Theologische Sprachblüten im Zeichen von Corona

Heute hat mir ein neuer theologischer Begriff doch ein leises Schmunzeln entlockt. Es stammt aus dem Mund der Erfurter Theologin Julia Knop. Der Begriff lautet wie folgt: Retrokatholizimus mit magisc…More
Heute hat mir ein neuer theologischer Begriff doch ein leises Schmunzeln entlockt. Es stammt aus dem Mund der Erfurter Theologin Julia Knop. Der Begriff lautet wie folgt:
Retrokatholizimus mit magischen Restbeständen und regressivem Muster
Ich denke, kunstvoller hätte es nicht einmal ein männlicher Theologenkollege hindrechseln können.
www.die-tagespost.de/…/Corona-Warnung-…
Die Erfurter Theologin Julia Knop warnt angesichts der Coronakrise vor 'Magie' und 'Regression'.
www.die-tagespost.de
Dabei muss ich an die Erfahrung meiner verstorbenen Tante Sr. Margrit-Marie denken, bei der in der Jugend immer wieder so genannte Blutstürze auftraten. Unter einem Blutsturz versteht man umgangssprachlich eine plötzliche, starke Blutung (Hämorrhagie) aus einer Körperöffnung, im engeren Sinne die Blutung aus einer Arterie, die sich durch Bluterbrechen (Hämatemesis) oder Bluthusten (Hämoptyse) äussert.
Als meine Tante als junges Mädchen in unserem Vaterhaus wieder mal einen solchen Anfall erleb…More
nujaas Nachschlag
Wir haben im Ruhrgebiet längst Afrikaner, @Waagerl. Die meisten Nigerianer hier sind katholisch und im Vergleich zu den Deutschen eifrige Meßbesucher.
SommerSchorsch
Julia Knop ist sofort zu entlassen, denn sie arbeitet gegen die katholische Kirche und für Satan. Ich fordere Konsequenzen!!!
Endor
Shalom! Korrektur: nicht Theologen,
diese Sorte sind Luziferologen. !
Shalom!
Takt77
Tja, moderne "Theologen" halt.
Maximilian Schmitt
Der Jargon dieses "Theologen" erinnert an einen Kommunisten aus der Zeit des spanischen Bürgerkrieges.
Klaus Elmar Müller
Sehr schöner Artikel! Die an Gottes Wunderkraft zweifelnde Retro-Aufklärerin (oder -deistin) Julia Knop kann sich an der unbiblischen Aufforderung Papst Bergoglios erbauen, dass wir Jünger im Sturm selber die Ruder kräftig in die Hand nehmen müssen, auch wenn der Papst doch noch so retro-katholisch war, Jesus um ein Wunder anzuflehen, und mit dem Allerheiligsten "neo-magisch" die Welt segnete.
kyriake
Diese Frau hat bei der Vollversammlung der deutschen Bischöfe in Lingen ihre Häresien in die Köpfe der Oberhirten gehämmert. Selber schuld, wenn man sich solche Leute einlädt!