03:13
Sabrina
146K

Ich habe nicht damit gerechnet

Pfr. Dr. Gerhard Maria Wagner spricht über seine Ernennung zum Weihbischof für die Diözese Linz.
Marianneum
Je mehr Menschen es gibt die sind wie Wagner desto mehr werden aus der Kirche austreten. Endlich haben viele einen konkreten Grund. Am Ende bleibt dann eine sehr kleine aber feine Gruppe.
Lutz
@JJBB

"ebenD", wie der Norddeutsche sagt.
JJBB
@Lutz:

Wahrlich sind wir auf dem besten Weg dazu, wenn man sich die Forderungen der Homo- und Lesben-Szene näher ansieht.

Johannes
Lutz
@JJBB

<<<Das kann sich doch niemand ernstlich wünschen, oder??<<<<

Wieso "nicht wünschen"? Ist doch schon Fakt!
JJBB
Ich sehe die Bestellung von Dr. Wagner als Weihbischof mit einem lachenden und einem weinenden Auge:

Zuallererst ist hier das Prozedere der Bestellung fragwürdig, wenn das lokale Recht der Diözese einen Dreier-Vorschlag zu erstatten, einfach völlig ignoriert wird.

Da ist ein gewisser UNMUT nur zu verständlich! Da nützt es auch nichts zu sagen, die Diözese hätte nur das Recht, einen "unverbindl…More
Ich sehe die Bestellung von Dr. Wagner als Weihbischof mit einem lachenden und einem weinenden Auge:

Zuallererst ist hier das Prozedere der Bestellung fragwürdig, wenn das lokale Recht der Diözese einen Dreier-Vorschlag zu erstatten, einfach völlig ignoriert wird.

Da ist ein gewisser UNMUT nur zu verständlich! Da nützt es auch nichts zu sagen, die Diözese hätte nur das Recht, einen "unverbindlichen" Dreier-Vorschlag erstatten, an den der Papst nicht gebunden sei.

Auf der anderen Seite, muss sich jeder Amtsträger der Kirche des Umstandes bewusst sein:

"Ihr seid das Salz der Erde"

Wenn ich zB als Priester und Bischof nicht mehr sagen darf, dass Homosexualität Sünde, dann sind mit dem dadurch verbundenen "Werte-Wandel" in der Gesellschaft die folgenden Konsequenzen absehbar:

1. Gleichstellung von Homo-Lebensgemeinschaften mit der Ehe

2. Adoptionsrecht für Lesben und Schwule

3. gleiches Erbrecht und Eintritt in das Mietrecht bei gleichgeschlechtlichen Lebensgemeinschaften etc.

Das kann sich doch niemand ernstlich wünschen, oder??

Johannes
Lutz
@Ulrich Wortmann

Was ist an dem Gespräch problematisch?

Und zweitens bitte Vorsicht mit Begriffen wie: <<<Ausgeburt an Dummheit und Arroganz <<<

Übrigens: beim nächsten Mal bitte nicht <<<Weißheiten<<< schreiben, sondern "Weisheiten" .

Sieht einfach besser aus...
Edith aus Horn
Der Herr segne Sie Herr Weihbischof. Würden nur viele Priester den Mut haben, die Wahrheit zu glauben und auch noch zu sagen.
Ich bete für Sie.





Josef P.
"Brannte und nicht das Herz in der Brust, als er uns den Sinn der Schrift erschloss."

Schon bei den ersten Worten dieses Priesters, die ich hier auf "gloria.tv" hörte, brannte mir das Herz und jedesmal bin ich neu entzündet!

Preiset den Herrn! Halleluja!

Danke Sabine und "gloria.tv"!
für die doppelt frohe Botschaft, dass das Evangelium wieder einen puren Verkünder gefunden hat!
Leon_ard
Wenn nur alle Pfarrer und Bischöfe so wären. Da kann sich mancher ein Beispiel nehmen.
ursula
Ja es wird fest für Sie gebetet .Wir brauchen Bischöfe und Priester wie Sie und zwar viele .
pina
gottes segen mit Ihnen,herr weihbischof
Rosmarie
Auch aus der Schweiz wird für Sie, lieber ernannter Herr Weihbischof, gebetet. Bleiben Sie auf der Spur wie in Windischgarsten, übersetzt in ein grösseres Umfeld.
Ihrer demnächst verwaisten Pfarrei wünsche ich einen ebenso guten neuen Pfarrer; dafür werden Sie sicher von höherer Warte aus alsdann sorgen.
Vergelt's Gott für Ihr Beispiel und Ihre Glaubenstreue.
Gottes Segen!
pina
m sr a
Ich bete für Sie und die ganze heilige. katholische und apostolische Kirche