33:45

Impfen oder nicht? – Ein Kinderarzt packt aus

Kaum ein Thema ist unter deutschen Eltern so umstritten wie das Impfen. Während Pharmaindustrie und ständige Impfkommission die Ungefährlichkeit der Impfungen beteuern und auf Eltern Druck ausüben, …More
Kaum ein Thema ist unter deutschen Eltern so umstritten wie das Impfen. Während Pharmaindustrie und ständige Impfkommission die Ungefährlichkeit der Impfungen beteuern und auf Eltern Druck ausüben, ihre Kinder impfen zu lassen, sprechen Impfgegner von einer regelrechten Desinformationskampagne. So fand die Informatikerin Angelika Müller an Hand offizieller Zahlen heraus, dass ungeimpfte Kinder weniger oft krank sind. Mit abstrakten Statistiken hat der Leipziger Kinderarzt Dr. André Braun wenig zu tun. Seine Einstellung zum Impfen ist geprägt von seiner Erfahrung im Praxisalltag. Denn ungeimpfte Kinder, so Braun, kommen oft nur zu den Vorsorgeuntersuchungen zu ihm und sind – so zeigen seine Krankenakten – tatsächlich seltener krank als geimpfte Kinder. Im Gespräch mit Robert Fleischer berichtet Kinderarzt Dr. Braun zudem von den Machenschaften der Pharmaindustrie, die nichts unversucht lassen, um Ärzte für sich zu gewinnen und mit kranken Patienten Geld zu verdienen. ➤ Welt im Wandel.…More
Ich finde es unverantwortlich, die Kinder und auch sich selber, zumindest als ältere Person, nicht impfen zu lassen. Wollen wir die Zeugen Jehovas nachahmen (am besten auch keine Bluttransfusionen) !?)
CrimsonKing likes this.
Elista
Dieser Kinderarzt berichtet, dass geimpfte Kinder ständig bei ihm in der Praxis sind, ungeimpfte Kinder nur zur Vorsorgeuntersuchung, weil sie sonst gesund sind.
Das deckt sich mit meinen Beobachtungen und Erfahrungen.
Feanor and one more user like this.
Feanor likes this.
Theresia Katharina likes this.
Feanor
Kann ich nur bestätigen. Sowohl in meiner Familie als auch bei Freunden und in Bekanntenkreis ist es tatsächlich so, daß die ungeimpften Kinder kerngesund sind, keine Psychomacken haben (zB ADS, ADHS, Autismus, Asperger, diese zerebralen Minimalschäden, die allerhand soziale, motorische, kognitive Beeinträchtigungen zur Folge haben usw) und ohne Autoimmunschäden durchs Leben kommen - im …More
Kann ich nur bestätigen. Sowohl in meiner Familie als auch bei Freunden und in Bekanntenkreis ist es tatsächlich so, daß die ungeimpften Kinder kerngesund sind, keine Psychomacken haben (zB ADS, ADHS, Autismus, Asperger, diese zerebralen Minimalschäden, die allerhand soziale, motorische, kognitive Beeinträchtigungen zur Folge haben usw) und ohne Autoimmunschäden durchs Leben kommen - im Gegensatz zu ihren geimpften Geschwistern.

So geht es in der Realität zu - da kann die gemietete Journaille und das, was sich Wissenschaft schimpft Behauptungen aufstellen oder diffamieren bis sie schwarz werden. An den Tatsachen ändern sie nichts.
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Maria Katharina likes this.
Sehr richtig!
Von nichts kommt ja bekanntlich auch nichts!!!!
Theresia Katharina likes this.
Maria Katharina likes this.