orf.at
Eva
18

Caritas-Direktor soll neuer Bischof werden

Das Warten auf den neuen Kärnter Bischof hat offenbar ein Ende. Nach turbulenten Monaten für die Diözese Gurk Klagenfurt dürfte die Wahl von Rom nun …
Gutemine
Ich bin zufrieden, ja fast beruhigt. Es hätte wesentlich schlimmer kommen können. Wenn er sich nicht grob ändert, wird er einer der besten österreichischen Bischöfe sein.
Nicolaus
On verrá.
Eremitin
Caritas ist nicht gleich Caritas, sie steht und fällt mit den Menschen, die sie leiten und dort arbeiten.
Susi 47 and one more user like this.
Susi 47 likes this.
nujaas Nachschlag likes this.
Eremitin
Danke lieber Freund der Tradition für Dein Zeugnis!
Susi 47 likes this.
Ja ich arbeite im Cartias Heim auf dem Wallfahrtsort Maria Rosenberg seit 25 Jahre. Es ist eine Dienst an den alten und kranken Menschen. Nebenberuflich arbeite ich als Missionar und habe eine behinderte Frau und einen Sohn.
Nicolaus likes this.
Nicolaus
Was soll bitte dieser blödsinn wieder??!! Caritas ist seit Jahren nicht mehr katholisch sondern und nur noch eine Vetterlwirtschaft.... Was soll aus einem ungläubigen Zirkus ein gläubiger Bischof entstehen?? Man kann das Pferd auch von Hinten aufzäumen..... Der Weg der NeuPharisaer geht weiter....
Waagerl likes this.
a.t.m
@Theresia Katharina Verwechseln sie bitte nicht den Gehalt eines Ö Bischof mit dem eines Deutschen Bischofs, laut meinen Informationen verdient der Ö B nur 1/3 des Judaslohnes den ein D Bischof verdient @Theresia Katharina . Bedenken sie das ein Ö Kirchenangestellter über den modernen Ablasshandeltopf namens "Zwangskirchensteuer" bezahlt wird und ein Deutscher Kirchenangestellter meines …More
@Theresia Katharina Verwechseln sie bitte nicht den Gehalt eines Ö Bischof mit dem eines Deutschen Bischofs, laut meinen Informationen verdient der Ö B nur 1/3 des Judaslohnes den ein D Bischof verdient @Theresia Katharina . Bedenken sie das ein Ö Kirchenangestellter über den modernen Ablasshandeltopf namens "Zwangskirchensteuer" bezahlt wird und ein Deutscher Kirchenangestellter meines wissens nach als Staatsbeamter bezahlt wird.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Deusche Angestellte der Kirche werden zwar analog zu den Tarifen der Beamtenbesoldung und des öffentlichen Dienstes aber von der Kirche bezahlt.
Gestas likes this.
DJP
Weder protestantische noch sog. katholische Religionsdiener werden aus der Kirchenstreuer bezahlt. Sie erhalten ihr Einkommen aus den Steuergeldern ALLER Steuerzahler und das kostet uns mehr als 450 Millionen € jährlich!

www.gehalt.de/news/wer-zahlt-gehae…
Ich glaube auch, dass die Bischöfe vom Staat bezahlt werden, als Ausgleich für den Einzug von Kirchengütern nach der Säkularisation 1803.
Das betrifft aber nur die Bischöfe - nicht die Priester und Laienangestellte.
nujaas Nachschlag likes this.
Die Summe, die DJP nennt, ist trotzdem wahrscheinlich noch untertrieben, je nachdem, was man dazu rechnet und welches Bundesland entschädigt. Den Unterhalt der Residenz des Erzbischofs von München zum Beispiel zahlt Bayern, Berliner oder NRWler würden nicht im Traum darauf kommen.
DJP
@Wilgefortis Natürlich werden Pfarrer bezahlt.
Ich habe mich darauf bezogen, dass die Bischöfe vom Staat bezahlt werden, nicht die Priester.
Grundlage Bayerisches Konkordat - unten ein Auszug daraus!

Quelle Wikipedia :

Schulende.wikipedia.org/wiki/Bayerisches_Kon…
de.wikipedia.org/wiki/Religionsunterricht als ordentliches Unterrichtsfach in allen Schulgattungen (Art. 4 § 3 und Art. 7 § 1).
Aufsicht über den Religionsunterricht durch die …More
Ich habe mich darauf bezogen, dass die Bischöfe vom Staat bezahlt werden, nicht die Priester.
Grundlage Bayerisches Konkordat - unten ein Auszug daraus!

Quelle Wikipedia :

Schulende.wikipedia.org/wiki/Bayerisches_Kon…
de.wikipedia.org/wiki/Religionsunterricht als ordentliches Unterrichtsfach in allen Schulgattungen (Art. 4 § 3 und Art. 7 § 1).
Aufsicht über den Religionsunterricht durch die Kirche (Art. 8).
konfessionelle de.wikipedia.org/wiki/Lehrerbildung (Art. 5 § 3).
Recht der Eltern auf Errichtung von de.wikipedia.org/wiki/Konfessionsschule, der „katholischen Volksschule“ (Art. 6).
Beanstandungrecht bei de.wikipedia.org/wiki/Religionslehrer an den höheren Lehranstalten (Art. 3 §§ 1–2).
de.wikipedia.org/wiki/Missio_canonica für Religionslehrer an katholischen Volksschulen. (Art. 5 § 2).
vgl. das Schulgesetz vom 1. August 1922.
Fortgeltung des Konkordats von 1817de.wikipedia.org/wiki/Bayerisches_Kon…
Im mit weitem Abstand umfangreichsten Art. 10 geht es um eine Rechtsverpflichtung des Staates gegenüber der Kirche. Rechtsgrund sind die §§ 35 und 63 des de.wikipedia.org/wiki/Reichsdeputatio… von 1803 und der Art. 138 WRV von 1919. Art. 10 entspricht in etwa den Artikeln IV und V des Konkordats von 1817. Die ursprüngliche Rechtfertigung für diese Regelungen ist weggefallen. Ein Nominationsrecht, Amortisationsgesetze und der Eid der Bischöfe fehlen. Letzterer lebt erst durch Art. 16 des de.wikipedia.org/wiki/Reichskonkordat von 1933 wieder auf.
Fonds für Erzbischöfliche und bischöfliche Stühle und ihrer Domkapitel.
Standesgemäße Wohnung für die Erzbischöfe, Bischöfe, den Dignitäre, der Hälfte der Domkapitulare durch den Staat.
Staatliche Versorgung des Generalvikars und des bischöflichen Sekretärs.
Geeignete Gebäude für die de.wikipedia.org/wiki/Ordinariat_%28B…, Domkapitel und deren Archive durch den Staat.
Bestandsgarantie für das Vermögen und die Einkünfte der Domkirchen.
Verbürgung des Staates im Unterhalt der Domkirchen einschließlich deren Ausgaben für Gottesdienste und der Besoldung weltlicher Bediensteter notfalls Ausgleichszahlungen zu leisten.
Staatliche Beihilfe für Knaben- und de.wikipedia.org/wiki/Katholisches_Pr….
Angemessene Zuschüsse für die Emeritenanstalten und die de.wikipedia.org/wiki/Emeritierung, siehe auch: de.wikipedia.org/wiki/Emeritenanstalt….
Die Caritas gilt doch längst als glaubensabtrünnig! Die Zukunft wird zeigen, wo er hingehört, ob zu den treuen Katholiken oder zu den Abtrünnigen. Ich gehe aber davon aus zu letzteren, denn sonst hätte er den Posten nicht bekommen.
Da spielt die slowenische Herkunft auch keine große Rolle mehr, auch wenn die Slowenen angeblich noch als fromm gelten. Das war bei den meisten einmal gewesen.... …More
Die Caritas gilt doch längst als glaubensabtrünnig! Die Zukunft wird zeigen, wo er hingehört, ob zu den treuen Katholiken oder zu den Abtrünnigen. Ich gehe aber davon aus zu letzteren, denn sonst hätte er den Posten nicht bekommen.
Da spielt die slowenische Herkunft auch keine große Rolle mehr, auch wenn die Slowenen angeblich noch als fromm gelten. Das war bei den meisten einmal gewesen.... Außerdem bekommt er als Bischof ca. 12.000 Euro Monatsgehalt, da werden praktisch alle Kopfabnicker!!! Es gibt in Deutschland und Österreich derzeit keinen einzigen Bischof, der den rechten überlieferten Glauben offensiv verteidigen würde!!
Waagerl likes this.
Nicolaus
Da geht noch nicht mal subsistit, die Caritas ist abtrünnig!
Mk 16,16 and 2 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
Liberanosamalo likes this.
Ad Orientem likes this.
Mk 16,16 and one more user like this.
Mk 16,16 likes this.
Gestas likes this.
Er gehört zur slowenischen Minderheit. Ein Novum für Kärnten. Die Slowenen gelten als eher fromm und nationalistisch.
Nicolaus
Na ja, besser als Schwarz ist ziemlich ein jeder, aber das bedeutet nicht viel.