Language
Erntehelfer

Endlich offiziell zugegeben: Antibabypille steigert Selbstmord-Risiko!

Dass die Antibabypille nicht nur moralisch, sondern auch medizinisch viele Probleme macht, ist in Fachkreisen lange bekannt. Jetzt endlich wird in den Beipackzetteln offiziell vor Nebenwirkungen …
Waagerl
Vielleicht gibt es dadurch auch so viele Abtreibungen, wennn die Pille depressiv macht, dann lehnen die ungewollt Schwangeren auch das Baby ab.
Melchiades
So oder so, ist es im Grunde durch die, nicht mehr zu verheimlichen, Risiken der Antibabypille eine Form der schweren Körperverletzung gegenüber einer Frau von jeden Arzt, der ihr dieses Präparat verschreibt, welches im Grunde schon vor Jahren hätte vom Markt genommen werden müssen und dessen Zulassung in der gleichen Aktion ,hätte überprüft werden müssen.
Denn hier geht es nicht um die Abtreibun… More
Nicky41
Aber die Frauen entscheiden sich doch selber pro oder contra Antibabypille. Sie werden doch nicht gezwungen.
gennen
Die meisten Frauen wissen es nicht, oder wollen es nicht wissen. Als ich vor über 30 Jahren einen Vortrag halten musste über Abtreibung, hatte ich eine schwere Diskussion mit 2 Lehrpersonen und den Mitschülerinnen. Der Vortrag sollte 20 Min. dauern, ich habe 3 Schulstunden daraus gemacht und meine Lehrpersonen haben noch kein Recht bekommen.
Melchiades
Verzeihung, aber so einfach kann man es sich auch nicht machen. Denn auch hier fand im Grunde eine Indoktrination der Frauen, aber auch Mädchen statt. Oder denken sie ernsthaft Mädchen, die schwere Menstruationsprobleme hatten bzw. haben nahmen / nehmen die Pille wirklich immer freiwillig ? Jahrzehnte wurde es ihnen einfach verordnet und Widerspruch, Angst ,Befürchtungen wurden von Ärzten in den … More
gennen
Es gibt auch noch andere Medikamente (pflanzlich) die bewirken, das die Menstruation sich regelt. Die Ärzte klären einfach zu wenig auf, das Geld winkt, bei jeder verschriebenen Packung. Die Pharmaindustrie freut sich.
Nicky41
Die Pille hat aber auch einen Beipackzettel. Und es liegt doch an den Eltern, ihre Kinder zu schützen und aufzuklären. Ich kann so etwas nicht verstehen. Wenn ein junges Mädchen Menstruationsprobleme hat dann gibt es , wie @gennen schon sagt, gute und wirksame pflanzliche Medikamente. Da muss man nicht zum Arzt rennen und die Pille verschreiben lassen. Da bin ich doch als Mutter in der … More
Melchiades
Verzeiht, ernsthaft in der Zeit, wo die Halbgötter in weiß nicht in Frage gestellt wurden, sondern alle artig auf sie gehört haben ? Wo die sogenannten 68er die sexuelle Revolution ausgerufen hatten oder angeblich " wahrheitsgemäß" Schulmädchen Report und wie der ganze Mist hieß, dass Verhalten " moderner Mädchen, Frauen usw. zeigt ? Wo auf den Beipackzetteln so gut wie keine Risiken aufgezeichne… More
gennen
Die Spirale, zur Verhütung, ist noch ein sehr größeres Abtreibungsmittel
gennen
@Nicky41, ich habe diesen Artikel gefunden:

Empfängnisregelung – aber ohne abtreibende Wirkung!
Eine Leserin fragt – Mamma-Info antwortet

«Wenn aus Liebe Leben wird, hat das Glück einen Namen» … Doch nicht immer wird das Kind mit so offenen Armen empfangen. Unter den verbreiteten Mitteln der Empfängnisregelung gibt es zahlreiche, die potenziell abtreibend wirken. (© Bild: Rolf Georg Brenner/… More
Nicky41
Was anderes habe ich auch nicht gesagt.
gennen
Troztdem kann es eine Abtreibung geben
Nicky41
Ja kann es in Ausnahmefällen, aber Katholische-Legion hat es so dargestellt, dass jede Pilleneinnahme eine Abtreibung ist. Und das ist eben nicht korrekt.
gennen
So gesehen ja, denn es findet nicht immer eine Befruchtung statt, jetzt könnte ich wieder ein ABER schreiben, habe glaube ich alles geschrieben.
Nicky41
Im Grunde sind wir ja nicht vollkommen uneinig.
gennen
Aber trotzdem ist kann die Antibabypille "Mord" sein.
Nicky41
ja kann
Die Antibabypille wirkt abtreibend und ist damit ein Mordinstrument!!!
Nicky41
Völlig verkehrt was sie da sagen.
@Nicky41 Nee, völlig richtig!!! Die Antibabypille hat eine abtreibende, Kindes tötende Wirkung!!!
Nicky41
Entschuldigung, aber wo nichts befruchtet ist, kann nichts abgetrieben werden.
gennen
@NICKY die Antibabypille ist nicht jedes mal eine Abtreibung, aber während eines Jahres werden so durchschnittlich 2-3 Kinder abgetrieben.
Nicky41
@gennen so hört sich das schon ganz anders an.
gennen
Ja, das ist dann die Abtreibung. Nicht immer, nur wenn das erste Hormon, was in der Antibabypille enthalten ist, nicht wirkt. Trotzdem ein werden so Kinder ermordet.
@gennen @Nicky41 Zehnentausende Kinder werden durch die Antibabypille allein in Deutschland jedes Jahr abgetrieben und nicht nur 2-3. Dies ist Fakt! Oder meinten Sie 2-3 Kinder pro Frau?
Nicky41
Im Normalfall ist es aber so, dass keine Eizelle heranreift und der monatliche Eisprung ausbleibt. Die zur Befruchtung notwendige Eizelle fehlt , ergo : es kann keine Schwangerschaft eintreten.
Elista
Ich kenne einige TRO-PIS ( Kinder trotz Pille). So viel dazu, dass keine Befruchtung stattfindet.
gennen
@Katholische-Legion, ich meinte pro Jahr, pro Frau. Viele Frauen und Mädchen wissen es nicht, aber es ist so.
Nicky41
@Katholische-Legion dann legen sie doch mal Fakten vor. Woher haben sie diese Zahlen?
@Nicky41 Die Zahlen bekommen Sie vom Statistischen Bundesamt. Ich habe nichts selbst berechnet. Und wie man weiß dürften die Zahlen noch geschönt sein, so dass es vermutlich viel mehr ermordete Kinder sind.
Nicky41
@Elista Natürlich kann auch eine Befruchtung stattfinden, aber das geschieht meistens durch inkorrekte Einnahme, Viruserkrankungen, Wechselwirkung mit anderen Medikamenten usw. die dann die Eizelle doch heranreifen lässt und es so zu einer Befruchtung kommen kann.
gennen
@Nicky41, Sie wissen sicher, wie eine Antibabypille zusammen gestellt ist. In der Antib. sind zwei Hormone enthalten. Das erste Hormon soll den Eisprung verhindern, das andere das Einnisten in die Gebärmutter. Da die Befruchtung im Eileiter statt findet und das erste Hormon nicht immer wirkt , z.B. Medikamente, Reaktion der Frau, u.s.w., kommt das zweite Hormon ins Spiel, es hat bewirkt, das … More
Das ist letztendlich ein Eingriff in den Willen des HERRN.
Abtreibung halt auf "weichgespült". Sowas hören die Gutmenschen eben lieber! Ändert aber nix an den Tatsachen.
Nicky41
@gennen nicht jede Antibabypille hat zwei Hormone. Es gibt die Minipille , die nur aus einem Hormon besteht.
Nicky41
Das ist letztendlich ein Eingriff in den Willen des HERRN... das ist richtig und das muss jeder für sich entscheiden. Fakt ist aber, liebe Maria Katharina, wenn die Pille richtig angewandt wird ist es keine Abtreibung(auch nicht weichgespült für Gutmenschen), da keine befruchtete Eizelle.
@Nicky41 Falsch, die Pille kann nicht richtig angewendet werden. Niemals!!! Die Pille, egal ob Minipille oder Maxipille ist ein Tötungsinstrument, daran führt kein Weg vorbei!!! Daher muß die Pille auch gesetzlich verboten werden!!! Sie hat keinen, aber auch überhaupt keinen heilenden Zweck. Sie dient immer dazu Kinder zu ermorden!!!
Nicky41
Völlig fanatisch wie sie reden.
@Nicky41 Nicht fanatisch, sondern radikal rede ich.
@Nicky41 Die Wahrheit ist radikal und die gilt es zu verbreiten.
Waagerl
Hat der Beipackzettel auch eröffnet das die Antibabypille auch Krebs fördert?
Dennoch sprechen laut Prof. Schatz das erhöhte Risiko für Brustkrebs insbesondere oder Frauen in ihren 40er-Jahren sowie weitere Risiken wie für Herzinfarkte und Schlaganfälle beziehungsweise Thromboembolien dafür, vor allem für diese Altersgruppe nach anderen, nicht-hormonellen, Verhütungsformen zu suchen.www.gesundh…
More
Pazzo
Hoffentlich hört das Morden durch die Abtreibung bald auf!
Pazzo
Ich hab einen großen und einen kleinen Rosenkranz mit lauter kleinen Babys in den Perlen. Den kenn ihr

sicher.
Diese Bekanntgabe auf dem Beipackzettel hätte schon vor vielen Jahren
erfolgen müssen, aber bislang konnte die Lobby der Pharmaindustrie
das immer wieder verhindern. Interessant, dass die Medien da keinerlei
Nachforschungen veröffentlichen, wieviele Frauen bereits durch die Pille
gestorben sind. Das wäre mal ein Thema und nicht diese absurde
Feinstaub-Debatte!!!