"Leider vermischen einige Hirten die göttliche Wahrheit, die sie eigentlich mit höchster Vorsicht weitergeben sollten, bedenkenlos mit gängigen Meinungen, mit gerade vorherrschenden Ideologien. Wie …More
"Leider vermischen einige Hirten die göttliche Wahrheit, die sie eigentlich mit höchster Vorsicht weitergeben sollten, bedenkenlos mit gängigen Meinungen, mit gerade vorherrschenden Ideologien. Wie sollen wir da unterscheiden? Wie einen sicheren Weg durch diese Wirrungen finden?"
die-tagespost.de

Sarah: 'Das Zeitalter der Kirche dauert lange'

Das kirchliche Lehramt ist Garant für die Einheit des Glaubens, meint der afrikanische Kurienkardinal Robert Sarah. Einigen Bischöfen wirft er vor, …
Vier-Elementen-Lehre
Die Vier-Elementen-Lehre bedeutet, dass alles Sein aus den vier Grundelementen Feuer, Wasser, Luft und Erde besteht. Sie findet sich vor allem in der griechischen Philosophie[1] einige Jahrhunderte vor Christi Geburt, aber auch im biblischen Weltbild des Alten (vgl. Weish 7,17 EU; Weish 19,18 EU) und Neuen Testamentes (vgl. 2 Petr 3,10-13 EU) wieder. Sie wird in den …More
Vier-Elementen-Lehre
Die Vier-Elementen-Lehre bedeutet, dass alles Sein aus den vier Grundelementen Feuer, Wasser, Luft und Erde besteht. Sie findet sich vor allem in der griechischen Philosophie[1] einige Jahrhunderte vor Christi Geburt, aber auch im biblischen Weltbild des Alten (vgl. Weish 7,17 EU; Weish 19,18 EU) und Neuen Testamentes (vgl. 2 Petr 3,10-13 EU) wieder. Sie wird in den visionären Schauungen Hildegards von Bingen[2] gleichsam präzisiert bzw. zurechtgerückt. Es sind hier nicht die Chemischen Elemente des „Periodensystems der Elemente“[3] gemeint, sondern die damalige Sichtweise allen Seins, welche Religion, Medizin und Naturwissenschaft nicht voneinander trennte. Heute sind ohne diese Sichtweise weder die genannten Stellen der Heiligen Schrift, noch die aufgekommene Hildegard-Heilkunde verstehbar, können jedoch nicht als verbindliche katholische Lehre gelten.

Ursprung der Elemente
Gott erschuf das Universum (den Makrokosmos)[4] und festigte sie durch die vier Elemente. Diese sind so eng miteinander verbunden, dass kein Element von einem anderen getrennt existieren kann. Sie halten sich so fest zusammen, dass man sie das Firmament nennt. „Die Elemente verändern sich untereinander, wie auf einer Harfe die Töne den Rhythmus ändern und doch den gleichen Klang behalten. Dies lässt sich aus der Betrachtung der Geschehnisse deutlich erkennen.“ (Weish 19,18 EU)

www.kathpedia.com/index.php

Vier-Elementen-Lehre – Kathpedia

www.kathpedia.com/index.php › title=Vier-Elementen-Lehre

30.04.2019 – Die Vier-Elementen-Lehre bedeutet, dass alles Sein aus den vier Grundelementen Feuer, Wasser, Luft und Erde besteht. Sie findet sich vor …
Die Kräfte der Elemente · Die Elemente und der … · … · Segnungen der Elemente

Prof. Bernd Senf aus Berlin als Volkswirt im Ruhestand zu VWL und psychosozialen Hintergründen, u.a. auch nach Wilhelm Reich und James DeMeo und Viktor Schauberger und Prof. Wolfgang Berger als Volkswirt und Freiwirt und Philosoph und Prof. Margrit Kennedy und Prof. Fritz-Albert Popp zu Biophotonen als Zellsignale zur Zellkommunikation und Biophotonen-Therapie usw.

www.berndsenf.de siehe auch Helmut Creutz (R.I.P.) als Ökonom und seine Website und den Anthropologen Andreas Delor und Silvio Gesell und „Lebensenergieforschung“ usw.

Vier-Elementen-Lehre
Die Vier-Elementen-Lehre bedeutet, dass alles Sein aus den vier Grundelementen Feuer, Wasser, Luft und Erde besteht. Sie findet sich vor allem in der griechischen Philosophie[1] einige Jahrhunderte vor Christi Geburt, aber auch im biblischen Weltbild des Alten (vgl. Weish 7,17 EU; Weish 19,18 EU) und Neuen Testamentes (vgl. 2 Petr 3,10-13 EU) wieder. Sie wird in den visionären Schauungen Hildegards von Bingen[2] gleichsam präzisiert bzw. zurechtgerückt. Es sind hier nicht die Chemischen Elemente des „Periodensystems der Elemente“[3] gemeint, sondern die damalige Sichtweise allen Seins, welche Religion, Medizin und Naturwissenschaft nicht voneinander trennte. Heute sind ohne diese Sichtweise weder die genannten Stellen der Heiligen Schrift, noch die aufgekommene Hildegard-Heilkunde verstehbar, können jedoch nicht als verbindliche katholische Lehre gelten.

Vier-Elementen-Lehre – Kathpedia

Vier-Elementen-Lehre – Kathpedia

www.kathpedia.com/index.php

Neurowissenschaftler im Interview So hängen Darm und Psyche zusammen Darmbakterien beeinflussen das Gehirn und psychische Erkrankungen, sagt der irische Forscher John Cryan. Dieses Wissen lässt sich gezielt nutzen. Ein Interview von Johann Grolle mehr…

www.spiegel.de/plus/john-cryan-so-h…

Anmerkung: Im Darm sitzen die meisten Nervenzellen, nach dem Gehirn im Kopf des Menschen. In welchem es übrigens wissenschaftlich nachweisbar tausende winzige Magnetit-Kristalle gibt, weswegen dies ein Ansatz als Erklärungsmöglichkeiten neben den Biophotonen als Zellsignale zur Zellkommunikation nach Prof. Fritz-Albert Popp und seiner Biophotonen-Therapie auch für das Mögliche Heilen mit Kristallen und Edelsteinen sein könnte. Denn in Kistallen und Edelsteinen gibt es Phononen als Kristallgitterschwingungen auf Quantenebene.
Auch die alten Ägpyter heilten schon mit Edelsteinen und Kristallen und Magneten, wie auch in der traditionellen indischen Heilkunst des Ayurveda mit Edelsteinen und Kristallen geheilt wird.

Vier-Elementen-Lehre
Die Vier-Elementen-Lehre bedeutet, dass alles Sein aus den vier Grundelementen Feuer, Wasser, Luft und Erde besteht. Sie findet sich vor allem in der griechischen Philosophie[1] einige Jahrhunderte vor Christi Geburt, aber auch im biblischen Weltbild des Alten (vgl. Weish 7,17 EU; Weish 19,18 EU) und Neuen Testamentes (vgl. 2 Petr 3,10-13 EU) wieder. Sie wird in den visionären Schauungen Hildegards von Bingen[2] gleichsam präzisiert bzw. zurechtgerückt. Es sind hier nicht die Chemischen Elemente des „Periodensystems der Elemente“[3] gemeint, sondern die damalige Sichtweise allen Seins, welche Religion, Medizin und Naturwissenschaft nicht voneinander trennte. Heute sind ohne diese Sichtweise weder die genannten Stellen der Heiligen Schrift, noch die aufgekommene Hildegard-Heilkunde verstehbar, können jedoch nicht als verbindliche katholische Lehre gelten.

www.kathpedia.com/index.php

Christuswege - siehe auch zur Traditionelle Chinesischer Medizin TCM wie Akupunktur und den nachweisbaren Akupunktur-Meridianen, und siehe auch die Epoich Times Deutschland Zeitung und die Raum&Zeit und das internationale Nexus-Magazin und das GEO-Magazin und die Kopp News zur traditionellen chinesischen Medizin TCM wie Akupunktur oder auch Shiatsu als japanische Energie-Heilmassage und zu Ayurveda als traditioneller indischer Heilkunst usw.

Jesus Christus, Spiritualitaet und die Welt

Jesus Christus, Spiritualitaet und die Welt


reference.htm
Jesus Christus, seine Beitraege zum Bewusstsein und zu Veraenderungen der Menschheit und Erde: Unabhaengige Info...


www.christuswege.net
Mara2015 and one more user like this.
Mara2015 likes this.
Josef Nirschl likes this.