Erneut: Katholischer Gouverneur erlaubt Liturgie, unkatholischer Bischof verbietet sie

Floridas Gouverneur Ron DeSantis, ein Katholik, befreite religiöse Versammlungen von dem obligatorischen Coronavirus-Panik-Hausarrest. Nur wenige Stunden später verbot Erzbischof Thomas Wenski seine…
Joseph Franziskus
Wenn man sich vorstellt, daß der gute Hirte, keines seiner Schafe verloren gibt, daß er alles tut und ein einzelnes verlorenes Schaf sucht, um es in die Herde zurückzuführen und dafür beinahe jede Gefahr auf sich nimmt, dann wird sofort klar, daß es sich hier nicht um einen wahren Hirten handeln kann. Nicht einmal um einen guten Hirtenhund, sondern um einen Hirtenhund, der sich mit den guten …More
Wenn man sich vorstellt, daß der gute Hirte, keines seiner Schafe verloren gibt, daß er alles tut und ein einzelnes verlorenes Schaf sucht, um es in die Herde zurückzuführen und dafür beinahe jede Gefahr auf sich nimmt, dann wird sofort klar, daß es sich hier nicht um einen wahren Hirten handeln kann. Nicht einmal um einen guten Hirtenhund, sondern um einen Hirtenhund, der sich mit den guten Hunden, vom Hirten, für ihre guten Dienste verpflegen, füttern und streicheln lässt, aber sobald Gefahr droht, sich entweder im Stall verkriecht, oder aber flüchtet und zurück kehrt, wenn die Gefahr vorbei ist.
Goldfisch
"Pfarreien dürfen keine 'Drive-Through’-Palmengottesdienste zelebrieren, noch Beichten hören, die Heilige Kommunion spenden oder ähnliche Aktivitäten abhalten." >>>die Botschaft von Jesus lautet aber genau entgegengesetzt. Wer solche Behauptungen und diese auch noch in die Tat umsetzt, ist mit Sicherheit kein Christ (mehr!) - sondern Diener Satans. Wo leben diese Herren, wer glauben sie, daß sie …More
"Pfarreien dürfen keine 'Drive-Through’-Palmengottesdienste zelebrieren, noch Beichten hören, die Heilige Kommunion spenden oder ähnliche Aktivitäten abhalten." >>>die Botschaft von Jesus lautet aber genau entgegengesetzt. Wer solche Behauptungen und diese auch noch in die Tat umsetzt, ist mit Sicherheit kein Christ (mehr!) - sondern Diener Satans. Wo leben diese Herren, wer glauben sie, daß sie sind, um sich über die Gebote und Anordnungen ihres Herrn und Auftraggebers hinwegsetzen zu können?? Kein Chef würde sich das gefallen lassen - auch kein gütiger und barmherziger Gott!
nujaas Nachschlag
Können Sie sich eine Messe im Auto sitzend auf einem Parkplatz vorstellen, im tridentinischem Ritus? Ich nicht.
Trotzdem hätte der Bischof auch einfach nichts sagen können, ging ihn nichts an.
Goldfisch
Wichtig ist, das Gutwill der Priester zu zeigen. Selbst wenn ich im Auto sitze, und auch die geistige Kommunion "empfange", mache ich mir die Mühe, dorthin zu kommen, weil es mir ein Bedürfnis ist. Wenn die Angebote da sind und keiner nützt sie, werden sie einschlafen und das ist weitaus gefährlicher als dieser Versuch, die Gläubigen herzurufen!
Tina 13
Furchtbar
Copertino
Die Frage stellt sich doch: Wer ernennt solche Hirten?
nujaas Nachschlag
In diesem Fall Papst Johannes Paul II
Klaus Elmar Müller
Schaut man des Bischofs Motorradmaske in einem Link oben (Totenschädel mit Zigarre), fragt man sich: Was sind das für Leute? Handlanger Satans oder oberflächliche Lappesser?
Mir vsjem
"Diese Mietlinge aka Bischöfe sind zum.."
Habt Ihr nicht jahrelang sie als solche anerkannt und Euch zu ihnen gesellt?
Anno
Verhalten und Anweisungen sind eines Bischofs nicht würdig. 😡
Man kann deutlich sehen wie cool er sich vorkommt.
Da kann einem schon die Galle über laufen, wahrscheinlich lacht er auch über zotige Witze seiner Biker-Kumpel.
prince0357
Der Staat erlaubt, Kirche verbietet!
Diese Mietlinge aka Bischöfe sind zum Sp.. und zum Kot...
kyriake
Die Krise der Kirche ist eine Krise der Bischöfe, die nur einen "Job" machen. Da scheint Motorradfahren wichtiger zu sein als sich um die anvertrauten Seelen zu kümmern. Früher oder später werden sich diese Mietlinge einmal dafür verantworten müssen.
Joseph Franziskus
Ich habe im TV, vor nicht einmal all zu langer Zeit eine Sendung über Motorradclubs gesehen. Da ist auf einer großen Motorradparty, auf einer Bühne, zunächst eine havy Metall Band aufgetreten, die ziemlich unchristlich daherkam, also mit allerlei dämonischen Symbolen glänzte und natürlich ständig, dieses typische Satanisten Handzeichen feilbot. Ein Rocker würde dazu interviewt, er wurde …More
Ich habe im TV, vor nicht einmal all zu langer Zeit eine Sendung über Motorradclubs gesehen. Da ist auf einer großen Motorradparty, auf einer Bühne, zunächst eine havy Metall Band aufgetreten, die ziemlich unchristlich daherkam, also mit allerlei dämonischen Symbolen glänzte und natürlich ständig, dieses typische Satanisten Handzeichen feilbot. Ein Rocker würde dazu interviewt, er wurde hinsichtlich seiner Einstellung zu Gewalt usw befragt. Der Biker daß dabei ganz lässig auf einer Bierbank und hatte eine splitternackte junge Frau im Arm. Er antwortete den Journalisten, sie seien alles ganz nette Kerle, halt mit einen etwas anderen Lebensstil. Heute morgen wären sie z. B. erst bei einen Bikergottesdienst, mit anschließender Motorradweihe gewesen. Dazu wurde ein entsprechendes Filmchen eingeblendet. Der Priester sei bei ihnen Ehrenmitglied und sei auch schon mal mit ausgefahren. Warscheinlich hält es dieser Bischof ähnlich.