wordpress.com

Dieser entfernt einen weiteren Orden aus seinem Bistum

Diesmal kam Dr. Dieser, der Bischof höchstpersönlich aus Aachen, um die Benediktinerinnen aus Steinfeld zu verabschieden… und das aufgelöste Kloster …
Ihr eigenes Gewand werden sie noch lange nicht ausziehen. Sie wollen nicht zu früh erkannt werden, die Bag....... Die Novus Ordo Kirche argumentiert, der Grund sei mangelnder Nachwuchs, dabei ist sie dafür verantwortlich. Grrrrr.
ja wir haben an Maria Wald gesehen wie das funktioniert
Gerontius likes this.
Eigenartig ist doch immer wieder bei solchen Kloster-Auflösungen die Spekulation um die Gebäude und Grundstücke. Fast immer zieht die zuständige Diözese ihren Nutzen daraus. Auch wenn es sich hier um kein historisches Gebäude handelt, wird wohl ein respektabler Preis erzielt.
Gerontius likes this.
In Aachen sind Orden aus der Mode, man kennt einen neuen und besseren Weg via Wirtshaus: SS = sakrales Saufen!
Hlodowech likes this.
Hätten diese Orden mal besser nicht von den "guten Früchten des Konzils" genascht. Erst war es nur eine Magenverstimmung und jetzt führt´s zum Tod.
SvataHora and 2 more users like this.
SvataHora likes this.
Mk 16,16 likes this.
Nicolaus likes this.
SvataHora
@Hlodowech - Besser könnte man es nicht ausdrücken! Super!
@Moselanus Na da danke ich aber für das Verständnis und auch für die Aufklärung darüber, was verdienstvoll ist. Sachliches Denken und Argumentieren habe ich übrigens im Studium gelernt - zum Glück aber die Liebe nicht verlernt. Omne agens agit sibi simile - jeder halt, wie er kann!
Nicolaus and one more user like this.
Nicolaus likes this.
Moselanus likes this.
@Moselanus Wissen Sie was mir an Ihren sehr sachlichen Feststellungen doch fehlt? Es ist der Schmerz und das vergossene Herzblut über den Niedergang - hier des klösterlichen Lebens. Der mystische Leib Christi, die Kirche liegt im Sterben, erlebt den Karfreitag, verliert zunehmed die Lebenskraft. Viele, auch mich, schmerzt dies zutiefst, ach ja - da hilft nur sehr wenig die vielleicht (!) …More
@Moselanus Wissen Sie was mir an Ihren sehr sachlichen Feststellungen doch fehlt? Es ist der Schmerz und das vergossene Herzblut über den Niedergang - hier des klösterlichen Lebens. Der mystische Leib Christi, die Kirche liegt im Sterben, erlebt den Karfreitag, verliert zunehmed die Lebenskraft. Viele, auch mich, schmerzt dies zutiefst, ach ja - da hilft nur sehr wenig die vielleicht (!) sachliche Analyse. Übrigens: Haben Sie schon einmal an die jetzt in jeder Hinsicht heimatlosen Ordensleute gedacht - sehr oft sind es Menschen am Lebensabend - vertrieben, fortgeschickt, missachtet. Wie viele werden vom Schmerz überwältigt sein....! Mir fällt Sachlichkeit da sehr schwer!
Das verstehe ich. Es ist aber eine Mentalitätsfrage. Weder ist es verdienstvoll, vor Emotion zu zerfließen, noch sachlich zu sein oder die Berührtheit, die man empfindet, nicht so zu zeigen.
Mk 16,16 and 3 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
Laach likes this.
Nicolaus likes this.
Severin likes this.
Eva likes this.
@Severin Ja, alles Absicht!
Gerontius likes this.
Bischof Dr. Dieser will der Gottesmutter im Dom zu Aachen ihre fürstlichen Kleider wegnehmen und zur Schwester im Glauben mit Arbeitskleidung herabwürdigen!! Das ist ein Frevel, denn sie ist die Königin des Himmels und der Erde! Regina Coeli et Terrae!
Nicolaus likes this.
Schrieb ich kürzlich: Keiner ist fieser als Dieser.
Laach likes this.
Gerontius and one more user like this.
Gerontius likes this.
Laach likes this.
Severin
Wolfgang Scheidtweiler, ein einflussreicher Rotarier, der Brauerreien besitzt, ist immer zur Stelle, wenn es gilt, ein historisches Kloster in landwirtschaft schöner Umgebung zu verwerten. Natürlich in seinem Sinne. Sein Gutmenschentumcharisma und sein Geschäftssinn sind nicht erfolgslos.
Erfahrungsgemäß wird dann das Kloster in ein Wellnesshotel für betuchte Snobs umgewandelt.
Theresia Katharina likes this.
Nein, @Gerontius, aber das ist eben in diesem konkreten Fall mE das am wenigsten Bedauerliche. Außerdem ist dieses Sterben doch seit Jahrzehnten vorhersehbar und auch nicht zu verhindern, wenn jetzt (!) auf einmal alle traditionsorientiert würden. Das wird nämlich nicht einfach durch disziplinär-liturgische Rolle rückwärts erreicht, wenn es erst nach einer langen Phase des Bruchs erfolgt und …More
Nein, @Gerontius, aber das ist eben in diesem konkreten Fall mE das am wenigsten Bedauerliche. Außerdem ist dieses Sterben doch seit Jahrzehnten vorhersehbar und auch nicht zu verhindern, wenn jetzt (!) auf einmal alle traditionsorientiert würden. Das wird nämlich nicht einfach durch disziplinär-liturgische Rolle rückwärts erreicht, wenn es erst nach einer langen Phase des Bruchs erfolgt und daher fast zwangsläufig rein äußerlich bleibt. Das war eben auch das Problem an Benedikts Konzept von Kontinuität. Mit 50 Jahren Unterbrechung gibt es Kontinuität eben nicht mehr so leicht.
Antiquas likes this.
Die Hermeneutik der Kontinuität hätte eventuell geklappt, wenn sie und Summorum Pontificum 1980 verordnet worden wären und zwar mit einer Entschiedenheit, von der jetzt Franziskus mit entgegengesetzten Vorzeichen zeigt, dass ein Papst durchaus vorgehen und durchsetzen kann, was er wünscht und anordnet. Wäre Franziskus nur auch in puncto des Missbrauchs so konsequent. Da wirkt er schwach mit …More
Die Hermeneutik der Kontinuität hätte eventuell geklappt, wenn sie und Summorum Pontificum 1980 verordnet worden wären und zwar mit einer Entschiedenheit, von der jetzt Franziskus mit entgegengesetzten Vorzeichen zeigt, dass ein Papst durchaus vorgehen und durchsetzen kann, was er wünscht und anordnet. Wäre Franziskus nur auch in puncto des Missbrauchs so konsequent. Da wirkt er schwach mit seinem auf den Vatikanstaat und die Nuntiaturen beschränkten Motuproprio.
@Moselanus ist das alles, was Sie zum Sterben der Klöster in Deutschland zu sagen haben? Sehr bedauerlich!
Mk 16,16 likes this.
Um ihren Weihrauch, den ich nie besonders fand, ist es nicht so schade.
nur Pontifikat!