„Beide Verfahren haben nach intensiver Ermittlungsarbeit ergeben, dass unserem Mandanten keinerlei Vorwürfe sexueller Übergriffigkeit oder sonstige strafrechtlich relevante Vorwürfe zu machen sind. …More
„Beide Verfahren haben nach intensiver Ermittlungsarbeit ergeben, dass unserem Mandanten keinerlei Vorwürfe sexueller Übergriffigkeit oder sonstige strafrechtlich relevante Vorwürfe zu machen sind. Herr Generalvikar Dr. Markus Hofmann hat das uns gegenüber in einem persönlichen Gespräch heute nochmals ausdrücklich bestätigt.“
express.de
Tesa
162

Nach Konter des Düsseldorfer Stadtdechanten: Kardinal Woelki feuert Ulrich Hennes

Paukenschlag am Mittwochabend: Kardinal Rainer Maria Woelki hat im Skandal um Ulrich Hennes nachgelegt. Nachdem der Düsseldorfer Stadtdechant …
Susi 47 likes this.
MMB16
Erzbistum Köln: Gerichtliche Einstweilige Verfügung gegen Ulrich Hennes
www.kath.net/news/69165
Tesa and one more user like this.
Tesa likes this.
Ad Extirpanda likes this.
MMB16
Weitere Details aus Köln und Düsseldorf, erstaunlich sauber recherchiert und wiedergegeben durch die Düsseldorfer Redaktion des (Kölner) Express: www.express.de/duesseldorf/anwalt-des-dues…
Nicolaus
Geliebter@P.Andrijs, sehen Sie, jetzt sind wir beiden mal (fast) einer Meinung,aber die Cappa Magna doch lieber 33 Meter, gelle.
Sie wollen dem unbequemen Herrn Erzbischof was ans Zeug flicken. Er hat sich kritisch zum #synodalerweg geäußert, jetzt kommt die Rache. Betet für ihn!
Faustine 15 likes this.
MMB16
Das passt von der Chronologie her nicht, die Sache ist ja schon älter.
Aktuelle Entwicklung hier: www.kath.net/news/69165
Wobei eine Einstweilige Verfügung kein Urteil ist.
Auch wenn es schon älter ist, wird es dennoch jetzt durch die Presse gezogen. Und das ist ja das Gefährliche.
Susi 47 likes this.
Susi 47 likes this.
P.Andrijs
Wir brauchen keines neues Papst, Herr Woidler und Frau Immaculata! Wir brauchen wieder Inquistion und Scheiterhaufen in unseres Kirche. Damit endlich mal ausgekehrt wird das Dreckshaufen! Und wir brauchen strammes Päpste in Vatican die ernst machen mit Papsttum und uneingeschränkt ihres von Gott gegebenes Macht ausführen. Und dann noch brauchen wir für dieses Päpste Kammerherren die auf Knien …More
Wir brauchen keines neues Papst, Herr Woidler und Frau Immaculata! Wir brauchen wieder Inquistion und Scheiterhaufen in unseres Kirche. Damit endlich mal ausgekehrt wird das Dreckshaufen! Und wir brauchen strammes Päpste in Vatican die ernst machen mit Papsttum und uneingeschränkt ihres von Gott gegebenes Macht ausführen. Und dann noch brauchen wir für dieses Päpste Kammerherren die auf Knien ins Zimmer von Papst rutschen und rückwärts wieder raus und alles legen auf goldenes Tablett für Papst. Und dann Papst sitzt in seines Zimmer und wird eigentlich nicht gesehen in Welt. Und wenn wir sehen Papst in Welt dann müssen er tragen Cappa Magna von 13 Meter lang und Tiara. Und müssen getragen werden auf Seda Gestatoria! Und Solio Pontificio Assistens muss wedeln mit Pfauenbuschen. Scheiss Modernismus, wir brauchen hartes Hände in unseres Kirche!
Bei einem wahren Stellvertreter von unserem Herrn Jesus Christus werden wir gerne vorwärts und rückwärts auf den Knien rutschen P.Andrijs .Gelobt sei Jesus Christus in Ewigkeit AMEN.
HedwigvonSchlesien likes this.
Ja, so san's, die Konzilischen! Verlogen, gemein und niederträchtig, aber alles sehr barmherzig!
Faustine 15 and 2 more users like this.
Faustine 15 likes this.
Nicolaus likes this.
Gestas likes this.
P.Andrijs
Gerade ist weniges Tage her da wurden Kardinal Woelki hier noch sehr gelobt über seine Worte zu synodales Weg. Und ich kennen Fall nicht und will auch nicht kennen. Aber das ist Sache von Ortsordinarius und nicht von Papst. Also ich sehe das man nicht machen kann hier Vorhaltungen gegen papst Francis. (Aber es muss für alles herhalten). Und auch übrigens: Generalvikare in Köln waren immer in …More
Gerade ist weniges Tage her da wurden Kardinal Woelki hier noch sehr gelobt über seine Worte zu synodales Weg. Und ich kennen Fall nicht und will auch nicht kennen. Aber das ist Sache von Ortsordinarius und nicht von Papst. Also ich sehe das man nicht machen kann hier Vorhaltungen gegen papst Francis. (Aber es muss für alles herhalten). Und auch übrigens: Generalvikare in Köln waren immer in Sinne von gloria.tv, immer konservativ und "strammes Burschen": Weihbischof Schwaderlapp und auch jetzt Dr. Hofmann. Ich verstehen nicht: wird hier doch immer gefordert, das durchgegriffen wird in Klerus. Jetzt wird durchgegriffen und ist auch nicht richtig.
Nicolaus
Aha, Nötigung wird als Angebot verpackt. In der freien Wirtschaft könnte man LmaA sagen und in den Sack hauen, als Priester geht das nicht so, allerdings sollte Msgr. Hennes das Ganze als Wink der göttlichen Vorsehung sehen und sich einen brauchbaren Bischof suchen.
Meine heutige Erkenntnis: Wohl dem Priester, der eine oder mehrere Fremdsprachen fließend spricht!
Woidler shares this.
Wenn Papst Benedikt XVI noch Papst wäre,

der hätte WOELKI und MARX schon längst gefeuert, so wie es seit mind. 4 Jahren überfällig ist.

Wir bräuchten dringen in der Katholischen Kirche einen neuen Papst,

so wie z. B. Johannes Paul II und Benedikt XVI es waren
MMB16
>>Der Erzbischof habe seinem Mandanten ein unglaubliches Angebot gemacht: „Falls Monsignore Hennes auf seine Ämter freiwillig unter Anerkennung einer Schuld verzichte, gäbe es für ihn eine Zukunft als Priester im Erzbistum Köln. Außerdem falle eine entsprechende Mitteilung an die Presse gemäßigt aus.“<<
Leider glaubwürdig, das haben wir schon öfter so oder ähnlich aus dem Erzbistum Köln gehört. …More
>>Der Erzbischof habe seinem Mandanten ein unglaubliches Angebot gemacht: „Falls Monsignore Hennes auf seine Ämter freiwillig unter Anerkennung einer Schuld verzichte, gäbe es für ihn eine Zukunft als Priester im Erzbistum Köln. Außerdem falle eine entsprechende Mitteilung an die Presse gemäßigt aus.“<<
Leider glaubwürdig, das haben wir schon öfter so oder ähnlich aus dem Erzbistum Köln gehört. Scheint die Linie des dortigen Generalvikariats seit Jahrzehnten zu sein - konzilskatholische Dialektik halt.
Woidler and one more user like this.
Woidler likes this.
a.t.m likes this.
MMB16
Auch kath.net berichtet, allerdings wenig wohlwollend gegenüber Ulrich Hennes: www.kath.net/news/69150
Mir scheint allerdings der unmittelbare zeitliche Zusammenhang zwischen Woelkis Entscheidung und Hennes berechtigter Einlassung der Schlüssel zum Geschehen zu sein. Da ist wohl Franziskus' Unduldsamkeit gegenüber Widerspruch auf Woelki abgefärbt. Das kann ja noch alles lustig werden.
Nicolaus and one more user like this.
Nicolaus likes this.
Liberanosamalo likes this.
Liberanosamalo likes this.
MMB16
Womoglich ist dem Erzbischof zurecht der Kragen geplatzt: www.kath.net/news/69165
Bitte beachten!
Das Ganze läuft nach dem Prinzip "etwas bleibt hängen", wenn man nur ordentlich mit Dreck wirft. Es ist eine Pressekampagne, die in echt auf Kardinal Woelki zielt, damit er a) beschäftigt ist und b) in Mißkredit gebracht wird.
MMB16