Vatikan propagiert Interkommunion
vaticannews.va

Gemeinsam am Tisch des Herrn? - Vatican News

„Gemeinsam am Tisch des Herrn“: So heißt das unlängst veröffentlichte „Votum“ des deutschen Ökumenischen Arbeitskreises, das für die „Öffnung der …
DJP
Die NOM-Sekte sucht bei dieser vermeintlichen Ökumene den kleinsten gemeinsamen Nenner und weiß nicht, dass es um vollständige Wahrheit geht.
Ökumene kann nur die Rückkehr zur ganzen Wahrheit sein.
Aber die ganze Wahrheit hat die NOM-Sekte schon lange verlassen, genau so, wie sie im NOM nicht das Kreuzesopfer Christi gegenwärtig setzt.
a.t.m and 2 more users like this.
a.t.m likes this.
Liberanosamalo likes this.
Vered Lavan likes this.
alfredus
Die Bischöfe und der Vatikan lügen sich eine " Sehnsucht nach Einheit " herbei ! Die einzige Einheit besteht zwischen unseren kirchlichen Autoritäten und den protestantischen Vorstehern. In einer Art von Judas-Manier will man sogar die Hl. Kommunion, den Leib des Herrn opfern ! Gewalt-Ökumene ist das was von den Gläubigen verlangt würde ! Aus der gewollten Rückkehr-Ökumene wird dann ein nicht …More
Die Bischöfe und der Vatikan lügen sich eine " Sehnsucht nach Einheit " herbei ! Die einzige Einheit besteht zwischen unseren kirchlichen Autoritäten und den protestantischen Vorstehern. In einer Art von Judas-Manier will man sogar die Hl. Kommunion, den Leib des Herrn opfern ! Gewalt-Ökumene ist das was von den Gläubigen verlangt würde ! Aus der gewollten Rückkehr-Ökumene wird dann ein nicht katholisches Anbiederungs-Machwerk ohne Glauben !
Eugenia-Sarto and one more user like this.
Eugenia-Sarto likes this.
Gestas likes this.
Das dürfen sich die Priester und Gläubigen nicht gefallen lassen.

Die Gläubigen sollten unter Protest die Kirche verlassen.

Die Priester handeln in eigener Verantwortung und sind Schuld, wenn sie Nichtkatholiken die heilige Hostie spenden.

Da darf niemand schweigen, der die Lehre kennt. Jeder Katholik muss wissen, dass in der katholischen Kirche der wahre Leib Christi auf dem Altar liegt, …More
Das dürfen sich die Priester und Gläubigen nicht gefallen lassen.

Die Gläubigen sollten unter Protest die Kirche verlassen.

Die Priester handeln in eigener Verantwortung und sind Schuld, wenn sie Nichtkatholiken die heilige Hostie spenden.

Da darf niemand schweigen, der die Lehre kennt. Jeder Katholik muss wissen, dass in der katholischen Kirche der wahre Leib Christi auf dem Altar liegt, woran die Nichtkatholiken nicht glauben (ausser den Orthodoxen, die dieses Theater nicht mitmachen).

Wenn jemand meint, er müsse zu allem schweigen, befindet er sich auf dem Holzweg. Wenn der Leib Christi Unwürdigen gespendet wird, darf niemand schweigen.

Der heilige Tarcisius hat sein Leben hingegeben für die heiligen Hostien.
Klaus Elmar Müller and 3 more users like this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Vered Lavan likes this.
Faustine 15 likes this.
Gestas likes this.
a.t.m likes this.
Da wird es mir nur noch schlecht. Apostasie vom katholischen Glauben.
Klaus Elmar Müller and 7 more users like this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Liberanosamalo likes this.
Vered Lavan likes this.
Faustine 15 likes this.
Gestas likes this.
alfredus likes this.
Nicolaus likes this.
esra likes this.
Die Vatikan fördert selbst die Sakrilegien und dann will Neuevangelisierung. Mir tun nur die Seelen, die durch diesen bösen Priester(?) verführt worden sind leid.
Faustine 15 and one more user like this.
Faustine 15 likes this.
alfredus likes this.
Sagt mann etwas bekommt man Antworte wie der Glaube müsse sich ja weiterentwickeln.Wenn ich sage Kommunionhelfer möchte Christus nicht.Gibts heftige Reaktionen.Eine Frau war Verbittert weil ihr Mann verstorben war vor ca.30 Jahren.Hab ihr Vorsichtig gesagt .Jetzt können wir die Wege des Herrn noch nicht verstehen .Sie sagte Verärgert das kann dir auch noch passieren.
Gestas likes this.
Da möchte mann nichts mehr Sagen.Da weiß mann nicht mehr was noch sagen. die wollen es nicht verstehen.Denen gefallen die Neuerungen. In den Dörfern wenn mann sagt mann geht zur Lateinischen Messe so wie früher wissen die nichts mehr davon.Meinen dann die will was besseres sein.
Eugenia-Sarto and one more user like this.
Eugenia-Sarto likes this.
Gestas likes this.
Von den protestantischen Empfängern der hl. Kommunion wird also weder der Glaube an die Realpräsenz noch eine vorhergehende hl. Beichte erwartet. Somit auch nicht von Katholiken. Noch gerade vom Priester? Wenn nicht, ist Interkommunion kein Problem: Auch in der katholischen "Mahlfeier", der ein Pfarrer "vorsteht", würde nur Brot ausgeteilt, nicht mehr der Leib des Herrn.
Faustine 15 and 2 more users like this.
Faustine 15 likes this.
alfredus likes this.
filia_mariae_virginis likes this.
„Öffnung der konfessionellen Mahlfeiern": Mehr als eine konzilskirchliche "Mahlfeier" ist der N M ja nicht mehr! Ergo: Welteinheizreligion als Opium des Volkes, Lügenwort statt echter Wandlung, drum von Jesus keine Spur!
Gestas and 3 more users like this.
Gestas likes this.
alfredus likes this.
filia_mariae_virginis likes this.
Vered Lavan likes this.