de.news
442.3K

Wird Humanae Vitae das nächste Opfer?

In Rom kursieren Gerüchte, dass eine geheime vatikanische Kommission die Enzyklika Humanae Vitae (1968) überarbeitet, berichtet Marco Tosatti. Die Enzyklika bestätigt die katholische Lehre in Bezug …
Wie gesagt, ich bin mir diesbezüglich auch nicht mehr so sicher, als noch vor Monaten und Jahren. Auch weil ich Papst Franziskus, trotz allem was man bemängeln kann und muss, nicht für den falschen Propheten halte. Der falsche Prophet steht nämlich mit dem Antichristen im Bunde, und das trifft bei Franziskus garantiert nicht zu. Was bleibt ist ein großes Fragezeichen.
Wilgefortis
ok, kann man so sehen!
@Wilgefortis
Ich bin dankbar für jedes Argument in dieser Frage, die mich sehr bewegt. Ob es nun dafür oder dagegen spricht. Die Brisanz in diesem Fall entsteht durch den Zusammenhang mit dem Papstnamen. Dies könnte (muss aber nicht) ein Zeichen sein. Andere Personen mit demselben Namen betrifft das nicht. Zum besseren Verständnis: Ein Blitz, der in einen Baum einschlägt, ist kein Zeichen, ein …More
@Wilgefortis
Ich bin dankbar für jedes Argument in dieser Frage, die mich sehr bewegt. Ob es nun dafür oder dagegen spricht. Die Brisanz in diesem Fall entsteht durch den Zusammenhang mit dem Papstnamen. Dies könnte (muss aber nicht) ein Zeichen sein. Andere Personen mit demselben Namen betrifft das nicht. Zum besseren Verständnis: Ein Blitz, der in einen Baum einschlägt, ist kein Zeichen, ein Blitz, der in die Kuppel des Petersdomes einschlägt, oder der einen notorischen Frevler und Gotteshasser tötet, kann eventuell als Zeichen gewertet werden.
Wilgefortis
@Tradition und Kontinuität
Das mit dem Namen und den 666 wäre dann ja Sippenhaft, es gibt ja sicherlich viele Menschen nit diesem Nachnamen, sind die alle schlecht?
DrMartinBachmaier
@NAViCULUM: Weil Sie grad von Weihwasser sprechen. Wie wärs mit einem Artikel:
Mein Großonkel: Weihwasser-Lump und Peitschen-Priester
Heute hat mir die Zeit dazu gefehlt. Deswegen nur einen einfachen Artikel, aber über eine kaum bekannte uralte Prophezeiung:
Erstaunlich zutreffende Voraussagen aus dem 4. Jahrhundert vom heiligen Nilus
Eugenia-Sarto
Der Heilige Geist war in dem Konzil, indem er Erzbischof Lefebvre mit dem Coetus sandte.
@Matthias Lutz
Ob Gerabandal "ein Paukenschlag Gottes gegen das in Rom stattfindene Konzil" war, vermag ich nicht zu sagen. Die fällt mir dennoch schwer zu glauben, da dieses Konzil rechtens und darum vom Heiligen Geist begleitet war: Eine der zentralen Botschaften von Garabandal lautet aber, dass nach Johannes XXIIII nur mehr drei Päpste kommen würden (Paul VI, JP II und Benedikt XVI, sowie …More
@Matthias Lutz
Ob Gerabandal "ein Paukenschlag Gottes gegen das in Rom stattfindene Konzil" war, vermag ich nicht zu sagen. Die fällt mir dennoch schwer zu glauben, da dieses Konzil rechtens und darum vom Heiligen Geist begleitet war: Eine der zentralen Botschaften von Garabandal lautet aber, dass nach Johannes XXIIII nur mehr drei Päpste kommen würden (Paul VI, JP II und Benedikt XVI, sowie einer, der nicht mitgerechnet wird, weil er nur sehr kurze Zeit regiert (JP I). Ein Mosaikstein mehr, der an der Rechtmäßigkeit des Pontifikats von Franziskus zweifeln lässt.
jok
@Tradition und Kontinuität etc
Zur allgemeinen Verwirrung:
Wenn wir schon mit Zahlen spielen wollen...
'BENEDETTO' ergibt ja auch diese interessante Zahl.
Ich habe seinerseits alle möglichen Namenkombinationen der letzten Päpste ausprobiert, aber nicht derartiges mehr gefunden.
Zum Weiterspielen ein Tip zur Konstruktion von 666:
Entweder grossbuchstabige Namen, bestehend aus 9 Buchstaben,
More
@Tradition und Kontinuität etc
Zur allgemeinen Verwirrung:
Wenn wir schon mit Zahlen spielen wollen...
'BENEDETTO' ergibt ja auch diese interessante Zahl.
Ich habe seinerseits alle möglichen Namenkombinationen der letzten Päpste ausprobiert, aber nicht derartiges mehr gefunden.
Zum Weiterspielen ein Tip zur Konstruktion von 666:
Entweder grossbuchstabige Namen, bestehend aus 9 Buchstaben,
oder in Normalschreibweise Namen aus 7 Buchstaben.
Eugenia-Sarto
@NAViCULUM Diese Aussage kann ich nur unterstützen. Wenn man vom bösen Feind redet, ist er schon da . Man hüte sich davor durch Weihwasser und Segen!
Eugenia-Sarto
@Uebrigens, @NAViCULUM , Sie erwähnen die Dogmatik. Dazu kann ich nur sagen: Seit ich die Dogmatik lese habe ich soviel Sicherheit und Bereicherung im Glauben, dass ich wirklich auf unsichere Zeichen von aussen verzichten könnte.
Man ist natürlich trotzdem immer etwas neugierig. Das gebe ich zu.
a.t.m
Tja die Absichten und Ziele des Unseligen VK II hat Papst Johannes Paul II hier
Assisi 1986 - Greuel der Verwüstung
Die Verehrung des Koran, als göttliche Offenbarung, durch Papst Johannes Paul II.!
klar und aller Welt zu Erkennen gegeben, von seinen anderen Unheiligen Früchten und Wüten ganz zu schweigen, aber genau wegen der obigen antikatholischen päpstlichen Schandtaten wurde dieser zum "…More
Tja die Absichten und Ziele des Unseligen VK II hat Papst Johannes Paul II hier
Assisi 1986 - Greuel der Verwüstung
Die Verehrung des Koran, als göttliche Offenbarung, durch Papst Johannes Paul II.!
klar und aller Welt zu Erkennen gegeben, von seinen anderen Unheiligen Früchten und Wüten ganz zu schweigen, aber genau wegen der obigen antikatholischen päpstlichen Schandtaten wurde dieser zum "Konzilsheiligen" ernannt, weil eben dies im Sinne des Unseligen VK II ist und daher musste er von den VK II Anhängern zum Spotte Gottes unseres Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche "Heilig" gesprochen werden, Neue Glaubensgemeinschaft = Neue Heilige. Und nun möchte Eben Papst Franziskus das be - vollenden was die VK II und Nach VK II Päpste begonnen haben, aber die Wurzel des Übels will man nicht erkennen, weil man sich in dieser suhlen möchte.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
@NAViCULUM
Das Problem ist aber, das es nach der Wahrscheinlichkeitsrechnung fast unmöglich um einen Zufall handeln kann. Also doch ein Zeichen? Ich weiß es nicht, vielleicht gibt es eine andere Erklärung, aber das mit dem Zufall kann man nicht gelten lassen.
Eugenia-Sarto
Sicher spricht Gott durch Zeichen und durch die ganze Schöpfung zu uns. Er offenbart in der Schöpfung seine Grösse, Schönheit, Güte und Allmacht. Interessant war es, als bei der Definition des Dogmas der Päpstlichen Unfehlbarkeit ein heftiges Gewitter ausbrach. Dies empfanden viele als ein Zeichen. Sicher ist das aber nie.
a.t.m likes this.
Ich glaube, dass Gott durch Zeichen zu uns spricht. Der Blitzeinschlag in die Kuppel des Petersdomes, die Zerstörung der Basilika von Assisi waren solche Zeichen. Ob die Gleichstellung BERGOGLIO mit der Zahl 666 auch so ein Zeichen ist, wollte ich zur Diskussion stellen. Ist leider fehlgeschlagen.
Eugenia-Sarto
@Tradition und Kontinuität Belegen Sie doch mal Ihre Behauptung, dass ich an irgendeine irrige oder unmögliche Privatoffenbarung glaube. Da wird Ihnen wohl nichts einfallen. Ich denke nämlich kirchlich. Was nicht kirchlich anerkannt ist, halte ich mir innerlich immer offen. So mache ich es.
a.t.m likes this.
Eugenia-Sarto
Das Konzil Vatikanum II hatte die "hervorragenden" Väter,Theologen und Philosophen, durch die es bestimmt wurde: Karl Rahner, Lubac. Chenu, Küng, Döpfner, König, Frings, Lienard, Helder Camarra. Viele kommen noch dazu, die mir gerade nicht einfallen. Diesen hat der derzeitige Papst nicht Widerstand geleistet sondern teilweise zusammengearbeitet. Da ist die Wurzel für die heutige Krise.
a.t.m likes this.
@Eugenia-Sarto
Ja, wissenschaftlich belegte Zeichen jagen Sie in den Wind, darum glauben Sie an alle möglichen und unmöglichen Privatoffenbarungen. Für mich spricht das Beispiel mit dem ASCII-Code und dem Namen Bergoglio eine klare schwer zu widerlegende Sprache.
Eugenia-Sarto
Und wie sollte man das Leben der Seele eines Menschen erkennen können, der zuerst ein Bösewicht war, dann ein Heiliger wurde?
Wilgefortis and one more user like this.
Wilgefortis likes this.
a.t.m likes this.
@NAViCULUM
Mit Ihnen lässt sich nicht diskutieren. Dont acte! Schluss fertig! Franziskus ist nicht die "Frucht" des Konzils. Die großen Päpste Paul VI, JP II und Benedikt haben sich auf das Konzil berufen. Bergoglio hingegen zerstört deren Erbe, Familiaris Consortio, Humanae Vitae usw. Dieses Pontifikat stellt einen nie dagewesenen Bruch in der Kirchengeschichte dar. Aber das wollt ihr in …More
@NAViCULUM
Mit Ihnen lässt sich nicht diskutieren. Dont acte! Schluss fertig! Franziskus ist nicht die "Frucht" des Konzils. Die großen Päpste Paul VI, JP II und Benedikt haben sich auf das Konzil berufen. Bergoglio hingegen zerstört deren Erbe, Familiaris Consortio, Humanae Vitae usw. Dieses Pontifikat stellt einen nie dagewesenen Bruch in der Kirchengeschichte dar. Aber das wollt ihr in eurer Abneigung gegen ein universales Konzil nicht wahrhaben. Papst Benedikt war ein Vertreter des Konzils. Papst Franziskus nicht. Das Konzil hat weder die Eucharistie geringgeschätzt, noch hat es die Ehebrecher-Kommunion erlaubt und auch nicht die künstliche Empfängnisverhütung. Es har auch nicht dem linken Totalitarismus gehuldigt, oder die moralischen Prinzipien auf den Kopf gestellt. Das Konzil hat nicht verächtlich über die Tradition geredet und auch nicht den Gläubigen nicht den Rat gegeben, sich nicht wie "Karnickel" zu vermehren. Es hat nicht empfohlen linksliberale, homo-und islam freundliche Bischöfe zu ernennen, und die Bischöfe, in deren Seminaren es viele Berufungen gibt, aus dem Amt zu jagen. Und ich könnte schier endlos weiterfahren. aber es macht keinen Sinn, denn wie ein französisches Sprichwort sagt:"il n'y a pire sourd que celui qui ne veut pas entendre (Es gibt keinen schlimmeren Tauben, als den, der nicht hören will)
Eugenia-Sarto
Als durch einen sog. wissenschaftlichen Code - wie unten dargestellt - einen Charakter festzustellen, finde ich total absurd. Ich will niemanden beleidigen, aber das geht einfach nicht - für mich:
Wilgefortis likes this.
a.t.m
@Tradition und Kontinuität Das was sie diese modernistischen Neuerungen nennen, wurden eben Nicht vom Papst Franziskus Eingeführt, Verteidigt und im Geheimen Gefördert haben, sondern das wahren seine Vorgänger die VK II und Nach VK II Päpste, Papst Franziksus will eben nur das Be - Vollenden was seine Vorgänger die VK II und Nach VK II Päpste begonnen haben. Daher haben diese ja auch Bischöfe …More
@Tradition und Kontinuität Das was sie diese modernistischen Neuerungen nennen, wurden eben Nicht vom Papst Franziskus Eingeführt, Verteidigt und im Geheimen Gefördert haben, sondern das wahren seine Vorgänger die VK II und Nach VK II Päpste, Papst Franziksus will eben nur das Be - Vollenden was seine Vorgänger die VK II und Nach VK II Päpste begonnen haben. Daher haben diese ja auch Bischöfe ernannt und befördert die ihren Dokumenten Ungehorsam leisteten, die VK II und Nach VK II Päpste haben eben über diesen Ungehorsam erkannt wer nun auf ihrer Seite gewesen ist und wer ihre Unheiligen Früchte und häretisches Wirken wider Gott dem Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche umjubelt. Und diejenigen die ihre katholische Schreiben Gehorsam umgesetzt hat der wurde von den VK II und Nach VK II Päpste bekämpft und oder isoliert. Daher die Wurzel des Übels ist nicht PF sondern das Unselige VK II

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
@NAViCULUM
Ja, ja, machen Sie sich nur lustig. Tatsache ist, dass Sie all diese modernistischen Neuerungen begrüßen und darum diesen Papst mordicus verteidigen. Mir geht es um eine ernsthafte Diskussion, nicht um die Verurteilung von Franziskus. Vergessen wir aber nicht, dass es viele Prophezeiungen gibt, die zumindest Zweifel an diesem Pontifikat aufkommen lassen. Das wurde alles hier schon …More
@NAViCULUM
Ja, ja, machen Sie sich nur lustig. Tatsache ist, dass Sie all diese modernistischen Neuerungen begrüßen und darum diesen Papst mordicus verteidigen. Mir geht es um eine ernsthafte Diskussion, nicht um die Verurteilung von Franziskus. Vergessen wir aber nicht, dass es viele Prophezeiungen gibt, die zumindest Zweifel an diesem Pontifikat aufkommen lassen. Das wurde alles hier schon diskutiert. Und um es nochmal klarzustellen: solange ich nicht zu 100% überzeugt bin, dass Franziskus kein Usurpator ist, solange ist er auch für mich der Papst, ob ich ihn jetzt mag oder nicht.
Gerti Harzl
Gerti Harzl
Wollte man sich nicht auf die kursierenden Gerüchte konzentrieren?
@Nujaa
Ich hoffe, Sie haben recht. Mich übersteigt das alles ein wenig. Aber ich will mir nicht vorwerfen lassen, wir hätten offensichtliche Zeichen nicht erkannt.
@Nujaa + Naviculum
Laut ASCII-Tabelle:
66=B
69=E
82=R
71=G
79=O
71=G
76=L
73=I
79=O
Addiert man die Zahlen der Nummerncodes zusammen, kommt diese Zahl heraus:
66+69+82+71+79+71+76+73+79=666. Das ist ein Fakt! Wie man das jetzt interpretiert ist eine andere Sache. Ich habe da wirklich keine vorgefasste Meinung. Der einfache Weg, werter Naviculum, ist es nichts in Frage zu stellen …More
@Nujaa + Naviculum
Laut ASCII-Tabelle:
66=B
69=E
82=R
71=G
79=O
71=G
76=L
73=I
79=O
Addiert man die Zahlen der Nummerncodes zusammen, kommt diese Zahl heraus:
66+69+82+71+79+71+76+73+79=666. Das ist ein Fakt! Wie man das jetzt interpretiert ist eine andere Sache. Ich habe da wirklich keine vorgefasste Meinung. Der einfache Weg, werter Naviculum, ist es nichts in Frage zu stellen oder Fakten unter den Tisch zu kehren. Ich sage auch nicht, dass es ohne diesen Papst keine Probleme geben würde, aber es würde deren bedeutend weniger geben.
charlemagne likes this.
Gerti Harzl
@a.t.m Die Waffe - das Wort, schärfer als ein Schwert - sollte von bester Qualität sein.
@NAViCULUM
Sicher haben Sie damit der Welt erklärt wer der hl Vater ist.
Ganz sicher nicht, denn ich weiß selber nicht, wer dieser Mann ist. Ich hätte auf eine Bestätigung oder eine seriöse Widerlegung der ASCII-Schlussfolgerung gehofft. Aber das ist wohl zu viel verlangt. Ich kann nur sagen, dass mich das alles sehr bedrückt.
@Nujaa
Ja, immer alles schön relativieren und verniedlichen. Tut mir leid, aber der ASCII-Code ist wissenschaftlich anerkannt und nicht manipulierbar, da er feste Regeln zur Umsetzung hat. Aber ich habe verstanden "Was nicht sein darf, kann auch nicht sein". Damit ersticken wir jede Diskussion im Keim. Meinetwegen.
One more comment from Tradition und Kontinuität
@NAViCULUM
Auch Ihr Kommentar trägt leider nichts zur Sache (Abschaffung oder Relativieren von HV) bei. Auch nicht zur wesentlichen Frage, mit wem wir es denn bei Bergoglio zu tun haben. Die Lage ist viel ernster als viele es sich zugestehen wollen. Das Erbe der Päpste Paul VI und Johannes-Paul II wird verraten und zerstört. Un wo bleibt der Widerstand???
a.t.m
@Gerti Harzl Das Wort ist schärfer als das Schwert siehe

Hebräer 4. 12 Denn lebendig ist das Wort Gottes, kraftvoll und schärfer als jedes zweischneidige Schwert; es dringt durch bis zur Scheidung von Seele und Geist, von Gelenk und Mark; es richtet über die Regungen und Gedanken des Herzens;

Aber natürlich nur dann wenn man im Sinne Gottes unseres Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen…More
@Gerti Harzl Das Wort ist schärfer als das Schwert siehe

Hebräer 4. 12 Denn lebendig ist das Wort Gottes, kraftvoll und schärfer als jedes zweischneidige Schwert; es dringt durch bis zur Scheidung von Seele und Geist, von Gelenk und Mark; es richtet über die Regungen und Gedanken des Herzens;

Aber natürlich nur dann wenn man im Sinne Gottes unseres Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche das Wort schwingt!!

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Tradition und Kontinuität likes this.
Gerti Harzl
Das Herumtippen in einem Thread ist ohnehin nicht ein wirkliches Kämpfen.
niclaas and one more user like this.
niclaas likes this.
Santiago74 likes this.
@Gerti Harzl
Warum zurückziehen? Mitkämpfen sollten Sie!
Wilgefortis and 2 more users like this.
Wilgefortis likes this.
Winfried likes this.
a.t.m likes this.
Bergoglio-Franzikus oder doch Bergoglio-666, falscher Prophet? Gemäß dem wissenschaftlich anerkannten ASCII-Code beinhaltet der Name BERGOGLIO die Zahl 666, oder besser er ergibt diese Zahl. Das wäre ja schrecklich! Ich hoffe, dass es sich um ein falsches Gerücht handelt. Aber ich bin skeptisch. Nicht ohne Absicht hat Bergoglio alle Mitglieder der Päpstlichen Akademie für das Leben rausgeschmisse…More
Bergoglio-Franzikus oder doch Bergoglio-666, falscher Prophet? Gemäß dem wissenschaftlich anerkannten ASCII-Code beinhaltet der Name BERGOGLIO die Zahl 666, oder besser er ergibt diese Zahl. Das wäre ja schrecklich! Ich hoffe, dass es sich um ein falsches Gerücht handelt. Aber ich bin skeptisch. Nicht ohne Absicht hat Bergoglio alle Mitglieder der Päpstlichen Akademie für das Leben rausgeschmissen und durch ihm genehme Leute ersetzt. Wir sollten auf das Schlimmste gefasst ein.
Gerti Harzl
Gut, ich ziehe mich auch gern zurück vom Thread.
Angesichts einer derart brisanten Nahricht diskutieren wir hier über Terminologie anstatt uns zur Sache zu äüssern. Ich fass es nicht!
Gerti Harzl
@Zurigo84 Haben Sie etwas gegen angewandte Empfängnisregelung einzuwenden? Diese kann auch "regeln", wann man, wenn man dies will, am ehesten ein Kind empfangen könnte. Stichwort "Rötzer".
Wilgefortis likes this.
Gerti Harzl
Ich glaube, der Benediktinerpater, der mir dies einst sagte, meinte es so: Wenn man von künstlicher Empfängnisverhütung redet, könnte jemand denken, dass es auch eine natürliche Empfängnisverhütung gibt; nämlich eine kirchlich erlaubte. Dem ist aber nicht so.
One more comment from Gerti Harzl
Gerti Harzl
"An der Begrifflichkeit in Relation dazu" verstehe ich leider nicht.
Bethlehem 2014
@Zurigo84 Sorry, wollte Sie nicht angreifen, nur was klarstellen. Hoffe, Sie stimmen mit mir überein... ;-))
Bethlehem 2014
@Zurigo84 Worte offenbaren Haltungen. Klartext: ob ein Ehepaar die Empfängnis eines Menschen (!) nach den REGELN der Natur akzeptiert oder ob ein Mensch (willentlich) verhütet (!) wird, sagt doch schon genug über das Menschenbild aus. Diese Unterscheidung hat nichts mit Scheinheiligkeit zu tun - bitte...!
Wilgefortis likes this.
Gerti Harzl
@Zurigo84 Das regt Sie an der kirchlichen Morrallehre auf?
Gerti Harzl
Ich sollte das von vorhin vielleicht noch verdeutlichen: Mir wurde nahegelegt, das Wort "künstlich" wegzulassen und besser nur von Empfängnisverhütung zu sprechen - im Gegensatz zur Empfängnisregelung. Ein Benediktinerpater hat mich darauf einmal aufmerksam gemacht. Ob diese Ansicht hier für richtig empfunden wird, kann ja diskutiert werden.
Wilgefortis and 2 more users like this.
Wilgefortis likes this.
Santiago74 likes this.
Bethlehem 2014 likes this.
One more comment from Gerti Harzl
Gerti Harzl
"Künstliche Empfängnisverhütung"? Ja gibt es denn eine natürliche Empfängnis"verhütung"? Ich dachte, die heißt Empfängnisregelung. Mir sagte jedenfalls einmal ein Priester, die Wortkombination "künstliche Empfängnisverhütung" sollte möglichst nicht verwendet werden.
Santiago74 and one more user like this.
Santiago74 likes this.
Bethlehem 2014 likes this.