Language
7 2.5K
de.news

"Liberale" Bischöfe werden gegen Katholiken hyperautoritär - Kardinal Müller

Bischöfe untergraben ihre Autorität , wenn sie Gehorsam fordern für Verstöße gegen das natürliche Sittengesetz und falsche Lehren in Glaubens- und Sittenfragen. Das schreibt Kardinal Gerhard Ludwig …
Godisgoodallthetime
In der Zwischenzeit denke ich, er soll reden solange ihm Zeit bleibt dafür!!! Alles muss ja nicht auf die Waagschale gelegt werden!
Magee
"Sie spielen sich gegenüber den rechtgläubigen Katholiken hyperautoritär auf und können sich nur mittels Drohungen und Strafen durchsetzen." Gute Selbstcharakterisierung!
Ministrant1961
Leider widerspricht sich Kardinal Müller ständig. Einerseits fordert er Treue zur kath. Lehre und Treue zum Herrn ein, andererseits verurteilt er jene, die Papst Franziskus widersprechen, wo er häretische Thesen aufstellt, oder häretische und unchristliche Aussagen, ihm nahestehender Bischöfe und Kardinäle bestätigt und gutheißt. Es ist an der Zeit, sich klar zu positionieren
Tobias.12
Er weiß schon was er sagt. Wer VK II. ablehnt ist draußen. Tradition ohne VK II ist demgemäß nicht möglich. Er trennt damit die Piusbrüder völlig ab. Ob das Kirchenrechtlich haltbar ist .... ?
Ministrant1961
@Tobias.12 aber ist das nicht genau der Widerspruch?
Wer selber ungehorsam ist, kann selbst keinen Gehorsam verlangen.
Sunamis 46
Furchtbar
Gott sieht das alles
Aber das sind die zeichen der endzeit