Josef O.
12113.1K

CHURCH in CRISIS: World's Catholics Resist Pope to His Face

Jetzt nimmt der katholische Widerstand volle Fahrt auf! Ich hatte damals schon richtig geahnt, dass Alexander Tschugguel mit seiner Aktion möglicherweise einen gewissen Umschwung einleiten wird. …
Walpurga50 and one more user like this.
Walpurga50 likes this.
CollarUri likes this.
Mir vsjem
Ein glaubenstreuer Katholik schreibt keinen "offenen Brief" an seinen echten Papst, um ihn zu maßregeln. Auch für Michael Matt ist Franziskus DER PAPST! Ein echter Papst kann aber nicht zur Rechenschaft gezogen werden; wenn es um Dinge des Glaubens geht; das entspricht nicht seinem Privileg. Einem wahren Papst darf zu keiner Zeit widerstanden werden!
Von seinem "wahren Papst" soll Gott und also …More
Ein glaubenstreuer Katholik schreibt keinen "offenen Brief" an seinen echten Papst, um ihn zu maßregeln. Auch für Michael Matt ist Franziskus DER PAPST! Ein echter Papst kann aber nicht zur Rechenschaft gezogen werden; wenn es um Dinge des Glaubens geht; das entspricht nicht seinem Privileg. Einem wahren Papst darf zu keiner Zeit widerstanden werden!
Von seinem "wahren Papst" soll Gott und also befreien?

Für Michael Matt und so manchen anderen Intellektuellen, wie Christopher Ferrara, John Salza, Robert Soscoe u.a. ist Franziskus definitiv der Papst! Und der Brief von Michael Matt an seinen "Papst" hat sicher begonnen: "Seiner Heiligkeit Papst Franziskus" - "Heiliger Vater!" Von der Verblendung der immer noch nicht Einsichtigen, befreie sie o Herr!
CollarUri
Er ist es aber objektiv nicht.
Melchiades
Nur, wer wird weltweit als amtierender Papst wahr genommen ? Wer hat als letzte Untat die Götzenverehrung im Vatikan zu gelassen ? Und, und, und.
Denn ob nun berechtigt oder nicht, derjenige der sich Papst Franziskus nennt, setzt alle Hebel in Gewegung um die Zerstörung der sichtbaren Kirche einzuleiten und es ist niemand da, der ihn wirklich aufhält ! Und hier liegt das Problem ! Denn wäre …More
Nur, wer wird weltweit als amtierender Papst wahr genommen ? Wer hat als letzte Untat die Götzenverehrung im Vatikan zu gelassen ? Und, und, und.
Denn ob nun berechtigt oder nicht, derjenige der sich Papst Franziskus nennt, setzt alle Hebel in Gewegung um die Zerstörung der sichtbaren Kirche einzuleiten und es ist niemand da, der ihn wirklich aufhält ! Und hier liegt das Problem ! Denn wäre Benedikt XVI der Papst müsste er alle Gegenmassnahmen treffen. Doch er schweigt. Ferner würde es uns nicht so erschrecken, was Franziskus anstellt, weil ihm dazu im Grunde jegliche Befugnis fehlen würde ! Doch sieht die Realität völlig anders aus ; uns wird seine Zerstörungskraft ständig vor Augen geführt. Liegt es da nicht näher unsere jetztige Situation mit der Zeit der Päpste und Gegenpäpste zu vergleichen und zu betrachten ? Nur, dass dieses Mal Beide auf dem vatikanischen Gebiet leben und der eine den anderen nicht eingekerkert oder vertrieben hat. Und in diesem Durcheinander versuchen halt auch einige, selbst Intellektuelle, den amtierenden Papst / Gegenpapst aufzuhalten, weil sonst kaum einer seine Stimme erhebt, sondern artig machen, was er befiehlt.
Denn verzeihen Sie, aber eine Zwickmühle verschwindelt ja nicht, wenn man sagt " sie sei nicht da", obwohl man ihre Spuren und Auswirkungen ständig vor Augen hat !
Eugenia-Sarto likes this.
Mir vsjem
"Denn ob nun berechtigt oder nicht, derjenige der sich Papst Franziskus nennt, setzt alle Hebel in Gewegung um die Zerstörung der sichtbaren Kirche einzuleiten und es ist niemand da, der ihn wirklich aufhält"

Aufhalten wird ihn niemand aber sich von ihm lossagen und entfernen können alle. Dann ist er bereits entmachtet. Das geschieht aber nicht, solange er immer noch als Papst bezeichnet wird! …More
"Denn ob nun berechtigt oder nicht, derjenige der sich Papst Franziskus nennt, setzt alle Hebel in Gewegung um die Zerstörung der sichtbaren Kirche einzuleiten und es ist niemand da, der ihn wirklich aufhält"

Aufhalten wird ihn niemand aber sich von ihm lossagen und entfernen können alle. Dann ist er bereits entmachtet. Das geschieht aber nicht, solange er immer noch als Papst bezeichnet wird! Er kann auch nicht "alle Hebel in Bewegung" setzen, "um die Zerstörung" der Kirche einzuleiten. DENN DIE KATHOLISCHE KIRCHE IST UNZERSTÖRBAR. Er kann nur seine Sekte selbst zerstören, denn das Böse zerstört sich immer selbst!

Weil soviele "Gläubige" eben nicht mehr gläubig sind, nicht katholisch sind, kann das alles nur als Strafe Gottes angesehen werden. Jene, die sich schon längst von dieser Sekte und ihren Sektenführern distanziert haben, haben damit nichts zu tun. Ignorieren und Distanz ist Gebot der Stunde!
Weil das aber weder vom Klerikerstand noch von den Laien praktiziert wird und damit gegen den Glauben gehandelt wird, lässt Gott dieses Unheil weiter laufen so lange, bis endlich jemand sich dem wahren katholischen Lehramt verbunden zeigt und allein die katholische Lehre vermittelt. Das bedeutet gleichzeitig, ein völliges Abrücken von der Clique des Unglaubens, der Häresie. Wenn hier immer noch User davon schreiben, es sei notwendig, "Gottesdienstgemeinschaft" mit ihm zu haben, ja bitte schön!

Jahrzehnte wird vor dieser Clique schon gewarnt, immer und immer wieder wird auf das aufmerksam gemacht, was die Kirche dazu sagt. Vergebens! Es kommt bei den allermeisten nicht an, weil das Katholischsein abhanden gekommen ist. Es ist richtig:
"unsere jetztige Situation mit der Zeit der Päpste und Gegenpäpste zu vergleichen und zu betrachten!
Das wird aber nicht getan!

Wenn immer wieder hier darauf hingewiesen worden ist, auch Benedikt XVI. gehört zu dieser Clique, würde man, wäre man anwesend, doch fast erdrückt werden.
Weil nur nach dem Augenschein, nach dem äußeren Gehabe und Gefühl beurteilt und entschieden wird und nicht nach der kirchlichen Lehre und dem wahren Glauben. Hier hilft aber nur die gnadenhafte Erkenntnis des ganzen Ausmaßes und die ernsthafte Lage. Und das ist der Grund, warum niemand seine Stimme erhebt: ES FEHLT DAS WAHRE KATHOLISCHSEIN, DER WAHRE GLAUBE!
Wie wird man doch angeschwärzt, wenn man betont, dass die Piusbruderschaft in dieser immer schwierigeren Lage auch noch beiträgt, die Situation zu verschärfen durch ihren vollzogenen Kurswechsel und keiner der vier Bischöfe ist in der Lage, dem Treiben ein Ende zu bereiten!
CollarUri
Was sagt denn die Lehre?
- Die Hl. Kirche sei sichtbar.
- Das ist wörtlich gemeint,
- also mit Gewändern, Farben...
- Ein Papst könne irren, aber:
- nicht bei Lehre ex cathedra,
- er habe ein Lehr-Charisma,
- andere Charismen ersetzen dieses nicht.
- Das Lehr-Charisma besagt reine Lehre, d. h. er kann sich zwar irren, aber nicht unter jedem Gesichtspunkt und in essentiellen Glaubensdingen …More
Was sagt denn die Lehre?
- Die Hl. Kirche sei sichtbar.
- Das ist wörtlich gemeint,
- also mit Gewändern, Farben...
- Ein Papst könne irren, aber:
- nicht bei Lehre ex cathedra,
- er habe ein Lehr-Charisma,
- andere Charismen ersetzen dieses nicht.
- Das Lehr-Charisma besagt reine Lehre, d. h. er kann sich zwar irren, aber nicht unter jedem Gesichtspunkt und in essentiellen Glaubensdingen andauernd und immer wieder.
- Er steht ein für die katholische Kirche und die katholische Lehre.
- Er vertritt keine andere Lehre prioritär, auch nicht
-- Sozialismus
-- Befreiungstheologie
-- Synkretismus
-- Eklektizismus
-- Islam
-- nichtkatholische Moral
-- Absolutheit irdischen Lebens
-- prinzipiellen Traditionsbruch;
- bei seiner Wahl war kein anderer der Papst, auch kein "teilweise zurückgetretener teilweise Papst", vgl. Cyprian: "Das Papstamt ist unteilbar!" Und vergleiche die von Benedikt angenommene Rede EB Gänsweins vom 20.5.16 in Verbindung mit Benedikts Abschlussreden als Papst vom 11.2.13 und 27.2.13.
- Bei seiner Amtseinsetzung missachtet er nicht absichtlich Formen, die zwingend zur Amtseinsetzung zu rechnen sind.
- Er war vor der Wahl nicht eindeutig ein Häretiker.
- Er wird nicht aufgrund von Absprachen, die vor das Wahlkonklave zurückgehen, eingesetzt.
- Er ist persönlich bescheiden und gerecht, nicht aber schränkt er Zeichen für Christus ein wie z. B. christliche Kunst oder verlangt eine ärmiche Christusdarstellung, weder durch Verzicht auf rote Schuhe oder Papstpalast noch Verzicht auf goldenes Kreuz; auch verlangt er nicht potentiell Ungerechtigkeit von andern noch stellt er die eigene Gerechtigkeit zur Schau.
- Er läuft nicht jedem Aberglauben nach u. glaubt nicht jeden Müll ungeprüft, auch nicht den CO2-Krampf.

Kurzum er kann die Eigenschaften Benedikts haben aber nie und nimmer die Eigenschaften des Jesuiten. Problem: Wäre keiner von beiden der Papst, wo wäre die sichtbare Kirche?

Belehren Sie mich bitte, wenn etwas anderes katholisch sein sollte!
Eugenia-Sarto
Weil keiner der Hierarchen in der Lage ist, dem Treiben ein Ende zu bereiten, ist es ja gerade gut, dass sich einzelne Laien wie der Römer Michael Matt und der Wiener Alexander lautstark und wirkungsvoll zur Wehr setzen. Die Ansprache "Heiliger Vater" stört mich nicht. Vielleicht ist das nur eine Art Höflichkeit . Die Welt wird durch solche Leute aufmerksam gemacht und kommt vielleicht wirklich …More
Weil keiner der Hierarchen in der Lage ist, dem Treiben ein Ende zu bereiten, ist es ja gerade gut, dass sich einzelne Laien wie der Römer Michael Matt und der Wiener Alexander lautstark und wirkungsvoll zur Wehr setzen. Die Ansprache "Heiliger Vater" stört mich nicht. Vielleicht ist das nur eine Art Höflichkeit . Die Welt wird durch solche Leute aufmerksam gemacht und kommt vielleicht wirklich zum Nachdenken. Auch Priester und Bischöfe könnten durch solche Laien zum Widerstand ermutigt werden. Es sind Anstrengungen dieser Laien, den Glauben zu verteidigen. Auch wenn nicht alles haarklein richtig sein sollte, finde ich diese Aktionen sehr gut.

Schliesslich wird sowieso Gott eingreifen und Aufräumarbeit leisten, wie in Fatima verkündet.
Melchiades and one more user like this.
Melchiades likes this.
CollarUri likes this.
Carlus
Selbst bin ich überglücklich, da sich nun die Spreu vom Weizen trennt und immer mehr Priester, Bischöfe und Gläubige das verheerende an Bergoglio erkennen.
Das ist der erste Schritt.

Den zweiten Schritt
muss dieser Personenkreis noch machen und zu Erkenntnis kommen, nicht Bergoglio ist der Schuldige, sondern das verdammungswürdige, angeblich 2. VK, welches das Gründungskonzil der Nachäfferkirche…More
Selbst bin ich überglücklich, da sich nun die Spreu vom Weizen trennt und immer mehr Priester, Bischöfe und Gläubige das verheerende an Bergoglio erkennen.
Das ist der erste Schritt.

Den zweiten Schritt
muss dieser Personenkreis noch machen und zu Erkenntnis kommen, nicht Bergoglio ist der Schuldige, sondern das verdammungswürdige, angeblich 2. VK, welches das Gründungskonzil der Nachäfferkirche Besetzter Raum ist.
Ohne diese antichristliche und dämonische Veranstaltung und der bisher Heiligen Konzilspäpste wäre dieses Unheil Bergoglio nicht möglich geworden. Dieser freimaurische Samen Bergoglio wäre niemals zu Erblühen gekommen.

Zu dieser Wahrheit gehören nun die notwendigen Ausführungsbestimmungen, das ist der dritte Schritt:

1. offen bekennen Bergoglio ist kein Papst der Heiligen Mutter Kirche sondern der freimaurische Gegenpapst und der rechtmäßige Papst ist der Inhaftierte Papst Benedikt;
2. angebliche 2. VK mit allen ihr folgenden Maßnahmen und Anordnungen werden dem Anathem unterworfen,
3. Russland wird in Gemeinschaft von Papst und Bischöfen dem Herzen Mariens geweiht;
4. in allen angeblichen Kirche weltweit bis zum Petersdom wird der Exorzismus gebetet, diese Gebäuden werden danach weltweit für den heiligen Dienst geweiht.
5. Die bisher nach dem NOM erteilten Bischofs- und Priesterweihen werden weltweit nochmals im katholischen Ritus des Missale-Romanum sicherheitshalber erneuert, teilweise auch das Sakrament der heiligen Firmung,
6. den Gläubigen wird das Sakrament der Formung weltweit im katholischen Ritus erneuert, wenn sie im Besitz der Firmung des NOM sind.
7. vom Authentischen und Obersten Lehramt wird weltweit eine Reihenfolge von Sühnemessen über das zurückliegende Fehlverhalten der Hirten und der Gläubigen gehalten.
8. die Liturgie der Zeit vor dem Konzil, sowie die damalige Sakramentenpastoral wird als die allein gültige Form festgelegt.

Dia alles zur größeren Ehre Gottes und für das Seelenheil der Menschen.
Liberanosamalo likes this.
Carlus and 2 more users like this.
Carlus likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Mara2015 likes this.
Santiago74
Immaculata90
Ist bis jetzt irgendetwas herausgekommen bei den diversen Dubia, Correctiones filiales, Aufforderungen zur Buße, etc.? Nein, weil alle einen fundamentalen Fehler machen: Sie getrauen sich nicht zu sagen, daß B. nicht der Papst der katholischen Kirche ist, dem gegenüber die genannten Aktionen eine unerhörte Frechheit wären, sondern das Oberhaupt einer häretischen Sekte, die sich …More
Ist bis jetzt irgendetwas herausgekommen bei den diversen Dubia, Correctiones filiales, Aufforderungen zur Buße, etc.? Nein, weil alle einen fundamentalen Fehler machen: Sie getrauen sich nicht zu sagen, daß B. nicht der Papst der katholischen Kirche ist, dem gegenüber die genannten Aktionen eine unerhörte Frechheit wären, sondern das Oberhaupt einer häretischen Sekte, die sich selbst "Konzilskirche" nennt! Von dieser müssen sich alle Katholiken tunlichst fernhalten, wenn sie nicht in den Strudel des Abgrunds gezogen werden wollen!
Mir vsjem and 2 more users like this.
Mir vsjem likes this.
HedwigvonSchlesien likes this.
DJP likes this.
Eugenia-Sarto
Diese Personen des Widerstandes gegen Franziskus sind unsere geliebten Brüder in Christus. Gott möge sie stärken und trösten. Sie haben uns ermutigt, unsere Hoffnung gestärkt und unserem Glauben wieder Nahrung gegeben. Wir wollen für sie beten.

Erzbischof Vigano:

"... Die Strategie des gegenwärtigen Papstes wird durch Täuschung und Lüge getarnt und durch Schweigen verdeckt, wenn in seinen …More
Diese Personen des Widerstandes gegen Franziskus sind unsere geliebten Brüder in Christus. Gott möge sie stärken und trösten. Sie haben uns ermutigt, unsere Hoffnung gestärkt und unserem Glauben wieder Nahrung gegeben. Wir wollen für sie beten.

Erzbischof Vigano:

"... Die Strategie des gegenwärtigen Papstes wird durch Täuschung und Lüge getarnt und durch Schweigen verdeckt, wenn in seinen abweichenden Absichten die große Verwirrung unter den Gläubigen entdeckt wird, während sie von den Feinden der Kirche scharfsinnig gepriesen werden...."

Also müssen auch wir sehr wachsam sein und unser Leben in die Hand Gottes legen und alles tun, um der Kirche zu dienen.

@Josef O. Vielen Dank für diesen Artikel!

Michael Matt! Danke, Danke! Danke!
Melchiades and 4 more users like this.
Melchiades likes this.
CollarUri likes this.
Susi 47 likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Nicolaus likes this.
elisabethvonthüringen likes this.
es ist nicht nur die Götzenanbetung, sondern er ist in mehrfacher Weise ein Gegner der eigenen Kirche, vielleicht gar in jeglicher Weise und er will keine Frommen in der Kirche. Und ein Widerstand ist erst, wenn andauernd täglich Meldungen von einem wesentlichen Widerstand kommen und wie dieses Papsttum zerbröckelt. Denn er wurde von den Kardinälen in dieses Amt gebracht, die zum Teil mit von …More
es ist nicht nur die Götzenanbetung, sondern er ist in mehrfacher Weise ein Gegner der eigenen Kirche, vielleicht gar in jeglicher Weise und er will keine Frommen in der Kirche. Und ein Widerstand ist erst, wenn andauernd täglich Meldungen von einem wesentlichen Widerstand kommen und wie dieses Papsttum zerbröckelt. Denn er wurde von den Kardinälen in dieses Amt gebracht, die zum Teil mit von der Partie sind. Wie kann man bloss auf Kosten der eigenen Leute so einen Verrat machen ? Merkel ebenfalls. Was glauben die eigentlich, wer ihre Leute sind ?
Eugenia-Sarto and one more user like this.
Eugenia-Sarto likes this.
Santiago74 likes this.
Melchiades
Oh, da spricht Michael Matt , aber vielen warhhaft katholischen Gläubigen aus der Seele.
CollarUri and 3 more users like this.
CollarUri likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Santiago74 likes this.
Gestas likes this.
Melchiades and 5 more users like this.
Melchiades likes this.
Giasinger likes this.
kleineseelejesu likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Santiago74 likes this.