Vor allem die jungen Ungarn können dieser Kampagne nichts abgewinnen. Sie interpretieren die Aktion als unangmessene Propaganda für Homosexualität und machen sowohl gegen die Werbung an sich wie …More
Vor allem die jungen Ungarn können dieser Kampagne nichts abgewinnen. Sie interpretieren die Aktion als unangmessene Propaganda für Homosexualität und machen sowohl gegen die Werbung an sich wie auch gegen das Unternehmen mobil. Eine im Netz initiierte Anti-Coca-Cola-Kampagne erhielt innerhalb weniger Stunden mehr als 50.000 Unterschriften.
freiewelt.net

: Pro Homo-Sexualitätskampagne von Coca-Cola geht in Ungarn nach hinten los

Nachricht auf Freiewelt.net
Susi 47 likes this.
JohannesT
MARIA wird dem Teufel das Haupt zertreten!
esra and one more user like this.
esra likes this.
Faustine 15 likes this.
Gestas
Gut so!
Faustine 15 and 2 more users like this.
Faustine 15 likes this.
Susi 47 likes this.
Maria Katharina likes this.
Eine Um-Erziehung findet nicht statt