, durch Opfer und Sühne gerechtfertigt vor Gott, als Bekehrte, in Freiheit und bewußter Willensentscheidung verwandelte Seele, die den am Anfang der Schöpfung falsch eingeschlagenen Weg, durch die Liebe vom Kreuz, eine heiligmachende, barmherzige Weisung erfährt.......gelobt sei Jesus Christus-alles andere ist zweitrangig
Die Bärin
Ach, Herr Kardinal! Warum haben Sie den Mund nicht aufgemacht, als Sie noch etwas zu sagen hatten? Ihre Kritik, so richtig sie ist, kommt einfach zu spät!
Demut and 2 more users like this.
Demut likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Theresia Katharina likes this.
Bibiana
Die erste Pflicht der Kirche ist, die Menschen zu Gott zu führen.
Wie wahr. Habe "Kirche" auch nie anders verstanden.
CollarUri and 6 more users like this.
CollarUri likes this.
bert likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Theresia Katharina likes this.
Vered Lavan likes this.
HerzMariae likes this.
Kosovar likes this.
Kosovar and one more user like this.
Kosovar likes this.
Santiago74 likes this.