katholisch.de
Tesa
12

Priester sagt Messe für Sea-Watch-Kapitänin Rackete ab

Weil "Lega"-Politiker intervenierte Es sollte ein Gottesdienst werden "für Carola Rackete und alle mutigen Frauen und Männer, die das Gesetz Gottes …
...... sie sollte sich bekehren und die Sache voll durchziehen. Den medialen Hyp des „ Käpitäns“ aufgeben - das „ Gutmenschentum“ das gute Gefühl einer „ Ersatzreligion“ in Taten in gute Werke folgen lassen; nicht den Staat und den Sozialkassen den Job übergebn.......nein selber sich aufopfern, den 45 Menschen solange persönlich betreuen, Arbeit vermitteln, eine Heimat geben, ein gutes Gefühl, …More
...... sie sollte sich bekehren und die Sache voll durchziehen. Den medialen Hyp des „ Käpitäns“ aufgeben - das „ Gutmenschentum“ das gute Gefühl einer „ Ersatzreligion“ in Taten in gute Werke folgen lassen; nicht den Staat und den Sozialkassen den Job übergebn.......nein selber sich aufopfern, den 45 Menschen solange persönlich betreuen, Arbeit vermitteln, eine Heimat geben, ein gutes Gefühl, ein ehrenamtlicher Sozialarbeiter, ganz im „ Stillen“ ohne Medien - den hätte sie den Lohn nicht bereits empfangen - einen Lohn, den wir alle zahlen müssen.....
Die Gute bringt hier Facharbeiter und Raketenbauer in die Sozialkassen und dass ist der Dank....
Sinai 47 and 2 more users like this.
Sinai 47 likes this.
Gestas likes this.
Liberanosamalo likes this.
kathvideo
Carola Rackete hat aus Überzeugung gehandelt und war bereit, die rechtlichen Konsequenzen ihrer Entscheidungen auf sich zu nehmen. Unabhängig davon, ob es richtig war, was sie getan hat, braucht es Menschen mit Zivilcourage!
Viele Kriminelle handeln aus Überzeugung.
sanny-b-good and 4 more users like this.
sanny-b-good likes this.
PaulK likes this.
Sinai 47 likes this.
hoka hey likes this.
Liberanosamalo likes this.
kathvideo
Zu fragen wäre, worin konkret das "crimen" der Frau Rackete bestanden hat. Eine simple Gesetzesübertretung ergibt ja noch nicht den Tatbestand eines Verbrechens, noch dazu wo es um die Rettung von Menschenleben geht.
Antiquas likes this.
Es ist keine simple Gesetzesübertretung. Sie hat Menschen an der lybischen Küste aus dem Meer aufgenommen mit dem Vorsatz sie gesetzeswidrig als Schlepperin , unter Mißachtung der italienischen Gesetze, ins weit entfernte Europa zu bringen, statt zum nordafrikanischen Festland zurück wo sie herkamen. Daher ist sie eindeutig kriminell.
sanny-b-good and 5 more users like this.
sanny-b-good likes this.
Gestas likes this.
Liberanosamalo likes this.
PaulK likes this.
Sinai 47 likes this.
hoka hey likes this.
M.RAPHAEL
@kathvideo: Wenn die Amerikaner ein Land angreifen, um auf die Rohstoffe dieses Land rücksichtslos zuzugreifen, und viele von ihnen bei diesem Versuch ihr Leben verlieren, z.B. weil sich natürliche Gegebenheiten gegen sie stellen, habe ich dann das Recht und die Pflicht diesen Aggressoren das Leben zu retten, damit sie plündern können? Allein der Gedanke ist unerträglich.
Stelzer
@kathvideo

Informieren Sie sich doch lieber genau. das wäre christlich, denn diese Frau fördert das Schlepperunwesen und damit den Tod vieler Menschen, denn sie können ja nicht alle retten und auf dem Weg nach Lybien sterben schon viele unbeachtet in der Sahara und das weiß diese Frau mit diesem Vater und den Beziehungen genau Und es sind auch KEINE Flüchtlinge, sondern Wirtschaftsmigranten, …More
@kathvideo

Informieren Sie sich doch lieber genau. das wäre christlich, denn diese Frau fördert das Schlepperunwesen und damit den Tod vieler Menschen, denn sie können ja nicht alle retten und auf dem Weg nach Lybien sterben schon viele unbeachtet in der Sahara und das weiß diese Frau mit diesem Vater und den Beziehungen genau Und es sind auch KEINE Flüchtlinge, sondern Wirtschaftsmigranten, die das Asylrecht von vornherein durch Lügen für sich ausnutzen; Diese Migranten zahlen horrende Summen an die Schlepper in der völlig vagen Erwartung, hier ein schönes, reiches Leben zu führen. Und ruinieren, das sie das Geld ihrer Dörfer nehmen ganze Strukturen Lesen Sie doch mal bei dem Kommentator zweihundert den Bericht der ehemaligen Flüchtlingshelferin-Doris Ammon Eines Tage sagen alle wieder die zu indolent zu genauer Information waren wie bei den Nazis, das haben wir doch nicht gewußt
Liberanosamalo likes this.
Solimões likes this.
M.RAPHAEL
Es ist nicht schwer, Frau Rackete einen strafrechtlichen Vorwurf zumindest der Beihilfe der Schlepperei zu machen. Niemand hat das Recht, das Gesetz in die eigenen Hände zu nehmen. Wer sagt den Novus Ordo Vertretern, dass die Frau das Gesetz Gottes einhält? Diese Freunde der vielen Worte von Lieb und Nett sind nicht für tiefe Liebesmystik und Hingabe an Gott bekannt. Wer einen Kneipengottesdienst…More
Es ist nicht schwer, Frau Rackete einen strafrechtlichen Vorwurf zumindest der Beihilfe der Schlepperei zu machen. Niemand hat das Recht, das Gesetz in die eigenen Hände zu nehmen. Wer sagt den Novus Ordo Vertretern, dass die Frau das Gesetz Gottes einhält? Diese Freunde der vielen Worte von Lieb und Nett sind nicht für tiefe Liebesmystik und Hingabe an Gott bekannt. Wer einen Kneipengottesdienst für schön hält, versteht nichts mehr in Bezug auf den wahren Gott. Da gibt es keine Kommunikation mit Ihm. Ihre Überzeugungen entstammen nicht dem blutigen Knien, sie entstammen einem Hass auf den Herrn, weil er, vermeintlich irrational, nicht allen Menschen eine schöne heile Welt beschert. Die Vertreter dieser gerechtigkeitsfanatischen Wutbürger und Protestler sind zahlreich. Der autonome moderne Menschgott rast vor Zorn, weil er allein wegen des afrikanischen „Problems“ kein irdisches Paradies errichten kann. Er erträgt die Blasphemie gegen seine Herrlichkeit nicht. Wie böse ist der Demiurg, dass er den Hochmut des wissenschaftlichen Supermenschen in den Staub drückt!

Die furchtbare Tatsache ist, dass wir 5 Erden an Rohstoffen brauchen, um jedem Menschen den westlichen Lebensstil zu ermöglichen. Was jetzt, Modernisten? Es gibt nur eine Antwort: weltabgewandte Mönche und Nonnen in ihren Zellen.

Die Gutmenschen werden früher oder später diesen Gedanken als Volksverhetzung bezeichnen und rücksichtslos verfolgen:
www.sueddeutsche.de/digital/hetze-netz-hass…
Zwischenzeitlich geht die Islamisierung weiter:
www.nzz.ch/feuilleton/willkommenskult…
Oh je!
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
Walpurga50 likes this.
Sinai 47 likes this.
Bibiana
Was diese Kapitänin da so "bewirken" will, hat mit Christentum rein gar nichts zu tun.
Drum muss sie wirklich nicht vor aller Welt zu ihren Aktionen auch noch so verklärt lächeln.
Ist für mich in Wahrheit pure Überheblichkeit und Trotzreaktion, nur um die eigene Ideen und Ziele, welche auch immer, durchzusetzen. Und eine Nötigung gegenüber echten Rettungskräften eingreifen zu müssen!
Natürlich …More
Was diese Kapitänin da so "bewirken" will, hat mit Christentum rein gar nichts zu tun.
Drum muss sie wirklich nicht vor aller Welt zu ihren Aktionen auch noch so verklärt lächeln.
Ist für mich in Wahrheit pure Überheblichkeit und Trotzreaktion, nur um die eigene Ideen und Ziele, welche auch immer, durchzusetzen. Und eine Nötigung gegenüber echten Rettungskräften eingreifen zu müssen!
Natürlich müssen Menschen, in Seenot geraten, gerettet werden, wer weiss das nicht, aber doch nicht, wenn es zum Schein nur vorgegeben wird und angebliche Flüchtlinge damit rechnen können, dass sie ja "aufgefischt" werden. Eine Politik, die versucht, Fremde mit allen Mitteln ins Land zu lassen, was die jeweils angestammte Bevölkerung überhaupt nicht will, ist verbrecherisch.
Unser Europa ist christlich fundiert und soll es auch bleiben.
Moslems sollen in muslimische Länder flüchten. Derart müssen Flüchtlingsströme sowieso kanalisiert werden, wenn es nicht zum Krieg kommen soll. Aber genau Letzteres wollen ja wohl einige Strippenzieher, die aber niemand kennt. Nur ist man inzwischen zum Thema mittlerweile immer öfter bass erstaunt über manche Politiker wie auch Kirchenvertreter.
Ich fasse es nicht.
Sinai 47 and one more user like this.
Sinai 47 likes this.
Gestas likes this.
PaulK
Racketes Vater ist Multmilliomär aus Waffengeschäften. Das versucht sie psychologisch zu bewältigen. Ähnlich war dies bei Reemtsma und Weizsäcker; es lediglich Schuldkomplexe psychisch belasteter Menschen, die im Hintergrund stehen.
Tertius gaudens likes this.
Sinai 47
Warum hilft sie nicht den mutter teresa schwestern...
Stelzer likes this.