Pells Berufung eingebracht.
faz.net
Eva
286

Nach Missbrauchsurteil: Kardinal Pell legt abermals Berufung ein

Kardinal George Pell geht gegen seine Verurteilung wegen sexuellen Missbrauchs abermals in Revision. Es ist seine letzte Chance, einer längeren …
MMB16
Werden die Entlastungszeugen endlich gehört?
www.kath.net/news/69375
Susi 47
Je mäher die synode eücjt desto mehr kracht es
Tina 13
Christus erbarme Dich, der Verfolgten.
Ad Orientem and one more user like this.
Ad Orientem likes this.
Pater Jonas likes this.
MMB16
Erschreckend tendenziös der FAZ-Artikel.
Eva likes this.
Tina 13 likes this.
Susi 47
Susi 47 and 2 more users like this.
Susi 47 likes this.
Timotheus likes this.
Gestas likes this.
Es ist heute so einfach geworden Kleriker Missbräuche vorzuwerfen und wie es in der Bibel heisst, Sie werden vor Gerichte und Könige (ungerechte) gezerrt.... Ein trauriges Kapitel! Es gibt sicherlich solche welche zu recht angezeigt werden, diese Anzahl ist jedoch verschwindend klein im Gegesatz zu wahren und weitaus grösserer Anzahl solcher Fälle bei Laien
Klaus Elmar Müller likes this.
Antiquas
diese Anzahl ist jedoch verschwindend klein im Gegensatz zu wahren und weitaus grösserer Anzahl solcher Fälle bei Laien

Ich glaube nicht, dass es prozentual, also verhältnismäßig, Unterschiede gibt zwischen Laien und Priestern. Eher steht zu befürchten, dass der Prozentsatz bei Priestern höher ist. Aber es gibt dazu keine gesicherten Erkenntnisse.
Ad Orientem likes this.
Eher nicht @Antiquas
Haben Sie hierzu Beweise @Antiquas ?
ew-g likes this.
Susi 47 likes this.
Antiquas
. . weitaus grösserer Anzahl solcher Fälle bei Laien . .
Haben Sie Beweise, dass die Zahl bei Laien deutlich höher ist, @Pater Jonas ?
@Antiquas Mutige Worte Ihrerseits gegenüber einem Priester welcher sehr viele andere und saubere Priester kennt und diese wiederum kennen andere Kleriker, ob Priester, Bischöfe oder Kardinäle. Brauch ich wirklich Beweise? Die boshaften Anschuldigungen gegenüber Klerikern ob schuldig oder unschuldig sind leider in aller Munde, sind es die Laien auch oder wird hierzu geschwiegen? Es werden …More
@Antiquas Mutige Worte Ihrerseits gegenüber einem Priester welcher sehr viele andere und saubere Priester kennt und diese wiederum kennen andere Kleriker, ob Priester, Bischöfe oder Kardinäle. Brauch ich wirklich Beweise? Die boshaften Anschuldigungen gegenüber Klerikern ob schuldig oder unschuldig sind leider in aller Munde, sind es die Laien auch oder wird hierzu geschwiegen? Es werden inzwischen sehr viele Kleriker zu unrecht beschuldigt doch ....
Antiquas
Glücklicherweise handelt es sich immer um Einzelfälle. Blicken wir der Zukunft positiv entgegen, zumal viele dieser Vorfälle oftmals vor Jahrzehnten aufgetreten sind.
ew-g likes this.
ew-g
@Antiquas

Es gibt genügend Statistiken über Missbräuche im "zivilen"Bereich. Wer "keine gesicherten Erkenntnisse" hat, sollte mit Vermutungen vorsichtig sein, werden diese doch nicht dadurch zutreffend, dass ein Gegenteil auch nicht bewiesen wird (= sehr merkwürdige Argumentation).
@Pater Jonas
Antiquas
Wenn Sie diesen zurecht hohen Maßstab an die Redaktion und die Teilnehmer dieses Forums anlegen, sollten Sie dieses konsequenterweise meiden.
Alle wollen es besser wissen als Jene welche es betrifft
Nicolaus
Beim Wort "Einzelfälle" handelt es sich um das Unwort des Jahrtausends.
Antiquas likes this.
ew-g
@Antiquas @Fischl

So wird man der Problematik nicht gerecht.

Nach römischen Recht (ob im angelsächsischen Recht auch, weiß ich nicht) ist im Zweifel für den Angeklagten zu entscheiden - hier sind die zweifelbegründenden Aussagen gar nicht zugelassen worden. Im angelsächsischen Rechtswesen gelten andere Grundsätze. So ist dort die Staatsanwaltschaft nicht verpflichtet, entlastende Erkenntnisse …More
@Antiquas @Fischl

So wird man der Problematik nicht gerecht.

Nach römischen Recht (ob im angelsächsischen Recht auch, weiß ich nicht) ist im Zweifel für den Angeklagten zu entscheiden - hier sind die zweifelbegründenden Aussagen gar nicht zugelassen worden. Im angelsächsischen Rechtswesen gelten andere Grundsätze. So ist dort die Staatsanwaltschaft nicht verpflichtet, entlastende Erkenntnisse zu berücksichtigen.

Nach unseren Rechtsnormen erscheint das Verfahren ganz einfach rechtswidrig. Ob antichristliche Ressentiments eine Rolle spielen, wissen wir nicht.
Beten wir für Seine Eminenz!
Waagerl
Das stimmt nicht so ganz, habe mich mit einem Jurastudenten unterhalten, lt. seines Prof. an der Uni. ist es so: Recht haben und Recht bekommen sind zweierlei Paar Schuhe. Es kommt nicht auf das Gesetz an, sondern darum wie schlau man es anstellt das Gesetz zu umgehen.
Klaus Elmar Müller likes this.
michael7
@Waagerl: Leider ist das in der menschlichen Rechstsprechung oft so, aber jedes Gericht, das wirklich "Recht sprechen" will, sollte das so weit wie möglich auszuschließen suchen!
Waagerl
Nach meiner Erfahrung ist es so, das nicht Derjenige der Recht hat gewinnt, sondern Desjenigen der am längeren Hebel sitzt. Ansehen, Geld, Verbindungen, Nutzen.
michael7
@e-wg: Kann mir nicht vorstellen, dass im angelsächsischen Recht der Grundsatz: "Im Zweifel für den Angeklagten" nicht gelten sollte.
Ein Gericht, dass jemand aus zweifelhaften Gründen zu (Gefängnis!)Strafen verurteilen würde, macht sich selbst zweifelhaft!
Verurteilungen oder Bestrafungen ohne sicheren Grund könnten nicht als "Rechtssprechung" angesehen werden, sondern wären in vielen Fällen …More
@e-wg: Kann mir nicht vorstellen, dass im angelsächsischen Recht der Grundsatz: "Im Zweifel für den Angeklagten" nicht gelten sollte.
Ein Gericht, dass jemand aus zweifelhaften Gründen zu (Gefängnis!)Strafen verurteilen würde, macht sich selbst zweifelhaft!
Verurteilungen oder Bestrafungen ohne sicheren Grund könnten nicht als "Rechtssprechung" angesehen werden, sondern wären in vielen Fällen notwendig Unrecht!
Fischl likes this.
ew-g
@Waagerl

Weder Ihre Auskünfte (welcher Professor mag das gewesen sein?) noch Ihre Erfahrungen entsprechen meinem Kenntnisstand - aber ich bin kein Jurist.
Moselanus
Recht haben und Recht bekommen sind zweierlei ist ein Spruch, den Sie von jedem Juristen hören können, denn in der juristischen Praxis vor Gericht ist das genau so.
MMB16 likes this.
ew-g
Da eines Jeden Erkenntnisfähigkeit begrenzt ist, kann auch nicht immer Recht irrtumsfrei erkannt werden (wir bräuchten die vielen Anwälte nicht). "Auf Hoher See und vor Gericht ist man allein in Gottes Hand".
Aber ich wehre mich als langjähriger Laienrichter gegen die oberflächliche Verallgemeinerung "der am längeren Hebel sitzt. Ansehen, Geld, Verbindungen, Nutzen" @Waagerl

Richter beurteilen…More
Da eines Jeden Erkenntnisfähigkeit begrenzt ist, kann auch nicht immer Recht irrtumsfrei erkannt werden (wir bräuchten die vielen Anwälte nicht). "Auf Hoher See und vor Gericht ist man allein in Gottes Hand".
Aber ich wehre mich als langjähriger Laienrichter gegen die oberflächliche Verallgemeinerung "der am längeren Hebel sitzt. Ansehen, Geld, Verbindungen, Nutzen" @Waagerl

Richter beurteilen nur die Gesetzmäßigkeit, wenngleich leider in politischen Prozessen die Abwägung oft ideologisch beeinflusst ist (s.o.).
Waagerl
Falsch, @ew-g wenn es so wäre, würden wir nicht heute unter der Masseneinwanderung, Genderismus und den falschen Gesetzmäßigkeiten leiden! Das Gesetz dient den Machthabern und nicht dem Volk!
Antiquas
Das Problem bei einem solchen Tatbestand ist, dass, wenn es keine Zeugen oder ärztlichen Befunde gibt, immer Aussage gegen Aussage steht und damit, zumindest in Deutschland, eventuell auch in anderen westlichen Demokratien mit rechtsstaatlichen Grundsätzen, psychologische Gutachter ins Spiel kommen. Für die Richter ist es dann schwierig, zu einem gerechten Urteil zu kommen.
michael7
Wenn es nicht sicher ist, also Aussage gegen Aussage steht, ist das einzige "gerechte" Verhalten, sich des Urteils zu enthalten, also: Im Zweifel für den Angeklagten! - Dies ist ein Jahrtausende alter Rechtsgrundsatz - und eine entscheidende Basis für wirkliche Recht-sprechung!
Caruso and 3 more users like this.
Caruso likes this.
MMB16 likes this.
Liberanosamalo likes this.
Marie M. likes this.
Zweihundert likes this.
Fischl
Recht so !
Susi 47 likes this.
a.t.m likes this.