Ein Großmeister enthüllt ungewollt Gründe für die Unvereinbarkeit von Kirche und Freimaurerei.
katholisches.info
Iacobus
92

Die Freimaurerei erklärt von einem Großmeister › Katholisches

Freimaurerei Initiation Esoterik Magie Giuliano Di Bernardo Paolo M. Siano Franziskaner der Immakulata Großorient Großloge Dignity Order Rosenkreuzer…
Theresia Katharina
@Iacobus Das sind selbsternannte Sakramente, um in Konkurrenz zu den katholischen, echten Sakramenten zu treten und sie können auch diese überlagern, wenn der FM seine Zustimmung dazu gibt, dann wird der Teufel diese Initiationsriten stets benutzen, um seinen Einfluss auszuüben. Der Delinquent kann aber jederzeit zu unserem Herrn Jesus Christus zurück! IHN um Hilfe anrufen, sich strikt lossa…More
@Iacobus Das sind selbsternannte Sakramente, um in Konkurrenz zu den katholischen, echten Sakramenten zu treten und sie können auch diese überlagern, wenn der FM seine Zustimmung dazu gibt, dann wird der Teufel diese Initiationsriten stets benutzen, um seinen Einfluss auszuüben. Der Delinquent kann aber jederzeit zu unserem Herrn Jesus Christus zurück! IHN um Hilfe anrufen, sich strikt lossagen, Nachteile als Buße in Kauf nehmen, bereuen, beichten, sich in der hl.Kommunion stärken, am besten bei der Tradition, sich dort auch mit einem speziellen Segen segnen lassen, Kontakte zur Gegenseite radikal abbrechen und das Heilige, Kostbare Blut Jesu Christi anrufen. Viel beten, auch den Rosenkranz! Nach Lourdes fahren und drei Tage nur heiliges Wasser trinken, das reinigt Körper, Geist und Seele. Lourdeswasser mitnehmen für zu Hause. Daheim eine Wallfahrt zum Kostbaren Blut machen und Hl.Blutöl mitbringen, das ist Olivenöl, das mit der Heilig-Blut-Reliquie Kontakt hatte und von kompetenten Priestern gesegnet wurde, dieses tropfenweise einnehmen und sich damit bekreuzigen! Dann muss der böse Zauber weichen! Es gilt dann, sich für immer vom Feind und seinen Handlangern fernhalten, denn das ist wie eine Droge, bei neuem Kontakt wäre der Fall noch tiefer!
Iacobus likes this.
Iacobus
@Theresia Katharina
Die Freimaurer betrachten ihre Riten als unauslöschliche Sakramente.
Theresia Katharina
@Elista Nein, man bleibt nicht Freimaurer für immer, man kann sich lossagen, beichten und den Herrn Jesus Christus bitten, Körper Geist und Seele von den Spuren und Hinterlassenschaften des Feindes komplett zu reinigen durch SEIN HEILIGES KOSTBARES BLUT! Dann wird die Freimaurerinitiation getilgt!!
Satan möchte nur einreden, dass es kein Zurück gäbe! Das ist falsch, der Herr freut sich …More
@Elista Nein, man bleibt nicht Freimaurer für immer, man kann sich lossagen, beichten und den Herrn Jesus Christus bitten, Körper Geist und Seele von den Spuren und Hinterlassenschaften des Feindes komplett zu reinigen durch SEIN HEILIGES KOSTBARES BLUT! Dann wird die Freimaurerinitiation getilgt!!
Satan möchte nur einreden, dass es kein Zurück gäbe! Das ist falsch, der Herr freut sich über jedes verlorene Schaf, das zurückkehrt!
Klaus Elmar Müller likes this.
Freimaurer auf immer? Nein. Die Taufe prägt der Seele ein unauslöschliches Merkmal ein. Von der Freimaurerei kann man sich durch das hl. Beichtsakrament reinigen.
Theresia Katharina and 2 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
Iacobus likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Was der Großmeister verschweigen will, ist wohl die Lehre, dass in Gott Gut und Böse sei. In der jüdischen Kabbala (ein mystischer Zweig des frommen Judentums) ist das "Böse" in Gott aber nur der dunkle Bildhintergrund für das Hell-Gute, wird in unserem Sinne erst böse, wenn es aus Gott herausfällt. Luther sieht dagegen in Gott das wirklich Böse. Wir wissen sowohl mit dem hl. Johannes dem …More
Was der Großmeister verschweigen will, ist wohl die Lehre, dass in Gott Gut und Böse sei. In der jüdischen Kabbala (ein mystischer Zweig des frommen Judentums) ist das "Böse" in Gott aber nur der dunkle Bildhintergrund für das Hell-Gute, wird in unserem Sinne erst böse, wenn es aus Gott herausfällt. Luther sieht dagegen in Gott das wirklich Böse. Wir wissen sowohl mit dem hl. Johannes dem Evangelisten "Gott ist Licht, und keine Finsternis ist in ihm" als auch mit dem hl. Augustinus, dass Böses keine (ewige) Substanz hat, sondern nur Mangel an Gutem bedeutet (ein Gedanke, der keine Minderung böser Schrecklichkeit bedeutet).
Theresia Katharina likes this.
esra
Shalom ! Die Soldaten Luzifers sind auf dem Höhepunkt ihrer
Wirkmächtigkeit angelangt, sie haben alle Lebensparadigmen in
ihrem Sinn allgegenwärtig gemacht. Hl. Messopfer, Anbetung des
Herrn und Rosenkranzgebet bringen ihre Gebäude zum Einsturz.
Shalom !
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Whitby likes this.
Carlus likes this.
Winfried
Was versteht die Freimaurerei unter "Initiation"? Initiation bedeutet Einweihung. Einweihung in was? In welche "Geheimnisse"? In der Freimaurerei gilt immer noch die Arkandisziplin. d.h. die Verschwiegenheitspflicht. Was soll/muss hier verschwiegen werden?

Elista
Di Bernardo wird noch deutlicher:
“Auch wer die christliche Religion ablehnt, bleibt Christ. Genauso bleibt man Freimaurer, auch wenn man die Freimaurerei ablehnt. Das ist der Sinn der Sakralität. […] Auch wenn man im Schlaf ist, auch wenn man zum Feind der Freimaurerei wird, bleibt man immer Freimaurer, weil man die Initiation empfangen hat, und die Initiation ist ein heiliger Akt.”
Elista
De Bernardo weist auf die freimaurerische Initiation hin:
„Freimaurer wird man durch eine Initiation. […] Die Initiation ist ein konstitutiver Akt, durch den dem Menschen eine Dimension verliehen wird, die er zuvor nicht hatte. Vergleichbares finden wir in der Taufe. Man wird nicht als Christ geboren, sondern wird Christ durch die Taufe. Ebenso wird man Freimaurer durch die Initiation. […] Das …More
De Bernardo weist auf die freimaurerische Initiation hin:
„Freimaurer wird man durch eine Initiation. […] Die Initiation ist ein konstitutiver Akt, durch den dem Menschen eine Dimension verliehen wird, die er zuvor nicht hatte. Vergleichbares finden wir in der Taufe. Man wird nicht als Christ geboren, sondern wird Christ durch die Taufe. Ebenso wird man Freimaurer durch die Initiation. […] Das bedeutet, daß man, wenn man durch die Initiation Freimaurer wird, für den Rest seines Lebens Freimaurer bleibt.”
Ursula Wegmann likes this.