„Im Umgang mit gendersensibler Sprache sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt“, heißt es dazu in der Lübecker Gender-Fibel. So wolle man alle Menschen ansprechen – auch jene, „die sich nicht als …More
„Im Umgang mit gendersensibler Sprache sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt“, heißt es dazu in der Lübecker Gender-Fibel. So wolle man alle Menschen ansprechen – auch jene, „die sich nicht als Frau oder Mann beschreiben“.
bild.de

Lübeck führt verpflichtenden Gender-Leitfaden ein - Politik Inland - Bild.de

Kampf gegen „Rollenklischees“ | Lübeck führt verpflichtende Gender-Fibel ein In Lübeck, das mit Thomas Mann einen der bekanntesten Schriftsteller …
@Eremitin Da haben Sie ein sehr schönes Beispiel gewählt, was bitte soll an dem Wort Negerkuss abwertend sein, das Gegenteil ist der Fall, ich küsse weiter den Neger(Satire), muss man hier dazu sagen, sonst wirbeln Stürme im Wasserglas.
Negerkuss bleibt Mohrenkopf
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
Nicolaus likes this.
Susi 47 likes this.
@Santiago74: Nachdem schon Pippi Langstrumpf (Neger....) politisch korrekt umgeschrieben wurde und ebenso die deutschsprachige Küche (Mohr im Hemd, Zigeunerschnitzel,...) aber auch China weder vor der Bibel noch dem Koran halt machen wird, in Skandinavien Pastoren, die die Bibel verkünden, in den Häf'n gehen, wird auch Thomas Mann umgeschrieben werden.
Gestas likes this.
"In Lübeck, das mit Thomas Mann einen der bekanntesten Schriftsteller des 20. Jahrhunderts zu seinen Söhnen zählt, soll ab morgen „geschlechtergerecht“ gesprochen werden." In deren Bud(d)e bröckelt es ganz gewaltig. Wird Manns Opus Magnum "Der Zauberberg" etwa bald auch noch gegendert dargeboten?

www.die-tagespost.de/…/Wilhelm-Imkamp-…
Gestas likes this.
Elista
Ich weiß immer noch nicht, wie man "diverse" direkt ansprechen soll , ich kenne nur "Herr" und "Frau"
Susi 47 and one more user like this.
Susi 47 likes this.
vir probatus likes this.
Susi 47
mit mensch zb mensch meier
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Elista likes this.
Elista
In Zukunft wird es in der Stadt nicht einmal mehr möglich sein, in einer öffentlichen Ansprache "liebe Lübeckerinnen und Lübecker" zu sagen, weil sich Zwischen-, Anders- und Sonstwiegeschlechtliche ausgegrenzt fühlen könnten. Wie also das Problem lösen? Vielleicht so: "Liebe Lübeckloppte!"
Elista likes this.
Turbata
In was für einen Wahnsinn geraten wir nur hinein! Da kommt mein Verstand nicht mehr mit - worüber ich auch froh bin!
Santiago74 likes this.
Aquila
Grüsse besonderer Art an die Stadtverwaltung Lübecks:
More
Grüsse besonderer Art an die Stadtverwaltung Lübecks:
Susi 47 likes this.
Die Hansestädte im Norden zeigen eine üble Vorreiterrolle bei der Einführung der Genderideologie!! Das wird denen noch sauer aufstoßen!!!
Susi 47 and 2 more users like this.
Susi 47 likes this.
Carlus likes this.
Gestas likes this.