02:09

Die Moslems sind sicher frömmer als die deutschen Protestanten (und Katholiken)

Das ist offenbar die Ev. Kirchengemeinde Kreuzberg Martha-Gemeinde in Berlin-Kreuzberg.
Faustine 15
Moslems sagen Gott hat keinen Sohn also kann ihr Gott nicht unser Dreifaltiger Gott sein!
Faustine 15
Wenn sie Ramadan mit Abstandsregelung halten dürfen können sie ja auch zufrieden sein.Uns war das nicht erlaubt.Den Moslems gefällt es übrigens das Frauen Mundschutz tragen müssen.
Gerti Harzl
In Österreich müssen auch die Männer 😷 Mundschutz tragen.
Faustine 15
Bei uns natürlich auch.
Faustine 15
Ich bin bei Ihnen Blockiert @Gerti Harzl
Gerti Harzl
@Faustine 15 Sie haben 1,2 Tsd Kommentare und noch immer keinen einzigen eigenen Thread. Hätten Sie so viele Threads wie ich, würden auch Sie ab und zu Störenfriede blockieren. Möchten Sie entblockt werden? @Faustine 15

Ich reagiere nicht besonders empfindlich bei Kritik, aber wenn man mir in meine Threads was Unpassendes hineinpostet, und nach dem Löschen (ich straffe und bereinige die …More
@Faustine 15 Sie haben 1,2 Tsd Kommentare und noch immer keinen einzigen eigenen Thread. Hätten Sie so viele Threads wie ich, würden auch Sie ab und zu Störenfriede blockieren. Möchten Sie entblockt werden? @Faustine 15

Ich reagiere nicht besonders empfindlich bei Kritik, aber wenn man mir in meine Threads was Unpassendes hineinpostet, und nach dem Löschen (ich straffe und bereinige die Threads manchmal) erst recht das dann nochmals postet - da habe ich dann keine Hemmung, auf die Blockier-Taste zu drücken.
Faustine 15
Wollte nur meine Frage beantwortet haben und habe deshalb nochmal gefragt.Ja entblocken sie mich.
Faustine 15
@Gerti Harzl Muss man den hier einen eigenen Thread einstellen oder ist das jedem freigestellt?
Gerti Harzl
Es wäre nur nett von allen, ein wenig Verständnis aufzubringen für diejenigen, welche seit Jahren für die Leser immer wieder Themen und Threads zur Verfügung stellen. Und ja, wir können es wieder miteinander versuchen, ich habe die Blockierung aufgehoben @Faustine 15
Faustine 15
OK
Gerti Harzl
Ich bin erstaunt, wie diszipliniert die Muslime - soweit ich es mitbekommen habe - sich an die staatlich verordneten Covid-19-Maßnahmen halten, besonders während des Ramadans. Das hätte ich denen gar nicht zugetraut. Hier in Österreich habe ich von keinen besonderen Problemen gehört oder gelesen. Es wurde ja im Forum anfangs teils so dargestellt, als ob die Massnahmen nur Christen einengen …More
Ich bin erstaunt, wie diszipliniert die Muslime - soweit ich es mitbekommen habe - sich an die staatlich verordneten Covid-19-Maßnahmen halten, besonders während des Ramadans. Das hätte ich denen gar nicht zugetraut. Hier in Österreich habe ich von keinen besonderen Problemen gehört oder gelesen. Es wurde ja im Forum anfangs teils so dargestellt, als ob die Massnahmen nur Christen einengen würden, den Moslems hingegen alles erlaubt werde, bzw. vor dem Beginn des Ramadans alle Massnahmen aufgehoben würden. Das aber war so nachgewiesenermaßen nicht der Fall bei uns.
Zweihundert
Zweihundert
Don Reto Nay
Als ich in Jerusalem studierte (schon vor vielen Jahren), sagten die Benediktiner, die Mädchen sollten sich nicht zu hautfrei anziehen, weil das gäbe in der lokalen Kultur den Eindruck, dass sie auf sexuelle Abenteuer aus seien. Vermutlich müssen wir, ganz unabhängig von den Moslems, wieder zu Zucht und Ordnung zurückkehren, nicht nur die Frauen, aber die Frauen natürlich auch.
Zweihundert
Ja, genau, so die Einsicht nicht ist, kommt der Zwang.

Entweder die Bekehrung, Sühne, Buße und Fasten, oder Züchtigung und der Zorn Gottes.
Harmonia celestiala
@L. vom Hl. Kreuz : Wenn Sie glauben, die Gesinnung von Don Reto Nay genau zu kennen, dann täuschen sie sich. Er sagt vieles sehr direkt und mit einer gewissen Ironie um die Leute zum Nachdenken anzuregen. Nicht alles, was die Beteiligten hier schreiben, ist auch seine Meinung und er kann ja nicht jedesmal intervenieren, wenn etwas ihm nicht gefällt, denn er kann nicht immer alles lesen, hat …More
@L. vom Hl. Kreuz : Wenn Sie glauben, die Gesinnung von Don Reto Nay genau zu kennen, dann täuschen sie sich. Er sagt vieles sehr direkt und mit einer gewissen Ironie um die Leute zum Nachdenken anzuregen. Nicht alles, was die Beteiligten hier schreiben, ist auch seine Meinung und er kann ja nicht jedesmal intervenieren, wenn etwas ihm nicht gefällt, denn er kann nicht immer alles lesen, hat auch noch anderes zu tun - wie alle anderen auch :-). Ich denke die Verantwortung trägt jeder User für seinen Beitrag selber, die Redaktion kann man nicht für jeden Irrtum eines Users belangen, das ist unmöglich, weil die Ansichten hier oft sehr verschieden sind und zur Diskussion anregen sollten - jedoch in aller ehrlichen und gut gemeinten Absicht und christlicher Freundschaft. Bei so vielen verschiedenen Usern kann sich jeder einmal unverstanden oder beleidigt fühlen, sollte aber mit etwas Humor und gutem Willen darüber hinwegkommen können 😇 , denn alles ist vergänglich, nur das Wort Gottes bleibt ewig.
Gerti Harzl
Ein zweiminütige Video, eine Überschrift, ein weiterer Satz dazu - und 290 Kommentare. So eine Aufregung hat das ausgelöst ... 😲 😱
Don Reto Nay
Ich hoffe, dass die Aufregung wenigstens ein bisschen therapeutisch war. Wenn manche Leute den Teufel so sehr hassen würden wie "die Moslems", dann hätten wir manch einen Heiligen unter uns. 😇
Gerti Harzl
@Don Reto Nay Für mich war hier auch interessant mitzuverfolgen, wie Sie nicht nur, wie das oft von Usern gemacht wird, uns einen Aufreger vor die Nase geknallt haben, sondern den Thread vom Anfang bis zum Ende aufmerksam begleiten und kommentieren. Genau so stelle ich persönlich mir das vor, dass es im Idealfall bei möglichst vielen Medien auf Gloria TV gemacht werden sollte.
Ratzi
@Don Reto Nay Haben Sie "Mohammeds Himmelfahrt" heute oder am 22.3.2020 auch gefeiert? An diesem Feiertag feiern die Mohammedaner die Himmelfahrt/Auffahrt Mohammeds!!!

Bild links: Himmelfahrt von Mohammed auf seiner Buraq (Kamelstute mit Krone des Hohepriesters).
Bild rechts: Himmelfahrt von Jesus

@Don Reto Nay Finden Sie es "lustig", dass die Mohammedaner alles von den Christen abgeku…More
@Don Reto Nay Haben Sie "Mohammeds Himmelfahrt" heute oder am 22.3.2020 auch gefeiert? An diesem Feiertag feiern die Mohammedaner die Himmelfahrt/Auffahrt Mohammeds!!!

Bild links: Himmelfahrt von Mohammed auf seiner Buraq (Kamelstute mit Krone des Hohepriesters).
Bild rechts: Himmelfahrt von Jesus

@Don Reto Nay Finden Sie es "lustig", dass die Mohammedaner alles von den Christen abgekupfert und total islamisch pervertiert haben und als eine eigene neue Offenbarung vorschwindeln und vorlügen und weltweit 1,4 Mrd. Menschen "verarschen"? Der Islam ist der grösste Betrug der ganzen Menschheits-Geschichte.
Don Reto Nay
Wie man auf Englisch sagt: Imitation is the sincerest way of flattering. Ich hätte die "Himmelfahrt Mohammeds" natürlich gefeiert, aber ich wusste es nicht.
Ratzi
@Don Reto Nay Für die Agenda: Nächstes Jahr ist das Fest am 11.3.2021 (alle islamischen Feste verschieben sich im Folge-Jahr um ca. 10 Tage nach vorne, wegen des Mondkalenders). Ich könnte Ihnen ministrieren, aber nur mit einer Kalaschnikow. 😉
Don Reto Nay
Die Moslems feiern zu diesem Tag auch die Messe? Sehr interessant. Können Sie die lateinischen Antworten überhaupt für das Ministrieren?
Ratzi
@Don Reto Nay Ja sicher, aber etwas üben müsste ich schon vorher. Übrigens, ich kann Ihnen sagen, wie die Mohammedaner eine "Messe" feiern: Sie schreien die Sure 5 auf, denn in der Sure 5 ("Der Tisch") des Koran wird eine pervertierte Erinnerung an das letzte Abendmal erwähnt. Perfider geht es nicht, denn die meisten Menschen wissen nicht, wie hinterlistig der Islam ist und lassen sich …More
@Don Reto Nay Ja sicher, aber etwas üben müsste ich schon vorher. Übrigens, ich kann Ihnen sagen, wie die Mohammedaner eine "Messe" feiern: Sie schreien die Sure 5 auf, denn in der Sure 5 ("Der Tisch") des Koran wird eine pervertierte Erinnerung an das letzte Abendmal erwähnt. Perfider geht es nicht, denn die meisten Menschen wissen nicht, wie hinterlistig der Islam ist und lassen sich irreführen.
SCIVIAS+
Interessant Ratzi,und das meine ich nicht Ironisch. Jetzt würde ich noch gerne wissen ob die Mohammedaner die Sure 5 schreien oder schreiben, da gibt es etwas interpretationsspielraum bei Ihrem Kommentar. Zum Glück werden die in nicht allzu ferner Zeit stramme Christen. Das Orginal ist doch besser als die Kopie, oder ?
Gerti Harzl
Don Reto Nay
🥵 Dann ziehe ich aber den Muezzin eindeutig vor. Das ist die inoffizielle kommunistische Nationalhymne Italiens.
Gerti Harzl
Das habe ich jetzt eben auch mitbekommen durch diesen Vorfall. Es ist so ein Ohrwurm, und könnte es nicht sein, dass dieses Lied gerade international zur Corona-Hymne mutiert? Ich hoffe, der Vorfall in Izmir hat auch keine tiefere Bedeutung, als dass den Leuten der Lockdown schon zum Halse raushängt und sie einfach wieder fröhlich sein wollen.
CrimsonKing
Es ist eher ein Lied der italienischen Protestbewegung gegen den Faschismus.
Gerti Harzl
Alle Zeitungen berichten heute über den Vorfall.
Don Reto Nay
Das nennt man Ablenkungs-Berichterstattung.
nujaas Nachschlag
Das Lied gehört zum ständigem Programm der Band Grup Yorum. Der türkische Text ist etwas anders aber auch revolutionär. Bandmitglieder sind im Gefängnis, stehen auf der Terroristenliste, zwei sind in diesem Monat am Hungerstreik gestorben. Ihre Musik ist in der Türkei verboten.
www.zdf.de/…/tod-durch-hunge…
Gerti Harzl
Dann war es also eine zutiefst politische Aktion und gefährlich.
nujaas Nachschlag
Das war keine Panne sondern ein Hackerangriff und wird auch als solcher verfolgt. Auch das Teilen von Aufnahmen aus Izmir wird verfolgt.
Gerti Harzl
Das Wort "Panne" habe ich im Sinne eines Platzhalters verwendet. Die türkische Zuordnung (Sabotage) wollte ich nicht verwenden, und was es tatsächlich war, wird vermutlich erst klar sein, falls die Welt es erfährt, aus welcher Ecke der "Hackerangriff" denn gekommen ist. Ich kenne mich auch gar nicht aus, was dort politisch gerade los ist. Mir ist nur bekannt, dass dort auch viele Aleviten leben. …More
Das Wort "Panne" habe ich im Sinne eines Platzhalters verwendet. Die türkische Zuordnung (Sabotage) wollte ich nicht verwenden, und was es tatsächlich war, wird vermutlich erst klar sein, falls die Welt es erfährt, aus welcher Ecke der "Hackerangriff" denn gekommen ist. Ich kenne mich auch gar nicht aus, was dort politisch gerade los ist. Mir ist nur bekannt, dass dort auch viele Aleviten leben. Stimmt das?
nujaas Nachschlag
Ob dort viele Aleviten leben, weiss ich nicht. Izmir ist aber nach Ankara und Istanbul die driitte Grossstadt, die gegen Erdogan gewählt hat, also vermutlich dankbares Publikum. Ich bin überzeugt, egal wer da wessen Freund oder Feind ist, verstanden haben die Türken alle dasselbe.: Protest gegen Erdogan und die AKP.
viatorem
@nujaas Nachschlag

Eine gelungene und wirkungsvolle Demo ,bzw. Provokation, ohne Blutvergießen.
Ja klar, war das ein Hackerangriff. Nur gut, dass keine Gregorianischen Gesänge über die Dächer tönten. Aber eine Idee wurde hier geboren.
Gerti Harzl
Wie lange fasten die eigentlich noch? Denn am Ende vom Ramadan bekommen wir, die Nachbarn der moslemischen Familie im Haus immer Kostproben ihres Festessens vorbeigebracht. Nein nein, keine Angst, nicht Fleisch, sondern andere Sachen. Umgekehrt läuft das auch, katholische Weihnachten, serbisch-orthodoxe Weihnachten; katholische Ostern, serbisch-orthodoxe Ostern ... Muttertag hier, Muttertag dort,…More
Wie lange fasten die eigentlich noch? Denn am Ende vom Ramadan bekommen wir, die Nachbarn der moslemischen Familie im Haus immer Kostproben ihres Festessens vorbeigebracht. Nein nein, keine Angst, nicht Fleisch, sondern andere Sachen. Umgekehrt läuft das auch, katholische Weihnachten, serbisch-orthodoxe Weihnachten; katholische Ostern, serbisch-orthodoxe Ostern ... Muttertag hier, Muttertag dort, und immer leckeres Essen. Hausfrauen unter sich halt, wie überall.
Nicky41
Am 23.5. endet der Ramadan
Don Reto Nay
Was? Bei Euch im Haus herrscht nicht der permanente Religionskrieg? Sind sie sicher, dass die Kostproben nicht VERGIFTET sind?
Gerti Harzl
Ich war tags darauf, nach den Kostproben, eh so graugrün im Gesicht 🤔
Harmonia celestiala
Wenn man durch die Beschimpfungen der anderen selber nicht besser wird (und die anderen auch nicht), sollte man wenigstens nachdenklicher werden. Alle Menschen machten und machen immer wieder Fehler, oft verursacht durch Macht und Politik, die nichts mit Frömmigkeit oder Religion zu tun haben.
Vielleicht kann man durch all die angegebenen Argumente in dieser Diskussion sogar etwas schlauer werden…More
Wenn man durch die Beschimpfungen der anderen selber nicht besser wird (und die anderen auch nicht), sollte man wenigstens nachdenklicher werden. Alle Menschen machten und machen immer wieder Fehler, oft verursacht durch Macht und Politik, die nichts mit Frömmigkeit oder Religion zu tun haben.
Vielleicht kann man durch all die angegebenen Argumente in dieser Diskussion sogar etwas schlauer werden 😉
Ischa
Es ist schlimm zu sehen, dass andere Religionen ihren Glauben mehr innerlich vertreten und zugleich nach aussen tragen als die Katholiken. Sie sind im wesentlichen nicht unterscheidbar von der Gesellschaft an sich, zumal Halskettchen mit Kreuzen und sogar Rosenkränze zum Modeartikel geworden sind. Es ist schlimm, dass die evangelische Theologen zuerst den Finger auf die Wunde legten und vom …More
Es ist schlimm zu sehen, dass andere Religionen ihren Glauben mehr innerlich vertreten und zugleich nach aussen tragen als die Katholiken. Sie sind im wesentlichen nicht unterscheidbar von der Gesellschaft an sich, zumal Halskettchen mit Kreuzen und sogar Rosenkränze zum Modeartikel geworden sind. Es ist schlimm, dass die evangelische Theologen zuerst den Finger auf die Wunde legten und vom Kulturbürgertum der Christen sprachen!
viatorem
@Ischa
".. Sie sind im wesentlichen nicht unterscheidbar von der Gesellschaft an sich, zumal Halskettchen mit Kreuzen und sogar Rosenkränze zum Modeartikel geworden sind."

Kreuze oder Rosenkranzhalskettchen als Modeschmuck, sind nicht zu verhindern.

Man kann bei solchen davon ausgehen, dass sie nicht gesegnet und durchbetet sind, also , ist es auch nicht mehr wie ein Schmuck. Für uns werden …More
@Ischa
".. Sie sind im wesentlichen nicht unterscheidbar von der Gesellschaft an sich, zumal Halskettchen mit Kreuzen und sogar Rosenkränze zum Modeartikel geworden sind."

Kreuze oder Rosenkranzhalskettchen als Modeschmuck, sind nicht zu verhindern.

Man kann bei solchen davon ausgehen, dass sie nicht gesegnet und durchbetet sind, also , ist es auch nicht mehr wie ein Schmuck. Für uns werden sie erst wirklich zu etwas Besonderem, wenn sie gesegnet wurden.

Manche nehmen sich ja auch aus dem Urlaub fremder Länder, deren Gebetsketten oder andere " heilige" Assesoires als Andenken mit nach Hause.
Harmonia celestiala
@viatorem: Sie haben Recht, aber diesen Modeschmuck braucht man nicht zu verhindern, denn wer öffentlich ein Kreuz oder ein Rosenkranzkettchen als Schmuck bei sich trägt, der hat meistens auch eine persönliche Beziehung dazu. Ich glaube kaum, dass Menschen aus anderen Religionen oder Atheisten sich damit schmücken, wenn sie es nur als "Andenken" an ein fremdes Land gekauft haben. Vielleicht …More
@viatorem: Sie haben Recht, aber diesen Modeschmuck braucht man nicht zu verhindern, denn wer öffentlich ein Kreuz oder ein Rosenkranzkettchen als Schmuck bei sich trägt, der hat meistens auch eine persönliche Beziehung dazu. Ich glaube kaum, dass Menschen aus anderen Religionen oder Atheisten sich damit schmücken, wenn sie es nur als "Andenken" an ein fremdes Land gekauft haben. Vielleicht betrachten sie es als Glücksbringer und haben dabei aber doch noch den christlichen Gedanken im Hinterkopf 😉
viatorem
@Harmonia celestiala

Wenn ich nicht gesehen hätte, (im Fernsehen) ,wer alles ein Kreuz , sichtbar schöne und wertvolle, als Modeschmuck trägt ,würde ich Ihnen voll zustimmen. So habe ich doch etwas Zweifel über die innere Frömmigkeit der Träger ,im Rotlichtmilieu, im Rockermilieu und sonst ähnlichen Gesellschaften.
Aber , Sie haben recht, man weiß ja nie.....
Ischa
1 Kor 11,3ff.
Ihr sollt aber wissen, dass Christus das Haupt eines jeden Mannes ist, der Mann aber das Haupt der Frau und Gott das Haupt Christi.

4 Jeder Mann, der betet oder prophetisch redet und dabei sein Haupt bedeckt hat, entehrt sein Haupt.

5 Jede Frau aber, die betet oder prophetisch redet und dabei ihr Haupt nicht verhüllt, entehrt ihr Haupt. Sie unterscheidet sich dann in keiner Weise …
More
1 Kor 11,3ff.
Ihr sollt aber wissen, dass Christus das Haupt eines jeden Mannes ist, der Mann aber das Haupt der Frau und Gott das Haupt Christi.

4 Jeder Mann, der betet oder prophetisch redet und dabei sein Haupt bedeckt hat, entehrt sein Haupt.

5 Jede Frau aber, die betet oder prophetisch redet und dabei ihr Haupt nicht verhüllt, entehrt ihr Haupt. Sie unterscheidet sich dann in keiner Weise von einer Geschorenen.

6 Denn wenn eine Frau sich nicht verhüllt, soll sie sich doch gleich scheren lassen. Ist es aber für eine Frau eine Schande, sich die Haare abschneiden oder sich kahl scheren zu lassen, dann soll sie sich auch verhüllen.

7 Der Mann darf sein Haupt nicht verhüllen, weil er Abbild und Abglanz Gottes ist; die Frau aber ist der Abglanz des Mannes.

8 Denn der Mann stammt nicht von der Frau, sondern die Frau vom Mann.

9 Der Mann wurde auch nicht für die Frau erschaffen, sondern die Frau für den Mann.

10 Deswegen soll die Frau Acht haben auf ihr Haupt um der Engel willen.

11 Doch im Herrn gibt es weder die Frau ohne den Mann noch den Mann ohne die Frau.

12 Denn wie die Frau vom Mann stammt, so kommt der Mann durch die Frau zur Welt; alles aber stammt von Gott.


13 Urteilt selber! Gehört es sich, dass eine Frau unverhüllt zu Gott betet?

14 Lehrt euch nicht schon die Natur, dass es für den Mann eine Schande,

15 für die Frau aber eine Ehre ist, lange Haare zu tragen? Denn der Frau ist das Haar als Hülle gegeben.

16 Wenn aber einer meint, er müsse darüber streiten: Wir und auch die Gemeinden Gottes kennen einen solchen Brauch nicht.
Don Reto Nay
Stammt das aus dem Koran?
Ischa
🤭 🤭 🤭
Pater Jonas
Sollte dies jetzt ein schlechter Witz sein @Don Reto Nay ?
Ischa
Pater Jonas Können Sie Satire erkennen?
Pater Jonas
Leider ist diese keine Satire mehr....
Ischa
Sorry, wenn Sie das nicht erkennen können, müssen Sie bei Bummi.de ihre Beiträge einstellen!
Pater Jonas
Oh ich mag Satire, wenn es denn eine ist.....
Ischa
Das, was heute als Katholisches Christentum verkauft wird, ist nur eine Light Version. Wir müssen zurück zu den Quellen. Damit wird es für die bequemen Katholiken schwierig. Wir brauchen eine katholische Gemeinschaft, die um das Zentrum der Eucharistie versammelt ist. Ich würde alles dafür tun, in einer solchen Gemeinschaft zu leben.
Klaus Elmar Müller
Bitte 1. Korintherbrief Kap. 11 lesen: so steht's da! @Ischa hat die Stelle doch klar benannt!
Solimões
Die Meinung ist, dass die Frau das Geheimnis in sich trägt und darum verhüllt sein muss, wie der heilige Geist selber den Logos einlullt.
Ischa
Es geht hier um den Heiligen, nicht um den Papst!
"Insgesamt kann man sagen, dass Franziskus mit seiner Haltung gegenüber dem Islam ein deutliches Gegenbild zu der in Europa allgemein verbreiteten Meinung verkörperte. Die polemische Rhetorik gegenüber den Sarazenen, die die Kreuzzüge theologisch begründen sollte, wurde von ihm nicht aufgegriffen und nicht unterstützt. Sein Verhalten im heiligen …More
Es geht hier um den Heiligen, nicht um den Papst!
"Insgesamt kann man sagen, dass Franziskus mit seiner Haltung gegenüber dem Islam ein deutliches Gegenbild zu der in Europa allgemein verbreiteten Meinung verkörperte. Die polemische Rhetorik gegenüber den Sarazenen, die die Kreuzzüge theologisch begründen sollte, wurde von ihm nicht aufgegriffen und nicht unterstützt. Sein Verhalten im heiligen Land war geprägt von Offenheit und Interesse gegenüber der fremden Kultur und Religion. Von seiner Haltung der praktischen Gewaltlosigkeit ließ er sich auch durch große Widerstände nicht abbringen. Das 16. Kapitel der Nichtbullierten Regel spiegelt dieses Verhalten in lückenloser Konsequenz: zunächst einmal sollen die Brüder in den Sarazenen die Menschen sehen, denen es zu dienen gilt (“um Gottes Willen jeder menschlichen Kreatur untertan sein”). Dann erst kommt das von Respekt getragene Glaubensgespräch “ohne Zank und Streit”, und schließlich die Taufe. Diese Offenheit gegenüber dem Islam und die Erkenntnis, dass auch diese Menschen Gott “Lobpreis und Dank darbringen” und von ihm geliebt werden, ermöglichte es Franziskus schließlich, vom Islam Impulse für eine Vertiefung auch seines eigenen Glaubenslebens zu empfangen."
www.infag.de/…/Petzold - Franz…
Theresia Katharina
Der Islam ist ein Irrweg, von ihm kann man keine Impulse für den eigenen christlichen Glauben erhalten, das ist wieder eine häretische Aussage von PF, dem falschen Ketzerpapst!!
Ischa
Gerti Harzl Geändert! Danke für den Hinweis!
Ischa
Theresia Katharina Ich habe extra geschrieben, dass es um den Heiligen Franziskus geht. Wenn der heutige Papst bereits die Kreuzzüge erlebt hätte, gäbe es noch ein Problem mehr... 😎
Theresia Katharina
Der hl.Franziskus von Assisi hat niemals gesagt, dass er Impulse für den eigenen Glauben vom Islam empfangen habe.
Die gewaltlose und freundliche Annäherungsstrategie des hl.Franziskus an die Mohammedaner ging nicht auf, er wurde massiv geprügelt und mit dem Tode bedroht! Er wurde dann krank und musste das Land verlassen!!
Die Gründe für die Kreuzzüge haben die Mohammedaner selbst geliefert,
da …More
Der hl.Franziskus von Assisi hat niemals gesagt, dass er Impulse für den eigenen Glauben vom Islam empfangen habe.
Die gewaltlose und freundliche Annäherungsstrategie des hl.Franziskus an die Mohammedaner ging nicht auf, er wurde massiv geprügelt und mit dem Tode bedroht! Er wurde dann krank und musste das Land verlassen!!
Die Gründe für die Kreuzzüge haben die Mohammedaner selbst geliefert,
da musste niemand nachhelfen:
Sie sprengten um 1000 n.Chr. die Grabeskirche zu Jerusalem, sie sind schon seit 1000 Jahren ausgewiesene Terroristen und schickanierten die Heilig-Land-Pilger durch immer neue Bakschischforderungen bei Durchlass (auch Erdogan erpresst uns durch immer neue Milliarden-Euro-Forderungen). Wenn nach der 4.Bakschischforderung der Pilger kein Geld mehr hatte, töteten sie ihn!!
Ischa
Franziskus von Assisi steht für eine umfassende Dialogbereitschaft, die in einem unbedingten Primat des Friedens mit allen Geschöpfen dieser Welt mündet. Die vielen Geschichten und Legenden über die Begegnungen und Gespräche des heiligen Franziskus mit unterschiedlichen Tieren und seine Dichtung zum Lob der Natur, der Sonnengesang, sind populär gewordene Belege für diese, in der Zeit des …More
Franziskus von Assisi steht für eine umfassende Dialogbereitschaft, die in einem unbedingten Primat des Friedens mit allen Geschöpfen dieser Welt mündet. Die vielen Geschichten und Legenden über die Begegnungen und Gespräche des heiligen Franziskus mit unterschiedlichen Tieren und seine Dichtung zum Lob der Natur, der Sonnengesang, sind populär gewordene Belege für diese, in der Zeit des Franziskus revolutionäre Theologie und Spiritualität, die allem und jedem Respekt entgegenbringt, weil alles und jeder in dieser Welt letztendlich ein Geschöpf Gottes und somit Teil Gottes ist.

Im November 1219 nahmen die Kreuzfahrer die Stadt Damiette ein und richteten unter den Bewohntern ein unglaubliches Blutbad an, doch strategische Fehler im weiteren Vorgehen führten ein Jahr später dazu, dass die Heere umzingelt wurden und man zur eigenen Rettung die Rückgabe Damiettes anbieten mussten. Dieser 5. Kreuzzug hatte 100.000 Opfer gekostet und war insgesamt so erfolglos, dass er in den meisten Zählungen nicht einmal aufgeführt oder zum nachfolgenden Kreuzzug dazugezählt wird.

In diesen weltgeschichtlichen Ereignissen ist die Anwesenheit von Franziskus nur eine Anekdote am Rande, wobei sie aber historisch belegt ist. Franziskus war im August 1219 bei Damiette angekommen. Die Begegnung mit dem Sultan fand Ende September statt, vermutlich in der Verhandlungspause nach Einnahme der Festung und vor Einnahme der Stadt. Es wird berichtet, dass Franziskus auf die Brutalität der Kreuzfahrer gegenüber der Bevölkerung mit großem Entsetzen reagiert hat.

Die Reise nach Syrien und Ägypten war schon der dritte Versuch des heiligen Franziskus, zu den „Sarazenen“ zu gehen und ihnen das Evangelium zu verkünden. In den Jahren zuvor hatte er wegen Schiffbruch oder Krankheit sein Vorhaben jedesmal abbrechen müssen.

In Begleitung von Bruder Illuminatus macht er sich dann auf den Weg und trifft schließlich den Sultan AL Malik den Neffen des großen Salahaddin Eyyubi, dem zum Mythos gewordenen Sultan.
Franziskus durchbrach während der Kriegshandlungen zwischen den christlichen und muslimischen Heeren die Politik des gewaltsamen Gegeneinanders und begab sich zu dem ägyptischen Sultan Al-Kamil Muhammad al-Malik, um freimütig vor ihm zu predigen und den Krieg durch Überzeugungskraft zu beenden. Die Begegnung zwischen Sultan Al-Kamil Muhammad al-Malik und Franziskus hatte auf beide Wirkung. Der Sultan bekehrte sich zwar nicht zum Christentum, war aber beeindruckt von dem wie ein Sufi gekleideten Mann aus Italien. Franziskus kehrte nach dem Gespräch unbeschadet zurück nach Assisi. Muslime waren für ihn keine „grausamen Tiere“ mehr, wie die Kreuzzugpropaganda im Westen verbreitet. Er schätzte vielmehr ihre vornehmen Sitten und ihre tiefe Ehrfurcht vor Gott. Als Folge schrieb er in die erste Ordensregel, dass sich die Mitglieder seiner Gemeinschaft, die sich in anderen Kulturbereichen bewegten, durch eine einfache und friedfertige Präsenz und eine dienende Haltung gegenüber den Menschen Zeugnis für das Christentum ablegen sollen und „weder zanken noch streiten“ sollen. Außerdem setzt er sich nach dem Vorbild des Muezzin-Rufes dafür ein, dass es auch im Abendland ein Zeichen geben sollte, dass alle Menschen an das Lob Gottes erinnern sollte. Auf diese Initiative geht das noch heute übliche Angelus-Läuten der Kirchenglocken am Morgen, Mittag und Abend zurück.


www.pera-ensemble.com/portfolios/1219
Solimões
Was ist schon ein IMPULS FÜR DEN GLAUBEN? eine innere Stimme, eine Vorstellung. Die Art der Moslem Gott zu verehren könnte gewiss der abgeschafften Messe eine Mahnung sein.
Die Christen haben den wahren Gott, aber sie verehren IHN nur mangelhaft. Die Moslem haben nicht den wahren Gott, aber sie suchen IHN. Man lese dazu Joh 4.

Allah ist nach den offenbarten Namen ohne Zweifel der gleiche Gott …More
Was ist schon ein IMPULS FÜR DEN GLAUBEN? eine innere Stimme, eine Vorstellung. Die Art der Moslem Gott zu verehren könnte gewiss der abgeschafften Messe eine Mahnung sein.
Die Christen haben den wahren Gott, aber sie verehren IHN nur mangelhaft. Die Moslem haben nicht den wahren Gott, aber sie suchen IHN. Man lese dazu Joh 4.

Allah ist nach den offenbarten Namen ohne Zweifel der gleiche Gott wie Jesus.

Die Arianer unter den Katholiken sind schlimmer als die Moslem.
Theresia Katharina
Es geht um die Eroberungstrategie für die westlichen Länder, daher zögern Mohammedaner nicht, ihren Allah-Lobpreis in christlichen Kirchen zum Besten zu geben, weil das geistige Inbesitznahme ist, das Vorfeld der tatsächlichen Eroberung, da haben @SvataHora und @Ratzi ganz recht! Das wollen die meisten Christen nicht wahrhaben, da sie von sich und ihren Werten ausgehen, diese Werte haben…More
Es geht um die Eroberungstrategie für die westlichen Länder, daher zögern Mohammedaner nicht, ihren Allah-Lobpreis in christlichen Kirchen zum Besten zu geben, weil das geistige Inbesitznahme ist, das Vorfeld der tatsächlichen Eroberung, da haben @SvataHora und @Ratzi ganz recht! Das wollen die meisten Christen nicht wahrhaben, da sie von sich und ihren Werten ausgehen, diese Werte haben die Mohammedanern aber nicht, sondern ganz andere!! Dazu gehört, dass ihnen laut Koran die Weltherrschaft gebührt und die Christen Menschen 2.Klasse sind, die daher natürlich getäuscht, belogen, betrogen, gefoltert und umgebracht werden können, was im Koran als gut und als verdienstlich dargestellt wird.
Waagerl
Theresia Katharina
Frau Sabatina, eine konvertierte Mohammedanerin, erklärt das deutlich!!
Solimões
Sie meinen JAMES. Abgesehen von der Fürchterlichkeit ihrer Verfolgung muss man anmerken, dass die Moslem ihren Glauben ernst nehmen.
Hätten die Katholischen Bischöfe so viel Eifer, würde das Reich Gottes anders aussehen.
SvataHora
Jeder Fleck auf Erden, auf dem Muslime beten, ist islamisches Territorium, so habe ich mal gelesen. Kein Wunder, wenn sie von solch einer friedlichen "Landnahme" begeistert sind: in Namen der Brüderlichkeit (Geschwisterlichkeit) aller Menschen! Haben sie aber erstmal die Oberhand, dann heißt es ISLAM (=Unterwerfung!) für alle anderen! Da gibt es keine Toleranz und "Gastfreundschaft" mehr. JEDES …More
Jeder Fleck auf Erden, auf dem Muslime beten, ist islamisches Territorium, so habe ich mal gelesen. Kein Wunder, wenn sie von solch einer friedlichen "Landnahme" begeistert sind: in Namen der Brüderlichkeit (Geschwisterlichkeit) aller Menschen! Haben sie aber erstmal die Oberhand, dann heißt es ISLAM (=Unterwerfung!) für alle anderen! Da gibt es keine Toleranz und "Gastfreundschaft" mehr. JEDES islamische Land ist der Beweis dafür, selbst die TR, wo eigentlich Staat und Religion streng getrennt sind - mittlerweile aber leider nur noch auf dem Papier!
Don Reto Nay
Die islamischen Länder, in denen Staat und Religion klar getrennt waren, sind jene, die zuerst unter die Räder des "freien Westens" kommen sind: Iraq und Syrien. Die islamischen Länder, die Christen am stärksten unterdrücken, sind gleichzeitig auch jene, die am meisten vom Westen unterstützt werden. Ob das alles mit "Religion" etwas zu tun hat, kann man bezweifeln.
Theresia Katharina
Weder in Syrien noch im Irak waren Religion und Staat getrennt, sondern diese einst christlichen Länder sind durch den Islam erobert worden, der keine echte Trennung von Staat und Kirche kennt wie im Westen!! Eine Trennung steht, wenn überhaupt, auf dem Papier und wird in der Praxis massiv unterlaufen! In der Türkei gilt die Dschizza offiziell als abgeschafft, das ist das Kopfgeld der Schari…More
Weder in Syrien noch im Irak waren Religion und Staat getrennt, sondern diese einst christlichen Länder sind durch den Islam erobert worden, der keine echte Trennung von Staat und Kirche kennt wie im Westen!! Eine Trennung steht, wenn überhaupt, auf dem Papier und wird in der Praxis massiv unterlaufen! In der Türkei gilt die Dschizza offiziell als abgeschafft, das ist das Kopfgeld der Scharia, das Christen zahlen müssen, damit sie geduldet werden! In der Realität fordern aber strenggläubige Mohammedaner diese Dschizza ein und Schlägertrupps erpressen die Christen! Dem Staat ist das bekannt, aber er macht nichts dagegen. Christen, die dann vor Gericht klagen, bekommen kein Recht!!
Theresia Katharina
Die dümmlichen Kriege der US-amerikanischen Kabale stehen auf einem anderen Blatt und richten sich gegen alle, die sie gerne aussaugen wollen, da sind wir als Europäer nicht ausgenommen!
Die Kabale huldigt dem Widersacher Christi!
nujaas Nachschlag
Sie vergessen die Türkei, die bis zu Erdogan fast 100 Jahre ein viel laizistischer Staat war als Deutschland. Das haben viele der ältesten Klöster der Christenheit, die auch das osmanische Reich überlebten, überstanden. Unter Erdogan wird ihnen die Existenzgrundlage entzogen.
Don Reto Nay
@nujaas Nachschlag: Das Ende der Christen in der Türkei hat interessanterweise nicht mit Erdogan begonnen, sondern mit den Jungtürken, die nun alles andere waren als moslemisch, sondern ganz brav westlich "antiklerikal".
Gerti Harzl
@Don Reto Nay schreibt: "Der Sinn des Videos ist zu zeigen, dass es leichter ist, am Computer gegen "den Islam" herzufahren, als dreissig junge Katholiken in Berlin zu Gebet zu versammeln. Indem man über den anderen schimpft, wird man selber nicht besser."
---
Das kann ich nur bestätigen. Als ich über die Demos in Berlin und anderswo berichtete, suchte ich alles ab nach - erkennbar - christlich…More
@Don Reto Nay schreibt: "Der Sinn des Videos ist zu zeigen, dass es leichter ist, am Computer gegen "den Islam" herzufahren, als dreissig junge Katholiken in Berlin zu Gebet zu versammeln. Indem man über den anderen schimpft, wird man selber nicht besser."
---
Das kann ich nur bestätigen. Als ich über die Demos in Berlin und anderswo berichtete, suchte ich alles ab nach - erkennbar - christlichen Aktivisten. Ich wollte die Gewaltlosigkeit auf den Demos betonen, die mir wichtig ist. Weil ich keine solchen Berichte fand, bin ich letztendlich bei den Gandhi-Aktivisten gelandet mit ihren witzigen Yoga-Sitzungen. Immerhin gewaltfrei! Das allerdings hat Christus auch gelehrt.
Don Reto Nay
Das ist der Hauptgrund, warum ich keine Lust habe, auf die Moslems zu schimpfen: weil wir so viel Dreck am eigenen Stecken haben.
Pater Jonas
Und es ist viel einfacher eine Menge von Moslems für Gewaltakte zu begeistern als jenen begreiflich zu machen welche Realität der Islam eigentlich ist, von wegen eigenen Dreck am Stecken..... Hier wird geradeso geschrieben als sei das Christentum der grösste Dreckhaufen und der Islam heilige.....
Don Reto Nay
@Pater Jonas: Dass das "Christentum" der grösste Dreckhaufen (geworden) ist, stimmt leider wirklich.
Pater Jonas
@Don Reto Nay: Ich schreibe jetzt bewusst etwas provokativ. Ernsthafte Frage da Sie so schreiben, was hält Sie somit davon ab zum Islam zu konvertieren, wenn das Christentum wie Sie schreiben, zum grössten Dreckhaufen geworden ist? Sie schimpften bereits mehrfach vehement gegen das Christentum und verteidigten immer wieder den Islam. Sollten gerade wir Priester - (hier bei Gtv Sie und ich), …More
@Don Reto Nay: Ich schreibe jetzt bewusst etwas provokativ. Ernsthafte Frage da Sie so schreiben, was hält Sie somit davon ab zum Islam zu konvertieren, wenn das Christentum wie Sie schreiben, zum grössten Dreckhaufen geworden ist? Sie schimpften bereits mehrfach vehement gegen das Christentum und verteidigten immer wieder den Islam. Sollten gerade wir Priester - (hier bei Gtv Sie und ich), nicht als Vorbilder zur Beseitigung des Dreckhaufen fungieren, anstatt zu schimpfen und den Islam als das entlarven was er in Wirklichkeit ist? Haben Sie sich jemals als katholischer Priester, oder wenn als geistlicher jedoch inkognito aber erkennbar als Christ in einem Islamischen Land aufgehalten? Ich ja....
Don Reto Nay
Schimpfen? Sie haben vom Dreckhaufen gesprochen. Hätte ich von mir aus nicht gemacht. Warum soll ich zum Islam konvertieren? Noch einmal: Wir werden nicht besser, indem wir den anderen schlecht machen. Natürlich habe ich mich als Priester in islamischen Ländern aufgehalten. Die Moslems sind Priestern gegenüber sehr respektvoll. Nennen den Priester "Abuna".
Solimões
quod est PATER MEUS, was mein Vater heisst. أبونَ
Pater Jonas
Das stimmt nicht, jetzt verdrehen Sie aber Ihre eigene Aussage und gegen mich. Sie selber, ich zitiere Ihre Worte: Dass das "Christentum" der grösste Dreckhaufen (geworden) ist, stimmt leider wirklich. Bleiben wir bitte bei der Wahrheit der Aussage. Dazu ich schimpfe nicht, ich stelle fest was den Islam betrifft. Vermutlich hatten Sie ein riesen Glück in jenen islamischen Ländern, noch dazu mit …More
Das stimmt nicht, jetzt verdrehen Sie aber Ihre eigene Aussage und gegen mich. Sie selber, ich zitiere Ihre Worte: Dass das "Christentum" der grösste Dreckhaufen (geworden) ist, stimmt leider wirklich. Bleiben wir bitte bei der Wahrheit der Aussage. Dazu ich schimpfe nicht, ich stelle fest was den Islam betrifft. Vermutlich hatten Sie ein riesen Glück in jenen islamischen Ländern, noch dazu mit Soutane, dies beeindruckt. Leider machte ich, ebenfalls mit Soutane, keine guten Erfahrungen, von wegen Priestern gegenüber respektvolles Verhalten. Hier in der Schweiz verhalten sich Islamisten gegenüber uns Priestern noch schlimmer. Den Islam zu verteidigen und gleichzeitig das Christentum als gewordener Dreckhaufen zu beschimpfen, ist heftig.
Gerti Harzl
Don Reto Nay hatte in diesem Fall (17:58h) aber interessanterweise "Christentum" eigens unter Anführungszeichen gesetzt, fällt mir auf. Er wird sich dabei etwas gedacht haben.
Gerti Harzl
@Don Reto Nay Mit diesem Beitrag haben Sie in ein Wespennest gestochen.
Don Reto Nay
Es gibt einen Unterschied: Im Gegensatz zu Wespen können Menschen (theoretisch) nüchtern, sachlich, mit Verstand und ohne Emotionen (in denen sich der Teufel versteckt), Argumente austauschen.
Solimões
Die Häresie erkennt man an der Alternative.
Ratzi
@Don Reto Nay Stellvertretend für viele User hier bitte ich Sie dringend, diesen Flyer zu lesen und zu studieren. Was wir im Umgang mit wahren Muslimen wissen sollten
Der Text ist eigentlich viel zu harmlos, die Realität übersteigt alles menschlich Vorstellbare (Töten der eigenen Familien-Angehörigen, selbst der eigenen Mutter oder Schwester, bei Glaubensabfall oder Konversion, usw.)
Don Reto Nay
Dann wieder höre ich, das 90% der Muslimen in der Schweiz vom Glauben abgefallen seien (siehe unten). Warum sind die noch am Leben? In der Bibel sagt Gott, dass Homosexuelle hingerichtet werden müssen. Sie verfangen sich immer mehr im eigenen Netz.
Waagerl
Nicky41 Du kannst jetzt eine Bibelstelle nach der anderen zitieren. Wenn du alles persönlich nimmst, ist das eindeutig dein Problem. Ich habe die Daten korrigiert damit andere Leser sich keine falschen Zahlen einprägen. Punkt. Und gute Nacht.

Ja genau, Sie korrigieren immer andere, nur nie sich sebst, deshalb haben Sie auch, in meinem letzten Thread meinen letzen Beitrag erntfernen lassen. Wie …
More
Nicky41 Du kannst jetzt eine Bibelstelle nach der anderen zitieren. Wenn du alles persönlich nimmst, ist das eindeutig dein Problem. Ich habe die Daten korrigiert damit andere Leser sich keine falschen Zahlen einprägen. Punkt. Und gute Nacht.

Ja genau, Sie korrigieren immer andere, nur nie sich sebst, deshalb haben Sie auch, in meinem letzten Thread meinen letzen Beitrag erntfernen lassen. Wie so oft. Damit Sie immer auf der Sonnenseite stehen und an Ihnen kein Makel der Lüge haftet.
😂 🤪@Nicky41 Und deshalb, haben Sie mich hier: Donald Trump immer gefährlicher – ist er dem Cäsarenwahn verfallen? auch über 8 Stunden belagert. Mit immer den selben Phrasen @Nicky41 So Ende der Fahnenstange.
Waagerl
Und da Sie mich, in meinem Thread nicht belagern konnten, da gesperrt, haben Sie mich von Ihrem Thread aus belagert. Zuguterletzt haben Sie Ihren verräterischen Thread gelöscht um Spuren zu verwischen. Und wer ist jetzt der Lügenbaron? @Nicky41 🤪 😂
Nicky41
Du kannst jetzt eine Bibelstelle nach der anderen zitieren. Wenn du alles persönlich nimmst, ist das eindeutig dein Problem. Ich habe die Daten korrigiert damit andere Leser sich keine falschen Zahlen einprägen. Punkt. Und gute Nacht.
Waagerl
Nicky41 Richtig, das weiß ich aus dem Kopf.

Jer 5,26 Ja, Frevler gibt es in meinem Volk; sie lauern, gebückt wie Vogelsteller, Fallen stellen sie auf, Menschen wollen sie fangen.
Nicky41
Richtig, das weiß ich aus dem Kopf.
Waagerl
Nicky41 Wenn du Texte kopierst, dann solltest du auch wissen was drin steht. Ich bekomme bei solch falschen Daten Bauchweh, weil ich ein großer Liebhaber des Mittelalters bin. Um nichts anderes geht es. Jeden anderen hätte ich ebenso berichtigt. Das sind Fehler, die man so nicht stehen lassen kann.

Das sind Fehler die man nicht so stehen lassen kann? Jo, Sie bekommen Bauchweh? Sie sind Freund …
More
Nicky41 Wenn du Texte kopierst, dann solltest du auch wissen was drin steht. Ich bekomme bei solch falschen Daten Bauchweh, weil ich ein großer Liebhaber des Mittelalters bin. Um nichts anderes geht es. Jeden anderen hätte ich ebenso berichtigt. Das sind Fehler, die man so nicht stehen lassen kann.

Das sind Fehler die man nicht so stehen lassen kann? Jo, Sie bekommen Bauchweh? Sie sind Freund des Mittelalters?

Und nun erzählen Sie uns noch, Sie haben nicht nachgesucht, sondern wissen es aus dem Kopf? @Nicky41


Wer ein falsches Herz hat, ist wie ein Lockvogel und wie ein Kundschafter, der nach einer schwachen Stelle späht.
Nicky41
Wenn du Texte kopierst, dann solltest du auch wissen was drin steht. Ich bekomme bei solch falschen Daten Bauchweh, weil ich ein großer Liebhaber des Mittelalters bin. Um nichts anderes geht es. Jeden anderen hätte ich ebenso berichtigt. Das sind Fehler, die man so nicht stehen lassen kann.
Waagerl
Nicky41

Du weißt nicht wovon ich rede? Ist die Aussage nicht von dir? Lügenbaron. Aber mich ins schlechte Licht rücken wollen.

Ja und, wenn es in dem Text so drin steht? Ich habe nicht überprüft, ob die Jahreszahl stimmt. Ich habe mich auf den Textinhalt bezogen. Aber worum geht es Ihnen wirklich ?

Lügenbaron? Verfallen Sie immer in das sellbe Strickmuster?

Es geht Ihnen um Korintenkackerei. …
More
Nicky41

Du weißt nicht wovon ich rede? Ist die Aussage nicht von dir? Lügenbaron. Aber mich ins schlechte Licht rücken wollen.

Ja und, wenn es in dem Text so drin steht? Ich habe nicht überprüft, ob die Jahreszahl stimmt. Ich habe mich auf den Textinhalt bezogen. Aber worum geht es Ihnen wirklich ?

Lügenbaron? Verfallen Sie immer in das sellbe Strickmuster?

Es geht Ihnen um Korintenkackerei. Sie wollen mich doch wenigstens einmal dabei erwischen einen Fehler zu machen! Deshalb verfolgen Sie mich auch in jeden Thread hinein! @Nicky41

Wenn Sie schon nicht unter meinem Beitrag mitreden konnten, müssen Sie die Angriffe wenigstens von der Seite starten!
Nicky41
Du weißt nicht wovon ich rede? Ist die Aussage nicht von dir?Lügenbaron. Aber mich ins schlechte Licht rücken wollen.
Nicky41
Und wenn es um geschichtliche Daten geht bin ich gerne ein Korinthenkacker.
Waagerl
@Nicky41 Der 1. KREUZZUG endete 1099 und begann 1096. Da können sie sich auf den Kopf stellen und mit den Beinchen wackeln.

Ich weiß garnicht, was Sie von mir wollen? Welche falsche Information @Nicky41 Da steht 1095 aufgerufen, 1099 beendet! Ihre Korithenkackerei, geht mir auf die Nerven!

Können Sie lesen? Was in dem Text steht den ich verlinkt habe?

Die Kreuzzüge aber nahmen die Richtung…
More
@Nicky41 Der 1. KREUZZUG endete 1099 und begann 1096. Da können sie sich auf den Kopf stellen und mit den Beinchen wackeln.

Ich weiß garnicht, was Sie von mir wollen? Welche falsche Information @Nicky41 Da steht 1095 aufgerufen, 1099 beendet! Ihre Korithenkackerei, geht mir auf die Nerven!

Können Sie lesen? Was in dem Text steht den ich verlinkt habe?

Die Kreuzzüge aber nahmen die Richtung natürlich ins Heilige Land, der erste Kreuzzug im Jahre 1095. An der Spitze der Kreuzzugsbewegeung stand das Papsttum. Ja, das Papsttum hat die Kreuzzüge ins Leben gerufen. Papst Urban II. auf dem Konzil von Clermont im Jahre 1095 rief die abendländische Christenheit auf, sich an dem Zug, an dem Feldzug gegen die Mohammedaner zu beteiligen, und viele sind diesem Aufruf gefolgt und haben das Kreuz sich aufheften lassen: Deus lo volt, so haben sie gerufen, Gott will es! Sie wußten sich von Gott gerufen. Und so sind sie ausgezogen und nach unsäglichen Mühen, immer vom Verrat der Griechen bedroht, das sei nicht vergessen, immer vom Verrat der Griechen bedroht, die mit den Mohammedanern gemeinsame Sache machten, ins Heilige Land gekommen und haben am
15. Juli 1099 Jerusalem erobert. www.glaubenswahrheit.org/predigten/chrono/2004/20040328/

1096-1099 1. Kreuzzug, Ziel ist Jerusalem. Zu diesen Kreuzzug hatte Papst Urban II. 1095 aufgerufen. Er sollte die Rückeroberung Palästinas von den Moslems erreichen. Angeführt wird der 1. Kreuzzug durch Gottfried von Bouillon. Er endet 1099 mit der erfolgreichen Einnahme Jerusalems durch ein Kreuzritterherr und einem fürchterlichen Blutbad.
Nicky41
Der 1. KREUZZUG endete 1099 und begann 1096. Da können sie sich auf den Kopf stellen und mit den Beinchen wackeln.
Waagerl
Nicky41
Richtigstellung: Die Information einer Userin zu den (1. )Kreuzzügen ist falsch. Sie begannen nicht 1099, sondern endeten 1099.Das sind Tatsachen und keine Phrasen.
Waagerl
@Nicky41 Begreifen Sie es nicht? Ich möchte von Ihnen nicht mehr angeschrieben werden!!!
Oder wollen Sie diesen Thread auch wieder mit Ihnen Phrasen vollsülzen?
Theresia Katharina
Folterungs- und Tötungssuren des Koran gegen die Christen!
Sure 5,17
Ungläubig sind gewiss diejenigen, die sagen, Christus der Sohn Marias, ist Gott.
Sure 8,12 haut ihnen (den Ungläubigen) mit dem Schwert auf den Nacken und schlagt zu, auf jeden Finger von ihnen.
Sure 9,111 Nun müssen sie (die Gläubigen) um Allahs willen kämpfen und dabei töten oder den Tod erleiden.
Sure 9, 123 Ihr Gläubigen, …More
Folterungs- und Tötungssuren des Koran gegen die Christen!
Sure 5,17
Ungläubig sind gewiss diejenigen, die sagen, Christus der Sohn Marias, ist Gott.
Sure 8,12 haut ihnen (den Ungläubigen) mit dem Schwert auf den Nacken und schlagt zu, auf jeden Finger von ihnen.
Sure 9,111 Nun müssen sie (die Gläubigen) um Allahs willen kämpfen und dabei töten oder den Tod erleiden.
Sure 9, 123 Ihr Gläubigen, kämpft gegen die diejenigen von den Ungläubigen, die euch nahe sind. Sie sollen merken, dass ihr hart sein könnt.
Sure 47,35 lasst nun in eurem Kampfeswillen nicht nach und ruft sie (die Gegner) nicht (vorzeitig) zum Frieden, wo ihr doch letzten Endes die Oberhand haben werdet.
Sure 47, 4-5 Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt, dann schnüret die Bande!
Don Reto Nay
Sie könnten noch viel schlimmere Stellen aus dem Talmud zitieren und gegen die Juden vorgehen. Wollen Sie das?
SommerSchorsch
@Don Reto Nay Sind Sie eigentlich Priester? Die Antwort sind Sie mir immer noch schuldig. Warum lenken Sie von den Tötungsaufforderungen im Islam ab? Diese Aufforderungen werden täglich von Muslimen in die Tat umgesetzt und niemand im islamischen "Weltreich" stört sich daran.
Don Reto Nay
Schuldig? Sagen Sie mir, wer Sie sind (Taufname, Name) und ich sage Ihnen ob ich Priester bin. Ich geben anonymen Gestalten in Internet keine persönlichen Auskünfte. Sollten Sie auch nicht tun. Hat jemand von den Moslems in der Berliner Kirche "Tötungsaufforderungen" gemacht? Nennen Sie auch hier bitte die Details.
Gerti Harzl
@SommerSchorsch Ich denke, Sie sind wohl der einzige, der hier nicht weiß, wer Don Reto Nay ist. Da fragt man sich unwillkürlich, was mit Ihnen wohl nicht stimmen mag.
Klaus Elmar Müller
Der Koran führt zu weltweiten mörderischen Attentaten, der Talmud führt ein folgenloses Schattendasein. @Don Reto Nay , @Theresia Katharina
Theresia Katharina
3 more comments from Theresia Katharina
Theresia Katharina
Theresia Katharina
Gerti Harzl
Pristina: Gebet unter freiem Himmel. "In der kosovarischen Hauptstadt Pristina haben sich Muslime im Zentrum der Stadt versammelt, um gemeinsam den Lailat al-Qadr zu begehen."
Theresia Katharina
Was soll das? Ständig werden die Moslems als Vorbild hingestellt!! ?? Im mohammedanischen "Gebet" wird ihr Allah angerufen, der sich selbst im Koran als der größte Listenschmied, also als der beste Lügner und Betrüger bezeichnet!!
Gerti Harzl
Ich verlinke wenigstens nicht zu einem Fake, das ist doch auch etwas!
SommerSchorsch
Alle Muslime sind Teufelsanbeter - sie beten Allah an, der nichts anderes ist als Satan. Der Koran ist ein Teufelsbuch.
Don Reto Nay
Ich bin beeindruckt. Würde man so etwas bei den "Katholiken" sehen? Völlig unmöglich. Die haben sich alle verkrochen.
Gerti Harzl
Die Muslime, die ich kennengelernt habe, hatten allesamt die Absicht, Gott anzubeten und nicht Satan. Kennt jemand persönlich Muslime, die Satanskult meinen mit ihren Gebeten?
Don Reto Nay
@Gerti Harzl: Was nicht wahr ist, ist falsch. Die Wahrheit kommt von Gott, die Falschheit vom Teufel. Es gibt eine wahre Religion. Alle anderen sind falsch. Vor dem Satan sind allerdings auch die Prediger der wahren Religion nicht gefeit... Dann muss man wieder unterscheiden zwischen subjektiven (persönlichen) und der objektiven Ebene. "Allah" ist übrigens, für Arabisch-Ignoranten, das arabische …More
@Gerti Harzl: Was nicht wahr ist, ist falsch. Die Wahrheit kommt von Gott, die Falschheit vom Teufel. Es gibt eine wahre Religion. Alle anderen sind falsch. Vor dem Satan sind allerdings auch die Prediger der wahren Religion nicht gefeit... Dann muss man wieder unterscheiden zwischen subjektiven (persönlichen) und der objektiven Ebene. "Allah" ist übrigens, für Arabisch-Ignoranten, das arabische Wort für "Gott". Auch die arabischen Christen sind "Allah-Anbeter".
Gerti Harzl
@Don Reto Nay Theologisch werde ich mich ohnedies hüten, Gescheitheiten von mir zu geben. Aber jedenfalls habe ich eine entsprechende Vorstellung von Gott, die mir sagt, dass Gott in das Herz eines jeden Menschen zu sehen vermag - Er ist ja Gott! -, und dass Gott zu unterscheiden vermag, an wen ein solches Gebet gerichtet ist.
Don Reto Nay
Wenn das Gebet ein Werk des Menschen wäre, hätten Sie recht. Aber es gibt nur ein Gebet, dass Gott hört, jenes das er von Jesus Christus hört. Darum beten wir immer "per Dominum nostrum Jesum Christum."
Gerti Harzl
@Don Reto Nay Ich selbst habe bis jetzt noch keine Muslime kennen gelernt, die nicht eine ehrfurchtsvolle Haltung gegenüber Jesus gehabt hätten, auch wenn deren Blick auf Jesus Christus noch unklar wie in einem Nebel sein mag. "Meine" Moslems gehörten natürlich zu den zivilisierten Mitmenschen und nicht zu blindwütigen Fanatikern. Über letztere kann ich deshalb nicht wirklich etwas sagen.
Ad Orientem
Sie wollen damit sagen @Don Reto Nay dass Gott unser Gebet als nur ein leeres gefasel betrachtet? Könnten Sie Ihr Zitat etwas ausführlicher erklären?
Don Reto Nay
Nein, ich habe nicht gesagt, dass Gott unser Gebet als leeres Gefasel betrachtet. Das ist Ihre Formulierung.
Ratzi
@Don Reto Nay Jeder, der vor dem Islam kuscht und einknickt, vor dem verlieren die Mohammedaner jeglichen Respekt. Sie betrachten solche Christen als verstandeslos: "Allah schlage sie tot, wie sind sie verstandeslos!" [Sure 9,30]. Wir dürfen vor dem Islam nie kuschen, sondern knall hart den gigantischen Schwindel der erfundenen Islam-Geschichte offen legen. Wenn es nicht um Mord und Totschlag …More
@Don Reto Nay Jeder, der vor dem Islam kuscht und einknickt, vor dem verlieren die Mohammedaner jeglichen Respekt. Sie betrachten solche Christen als verstandeslos: "Allah schlage sie tot, wie sind sie verstandeslos!" [Sure 9,30]. Wir dürfen vor dem Islam nie kuschen, sondern knall hart den gigantischen Schwindel der erfundenen Islam-Geschichte offen legen. Wenn es nicht um Mord und Totschlag gehen würde, könnte man die islamische Geschichte ins Genre Märchen von 1001 Nacht einreihen.
Don Reto Nay
Wir reden hier nicht darüber, ob der Islam (oder jede andere Religion, die nicht katholisch ist), wahr oder eher falsch ist. Das wäre ein anderes Thema. Mord und Totschlag hat es bei den Menschen mit oder ohne Religion jede Menge gegeben, bei den Moslems nicht mehr als bei den anderen. Die besten Argumente sind jene, die bei der Wahrheit bleiben.
SommerSchorsch
@Don Reto Nay Sie haben keine Ahnung. Der Islam ist auf Gewalt gegründet. Er breitet sich nur mit Gewalt aus und wird mit Gewalt am Leben erhalten. Im Islam gibt es nicht einen Funken Gutes. Wer den Islam mit dem Schwert "verkündet" ist ein Held und wird verehrt. Sie sind ein Relativierer erster Güte und vergleichen Bananen mit Birnen.
Don Reto Nay
"Sie haben keine Ahnung"? Bleiben Sie sachlich.
Mission 2020
Es gibt wohl keine Ideologie die mehr christliche Märtyrer hervorbrachte als der Islam. Es gilt die Moslems durch die Immacualta zu Jesus zu bringen. 😊
Don Reto Nay
Wirklich? Haben Sie den Spanischen Bürgerkrieg, die Cristeros, den Kommunismus, den Nationalsozialismus so schnell vergessen? Dort waren weit und breit keine Moslems zu finden.
SommerSchorsch
Die Moslems haben Seite an Seite mit den Nazi's gekämpft, schon vergessen?
Don Reto Nay
"Die" Moslems haben genauso an der Seite der Nationalsozialisten gekämpft wie "die" Katholiken oder "die" Protestanten.
Don Reto Nay
Die Israelis haben ziemlich gewütet gegen die Araber in Palästina. Auf dem Territorium, wo heute Jad wSchem, die Schoah-Gedenkstätte steht, stand früher ein arabisches Dorf, das von den Israelis ausradiert wurde. Bezüglich der Juden waren die Araber die Opfer, nicht umgekehrt.
SCIVIAS+
Judenhass ist kein alleinstellungsmerkmal des Islam. Und im übrigen zum Streiten gehören immer zwei, ausserdem gebraucht Gott auch andere Menschen oder Nationen um ein Volk oder in dem Fall sein Auserwähltes Volk zu bestrafen, sodas es wieder zu ihm umkehrt. Aber das wissen sie natürlich, nur ist ihnen anscheinend entgangen das diese Probleme schon seit Adam und Eva ( Sündenfall ) gängige Praxis …More
Judenhass ist kein alleinstellungsmerkmal des Islam. Und im übrigen zum Streiten gehören immer zwei, ausserdem gebraucht Gott auch andere Menschen oder Nationen um ein Volk oder in dem Fall sein Auserwähltes Volk zu bestrafen, sodas es wieder zu ihm umkehrt. Aber das wissen sie natürlich, nur ist ihnen anscheinend entgangen das diese Probleme schon seit Adam und Eva ( Sündenfall ) gängige Praxis sind. Abraham, und der Wegweisung seiner Zweitfrau und ihres Sohnes Ismael, wennn auch aus nachvollziehbaren gründen, war auch nicht gerade förderlich. An alle die sich betroffen fühlen.
SCIVIAS+
Man liebt was man sieht, oder quasi in der unmittelbaren Umgebung ist. Leider ist das mit Hassen auch so. Die Menschliche Natur ist seit dem Sündenfall tödlich verwundet. Nur indem wir uns mit dem Göttlichen verbinden können wir eine gewisse Stabilität gewährleisten. Dazu braucht es Erkenntniss und den Willen zum Guten. Schön das wir uns wieder so halbwegs vertragen @Waagerl Ich kenne auch …More
Man liebt was man sieht, oder quasi in der unmittelbaren Umgebung ist. Leider ist das mit Hassen auch so. Die Menschliche Natur ist seit dem Sündenfall tödlich verwundet. Nur indem wir uns mit dem Göttlichen verbinden können wir eine gewisse Stabilität gewährleisten. Dazu braucht es Erkenntniss und den Willen zum Guten. Schön das wir uns wieder so halbwegs vertragen @Waagerl Ich kenne auch solche Träume, ein Jaspis in der Nähe kann dem abhilfe schaffen. ( Hildegard v. Bingen )
Pius Siricius
Ich bin sicher, dass manche Muslime frommer sind als viele Protestanten oder V2 - Jünger. Natürlich sind sie in einem fürchterlichen Irrglauben gefangen. Gar keine Frage. Aber wenn man sich die schamhaftigkeit mancher Muslima anguckt und daneben die protestantische Pfarrerin mit Doppelnamen im kurzen Rock oder wenn man sieht, wie die Muslime sich vor dem Götzen zu Boden werfen während in der …More
Ich bin sicher, dass manche Muslime frommer sind als viele Protestanten oder V2 - Jünger. Natürlich sind sie in einem fürchterlichen Irrglauben gefangen. Gar keine Frage. Aber wenn man sich die schamhaftigkeit mancher Muslima anguckt und daneben die protestantische Pfarrerin mit Doppelnamen im kurzen Rock oder wenn man sieht, wie die Muslime sich vor dem Götzen zu Boden werfen während in der Kirche der Handshake praktiziert wird, wird man schon traurig. Was sollen wir denen denn zeigen? Die lachen über die heutige Kirche. Früher wären (zumindest die mit reinem Herzen) bei der Messe zu Boden gefallen. Sie hätten erkannt - ja, da ist Christus! Für uns gestorben und auferstanden. Heute sehen sie Assisi und einen Papst, der den koran küsst.
Theresia Katharina
Eine Muslima, die nicht schamhaft ist, wird bestraft! Das Schlagen ist dem Vater und dem Ehemann erlaubt!
Das ist kein Vorbild!

Auch wenn dadurch bei den Mohammedanern bewusst ein Bild der Überlegenheit des Islams über das Christentum demonstriert wird!!
Die derzeitige Sittenlosigkeit der Christen wurde bewusst vom Staat herbeigeführt, damit die Christen besser manipulierbar sind, und von …More
Eine Muslima, die nicht schamhaft ist, wird bestraft! Das Schlagen ist dem Vater und dem Ehemann erlaubt!
Das ist kein Vorbild!

Auch wenn dadurch bei den Mohammedanern bewusst ein Bild der Überlegenheit des Islams über das Christentum demonstriert wird!!
Die derzeitige Sittenlosigkeit der Christen wurde bewusst vom Staat herbeigeführt, damit die Christen besser manipulierbar sind, und von der Lauheit der mit viel Geld gekauften christlichen Oberhirten gestützt!!
Früher gab es eine christliche Erziehung zur Schamhaftigkeit aufgrund der Bibel und der Überlieferung/Tradition bei den Katholiken, aber auch bei anderen christlichen Denominationen! Diese christliche Erziehung zu Sitte und Anstand wurde nicht mit Gewalt herbeigeführt, sondern aus Liebe zu den Gesetzen Christi durchgeführt!! Sitte und Anstand galt als erstrebenswert, ebenso Ehe und Familie, das habe ich noch selbst erlebt!
Don Reto Nay
Wollen wir jetzt das Recht auf das Tragen von Hot Pans verteidigen? Die Moslems "verbrennen" die Leute auch, wenn sie Pornogafie anschauen.
Gerti Harzl
Don Reto Nay
@SommmerSchorsch: "Sie haben doch nicht mehr alle Tassen im Schrank"? Gehen Ihnen gerade die Argumente aus?
Don Reto Nay
@Waagerl: Ich habe (leider) in moslemischen Ländern oft moslemische Frauen in kurzen Hosen gesehen. Keine wurde "gesteinigt" oder "verbrannt" - nicht einmal zurechtgewiesen, was nun wirklich nicht für den Islam spricht.
One more comment from Don Reto Nay
Don Reto Nay
"Landesamt für Verfassungschutz" warnt vor den Organisationen (ISIS, Al-Quaeda) die der deutsche Staat selber direkt oder über ihre Verbündeten in Arabien finanzieren und aufgebaut hat. Mein Ratschlag: Die NATO soll damit aufhören, Terroristen in Syrien zu finanzieren und zu unterstützen. Dann hört die "Gefahr" schnell auf.
Waagerl
Vom radikalen Muslim zum verfolgten Christen – Nassim aus dem Nahen Osten (KURZVERSION)
www.youtube.com/watch
Don Reto Nay
Leute mit "schlechten Erfahrungen" gibt es überall. Ich habe genugend Katholiken gehört, die über die Kirche schimpfen wegen "schlechter Erfahrungen."
Waagerl
Ad Orientem
@Don Reto Nay , ich zitire Waagerl: Was ist eigentlich in Sie gefahren? Das Sie so wütend sind? Sie sprühen nur so von Wut gegenüber dem Christentum, resp. dem katholischen. Warum? Im gleichen Atemzug verteidigen Sie den Islam. Warum?
Gerti Harzl
Der echte @Don Reto Nay ist nie wütend, eher manchmal sarkastisch. Es könnte sich allerdings um seinen Doppelgänger 😲 😱 handeln, wie ich schon bei anderer Gelegenheit angedeutet habe ;-) Troll, verschwinde!
Don Reto Nay
@Ad Orientem: Was war noch einmal Ihr Argument?
Theresia Katharina
Der Glaubensabfall der Katholiken ist vom Klerus, besonders von den Oberhirten verursacht, die größere Lauheit der Protestanten war schon früher Programm!
Ich kenne noch aus meiner Kindheit und Jugend eine fromme und eifrige katholische Gemeinde, das wurde alles aufgelöst durch das unselige VAT II Konzil, das nun alles relativierte durch Lauheit und Nicht-Beachtung: Sonntagspflicht, in Ehen …More
Der Glaubensabfall der Katholiken ist vom Klerus, besonders von den Oberhirten verursacht, die größere Lauheit der Protestanten war schon früher Programm!
Ich kenne noch aus meiner Kindheit und Jugend eine fromme und eifrige katholische Gemeinde, das wurde alles aufgelöst durch das unselige VAT II Konzil, das nun alles relativierte durch Lauheit und Nicht-Beachtung: Sonntagspflicht, in Ehen zwischen Katholiken und Protestanten wurde die religöse Erziehung der Kinder freigestellt (früher nicht, da war Pflicht, die Kinder katholisch zu erziehen), schulische Lehrpläne für Religion, die alles relativieren und in Frage stellen, ein besserer Sozialkundeunterricht mit ausführlichster Behandlung von Götzenreligionen wie Islam und Buddhismus/Hinduismus (über deren Feste werden Klassenarbeiten geschrieben). Bloß über den katholischen bzw. christlichen Glauben lernen sie kaum etwas und gelebten Glauben lernen sie nicht mehr kennen!
Gleichzeitig wurde alles protestantisiert und verfiel der Lauheit!


Viele Priester kriegen nicht mal eine packende Predigt zusammen, sondern schwafeln im Allgemeinen! Kommen 5 Minuten vor der hl. Messe mit ihren dicken Hyundai-Hybrid-Auto angebraust, werfen sich schnell die Gewänder über und sind 8 Minuten danach schon wieder weg! Gesprächszeit gibt es keine mehr und die Beichte auch nicht!

Etwa 2x im Jahr gibt es mit großem Tamtam einen Abend der "Versöhnung" (Beichte sagt man nicht mehr) mit angenehmer Trullamusik, wo trotzdem kaum einer hingeht!!

Die Krankenkommunion bringt die Pastoralassistentin ein Mal im Monat nach Voranmeldung im Schnellverfahren! !
Bei meiner bettlägerigen Oma hat der Pfarrer oder der Kaplan täglich vorbeigeschaut und täglich die hl. Kommunion gebracht!

Gibt es mal Probleme bei einer Familie, lässt sich der Pfarrer heutzutage grundsätzlich nicht blicken!
Der Klerus macht nur noch Dienst nach Vorschrift !!!!!!!
Don Reto Nay
Da haben Sie recht.
miracleworker
Verallgemeinerungen sind immer schlecht . . .
Don Reto Nay
Ausser in der Mathematik :-)
Ratzi
@Don Reto Nay Mind. 27 Mal werden die Mohammedaner im Koran aufgefordert, Christen und Juden zu töten, ihnen die Köpfe abzuschlagen und ihre Körper zu verstümmeln.
Don Reto Nay
"Wieviele Schwerter habt Ihr?" - "Zwei" - Wer hat das gesagt? Ratzi, sie müssen mit feinerer Klinge kämpfen. "Schlag sie in Stücke" - Wer hat das gesagt? Ratzi, benützen sie nicht "Argumente", die man so problemlos gegen Sie verwenden kann. Sie leisten der Wahrheit damit keinen Dienst.
Theresia Katharina
Gewalt ist fest im Koran und in der mohammedanischen Familie verankert und gegenüber Christen Programm!
Mit Gewalt hält sich der Islam in seinen Ländern, die er erobert hat!
Ein Land, das einmal in die Krallen des Islam gefallen ist, kommt nie wieder heraus, außer es gibt eine Heilige Liga, die es freikämpft!!
Don Reto Nay
Den Niedergang des Libanon auf die "Moslems" zurückführen, scheint mir der Klitterung doch etwas zu viel zu sein. Hier finden Sie seriöse Informationen über den Libanon. Der Autor ist übrigens Christ: ejmagnier.com.
SommerSchorsch
Nicht nur der Libanon ging durch die Muslime den Bach runter, sondern der ganze Orient. Angst und Schrecken überall wo Moslems sind und herrschen. In keinem muslimischen Staat gibt es etwas Gutes oder Freiheit.
Gerti Harzl
Von Damaskus weiß ich, dass dort die Muslime und die Christen als Nachbarn in einer Straße vor dem Kriegsausbruch friedlich zusammengelebt haben. Das erzählte mir ein junger Moslem, dessen Taufpatin ich später geworden bin.
Don Reto Nay
Syrien war/ist eine Vorbild-Nation, aber sie war den USA (= Israel) im Weg. Der Westen hat viele arabische Nationen plattgewalzt, und als sie zurückgeschossen haben, waren sie "Terroristen."
Gerti Harzl
Ich für meinen Teil muss zugeben, ich durchschaue das Spiel nicht. Ich verstehe nicht, warum es in der Welt jetzt 100.000 Millionen Flüchtlinge geben muss. Wer forciert diese menschliche Katastrophe? Das ist ja längst schon ein Weltkrieg, der das reinste Chaos in allen Völkern der Welt verursacht.
Don Reto Nay
@Gerti Harzl: Das ist ganz leicht zu durchschauen. Sie müssen nur schauen, wer in diesen Ländern wütet, sodass die Leute aus ihrer Heimat davonlaufen. Hinweis: Das sind nicht "die Moslems."
Gerti Harzl
Für mich ist das überhaupt nicht zu durchschauen. Ich sehe vordergründig, welche Politiker agieren, und nicht einmal damit kenne ich mich besonders gut aus; aber ich erkenne nicht, wer das ganze koordiniert, und mit welcher Absicht. Ich hörte die Meinung, vieles steuere die Hochfinanz, jene auf höchster Ebene. @Don Reto Nay
Don Reto Nay
@Gerti Harzl: Wenn Sie die Oligarchen-Medien lesen, können Sie nicht schlau werden, weil dort die Dinge nicht offen erklärt werden. Wenn Sie Englisch lesen oder deepl.com benützen können, dann ist jeder Artikel der hier publiziert wird in interessant und sehr aufschlussreich. Der Autor ist ein libanesischer Christ: ejmagnier.com. Aber jetzt sehe ich gerade, dass seine Artikel dort auch auf Deut…More
@Gerti Harzl: Wenn Sie die Oligarchen-Medien lesen, können Sie nicht schlau werden, weil dort die Dinge nicht offen erklärt werden. Wenn Sie Englisch lesen oder deepl.com benützen können, dann ist jeder Artikel der hier publiziert wird in interessant und sehr aufschlussreich. Der Autor ist ein libanesischer Christ: ejmagnier.com. Aber jetzt sehe ich gerade, dass seine Artikel dort auch auf Deutsch übersetzt sind.
Gerti Harzl
@Don Reto Nay Danke für den Tipp, ich werde mir das anschauen. - Haha, Oligarchen-Medien. Naja, ich nutze natürlich auch diese und lese quer in allem, was es so gibt, einmal hier, einmal dort. Das mit der Hochfinanz, der in der gegenwärtigen Krise noch mehr Augenmerk gebühre als dem Virus, das habe ich aber von meinem Privat-Starez 🤫
Theresia Katharina
Die Moslems sind stark in ihrer Ideologie verankert, wofür sie mit allen Mitteln sorgen! Der Vater hat das abolute Bestimmungsrecht über Frau (Frauen) und Kinder, das geht bis zum Recht auf Genitalvertümmelung, Zwangsehen, Kinderheirat (versteckte Pädophilie) und bei Verweigerung Recht auf Mord! In der Türkei werden jedes Jahr ca. 4000 Mädchen umgebracht, weil sie eine Zwangsehe verweigern!
Der …More
Die Moslems sind stark in ihrer Ideologie verankert, wofür sie mit allen Mitteln sorgen! Der Vater hat das abolute Bestimmungsrecht über Frau (Frauen) und Kinder, das geht bis zum Recht auf Genitalvertümmelung, Zwangsehen, Kinderheirat (versteckte Pädophilie) und bei Verweigerung Recht auf Mord! In der Türkei werden jedes Jahr ca. 4000 Mädchen umgebracht, weil sie eine Zwangsehe verweigern!
Der Moscheebesuch ist obligatorisch und die Koranschule- meistens bei der Moschee- für Kinder und Jugendliche auch, ansonsten gibt es Druck von der Familie oder von der Verwandtschaft!
Wer den Islam verlassen will, bekommt massiven Druck und wird auch getötet, meistens vom Vater oder anderen Verwandten!!
Don Reto Nay
Richtig: Und wer den Katholizismus verlässt, der stösst auf Zustimmen, sogar von Seiten der Bischöfe und Priester. Ist das besser?
Theresia Katharina
Bestimmt nicht!
SommerSchorsch
@Don Reto Nay Sie lenken schon wieder vom Thema ab. Es geht um die Muslime/ den Islam und nicht um die katholische Kirche. Bleiben Sie beim Thema oder schweigen Sie.
Gerti Harzl
Don Reto Nay
@SommerSchorsch: Sie verstehen offenbar kein Französisch. Das ist die zweite Warnung.
Ratzi
@Don Reto Nay Die Nazis konnten es aber schon immer gut mit dem Islam. Hitler soll gesagt haben, dass wenn die Nazis den Islam angenommen hätten, sie den Krieg auch gewonnen hätten. Hitler hatte übrigens väterlicherseits einen jüdischen Grossvater, den Herrn Frankenberger aus Graz. Mit katholisch hatte Hitler nichts am Hut. Die Nazis hatten einen eigenen altgermanischen Kult.
Don Reto Nay
@Ratzi: Waren nicht Sie der mit den Protokollen der Weisen von Zion? Auf welcher Seite stehen Sie? Hitler ist bis zuletzt nicht aus der Kirche ausgetreten. Sie müssen subtiler argumentieren, sonst landen Sie jedes Mal aufs neue wieder auf der Nase.
Ratzi
@Don Reto Nay Weder links noch rechts, nur die Wahrheit in allem. Die Protokolle wurden 1937 von einem Berner Richter als nicht gefälscht (d.h. sie müssen echt sein) deklariert. Brother Nathanael hat mehrere Artikel geschrieben, wo er mit allen Quellenangaben die Authentizität und Entstehungs-Geschichte der Protokolle darlegt: www.realjewnews.com Erschreckend wie alles jetzt vor unseren …More
@Don Reto Nay Weder links noch rechts, nur die Wahrheit in allem. Die Protokolle wurden 1937 von einem Berner Richter als nicht gefälscht (d.h. sie müssen echt sein) deklariert. Brother Nathanael hat mehrere Artikel geschrieben, wo er mit allen Quellenangaben die Authentizität und Entstehungs-Geschichte der Protokolle darlegt: www.realjewnews.com Erschreckend wie alles jetzt vor unseren Augen abläuft, was vor über 120 Jahren in diese Protokolle geschrieben wurde.... und keinen interessiert es, ausser ein paar wenige.
Auch die Zerstörung der Kath. Kirche ist in den Protokollen beschrieben, aber keinen kümmert es, man nimmt es einfach hin wie die Schafe, die zur Schlachtbank geführt werden.
Don Reto Nay
Ich wäre vorsichtig mit der Hitler-Karte. Pius XII. war bekanntlich auch "Hitlers Papst". Die besten Argumente sind jene, die bei der Wahrheit bleiben.
Gerti Harzl
@SommerSchorsch Was sind Sie für ein Typ, der sich erfrecht, einen geweihten Priester einen Vollidioten zu schimpfen? Das fällt auf Sie zurück. Haben Sie wirklich kein anderes Vokabular zur Verfügung?
Don Reto Nay
@SommerSchorsch: Verstehen Sie Französisch, George? "Soyez comme chez vous, mais n'oubliez pas que vous êtes chez nous." Das war die erste Warnung. Wenn Sie keine anderen Argumente haben als Wutanfälle, dann haben sie verloren.
Don Reto Nay
Das ist jetzt die dritte Warnung. Sie können offenbar wirklich nicht lesen bzw. verstehen. Wünsche Ihnen eine gesegnete Zeit. Hoffentlich kommen Sie wieder zu Besinnung. Bitte den Beruhigungstee nicht vergessen.
Ratzi
@Don Reto Nay Sie sollten den franz. Priester Jacques Hamel fragen, was er von frommen Mohammedanern hält. Er kann aber nicht mehr reden, denn während der Messe haben sie ihm den Kopf abgetrennt (Kehle durchschnitten), einfach so, und dabei Allahu akbar geschrien.
Don Reto Nay
Sie können auch die acht afghanischen Hochzeiten fragen, die von den christlichen amerikanischen Soldaten in die Luft gesprengt wurden. Auf diesem Niveau der Diskussion kommen wir nicht weiter. Und Hitler war Katholik, nicht wahr?
Don Reto Nay
Sie lesen Focus.de? Kommen Sie mir bitte mit seriösen Quellen. Wenn die Soldaten christlich sind, dann sind sie "Befehlsempfänger", wenn sie moslemisch sind, dann sind sie Fanatiker? Ehrlich gesagt, habe ich mehr Respekt vor einem Fanatiker als vor einem Befehlsempfänger.
Don Reto Nay
Die "Europäer gehen nicht auf die Strasse und töten wahllos Muslime und sprengen ganze Menschengruppen in die Luft"? War das jetzt ein Witz? Wissen Sie, was die NATO in Syrien, Libyen, Afghanistan, Iraq, Jemen, Somalien etc. etc. macht? Auf jede islamische Bombe kommen 1000 "europäische"/"amerikanische" Bomben. Die besten Argumente sind jene, die bei der Wahrheit bleiben.
SommerSchorsch
@Don Reto Nay Wissen Sie was der Unterschied ist? Die Muslime töten gemäß Koran im Auftrag von Allah, d.h. ihrer satanischen Religion. Die Amerikaner und Europäer töten nicht im Auftrag des Dreifaltigen Gottes. Ob sie für Öl oder die Menschenrechte kämpfen sei mal dahin gestellt und ist eine andere Diskussion. Warum kommen denn die ganzen Menschen aus dem Irak, aus Afghjanistan etc. zu uns? …More
@Don Reto Nay Wissen Sie was der Unterschied ist? Die Muslime töten gemäß Koran im Auftrag von Allah, d.h. ihrer satanischen Religion. Die Amerikaner und Europäer töten nicht im Auftrag des Dreifaltigen Gottes. Ob sie für Öl oder die Menschenrechte kämpfen sei mal dahin gestellt und ist eine andere Diskussion. Warum kommen denn die ganzen Menschen aus dem Irak, aus Afghjanistan etc. zu uns? Wer verfolgt diese denn in Ihrer Heimat?
Don Reto Nay
Die Iraker und Afghanen flüchten aus ihrem Land, seitdem Ihre Armee und die NATO die Leute dort aus Ihren Häusern bomben. Wer hat im Iraq und in Afghanistan den Krieg begonnen?
Don Reto Nay
Waren das "die Moslems"? Sie haben recht, "Merkel und Co." sind schuld (und jene, die sie gewählt haben). Wenn Sie die (berechtigte) Unterscheidung zwischen "Merkel und Co." und "Waagerl" einfordern, müssen sie diese aber auch den Ägyptern gewähren.
4 more comments from Don Reto Nay
Don Reto Nay
@Waagerl: Das mit der "Flüchtlingskrise" stimmt, aber sie kommen vom Hundertsten ins Tausendste.
Don Reto Nay
@Waagerl: Das glaube ich Ihnen. Laute Nachbarn sind unangenehm, wenn man lärmempfindlich ist. Das sie einen Krieg planen, ist eher unwahrscheinlich. Im Convitto in dem ich in Rom studiert habe, haben die sizilianischen Küchenschwestern immer wahnsinnig laut aufeinander eingeredet. Ein Norditaliener sagte einmal: "Warum reden die Süditaliener immer so laut?" Aber wir haben das nie dem …More
@Waagerl: Das glaube ich Ihnen. Laute Nachbarn sind unangenehm, wenn man lärmempfindlich ist. Das sie einen Krieg planen, ist eher unwahrscheinlich. Im Convitto in dem ich in Rom studiert habe, haben die sizilianischen Küchenschwestern immer wahnsinnig laut aufeinander eingeredet. Ein Norditaliener sagte einmal: "Warum reden die Süditaliener immer so laut?" Aber wir haben das nie dem Katholizismus angelastet.
Don Reto Nay
Würden Sie, wenn sie morgen in Saudi Arabien leben würden, damit beginnen zu schreien, nachtaktiv zu sein, Türen zu knallen etc.? Natürlich, um sich den Landesbräuchen anzupassen. Eher nicht. Die merken gar nicht, dass sie sich so verhalten. Sich selber sieht man nicht und man hört den eigenen Lärm nicht. Ich habe jahrzehntelang im Ausland gelebt. Ich bin deswegen kein Italiener, Oesterreicher, …More
Würden Sie, wenn sie morgen in Saudi Arabien leben würden, damit beginnen zu schreien, nachtaktiv zu sein, Türen zu knallen etc.? Natürlich, um sich den Landesbräuchen anzupassen. Eher nicht. Die merken gar nicht, dass sie sich so verhalten. Sich selber sieht man nicht und man hört den eigenen Lärm nicht. Ich habe jahrzehntelang im Ausland gelebt. Ich bin deswegen kein Italiener, Oesterreicher, Moldawier oder Israeli geworden. Die illegalen Einwanderer leben in Deutschland bequem, weil das Deutschland so will.
Don Reto Nay
Auch da haben sie recht. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man den Menschen, Moslems oder nicht, hundertmal das gleich sagen kann. Sie ändern sich nicht. Alles ändert sich ausser der Mensch.
Susi 47
die frömmsten menschen
verbergen sich
wie zb der hl bruder klaus in der einsamkeit,
fern von allem trubel,

sie legen ihr leben in gottes hand
sie leben die 10 gebote
und handeln nach der bergpredigt

sie beten und lesen bibel-

sie hoffen auf gott wie hiob
der schwer geprüft wurde-

das sind für mich die frommen menschen

es gibt bestimmt irgendwo noch in d und auf der welt so jemanden,
der …More
die frömmsten menschen
verbergen sich
wie zb der hl bruder klaus in der einsamkeit,
fern von allem trubel,

sie legen ihr leben in gottes hand
sie leben die 10 gebote
und handeln nach der bergpredigt

sie beten und lesen bibel-

sie hoffen auf gott wie hiob
der schwer geprüft wurde-

das sind für mich die frommen menschen

es gibt bestimmt irgendwo noch in d und auf der welt so jemanden,
der unerkannt ist
und zwar in der welt lebt aber nicht wie die welt.

ich muss dabei an heinrich maucher den eremit denken
der im allgäu lebt-
Susi 47
man bedenke wer den film drehte:
deutsche welle...

scheint jetzt die neue deutsche welle zu sein-
Pater Jonas
@Don Reto Nay Wie darf diese von Ihnen verstanden werden?
Don Reto Nay
Sie halten die deutschen Katholiken und Protestanten für fromm?
Ad Orientem
Es überrascht nein es entsetzt eigentlich sehr dass Sie @Don Reto Nay einen solchen Bericht zu Gunsten der Muslime rein setzen, anstatt das Katholische zu verteidigen und den Islam als Lüge beweisen. Sind Sie wirklich ein katholischer Priester welcher Christus und Seine Wahrheit verteidigt?
Don Reto Nay
Ganz genau, das bin ich.
Ad Orientem
Warum bitte veröffentlichen Sie solche Berichte zu Gunsten der Muslime?
Don Reto Nay
Sie glauben, die Moslems in Deutschland sind so dekadent wie die dortigen Katholiken und Protestanten? Ich nicht. Man wird nicht besser, indem man den Gegner schlecht macht.
Waagerl
In dem man die Gegner schlecht redet? Wie ist denn die Faktenlage? Wo dürfen denn die Christen mitreden? Wo werden sie nicht verdrängt? Jeder Anflug von Kritik, wird mit der Nassikeule und Ausländerfeinlichkeit abgeschmettert! Und das selbst in den eigenen Reihen! Eine Schande ist das! Und dann wundern Sie sich? Wie lautet das Sprichwort, kommt der an die Regierung, bin ich der, kommt der …More
In dem man die Gegner schlecht redet? Wie ist denn die Faktenlage? Wo dürfen denn die Christen mitreden? Wo werden sie nicht verdrängt? Jeder Anflug von Kritik, wird mit der Nassikeule und Ausländerfeinlichkeit abgeschmettert! Und das selbst in den eigenen Reihen! Eine Schande ist das! Und dann wundern Sie sich? Wie lautet das Sprichwort, kommt der an die Regierung, bin ich der, kommt der Nächste an die Regierung, bin ich auch wieder der! Ein Volk voller Duckmäuser!
Pater Jonas
Wer spricht den hier davon den Gegner schlecht machen und glauben dadurch selber besser zu sein? Hier geht es um klare Tatsachen wie Muslime sich verhalten. Es ist korrekt dass sich die Meisten sich als Christen bezeichnen dekadent verhalten, doch welche sind es, etwa die Konservativen oder die Modernisten? Deswegen das Verhalten der Moslems als besser hinzustellen und zu verteidigen, nein das …More
Wer spricht den hier davon den Gegner schlecht machen und glauben dadurch selber besser zu sein? Hier geht es um klare Tatsachen wie Muslime sich verhalten. Es ist korrekt dass sich die Meisten sich als Christen bezeichnen dekadent verhalten, doch welche sind es, etwa die Konservativen oder die Modernisten? Deswegen das Verhalten der Moslems als besser hinzustellen und zu verteidigen, nein das wäre Augenwischerei. Dem Worte von Waagerl muss ich somit beipflichten. Wir werden diese Tatsachen der Moslems vermutlich erst dann erkennen wenn es zu spät sein wird.....
Waagerl
Ja wie hat denn alles angefangen? Man hat uns gesagt, wir müssen, mit den Juden, mit Buddhisten, mit den Protestanten, mit den Atheisten usw, Freuundschaft halten. Götzen wurden in die Kirchen, Klöster reingetragen, alles unter dem Deckmantel der Ökumene. Bis hin zu esoterischen Ritualen, Yogazentren usw. .Jetzt sagt man uns, wir müssen mit den Muslimen Freundschaft halten, mit der homosexuellen …More
Ja wie hat denn alles angefangen? Man hat uns gesagt, wir müssen, mit den Juden, mit Buddhisten, mit den Protestanten, mit den Atheisten usw, Freuundschaft halten. Götzen wurden in die Kirchen, Klöster reingetragen, alles unter dem Deckmantel der Ökumene. Bis hin zu esoterischen Ritualen, Yogazentren usw. .Jetzt sagt man uns, wir müssen mit den Muslimen Freundschaft halten, mit der homosexuellen -Regenbogenloby usw. Nun sagt PF wir sollen nicht missionieren! Wäre das auch bei den anderen Religionen möglich? Fragen Sie sich selbt? Ja und zu guterletzt hat man uns noch Pachamama aufs Auge gedrückt!

Und nun sagt man, die Katholiken seien lau und würden, zu wenig Frömmigkeit an den Tag legen! Ja, da macht sich der Bock zum Gärtner. Und was ist mit dem Religionsunterricht in den Schulen? Hat man da nicht die Weltreligionen in den Vordergrund gerückt?

Es ist einfach eine Farce, den Katholiken, jetzt Vorwürfe zu machen, was die Kirchenobrigkeit eingeleitet und über viele Jahrzehnte gefördert hat! @Don Reto Nay
Don Reto Nay
Mit den dümmlich primitiven anti-Islam Argumenten, die ich hier gelesen habe, macht man es dem Gegner wirklich leicht. Die Einwanderungsideologie wäre auch dann falsch, wenn alle Einwanderer Christen wären, weil es eine Schweinerei ist, bei einem Nachbarvolk die Jugend abzurahmen, weil man über Jahrzehnte bei sich die Familie kaputt gemacht hat und deshalb keine Kinder mehr hat.
Don Reto Nay
@Waagerl: Was sie schreiben stimmt. Nur gehöre ich, und ich bin nicht mehr der Jüngste, zu einer Generation von Priester, die sich gegen all das, was sie aufzählen gestemmt hat. Ich habe den Laien in meiner Pfarrei immer gesagt, die sich über die "Priester von früher" beklagt haben: "Heute behandelt Ihr uns Priester wie Eure angeblichen Priester von früher euch behandelt haben." Es ist nicht …More
@Waagerl: Was sie schreiben stimmt. Nur gehöre ich, und ich bin nicht mehr der Jüngste, zu einer Generation von Priester, die sich gegen all das, was sie aufzählen gestemmt hat. Ich habe den Laien in meiner Pfarrei immer gesagt, die sich über die "Priester von früher" beklagt haben: "Heute behandelt Ihr uns Priester wie Eure angeblichen Priester von früher euch behandelt haben." Es ist nicht die Schuld der Moslems, z.B. in Deutschland, dass sie hochoffiziell von der Regierung eingeladen wurden zu kommen, nachdem sie zuvor mit Hilfe Deutschlands aus Ihren Ländern gebombt wurden. Es ist eine Frage der Gerechtigkeit und Wahrheit, das zu sagen.
Waagerl
Dümmlich, primitive Argumente?

Wer hat denn die Familien unterstützt? Die Kirche? Der Staat?

Oder hat man die Familen, der Arbeitsstellen beraubt? Sie in Hartz 4 geschickt, die Jugendlichen in fremde Städte um Lehrstellen und Studium, Arbeit zu erwerben, dann die Wohnungen verkleinert, an den Hartz 4 Satz angepasst, die Kirchen abgerissen, weil man die Gläubigen, mit modernen Phrasen …
More
Dümmlich, primitive Argumente?

Wer hat denn die Familien unterstützt? Die Kirche? Der Staat?

Oder hat man die Familen, der Arbeitsstellen beraubt? Sie in Hartz 4 geschickt, die Jugendlichen in fremde Städte um Lehrstellen und Studium, Arbeit zu erwerben, dann die Wohnungen verkleinert, an den Hartz 4 Satz angepasst, die Kirchen abgerissen, weil man die Gläubigen, mit modernen Phrasen zugedröhnt hat, siehe II, VK. Und die Gläubigen, sich den neuen Spielregeln anpassen mussten? Ja warum gibt es denn so viele Abtreibungen? Weil die Famile in diesem Staat nichts wert ist! Man braucht angepasste Arbeitsdrohnen, willfährige Handlanger des Staates und des Kirchenaapparates. Das alles hat die Kirche gefördert!

Ja was hatten denn die Geistlichen jahrelang zu tun, dass sich innerhalb des Klerus, Sexskandale, Finanzskandale, Glaubensabfall, pädophile Netzwerke herausbilden konnten? Ach ja, deshalb, hatte man keine Zeit, sich um die Familien und Gemeinden zu kümmern. Jeder ist sich selbst der Nächste!

Aber natürlich das sind dümmlich primitive Argumente. So kann man es natürlich auch drehen, um den Kopf aus der Schlinge zu ziehen!

Sprichwort; Wie der Herre, so das Gescherre!
Waagerl
Ich behandle niemanden im Klerus, wie man uns früher behandelt und heute behandelt. Sonst wäre mein Konsequenz gewesen aus diesem Verein auszutreten. Es ist nicht die Schuld der Moslems, nein? In allen sozialen Netzwerken, war jahrelanng zu lesen, dass der Islam plant die Weltherrschafft zu erobern, Und ja an den Geschäften der Regierung, war ja auch maßgeblich die Kirche mit beteiligt! Habe vor …More
Ich behandle niemanden im Klerus, wie man uns früher behandelt und heute behandelt. Sonst wäre mein Konsequenz gewesen aus diesem Verein auszutreten. Es ist nicht die Schuld der Moslems, nein? In allen sozialen Netzwerken, war jahrelanng zu lesen, dass der Islam plant die Weltherrschafft zu erobern, Und ja an den Geschäften der Regierung, war ja auch maßgeblich die Kirche mit beteiligt! Habe vor kurzem 2 Vorträge eingestellt.. Einmal von PJ II. Und einen von B16. Da ging schon das Gespräch um eine Neue Weltordnung.

Der kleine Mann, Laie hatte da garnicht mitzureden! Ich erinnere mich noch wie ein junger Mann sagte, der Papst, also B16 solle sich lieber um die Religion, als um die NWO kümmern. Es wurde den Eliten in die Hände gespielt. Welche der Freimaurerei anhangen. Soviel dazu!
Und jetzt vollendet PF das was die 2 vorherigen Päpste als ihr Projekt angesehen haben. Deshalb auch die Abu Dhabi Erklärung und das Haus des Einen.
One more comment from Waagerl
Waagerl
Johannes Paul II Neue Welt Ordnung Rede at Gandhis Memorial NWO
www.youtube.com/watch

ARD Papst und Erzbischöfe prophezeien die Neue Weltordnung Schaut euch das an! Es geht nicht um Religion, sondern um die NWO!
Ein junger Mann sagte, der Papst sollte sich lieber um die Religion kümmern, nicht um eine NWO!
www.youtube.com/watch