Language
43 2K
Nachrichten

Kardinal Marx: „Die Kirche muss anders werden“

Bei der heutigen Pressekonferenz der Jugendsynode sprach der Münchner Kardinal Reinhard Marx über die Jugendpastoral, den Missbrauch und die Synode. Ein Auszug aus seinem Statement: „Abschließend … More
Write a comment
Sancta
Die Kirche, lieber Kardinal Marx ist leider schon lange anders geworden, sie ist manchmal nicht mehr erkennbar
Write a comment
Maczek5
anders= mit zwei liturgischen Formen in jeder Pfarre, warum nicht?, und nach 5 Jahren wird vieles geheilt
Write a comment
Erich Foltyn
@Melchiades wie wir jung waren, gab es keinen Computer, es war wie ein Wunder, heute haben sie Internet und sie beschimpfen damit die Alten.
Write a comment
Erich Foltyn
@Melchiades ja danke, aber die Welt setzt deutliche Zeichen, daß sie die Vergangenheit hinter sich lassen will im politischen Ausmaß. Ich will jetzt keine Beispiele aufzählen. Und wie oft bin ich schon im Internet beschimpft worden wegen meines Alters. Das Wort dement kommt häufig vor als Standartausdruck, wenn man mit meiner Meinung nicht übereinstimmt. In meiner Jugend wäre ich nie auf die … More
Write a comment
Melchiades
@Erich Foltyn
Oh, Großväter und Urgroßväter sind etwas sehr wichtiges, weil sie Zeiten kennen, die wir nur aus den Geschichtsbüchern mit unser eigenen Phantasie zum Leben erwecken können, aber dabei viel zu oft unser heutiges Denken als Maßstab verwenden, was völlig falsch ist, weil so ein unwahres Bild zustande kommt ! Denn Geschichte wird immer nur von jenen geschrieben, die meinen im Recht … More
Write a comment
Erich Foltyn
@Melchiades ich kenn ja nur den Abraham als Patriarchen, ich war ja nie ein Patriarch, ich war das fünfte Rad am Wagen in meiner Ehe. Damals war Abraham der Urvater eines ganzen Volkes und heute ist ein Großvater unnötig, weil man kann sich alles aus dem Internet downloaden.
Write a comment
Melchiades
@Erich Foltyn
Nun, ich denke man sollte zwischen Patriarch und Patriarch unterscheiden ! Denn der eine hat immer das Wohl aller aus seinem Familien Clan, auch der Frau / Frauen vor Augen und der Andere ist sich in Wahrheit nur sich selbst der Liebste und sieht in seinen Familie Clan nur die Mittel zur Befriedigung seines Egoismus. Wie und weshalb dies ständig verwechselt wird, weiß ich nicht, … More
Write a comment
Erich Foltyn
@Melchiades was Sie schreiben gefällt mir, aber ich habe meine Jugend und einen Teil meines Alters mit dem Glauben an Christus und die Kirche verbracht, habe mich bemüht um ein Bibelselbststudium und jetzt hätte ich angeblich eine patriarchalische Machtposition, weil ich mir den Text verinnerlicht habe, so wie es da stand. Und bitte, Abraham war ein Patriarch, aber die haben ja nicht alle aus … More
Write a comment
Melchiades
@Erich Foltyn
ja gut Hostie verwandeln, aber wenn eine Frau das macht, wie soll das dann überzeugend ausschauen ?
Ehrlich gesagt ich weiß es nicht, weil es genauso lächerlich ist, als würde sich ein ungeweihter Mann hinstellen ! Denn die wahrhaftigen katholischen Priester sind deshalb auch Herausgerufene und eben nicht Gleiche unter Gleichen !
Write a comment
Melchiades
@Erich Foltyn
Nun, wie immer im Leben beginnt vieles im Kleinen. Denn erst die beiden Weltkriege brauchten die USA in die Machtstellung, die sie heute meinen inne zu haben. Und selbst hier im Forum von Gloria TV finden Sie mehrere Frauen, die sich einfach den ständigen Konsumzwang wiedersetzen, indem sie, so lustig es sich anhört, Rezepte hier einstellen. Und ich selbst ? Nun meine Familie … More
Write a comment
Kardinal Marx hat recht!!! "Die Kirche muss anders werden"
Aber nicht so wie er denkt, sondern so wie Gott lenkt!!!
Beten wir für Kardinal Marx.
Write a comment
Erich Foltyn
@Melchiades ja gut Hostie verwandeln, aber wenn eine Frau das macht, wie soll das dann überzeugend ausschauen ? Und zusätzlich hat man überall ein Erscheinungsbild von Frauen im Kopf, die sich viel besser, um es nobel auszudrücken, zum Kinderkriegen eignen, wobei sie dann höchstens eines bekommen, während sie 20 Jahre mit allen Mitteln dafür geworben haben.
Write a comment
Melchiades
@Erich Foltyn

Und ein Priester ist keine hohe Position, auch wenn ihn das Kirchenvolk verehrt.
Eigentlich doch, weil Sie und ich könnten uns an den Altar stellen und es würde sich die Hostie nicht verwandeln. Ich denke, da man die Priester zu gleiche unter gleichen auch kirchlicher Ebene und auch vom Kirchenvolk degradiert hat, wäre es nicht einmal so unvernünftig ihnen ihre priesterliche … More
Write a comment
Erich Foltyn
@Melchiades wenn wir wollten bescheidener leben, müßten es ja alle machen, damit man sich gegenseitig inspiriert, wie das gehen soll. Aber die ganze Welt wird von den USA angetrieben, die die Produktion ins Unendliche steigert, um die totale Weltmacht zu bekommen und alle müssen sich wehren, indem sie konkurrieren, sonst sind sie verloren. Was jetzt ungeheuer wächst, sind die Verkehrsmittel, … More
Write a comment
Melchiades
@Erich Foltyn
Um ehrlich zu sein. Ich bin schon vor Jahren aus diesem " Spielchen" ausgestiegen. Denn was nützt es allem hinterher zu laufen und dabei das wirklich Wichtige außer acht zu lassen? Garnichts ! Und wie früher hat auch heute das letzte Hemd keine Taschen ! Oder die angeblich aufgesparte Lebenszeit kann man in späteren Lebensjahren nachholen usw., dies ist alles Unsinn. Denn ein Mann … More
Write a comment
Erich Foltyn
aber die "Bastionen" der Männer sind keine Bastionen, ein Mann braucht 10 Jahr Berufsausbildung, das traut man sich von einer Frau gar nicht verlangen. Dann ist man nix und hat man nix und wenn man das zweite Kind kriegt, lebt man in Armut, dabei wird das ganze Land schon zugemüllt von den Waren, die nach Gebrauch weg geworfen werden. Einer Frau darf man kein Haar krümmen, weil sie ist zart und … More
Write a comment
Erich Foltyn
@ Melchiades dass heute der Sturmlauf der Frauen auf die "Bastionen" der Männer aufgekommen ist, hat sicherlich in der Kirche wie in der Welt eine gemeinsame Ursache. Durch die Technik ist weniger schwere körperliche Arbeit und durch unsere Lebensweise müssen Frauen ihren Lebensunterhalt selbst verdienen. Man hat viel mehr Sachen als früher, das kann der Mann nicht leisten und die Waschmaschine… More
Write a comment
Melchiades
@Erich Foltyn
Verzeihen Sie, aber könnte es sein, dass Sie möglicherweise zwei unterschiedliche Dinge zu einer Ursache umgestallten ? Denn im weltlichen Bereich begründet sich die weibliche " Machtübernahme" auf das unwahre Bild der Feministinnen, die sich so eigentlich an ihren Vätern, Brüdern und anderen Männern rächen wollen und auf Grund der weiblichen Solidarität zu Vorbildern hoch … More
Write a comment
Erich Foltyn
@Melchiades der Katechismus ist ja ein Werk, dazu hat man sicher Vatikanisches Konzil gebraucht, damit man den Text zusammen bekam und da waren tausende Kardinäle über Jahrhunderte dran beteiligt. Und ein vatikanisches Konzil, wo nur Frauen dort sitzen, wenn sie das zusammen kriegen, kann ich auch nix machen. Dann ist halt der Ursprung der Menschheit vergessen. Und manches dürfte damals noch … More
Write a comment
Erich Foltyn
@ Melchiades wie gesagt, die Frauen glauben, Priester ist derselbe hohe Posten wie Aufsichtsrat in einem kapitalistischen Großkonzern, den jede aus der sozialistischen Frauenbewegung machen kann, weil Frauen können alles genauso gut wie Männer. Ja gut, es gibt z.B. Pianistinnen, die kann ich nur bewundern. Aber wenn ich mir die heutige Elektronik anschau, wie man da noch eine Arbeit bekommen … More
Write a comment
Melchiades
@Erich Foltyn
Bitte bedenken Sie, dass es schon seit einigen Jahren Frauen gibt, die selbst aus der heiligsten Dreifaltigkeit in dem Gruß " Grüss Gott" Grüss Göttin gemacht haben, dass ich leider selbst dabei war als eine Franziskanerin einen befreundeten Priester, der über die Sünde und ihre Folgen predigte, nieder gemacht wurde, die Männer beschämt fortschauten und die Frauen diese Nonne … More
Write a comment
Erich Foltyn
man muss ja klar denken. Wenn man eine andere Religion gründen will, schaut man sich klarerweise erst einmal an, wie das Christus gemacht hat und dann hat man eine Vorstellung, was man alles machen muss, bis man eine einzige Kirche (Gotteshaus) aufgestellt hat und bis man sie voll kriegt. Sicherlich, um es in der Sprache der Aufsichträte zu sagen, muss man eine spektakuläre Handlung machen, … More
Write a comment
Eremitin
eine wunderbare Aufgabe für die Frau in der Kirche ist Gebet und Nächstenliebe--Maria/Martha sein, wie es uns viele Orden auch heute noch vorleben.
Write a comment
Erich Foltyn
@ Melchiades wenn das einzige Motiv einer Frau ist, daß sie dort die Männer verdrängen will, wie wenn Priester und Bischöfe große Posten wären wie Aufsichtsrat in der kapitalischen Wirtschaft, wird es nicht funktionieren, weil dem Klerus kann sie ja noch verschiedene Nüsse zu knacken geben, aber ich als Kirchenbesucher gehe einfach nicht hin und somit vertritt sie andere Gläubige und eine … More
Write a comment
Melchiades
@Lisi Sterndorfer
Nun, dann lassen Sie uns doch einmal überlegen, was für eine Sorte von Frauen, er wohl gemeint hat. Denn es gibt schon Frauen in der Kirche. Meint er etwa jene, die sich so wichtig nehmen, dass sie für viele Priester zu einer Form des Alptraumes geworden sind ? Jene, die die Meinung vertreten " der Priester habe zu predigen, was ihnen gefällt "(?), oder jene, die den Priester … More
Write a comment
Erich Foltyn
@ Lisi Sterndorfer ich möchte aber Frauen in der Kirche sehen, deren äußere Erscheinung nicht ablenkt von den Inhalten, die in der Kirche den eigentlichen Zweck des Besuches darstellen, um nicht falsche Vorstellungen zu erzeugen, um was es sich handelt. Zum Beispiel war da eine hübsche Frau, immer sehr hübsch gekleidet, die sehr schön sang und man hat schon geglaubt, sie reisst die Kontrolle … More
Write a comment
Marx weiter: "Die Beteiligung von Frauen in Führungsaufgaben ist eine dringliche Aufgabe für die ganze Kirche, sonst werden wir viele Frauen verlieren, die zu Recht sagen, ja wenn ich hier nicht mitwirken kann, was soll ich hier tun? ”
Write a comment
Widerspruch an @Dr. Esther Lingen: Kardinal Marx ist böse, obwohl er dick ist (nicht weil). "Rank und schlank und hart wie Kruppstahl" ist eine andere Kirmes.
Write a comment
Magee
Die Kirche muss anders werden!? Stimmt! Sie muss endlich das sogenannte Zweite Vaticanum überwinden und zurückkehren zur gesunden Lehre und Liturgie vor dem Konzil.
Write a comment
Wenn Heavy-Metal-Bands mit solchen Abartigkeiten daherkommen, ist das sicherlich schon abscheulich genug. Aber diese Gruppen stehen ja ganz offen zu ihrem Hass auf Christus. Insofern sind sie in ihren Handlungen einfach nur konsequent. Heuchelei kann man ihnen nicht vorwerfen. Ganz anders dagegen die V2-Truppe, dies es wagt, sich als Hl. kath. Kirche auszugeben. Leute, wacht endlich auf aus … More
Write a comment
Ginsterbusch
Dieser Mann ist für mich ein derart rotes Tuch, dass ich jeglichen Kommentar über ihn aus Anstand unterlasse. Sonst verliere ich den.
Write a comment
alfredus
Die Kirche muss anders werden .. ? Nach dem Motto : haltet den Dieb .. zeigt dieser kranke Pharisäer mit dem Finger auf die Christenheit. Wer sich unbedingt ändern muss, sind diese gut bezahlten Mietlinge und Häretiker und nicht das gebeutelte Kirchenvolk. Ja unsere Kirche ist schwer krank und kann nur noch von Gott gerettet werden. Eine Umkehr mit Reue wird es nicht geben, denn diese Herren … More
Write a comment
Selbst wenn ich nicht von der Richtigkeit des Katholizismus und davon, dass die V2-Truppe unmöglich die Hl. Katholische Kirche sein kann, überzeugt wäre, so würde es mich doch immerhin stutzig machen, dass es sich bei den Repräsentanten - sprich dem so genannten Klerus - von Vatikanum II erfahrungsgemäß um Fettwänste, Dorftrottel, Vereinsmeier oder sonstige ignorante Hanswürste handelt. Wenn ich … More
Write a comment
Helveticus
Das hat Luther auch gesagt....
Write a comment
Melchiades
Oh, ehrlich ! Es gibt Menschen, die nun tatsächlich mal ihre Schnutte halten sollten, anstatt sich mit ihren Worten und Forderungen immer über Gott stellen zu wollen ! Ist solchen Personen wirklich nicht bewußt , dass sie zwar mit ihren Seelenheil anstellen können, was ihnen beliebt, aber nicht dies von anderen Menschen gefährden dürfen ?
Oder anders gefragt :" Wird es Kardinal Marx eigentlich … More
Write a comment
Das erzählt man uns doch schon seit über 50 Jahren!
Auch solche Theorien werden langsam alt und langweilig...
Write a comment
Sunamis 46
Wenn man lachen könnte täte man es
Wenn man weine könnte auch
Write a comment
Carlus
Der freimaurerische Maurermeister ist am werken, wollen wir schauen was der Meister zustande bringt. Marx befindet sich immer noch mit der Abrissbirne am Werk. Steine und neuen Mörtel hat er noch nicht beordert.
Write a comment
Die katholische Kirche braucht keine grün-roten klerikalen Genusskugeln, sondern endlich Hirten die in Wort und Tat für den katholischen Glauben einstehen und die uns heiligmäßige Vorbilder sind. Amen.
Write a comment
Demut
....schämen sollten sie sich,Herr Marx;das rote Gesicht passt schon!
Write a comment
Raffi2211
Tun sie uns alle einen gefallen Herr Marx.
Legen sie endlich ihren roten Hut ab.
Und werden sie politiker.

Kleriker sind sie jedenfalls nicht.
Ein Bischof sollte sich um das Heil der seelen kümmern und nicht nur um irdische Dinge
Write a comment
Tabitha1956
Den wahren Freund erkennt man in der Not!

Quintus Ennius
(239 - 169 v. Chr.), römischer Dichter
Write a comment
Severin
Und wie begegnete Kardinal Marx seinen Amtsbrüdern Bischof Tebartz van Eltz und Erzbischof Mixa. Alles andere als vorbildlich.
Write a comment