Und wieder klassisches „Reframing“: Wenn man von der Tatsache ablenken will, dass es sich bei Frankreich um einen Rechtsstaat handelt und bei China um eine kommunistische Diktatur, bei den …More
Und wieder klassisches „Reframing“: Wenn man von der Tatsache ablenken will, dass es sich bei Frankreich um einen Rechtsstaat handelt und bei China um eine kommunistische Diktatur, bei den Gelbwesten um eine Protestbewegung in einer Demokratie und in Hong-Kong um verzweifelte Menschen, die den letzten Rest Freiheit verteidigen wollen, weicht man einfach in die nächsthöhere abstrakte Kategorie aus. Dann wird zwischen legitimen Widerstand gegen eine Diktatur, revolutionären Umsturzversuchen oder zivilbürgerlicher Demonstration in einer Demokratie nicht mehr unterschieden, sondern rein soziologisch „Protest“ gegen die jeweilige „Regierung“ festgestellt. Absolut abstrakt werden „verschiedene Realitäten“ proklamiert, die „Probleme haben“, die er aber „in diesem Moment nicht zu bewerten imstande“ ist. Alles hat mit allem zu tun, nichts ist vergleichbar, da ungeheuer komplex, daher ist alles auch so furchtbar kompliziert, wie es euch ihr durchschnittliche Dummbürger gar nicht vorstellen …More
katholisches.info

„Ich liebe China“ – Katholisches

Der Sprcher des Außenamtes der Volksrepublik China äußerte sich zu den jüngsten Aussagen des Papstes. (Rom) Auf dem Rückflug von Tokio nach Rom, …
Vered Lavan
...kath.-info ist malwieder "Außer Betrieb"...
Faustine 15 and one more user like this.
Faustine 15 likes this.
Gestas likes this.
smily-xy
Hat er schonmal gesagt, dass er Jesus Christus liebt, und seine heilige katholische und apostolische Kirche?
Petros Patrikios
Guten Appetit und viel Spaß beim Chinesen Gucken.
Susi 47
dembäxhst fibts vestimmt urgendwo wieder den zurkzs von monaco
wo die xhinesischen akrobaten dabei sind-
ich finde diese zurkus vorstellungen langweilig weil hedes jahr das gleixhe kommt das man durch andere kostüme zu topoen versucht ider purzelbaum vir und rückwärts auf dem seil oder sonst irgendwie
Gestas
Ohne Tierdressur ist Zirkus nicht so schön.
Walpurga50 likes this.
die Leute sind naiv, weil sie sagen immer so ganz naiv, China ist eine Diktatur, aber es sind 1,3 Milliarden Menschen, die in meiner Jugend alle noch bettelarm waren und alle Uniformen getragen haben und wie man die regiert, das können die Demokratien gar nicht, die Demokratie ist der Ort, wo jeder einen Blödsinn treibt. Hier pflegt man zu denken, daß die damalige Massenarmut in Russland und …More
die Leute sind naiv, weil sie sagen immer so ganz naiv, China ist eine Diktatur, aber es sind 1,3 Milliarden Menschen, die in meiner Jugend alle noch bettelarm waren und alle Uniformen getragen haben und wie man die regiert, das können die Demokratien gar nicht, die Demokratie ist der Ort, wo jeder einen Blödsinn treibt. Hier pflegt man zu denken, daß die damalige Massenarmut in Russland und China die Schuld war von irgendwem, als ob man diese "Kleinigkeit" hätte nur einfach besser machen brauchen wie bei uns, aber wir haben 2 Weltkriege gebaut und es war niemand schuld daran, daß die gesamte heutige Technik erst nach 1945 erfunden wurde. Vor 100 Jahren gab es noch nicht einmal die Elektrizität. Nachrichten wurden per Schiff und mit Pferden weiter geleitet. Wie die Dampfmaschine erfunden wurde, fuhren viele Bauern in die Städte und bildeten das Heer der Arbeitslosen
onda and one more user like this.
onda likes this.
Walpurga50 likes this.
Haben denn Ihrer Ansicht nach Chinesen kein Recht auf freie Entfaltung ihrer Persönlichkeit, Recht auf Reisefreiheit, Religionsfreiheit etc.?
Liberanosamalo and 2 more users like this.
Liberanosamalo likes this.
Faustine 15 likes this.
nujaas Nachschlag likes this.
da in China viel mehr Menschen sind, hat der Einzelne naturgemäß auch weniger individuelle Freiheit und wie sie damit zurecht kommen, kann ich nicht beurteilen, ich bin kein Chinese. Aber das müssen sie sowieso, wenn sich sich nur umschauen, wieviel andere Menschen da sind. Wir sind ja in der EU auch viel unwichtiger mit viel weniger Einfluß als in unseren Einzelstaaten. Bei 27 Ländern und 500 …More
da in China viel mehr Menschen sind, hat der Einzelne naturgemäß auch weniger individuelle Freiheit und wie sie damit zurecht kommen, kann ich nicht beurteilen, ich bin kein Chinese. Aber das müssen sie sowieso, wenn sich sich nur umschauen, wieviel andere Menschen da sind. Wir sind ja in der EU auch viel unwichtiger mit viel weniger Einfluß als in unseren Einzelstaaten. Bei 27 Ländern und 500 Millionen Menschen kann man nicht eine direkte Demokratie machen. Was aber jeder weiss aus den Nachrichten, ist nicht, wie die Leute in ihren Ländern schön freier sind, sondern wie sie herumtoben und das ist mir nicht ganz klar, ob das immer berechtigt ist. In jedem Volk gibt es Wappler, die herumtoben, obwohl es ihnen eh viel zu gut geht und sie die Politik gar nix angeht. Die bei uns unzufrieden waren, waren die Linken und die haben eh eine sozialistische Regierung gehabt. Also gegen wen ist es denn gegangen ?
@kath. Kirchenfreund
Wie viele Staatsbürger in einem Land leben, ist irrelevant. Ob Monaco oder die VR China, jede Bevölkerung ist technisch observierbar, alles nur eine Frage des Aufwandes, der Technik und deren Kosten. Wenn Sie die Überwachung in China interessiert, empfehle ich, sich einmal gründlich zu informieren, etwa auf www.businessinsider.de/chinas-ueberwac….

Sie müssen kein Chinese…More
@kath. Kirchenfreund
Wie viele Staatsbürger in einem Land leben, ist irrelevant. Ob Monaco oder die VR China, jede Bevölkerung ist technisch observierbar, alles nur eine Frage des Aufwandes, der Technik und deren Kosten. Wenn Sie die Überwachung in China interessiert, empfehle ich, sich einmal gründlich zu informieren, etwa auf www.businessinsider.de/chinas-ueberwac….

Sie müssen kein Chinese sein, um qualitativ gute Informationen zu bekommen, Stichpunkte wären hier „dragonfly“-Programme, Emotionserkennung oder „Sozialkreditsystem“, hat alles nichts mit der Bevölkerungsanzahl zu tun, sondern dem unbedingtem Willen, bis ins kleinste Dörfchen alles unter Kontrolle zu halten. Diese Dokumentation ist zum Beispiel ziemlich treffend: www.zdf.de/…/das-ueberwachte…

Problematisch ist nicht, welchen Einfluß der Einzelne hat, sondern, dass eine Überwachungsmatrix, die für das „Versuchslabor China“ tauglich ist, problemlos auch auf EU-Ebene einsetzbar wäre...
Faustine 15 likes this.
wer sich von seinem Sessel aus schon an der Spitze Chinas sieht, der ist wirklich beachtlich. In der lächerlichen EU mit 500 Millionen Einwohnern haben sie ca 650 Deligierte im Parlament und die können sich nicht untereinander verständigen und haben keine Verbindung zum Volk. In China gibt es sicherlich tausende Deligierte und jeder Westler dünkt sich als der Chef über alle mit seiner Idee von …More
wer sich von seinem Sessel aus schon an der Spitze Chinas sieht, der ist wirklich beachtlich. In der lächerlichen EU mit 500 Millionen Einwohnern haben sie ca 650 Deligierte im Parlament und die können sich nicht untereinander verständigen und haben keine Verbindung zum Volk. In China gibt es sicherlich tausende Deligierte und jeder Westler dünkt sich als der Chef über alle mit seiner Idee von einer blöden Unfug-Demokratie, wo jeder Idiot mitredet. als ob er der Einstein wäre.
Ich fürchte, wir sprechen nicht vom selben Thema. Offen gesagt vermag ich nicht zu erkennen, was Sie überhaupt aussagen wollen. Das China keine Diktatur ist? Oder die KPCh alles richtig macht mit der Totalüberwachung?
Faustine 15 likes this.
sicherlich gibt es in China eine Diktatur, eine Kontrolle der Menschen und Menschenrechtsverletzungen, aber der Westen braucht sich nicht einbilden, er könnte 1,3 Milliarden Menschen regieren ohne solcher Vorkommnisse. In China sind aber beachtliche Leistungen gemacht worden, während sie bei uns am Ende sind mit ihrer Kunst und keine Zukunftsperspektive mehr haben. Man soll auch Menschenrechtsver…More
sicherlich gibt es in China eine Diktatur, eine Kontrolle der Menschen und Menschenrechtsverletzungen, aber der Westen braucht sich nicht einbilden, er könnte 1,3 Milliarden Menschen regieren ohne solcher Vorkommnisse. In China sind aber beachtliche Leistungen gemacht worden, während sie bei uns am Ende sind mit ihrer Kunst und keine Zukunftsperspektive mehr haben. Man soll auch Menschenrechtsverletzungen in China anprangern, sich aber nicht soviel einbilden auf die westliche Demokratie, das Volk selber wünscht sich teilweise eine Diktatur, das sind aber nicht die Nazis, sondern alle möglichen anderen.
Susi 47
ich liebe nürnberger bratwürste mit weck und sauerkraut
und glühwein
und nürnbergerkebkuchen
und die schön geschmückten weihnachtsmärkte...
dort trufft man vestimmt auchtourusten aus china
wenn sie reisen durften
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Walpurga50 likes this.