Language
16 1 2K
Tesa

Vorgeschmack auf die diesjährige Vatikan-Krippe

Ein kleiner Vorgeschmack auf die diesjährige Vatikan-Krippe auf dem Petersplatz, die vollständig aus Sand besteht. Die offizielle Einweihung ist morgen Nachmittag.
Write a comment
Elisabetta
Wen stellen die beiden Gestalten ganz links dar? Hirten schauen anders aus! Und der flügellahme Engel ist eine Katastrophe.
Write a comment
Sunamis 46
warum steht der engel auf dem stern?, warum tritt er mit den füßen auf das band?
bei uns zuhause hielt der engel das spruchband immer über der krippe in der hand wo drauf stand ehre sei gott in der höhe,

zudem war der stern immer über dem engel
ein beispiel was ich meine
Write a comment
@Maria Katharina Ja, generell die Idee, die Krippe aus Sand zu bauen, ist wenig erfreulich, da das weihnachtliche Geschehen dadurch farblos wirkt und die Assoziation weckt, auf Sand gebaut, vergänglich, bald vorbei, verweht! Dabei ist aber unser Herr Jesus Christus der Eckstein und seine heilige Geburt ist ein Wendepunkt in der Geschichte!
@SvataHora Hora Sehe ich auch so, dass der Engel… More
Write a comment
Vielleicht hätte FP mal über dieses Gleichnis nachdenken sollen.
Auch dies kann ein Zeichen sein, auszudrücken, was mit der Kirche von Rom geschehen wird.
Write a comment
Es wurde hier ja schon angesprochen, wie ich gesehen habe. Aber trotzdem nochmal dieses Gleichnis von Jesus:
24 Wer diese meine Worte hört und danach handelt, ist wie ein kluger Mann, der sein Haus auf Fels baute.

25 Als nun ein Wolkenbruch kam und die Wassermassen heranfluteten, als die Stürme tobten und an dem Haus rüttelten, da stürzte es nicht ein; denn es war auf Fels gebaut.

26 Wer aber …
More
Write a comment
Die Materie "Sand"steht im Mittelpunkt-und nicht das gezeigte Geschehen. Ich kann mir die Dialog vor dem Sandgebilde lebhaft vorstellen:"Oh....Wahnsinn.....alles aus Sand..........boah eh...Papa, das will ich auch am Strand bauen...." Das Geschehen ist zudem farblos gebaut. Auch hier der Fokus auf Sand. Warum ist der Petersdom nicht auch nur aus Grautönen bemalt?
Write a comment
Fischl
auf Sand gebaut
Write a comment
SvataHora
Nur der Engel sieht reichlich §sexy§ aus. Man könnte sagen: "die" Engel, eine weibliche Gestalt. Sieht aus wie eine Nixe aus Stein (oder aus Steinoptik) in irgendeinem Park oder Vorgarten. Das alte Griechenland lässt grüßen. Wieder mal ein Griff daneben. Jedes Jahr ist an diesen Vatikankrippen irgendetwas zum Ärgern.
Write a comment
Elista
Ich habe bei Wikipedia nachgelesen.
Wie die Skulpturen kleben: Sand plus Wasser plus Verdichtung.
Write a comment
Die Krippe sieht zumindest anständig aus!
Write a comment
Bibiana
Laut Evangelium sollte man nicht auf Sand bauen;
von einem Kunstwerk AUS Sand ist nicht die Rede. Und Kunst ist nun mal vielgestaltig, einmal für die Ewigkeit geschaffen oder nur von kurzer Dauer, wie auch jede Deko. Freuen wir uns doch auf Weihnachten!
Write a comment
Wenigstens koa Nackerter Schwuler... Man wird bescheiden!
Write a comment
Heilwasser
Die diesjährige Krippe lehrt uns, dass der Vatikan mittlerweile
auf Sand baut.
**********
Wessen Haus (oder Glaube) auf Sand gebaut ist ...
Write a comment
Elista
Und womit klebt der Sand zusammen?
Was passiert, wenn es regnet oder stürmt?
Der Engel oder besser die Engelin gefällt mir gar nicht
Write a comment
Sunamis 46
Sehr vielsagend-
Der engel der auf dem stern steht- und die hängenden flügel
Diese engelin erinnert mich an die nationalfigur der franzosen
Write a comment